ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Ganzjahresreifen 205/55 auf 205/45 Alu-Felgen?

Ganzjahresreifen 205/55 auf 205/45 Alu-Felgen?

Themenstarteram 29. Februar 2016 um 13:46

Hallo Miteinander,

ich habe mir einen Mitsubishi Colt Bj 2008 als Zweitwagen zugelegt.

Dieser hat Sommer- und Winterreifen jeweils auf 205’er Alufelgen.

Beide Reifensätze sind noch von 2008 und die Winterreifen sogar von 2006!

Nun, da ich täglich nur ca. 10KM zur Arbeit fahre und das alles innerorts ist, habe ich an Ganzjahresreifen gedacht. Die jährliche Fahrleistung mit dem Fahrzeug sind im Höchstfall 7000 KM.

Im Fahrzeugschein sind 205/ 45/R16 83H eingetragen.

Leider gibt es keine Winterreifen für diese Größe.

Kann man auch Reifen der Abmessungen 205/55/ R16 auf die Felgen ziehen?

Gefahren wird der Wagen im Ruhrgebiet Stadtgebiet Essen, also bei Kaum bis ganz wenig Schnee. Der Winter hier ist eher Regen bei 3°C bis 8°C.

Danke für Eure Antworten

Gruß

Steve.wi

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hi

Deine Größe ist recht rar und damit auch teuer. Die 205/55/16er haben einen ganz anderen Außenumfang und passen deshalb nicht.

Du darfst auch Reifen mit höherwertigen Index fahren also V statt H und auch 87 statt 83 fahren. Dann findest Du schon einige passende Winterreifen.

In Deinen fall sind GJR schon eine Möglichkeit. In deiner Größe wird der Vredestein Quatrac5 angeboten, der hat recht brauchbare Testergebnisse.

VG

Peter

Hallo,

Du suchst doch Ganzjahresreifen und da gibt´s schon Einige (-:

http://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl

205/55R16 sind im Abrollumfang + 7,1% zu groß und erfordern eine Tachoangleichung

und ... ob sie denn in den Radkasten passen ohne zu schleifen ? sind schließlich

im Außendurchmesser + 42mm größer )-:

Zitat:

jeweils auf 205’er Alufelgen.

Mit Sicherheit nicht.

Zitat:

 

Kann man auch Reifen der Abmessungen 205/55/ R16 auf die Felgen ziehen?

Können kannst du.

Theoretisch dürftest du, nach Tachoanpassung, TÜV-Abnahme, Eintragung (Zulassungsstelle) und wenn nix schleift, auch legal damit fahren, wenn der TÜV mitmacht.

Sieh' mal in der, zu den Fahrzeugpapieren gehörenden, COC nach, ob noch andere Rad-/Reifengrößen möglich sind.

Themenstarteram 29. Februar 2016 um 14:21

Hallo,

danke für die schnellen Antworten.

Warum bauen die so komische Felgen auf den Colt?

Ich glaube der Aufwand, die die 205/55 benötigen ist zu groß.

Ich wollte die Felgen eigentlich weiter fahren.

Dann muss ich wohl noch einmal drüber nachdenken.

Danke

Gruß

Steve.wi

Zitat:

Ich wollte die Felgen eigentlich weiter fahren.

Die Räder (Felgen) kannst du weiter verwenden, du brauchst nur neue Reifen.

am 29. Februar 2016 um 15:30

Reifen Direkt hat einen GJR im Angebot von Star Performer für knapp 50Eur das Stück. Kann leider zu dem Hersteller nicht's sagen außer das er nur halb so teuer ist wie der Rest. Das muss aber erstmal gar nicht's bedeuten. Vielleicht finden sich ja welche die ein paar persönliche Erfahrungen mitteilen können. Könnte mir vorstellen das er eventuell für dein Fahrprofil völlig ausreichend wäre. LG

Zitat:

@Steve.wi schrieb am 29. Februar 2016 um 14:21:53 Uhr:

Ich wollte die Felgen eigentlich weiter fahren.

Dann muss ich wohl noch einmal drüber nachdenken.

und während Du das tust, ziehst Du vorher die Vredestein Quatrac 5 auf und hast dann ein paar Jahre Zeit dafür :D

Es stimmt schon, die Felge/Reifengröße würde ich aufgrund der schwachen Marken-Auswahl nicht neu kaufen, aber wenn sie eh schon da ist... GJR halte ich bei Deinem Fahrprofil für eine sehr gute Idee, dann aber möglichst was "ordentliches" und keine "no-name"-Billigheimer mit ungewissen Eigenschaften.

