ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Frühjahr und Pollen

Frühjahr und Pollen

Hallo Zusammen,

langsam fängt es wieder an - die Auto ziehen nur so den Staub und die pollen an .....

Nur wie kann man sein Auto davor schützen?

 

Ich habe zum Beispiel mein Auto vor einer Woche gewaxt und am nächsten Tag war der Wagen direkt wieder voller Dreck....dann gestern gewaschen - heute wieder dreckig ....

WTF!?!?!?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo.

DAS sind halt notwendige Übel die man nicht oder kaum abstellen kann.

Entweder alle 30min auto waschen, oder halt damit leben und alle 2 oder 3 wochen waschen?

Wenn das zu kompliziert ist, dann stell dein Auto in eine Glasvitrine

die luftdicht hermetisch abgeriegelt ist.

Leichte Linderung brächte eine Garage.

Denn das ist halt nun mal so mit den Pollen.

Ist ein notwendiges Übel genauso wie das tanken.

Entweder du tankst und fährst mit dem Auto,

oder du lässt es sein und wenn der Tank leer ist,

steht das auto rum.

 

Mfg

So ist es. Damit leben oder wieder waschen. Ich wasche zu Hause und wenn es mich zu sehr stört, wird es eben schnell runtergewaschen. Bei schönem Wetter und nur Pollenflug ist das ja schnell erledigt. Schnell mit dem Gartenschlauch abspülen, mit ein bisschen Shampoo rüber, trockenlegen und zusehen, wie er wieder einstaubt. Ich empfehle einen schwarzen Wagen, da geht das schön schnell.

Alternativ kannst Du Dir einen Duster zulegen.

Bild - Das ist meiner 2,5 Stunden nach dem Abstauben ;)

Gruss DiSchu

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Bild - Das ist meiner 2,5 Stunden nach dem Abstauben ;)

:eek::eek::eek:

So sah meiner noch nie aus?! Was habt ihr für Pollen?

Im Anhang mal meiner vor 2 Jahren zur Pollenhochsaison Ende April. Auto 2 Wochen oder so nicht gewaschen...

Was mir hier im Moment zu schaffen macht ist der Staub, wir hatten im Winter keinen Schnee und auch kaum Regen, hier ist der Boden so was von trocken und hart...

Dach

Wie gesagt, das war 2,5 Stunden nach dem Abstauben (das Bild ist aber aus dem letzten oder vorletztem Jahr zur Pollenhochsaison). Ich hatte irgendwo noch schlimmere Fotos, die ich natürlich gerade nicht wiederfinde.

Ganz ganz kleines Dorf mitten auf dem platten Land und rundherum unendlich viele Blumen, Felder und Wälder. Dazu schwarze Fahrzeuge im offenen Carport.

Gruss DiSchu

@DiSchu:

OMG...:eek::eek::eek:

Sowas hab ich ja noch nie gesehen...wenn man da mit offenem Fenster oder offenem Cabrio unterwegs ist muss man ja min. 1x die Filtertüte beim anschließenden Aussaugen auswechseln...

Da hätte ich ja schon Angst das Auto zu polieren, wenn da so schnell so viel Zeugs wieder aufm Lack liegt... ;)

Kotz :D hätte ich mal kein schwarzes Auto mensch mensch mensch hat schon Nachteile :S

Zitat:

Original geschrieben von DC91

Nur wie kann man sein Auto davor schützen?

In einer Garage parken die Luftdicht abgeschlossen ist ;).

Zitat:

Original geschrieben von DC91

Kotz :D hätte ich mal kein schwarzes Auto mensch mensch mensch hat schon Nachteile :S

Das gibt es Dir aber nach jeder Wäsche wieder doppelt zurück. Nichts finde ich schicker als ein gepflegtes Schwarz. Dafür hält der Zustand manchmal nur bis zur nächsten Kurve ;)

Gruss DiSchu

Richtig fies wird die Pollensache dann, wenn die Dinger noch schön kleben. Dann hilft auch kein Duster mehr...

Zitat:

Original geschrieben von Andy@Audi80

Zitat:

Original geschrieben von DC91

Nur wie kann man sein Auto davor schützen?

In einer Garage parken die Luftdicht abgeschlossen ist ;).

Bringt im Endeffekt auch nichts, denn selbst beim Einkaufen und parken wenn man auf Arbeit ist,

lassen sich gerne Staub und Pollen aufs Auto nieder.

Dann halt n Diener einstellen der alle 5min mitn CarDuster das Auto abwedelt. :D

Von raus fahren aus der Garage war ja nicht die Rede ;).

Wenn es arg schlimm ist fahre ich ab und zu mal in die Waschbox und spritze den Wagen mit Osmosewasser ab. Gibt überhaupt keine Flecken. Vermeiden lässt sich Pollenstaub natürlich überhaupt nicht. Selbst Garagenbesitzer haben das Problem, das Auto steht ja in der Regel den ganzen Tag auf dem Betriebsparkplatz.

Hat denn jemand nen Duster in Gebrauch und kann seine Erfahrungen dazu schreiben? Bringt der wirklich was?

Bin am Überlegen ob ich mir einen anschaffen soll...

Viele Grüße

Zitat:

Original geschrieben von semisami

Hat denn jemand nen Duster in Gebrauch und kann seine Erfahrungen dazu schreiben? Bringt der wirklich was?

Bin am Überlegen ob ich mir einen anschaffen soll...

Viele Grüße

Der Duster funktioniert definitiv!

Aber: Wenn noch etwas anderes auf dem lack ist außer leichter Blütenstaub, kommt es schnell zu leichten Kratzern.

Nimm mal an, daß z.B. eine Katze nachts über Dein Auto gelaufen ist. Die Mitzekatzen haben meistens etwas Sand/ Staub an den Pfoten. Der Sand hängt dann in den Fasern des Dusters fest und wird bei jeder weitern Benutzung des Dusters erneut über den Lack gezogen.

Grade bei dunklen Lacken wirst Du das Ergebnis leider bald sehen.

Leider ist der Duster nicht so ohne weiteres waschen, da die Fasern mit Parafinöl behandelt sind. Dieser Zustand lässt sich nach der Wäsche leider nur sehr schwer wiederherstellen.

Ich hoffe, ich kommte helfen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen