ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Garantie verlängerung sinnvoll?

Garantie verlängerung sinnvoll?

Kawasaki Ninja ZX 6R 636
Themenstarteram 14. Dezember 2015 um 14:54

Hallo, 

ich hab ne Ninja ZX6R 636 EZ 04.2014 Modell 2013. Im April 2016 läuft die Garantie aus. Heute war ich beim Kawasaki Händler, die meinten ich könnte die Garantie für 240€ um 2 Jahre verlängern lassen also bis April 2018.

Mein Bauch sagt mir, das wäre eigentlich nicht schlecht, da ich erst ca. 9500km drauf habe.

( und nebenbei es ist gedrosselt auf 48PS bis März 2016 also zum Sasion start ist die Maschine zum 1. Mal offen )

 

Was würdet Ihr machen?

Ich Danke schon im Voraus.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich persönlich würde es lassen.

Problem ist, was ist in der Garantiezeit alles drin? Verschleißteile und die Wartung nicht. Machst du die Wartung nicht, entfällt in den meisten Fällen auch die Garantie. Machst du Wartung privat, könnte es hier auch schwierig werden mit dem Beweis, sofern eine Private Wartung überhaupt dort dann zählt.

Meines Erachtens ist diese Zusatzgarantie nur herausgeschmissenes Geld in den meisten Fällen.

am 14. Dezember 2015 um 15:59

Welche Inspektionsintervalle sind angegeben für deine Kawa ?

WER entdrosselt die Maschine ?

bist du sicher, dass bei einem eventuellen Schaden

( bei ordentlicher Pflege und Wartung eher unwahrscheinlich,)

dieser auf Garantie behoben wird ?

Es soll ja Werkstätten geben, die alles versuchen würden, DIR den Schaden bzw. Garantiefall anzulasten.

Kurz : ich würds nicht machen !

aber das mußt letztendlich du entscheiden.

Hallo,

das ist meistens die Frage, machen oder nicht. Wenn man die Garantieversicherung nicht benötigt, ist es rausgeworfenes Geld. Braucht man sie, sind die Reparaturkosten meistens höher und man hat etwas gespart.

Wenn meine Garantie abläuft, werde ich diese verlängern, da ich plane, mein Moped noch länger zu fahren. Und bei der vielen Elektronik, die verbaut wird, fahre ich auch zum Service zu meinem Händler, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Muss jeder für sich entscheiden.......

Gruß

bluewolf

Themenstarteram 14. Dezember 2015 um 19:01

Danke für die antworten:

 

Ja In der Garantie ist nur die Elektronik u. Motor glaube ich drin also wie immer keine Verschleißteile.

 

Ja genau die Wartung wird nur gemacht weil ich den Stempel brauche für die Garantie.

(+ es ist neu und ich bin mit dem Bike sehr zufrieden und wenn die offen ist ist es ja gleich wieder wie ein neues Bike - laut den erfahrungen von anderen Bikern ;-)

 

Inspektionsintervall sind alle 6.000km

 

Bis jetzt hatte ich nur 2:

 

- 1000km

- 6000km

- u. Die nächste ist jalt 12.000km

 

+ ich lass halt noch zum Sasionstart Öl wechseln.

 

Mein Kawa Händler entdrosselt es, habe es auch als ich es neu kaufte bei dem gedrosselt.

Plus gleich neuen Tüv u. Tüv das es offen ist....

 

Ja das ist auch nichts neues wie beim PKW die wollen eher nix in der Garantiezeit reparieren und zögern es gerne soweit es geht hinaus bis die Garantie verfällt.

 

Ja das habe ich mir auch gedacht meine 1. Maschine und ich denke ich fahr die noch locker 2 Jahre vlt auch mehr + Elektronik ohne ende deshalb eher Garantie verlängern ...

 

Mal sehen vlt leg ich einfach die nächsten monaten paar euros auf die seite dann tut es nicht so weh xD

 

Ich würde halt immer zur werkstatt bringen da ich nicht der Schrauber bin :-/ vlt öl wechsel könnte ich selber machen xD

U. Leider gibt es nicht oder garkeine Freie werkstätte die ich kenne für Motorräder Kreis Stuttgart (Esslingen) deshalb müsste ich auch in Zukunft immer zum Vertragshändler.