Der Vredestein ist relativ neu (=aktuell) und, da ich ihn selbst gekauft habe (für einen neune Polo), kann ich ihn für gemäßigte/gesittete Fahrer absolut emfehlen, gute Testergebnisse hat er auch.

Wenn nach ein paar Jahren dann wieder die Wintersaison kommt und das Profil

a) älter als 5 Jahre

b) kleiner 4 mm ist

solltest Du aber den Mumm haben, die Reifen zu ersetzen...

Themenstarteram 13. April 2016 um 8:57

Hallo,

ich bin erst jetzt dazu gekommen die einschlägigen Felgen und Reifenseiten im Internet nach möglichen Rad/ Reifenkombinationen zu meinem Fahrzeug zu befragen.

Bei einer Seite stand etwas, dass ich nur Reifen fahren darf, die auch eingetragen sind.

Ist das richtig, was ist mit schmaleren Winterreifen? Oder schmaleren (kleineren) 14“ oder 15“ Ganzjahresreifen?

Für den Colt (9758 /aae000487) BJ 2008, Generation 6, gibt es viele Felgenhersteller, die etwas anbieten.

Ich würde gern auf 14“ oder 15“ wechseln und beide 16“ Alufelgensätze versuchen zu verkaufen.

Die Frage ist nun, welche 14“ oder 15“ Reifensätze darf ich ohne Tachoanpassung und oder Tüv-Eintragung fahren?

Breite reichen locker 185’er. Ich fahre nicht so schnell. Kann mich nicht erinnern den Wagen je ausgefahren zu haben.

Der Lochkreis war immer gleich. Die Einpresstiefe und „J“ ist vermutlich Felgen abhängig.

Es sollte auf jeden Fall eine 0815 Größe sein, damit ich später nicht so hohe Kosten habe, wenn sie erneuert werden sollen.

Danke

Gruß

Steve.wi

Zitat:

@Eierlein2 schrieb am 29. Februar 2016 um 14:10:31 Uhr:

Sieh' mal in der, zu den Fahrzeugpapieren gehörenden, COC nach, ob noch andere Rad-/Reifengrößen möglich sind.

@Steve.wi

Hast Du den Ratschlag von Eierlein2 schon befolgt und mal in Deinen COC-Papieren nachgesehen oder ist das alles zu "oldschool" und der Mann von heute befragt nur noch "einschlägige Felgen und Reifenseiten im Internet" :D

Was sind COC-Papiere: <klick>

Themenstarteram 13. April 2016 um 12:50

Hallo moonwalk,

die COC-Papiere fehlen mir. Ich habe den Wagen letztes Jahr gekauft.

Die Frage ist immer, ob sich der Wiederbeschaffungspreis für COC-Papiere lohnt, wenn dann dort das Gleiche drin steht wie bereits bei Felgenanbietern in der Datenbank.

Gruß

Steve.wi

Offensichtlich steht da nicht das gleiche drin, sonst hättest Du ja keine Fragen mehr ;)

Die Felgenhersteller versuchen natürlich alles Mögliche an den Mann zu bringen, ggf. mit Auflagen.

In den COC-Papieren (bzw. frag doch mal bei Mitsubishi direkt an) stehen aber alle Reifengrößen drin, die "problemlos" aufgezogen werden dürfen, das würde doch Deine Suche etwas vereinfachen, oder?

Ich habe mal eben 30 sek. gesucht und bin hier fündig geworden (Hersteller-Link ist leider tot)

http://www.motor-talk.de/forum/reifengroessen-colt-z30-t2963433.html

letzter Post sagt:

175/65R14

185/55R15

195/50R15

205/45R16

205/40R17

Also somit sähe es so aus als wären die 175/65 14 und die 195/50 15 preislich die attraktivsten Größen.Da bekommste bei GJR Topmodelle schon für 70-75 Euro.

185/55 15 ist teurer.

Wobei ich bei nem Wagen über 90PS wohl zur größeren Größe greifen würde. Fährt sich auch einfach stabiler.

Themenstarteram 13. April 2016 um 14:39

Ihr seit spitze Jungs!

Danke

Wie macht ihr das immer?

Gruß

Steve.wi

Em... welche Motorisierung fährst du denn?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Ganzjahresreifen 205/55 auf 205/45 Alu-Felgen?