ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Fragen zum Mazda 2 DY 1.4 80PS

Fragen zum Mazda 2 DY 1.4 80PS

Mazda 2 1 (DY)
Themenstarteram 11. September 2021 um 12:57

Guten Tag Forumsgemeinde.

Ich möchte meiner Frau einen neuen gebrauchten Kleinwagen kaufen. Ich habe da einen Mazda 2 DY im Auge. 80PS, ca 140000km gelaufen. EZ 2007.

Da ich nicht alle Beiträge lesen kann und einige Berichte schon ein paar Jahre alt sind, möchte ich meine Frage zum heutigen Zeitpunkt stellen.

Nun mit 14 Jahren kommen mir folgende Fragen in den Sinn:

- besondere Schwachstellen?

- bekannte Roststellen?

Hat hier jemand einen aktuellen Erfahrungsbericht?

Ich habe einen Mechaniker zur Hand, der mir im kleinen Rahmen helfen kann (Bremsen, Ölwechsel usw). Haben eine Möglichkeit den Wagen anzuheben, haben aber nicht alles an Werkzeugen zur Verfügung.

Ich würde vor dem Kauf den Wagen zu einer nahegelegenen TÜV-Station fahren um ihn inspizieren zu lassen. Sollte der Verkäufer da etwas dagegen sein, würde ich generell Abstand vom Kauf nehmen.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen.

Gruß Timek

Ähnliche Themen
12 Antworten

Meine Frau hat den 2DY Automatik bis Dez. 2017 gefahren.

Bis zu diesem Zeitpunkt hat der Wagen zu jedem TÜV Termin die Plakette ohne Mängel erhalten.

Dies ist natürlich auch einer regelmäßigen Inspektion geschuldet.

Als Garagenwagen hat er nach 11 Jahren auch nur minimale Rostspuren aufzuweisen gehabt.

Bei den Mazdas im allgemeinen sollte man auf die Radkästen achten.

Es waren auch keine außergewöhnlichen Reparaturen zu verzeichnen gewesen.

Wir haben den Wagen mit 125000 Km verkauft. Den ehemaligen Wagen meiner Frau haben wir vor kurzem noch in unserer Gegend rumfahren sehen.

Ich würde auf jeden fall die letzten beiden TÜV-Berichte und evtl. ein lückenloses Scheckheft anfragen.

Evtl. Reparaturberichte sind auch vorteilhaft. Lichtmaschine, Wasserpumpe und div. Kleinigkeiten sind ja normal. Nachfragen: "Wie alt ist die Batterie"?

Viel Erfolg und Grüße. Armin

Themenstarteram 11. September 2021 um 15:44

Hallo Armin.

Danke erstmal für deine Ruckmeldung. Von den Radkästen habe ich auch gehört. Die von dir genannten Kleinigkeiten sind ja bei allen Fahrzeugen dieser Altersklasse zu erwarten. Ich fahre auf jeden Fall nicht hin in der Erwartung einen Neuwagen zu besichtigen. Aber auch ein altes Fahrzeug darf gepflegt werden. Ich bin mal gespannt und werde eine Rückmeldung geben. Ich vermute, kommende Woche Donnerstag. Vorher werde ich es nicht schaffen. Evtl hat der ein oder andere noch ein paar Informationen.

Gruß Timek

Ich hoffe, dass man herauslesen konnte das meine Frau sehr zufrieden mit Wagen war. Da sie auch auf Grund ihrer Behinderung auf den Wagen angewiesen war. Genau wie mit dem "neuen" Wagen auch.

Ersatzfahrzeuge mit umgebautem Gaspedal auf der linken Seite gibt es nun mal nicht als Werkstattleihwagen.

Themenstarteram 11. September 2021 um 16:08

Ja das habe ich so verstanden. Ich hoffe, später gleiches berichten zu können.

Hallo. dann berichte ich mal, um <armin g.>s "Zertifikat" zu bestätigen:

2006 neu gekauft, fährt meine Frau ihren 2er Silberling mit anhaltender Begeisterung und Zufriedenheit an 100.000 km heran und hat keine Absicht, den Wagen abzugeben.

Wie von Armin bereits beschrieben, fährt der Wagen zur Jahresinspektion (Ende August waren TÜV + AU) und kommt fehlerfrei zurück. Rost ist bis heute kein Thema, und wir konnten sogar unsere Werkstatt dazu bewegen, den ellenlangen Serviceplan auf wesentliche Posten zu reduzieren, denn die jährliche Fahrleistung als Zweitwagen bleibt weit unter 10.000 km.