Zitat:

@AO-G691 schrieb am 14. Dezember 2015 um 19:01:47 Uhr:

 

(+ es ist neu und ich bin mit dem Bike sehr zufrieden und wenn die offen ist ist es ja gleich wieder wie ein neues Bike - laut den erfahrungen von anderen Bikern ;-)

Dies ist aber Irrelevant für die Garantie der Teile. Nur weil die Drossel raus ist, geht nichts schneller kaputt, was auf die Entdrosselung zurückzuführen geht. Wenn dieses Kaputt geht, dann wäre das auch mit der Drosselung kaputt gegangen.

Das ist also kein Grund. ;-)

 

"Ja genau die Wartung wird nur gemacht weil ich den Stempel brauche für die Garantie."

Ich würde die Wartung immer machen, auch wenn man den Stempel nicht mehr braucht. Es ging mir nur darum, wo die Wartung gemacht wird. ;-)

Themenstarteram 14. Dezember 2015 um 20:03

Ja das ist auch wichtig wenn man wert auf sein Bike und sich selbst legt sollte man die Wartung auch nicht ignorieren auch wenn die Garantie zu ende ist..

 

Ja also von erfahrungen her bin ich bei einem sehr guten Händler bis jetzt war ich und bin ich auch top mit Ihm zufrieden.

Würde ich nicht machen, gerade wegen der geringen Laufleistung.

Ansonsten genau prüfen was die Verlängerung abdeckt. Wann das okay ist und Du eh nicht der Schrauber bist dann hast Du für 240€ eventuell ein rundum-sorglos Paket.

Hm, ich geb mal meinen Senf dazu, auch wenn das hier anscheinend viele anders sehen:

Ich würde die auf jeden Fall nehmen. Das sind grad mal 10€/Monat. Dafür hat man die nächsten 2 Jahre Ruhe bei Problemen jeder Art (Verschleißteile ausgenommen). Natürlich ist die Wartung nicht dabei, eine Inspektion + Ölwechsel kostet ja schon fast soviel. Und natürlich muss die Wartung bei Kawa gemacht werden, wie sollen die sonst nachvollziehen, wer an der Maschine rumgepfuscht hat, sollten Probleme auftreten.

Also ich hör nicht oft von Motor- oder Getriebeproblemen bei so einer geringen Laufleistung, aber bei steigendem Anteil an Elektronik und Zusatzsystemen und Steuergeräten usw. ist es doch nicht verkehrt, wenn man sich bei einem Ausfall einfach zurücklehnt und die Werkstatt machen lässt. Grad ein Elektronikproblem zu suchen ist manchmal sehr aufwändig, wenn mans überhaupt findet.

Man muss sich die Garantiebedingungen genau durchlesen. Aber eine Garantie direkt von Kawa für 2 Jahre und 240 € kommt mir günstig vor. Soviel kosten meist diese Zusatzgarantieversicherungen schon und die leisten meist viel weniger bzw. arbeiten mit Zeitwertabschlägen usw.

Ich persönlich hätte da nicht lange überlegt. Auch der Wert bei Wiederverkauf ist nicht zu vernachlässigen, wenn du ein lückenloses Scheckheft von Kawa ausgefüllt vorweist und evtl. noch bisschen Restgarantie hast.

Gutes Argument mit dem Checkheft. Allein das sollte 240€ mehr an Wiederverkaufswert rechtfertigen :-)

Zitat:

@Knalla schrieb am 15. Dezember 2015 um 09:03:17 Uhr:

Hm, ich geb mal meinen Senf dazu, auch wenn das hier anscheinend viele anders sehen:

Ich würde die auf jeden Fall nehmen. Das sind grad mal 10€/Monat. Dafür hat man die nächsten 2 Jahre Ruhe bei Problemen jeder Art (Verschleißteile ausgenommen). Natürlich ist die Wartung nicht dabei, eine Inspektion + Ölwechsel kostet ja schon fast soviel. Und natürlich muss die Wartung bei Kawa gemacht werden, wie sollen die sonst nachvollziehen, wer an der Maschine rumgepfuscht hat, sollten Probleme auftreten.

