ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Gasanlage spinnt total rum...

Gasanlage spinnt total rum...

Themenstarteram 24. Mai 2013 um 18:28

Hallo zusammen,

War Donnerstag die 2 Filter an meiner Gasanlage auswechseln, da die Filter waren jetzt (Laut dem Typ aus der Werkstatt schon gute 40t km überfällig....so sahen siei auch auch, pechschwarz und von einem Filter nicht die Spur zu erkennen. Nundenn, die Anlage lief immer komplett Einwandfrei! Wirklich NIE hat sie gestresst.

Aber kaum fahr ich heute morgen los, fängt der Motor im Gasbetrieb auf einmal richtig derbe an zu ruckeln, bin rechts rangefahen, im Leerlauf ist die nadel dann auf unter 400 Touren gefallen, der Motor hat zwar versucht sich wieder auf seine gewohnten 800-900 touren zu zu regulieren, ist aber gescheitert und abgesoffen.

hab dann die gasanlage ausgeschaltet und bin auf benzin weiter gefahren, als der motor dann auf temperatur war, ging es einiger maßen, fahrenn konnte zwar, aber fast jedes mal wenn ich den leerlauf reingemacht habe ist die drehzahl extrem abgefallen und der motor ausgegangen, aber halt nicht immer....ist irgendwie alles sehr komisch. einen termin in der werkstatt habe ich erst für montag bekommen, aber laut dem mechaniker kann es nicht an der montage von ihm liegen, von wegen die filter haben damit nichts zu tun...traue ihm aber nicht so ganz, habe irgendwie das gefühl gehabt der wollte sich da nur blöd raus reden bzw. nicht selbst die kosten für die reperatur übernehmen....naja, will ihm jetzt auch nichts unterstellen, aber kann doch nicht sein, dass die anlage 4 jahre und 90000km wirklich TADELLOS funktioniert und 1 tag später das ding vollkommen unfahrbar ist, oder??? Am Motor kann es ja definitiv NICHT liegen, weil er im Benzinbetrieb 1A läuft. Zudem habe ich dem Mechaniker gesagt, er soll die Anlage auf Herz und Nieren prüfen. Ob das gemisch richtig eingestellt ist, ob alles richtig verkabelt ist usw...habe in ALLEN punkten grünes licht von ihm bekommen, und jetzt das.......

Zu meinem Auto:

-Volvo v50/2004

-2.4i Maschine (170ps)

Zu der Gasanlage:

2008 Eingebaut von "Abart" vor rund 90t km, wurde bisher auch von anderen Autogas Werkstätten immer für den Tollen einbau etc. gelobt.

hatte vielleicht einer von euch mal so ein problem? wäre sehr dankbar für ein paar hinweise

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Imprezaraser

Hallo!

Ok, freut mich! Durch den Filterwechsel kann das auch eigentlich nicht gekommen sein.

Die Gasqualität ist leider schwankend, so doll, daß die Anlage quasi nicht mehr läuft allerdings nicht.

Ich kann mir gut vorstellen, daß die Düsen etwas verunreinigt waren (Paraffin) und sich jetzt quasi wieder reinigen.

Kannst ja weiterhin mal Berichten!

hi

unsinn!

eimmal dicht immer dicht! ohne sie auszubauen und reinigen wird es nichts.ww

Themenstarteram 28. Mai 2013 um 17:57

Zitat:

Original geschrieben von FRANZ 8

Zitat:

Original geschrieben von Imprezaraser

Hallo!

Ok, freut mich! Durch den Filterwechsel kann das auch eigentlich nicht gekommen sein.

Die Gasqualität ist leider schwankend, so doll, daß die Anlage quasi nicht mehr läuft allerdings nicht.

Ich kann mir gut vorstellen, daß die Düsen etwas verunreinigt waren (Paraffin) und sich jetzt quasi wieder reinigen.

Kannst ja weiterhin mal Berichten!

hi

unsinn!

eimmal dicht immer dicht! ohne sie auszubauen und reinigen wird es nichts.ww

Hi,

Ja wie auch immer, woran es WIRKLICH lag kann ich definitiv nicht sagen, fakt ist: heute lief er wieder TOP! Keine einzige störung oder sonst was. Wenn sich da noch mal was dran ändert, lasse ich es euch auf jeden fall wissen :)

Lg

Hi...

Hatte gerade ein ähnliches Problem... Untertouriges Ruckeln und Schütteln im Gasbetrieb, keine saubere Gasannahme. Benzinbetrieb -> Null probleme. Zumindest bis letzte Woche..:( Dann hatte ich auch Hopsbenzin im Tank...

Zündkabel gewechselt und gut wars...:)

Mit der Gasqualität, wie hier beschrieben, hatte ich noch nie meine Sorgen. Die Prins VSI hat nun über 100.000 Km auf dem Brett und spielt ohne Sorgen...

Gruß

Jürgen

Deine Antwort
Ähnliche Themen