Obwohl wir für längere Strecken noch den 6er, Bj. 2003/130.000 km, einsetzen, nehme ich liebend gerne das Wägelchen für Spritztouren in die nähere Umgebung, weil es schnurrt wie eine Katze und flink ist wie ein Wiesel.

Der Besuch einer Fachwerkstatt, der TÜV-Prüfstelle bzw. eines Sachverständigen ist eine gute Idee. Dort erhältst Du auch ein Wertgutachten als Vergleich zum Angebotspreis, der um die 2.500,-- € liegen dürfte.

In meinem Profil "Meine Fahrzeuge" kannst Du unsere Flotte sehen.

Wenn alles klappt, viel Freude mit dem neuen "Familiemitglied"!

Themenstarteram 12. September 2021 um 12:10

Auch dir Rehana, vielen Dank für deinen Bericht. Das stimmt mich positiv, da man ja für gewöhnlich im Internet immer nur die negativen Dinge liest. Mal sehen was das kommende Woche wird und ob meine Frau dann einen Mazda fahren wird. Wäre übrigens der erste Mazda. Sonst hatte ich bisher Honda und Toyota.

Honda und Toyota übertreiben es in letzter Zeit etwas mit dem Design, wobei Toyota mit der Motorentechnologie zweifelsohne vorn ist, bei Honda bin ich mir nicht so sicher.

Das Mazda-Motörchen ist für seine Zeit eine gute, da verlässliche und spritzige Konstruktion. Zwischen den Ölwechseln ist der Ölverbrauch bei unserem Modell gleich NULL, OHNE die damit häufig verbundene Verdünnung des Ölvorrats durch Kondenswasser- oder Benzineinträge.

Übrigens rief mich gestern eine ehemalige Kollegin an, deren 2er einen Hagelschaden für 3.600,-- € erlitten hatte. Die Versicherungsleistung hätte ausgereicht, um ein gleichwertiges unverbeultes Fahrzeug zu erhalten. Da die Macken vergleichsweise weniger auffällig sind, hat sie den Schadenersatz eingestrichen und wird ihr Schätzchen behalten, solange es noch so schön läuft wie bisher.

Frohen Mazda-Test und "sympatische" Kaufverhandlung!

Themenstarteram 12. September 2021 um 20:31

Honda ist der weltweit größte Motorenhersteller, die laufen wie Uhrwerke. Toyota hatte mit der 0-Fehler-Tolleranz produziert und damit den europäischen Herstellern, speziell den deutschen, die Stirn geboten. Honda hatte immer etwas Probleme in der Rost Vorsorge, da war Toyota definitiv weiter. Optisch gebe ich dir recht. Bei den neuen Modellen sind beide sehr futuristisch unterwegs, wobei ich sagen muss, dass ich dem offen gegenüber bin. Sonst hätten wir ja fast nur noch den Wolfsburger Einheitsbrei zu sehen. Laaangweilig. Aber zurück zum DY. Der ist nun fast 15Jahre alt, kommt aber für mein Empfinden noch immer recht zeitlos daher. Das gefällt mir. Und was bei Pflege 15 Jahre gehalten hat, das wird auch noch mindestens 5 weitere Jahre halten. Das wäre mein Zeitrahmen mit dem ich plane. Das sollte machbar sein. Und in der Preisklasse kommt mir der DY sehr entgegen.

@Timek80 lies mal diesen Link,

ONLINE GEBRAUCHTWAGEN­BEWERTUNG von Mazda.

https://www.mazda.de/.../?...

Themenstarteram 12. September 2021 um 22:02

Danke Armin.

Da bleibt laut Bewertung noch ein Restwert von 1250€ nach Eingabe der Daten. Mal sehen, was der Verkäufer davon hält ??

Themenstarteram 22. September 2021 um 6:44

Guten Morgen zusammen.

Leider hatte sich die Besichtigung auf kommenden Freitag verschoben. Ich wollte nochmal Zwischenmeldung geben, da ein Forum ja davon lebt, das Themen korrekt beendet werden.

Also werde ich ab frühestens Samstag Bericht erstatten können.

Beste Grüße

Themenstarteram 24. September 2021 um 18:46

Guten Abend.

Die erste Besichtigung war leider ein Reinfall. Da hat das Inserat deutlich mehr versprochen als es in der Realität der Fall gewesen ist. Nun heißt es weiter suchen um vielleicht doch noch einen guten DY zu ergattern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Fragen zum Mazda 2 DY 1.4 80PS