Also ich hör nicht oft von Motor- oder Getriebeproblemen bei so einer geringen Laufleistung, aber bei steigendem Anteil an Elektronik und Zusatzsystemen und Steuergeräten usw. ist es doch nicht verkehrt, wenn man sich bei einem Ausfall einfach zurücklehnt und die Werkstatt machen lässt. Grad ein Elektronikproblem zu suchen ist manchmal sehr aufwändig, wenn mans überhaupt findet.

Man muss sich die Garantiebedingungen genau durchlesen. Aber eine Garantie direkt von Kawa für 2 Jahre und 240 € kommt mir günstig vor. Soviel kosten meist diese Zusatzgarantieversicherungen schon und die leisten meist viel weniger bzw. arbeiten mit Zeitwertabschlägen usw.

Ich persönlich hätte da nicht lange überlegt. Auch der Wert bei Wiederverkauf ist nicht zu vernachlässigen, wenn du ein lückenloses Scheckheft von Kawa ausgefüllt vorweist und evtl. noch bisschen Restgarantie hast.

Das Checkheft kann man aber auch ohne die Garantie pflegen. Das darf man nicht vergessen! Die Wartung kann man also auch ohne die Garantie beim Vertragshändler machen und somit das Checkheft lückenlos ausgefüllt ist.

Zitat:

@AO-G691 schrieb am 14. Dezember 2015 um 19:01:47 Uhr:

Danke für die antworten:

 

Inspektionsintervall sind alle 6.000km

Bis jetzt hatte ich nur 2:

- 1000km

- 6000km

- u. Die nächste ist jalt 12.000km

+ ich lass halt noch zum Sasionstart Öl wechseln.

Die Inspektionsintervalle sind 1000, 6000, 12000 (+ immer 6000) km oder einmal im Jahr, je nach dem was zuerst eintritt.

Wenn Du nur 4000 km fährst im Jahr muss sie trotzdem zur Inspektion wenn ein Jahr zur vorangegangenen Inspektion vorbei ist. Nur so sind die Garantiebedingungen erfüllt.

Themenstarteram 15. Dezember 2015 um 20:10

Vielen Dank für die ausführliche Informationen.

 

Also ich werde die Garantie verlängern nächstes Jahr aber davor werde ich nochmal mich richtig informieren ob es eine Zusatzgarantie vom Händler ist oder eine erweiterung von Kawasaki aus.

Als ich es neu kaufte hat der verkäufer es mir schon angeboten und meinte ich habe bis zum letzten tag vor ende der 2 jährigen Garantie zeit es zu verlängern.

 

 

Echt jetzt ??????

Ich dachte immer wenn ich die KM erreicht habe und halt den standart Öl service zum Sasionstart. Sonst nix :-//////

Es kommt auf die Maschine und deren Arbeitsplan an.

Nur mal so als kleines Beispiel meine GPX.

Die hat nen Wartungsplan von allen 5000km. Wobei 5000km ne relativ kleine und 10000km ne große Kontrolle ist.

Jährlich hat sie nur eine sehr kleine Wartung. Nämlich Ölwechsel und kontrolle der Schläuche. Aber halt je nachdem, was als erstes eintritt. Wenn zum Beispiel Man macht ne Wartung im Januar. Zum Beispiel ne große. fährt nun 13000km in diesem jahr und hatte die 10000km im November. Dann muss man im Januar keine Wartung mehr machen. Sind ja keine 5000km oder von der letzten Wartung nen Jahr vergangen.

Das ist aber nun nur ein Beispiel der GPX. In Bezug auf deine Maschine musst du dir nen Wartungsplan besorgen, wo diese Daten genau drin stehen.

Das ist doch Quatsch mit der Gpx als Beispiel für eine Zx6R 636 Bj. 2013.

Steht alles in deiner Betriebsanleitung drin.

http://www.kawasaki-techinfo.net/showOM_nv.php?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Garantie verlängerung sinnvoll?