ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Fragen bezüglich Ankauf E-500

Fragen bezüglich Ankauf E-500

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 22. März 2013 um 11:50

Sehr geehrte Community,

ich möchte mir in der nächsten Woche einen E500 T mit dem Baujahr 2004 kaufen. Bei der gestrigen Probefahrt sind mit jedoch ein paar Sachen aufgefallen. Bei diesem Auto sind so ziemlich alle Raffinessen verbaut welche zum Zeitpunkt des Kaufes verfügbar waren. So auch die Heckklappe welche via Knopfdruck schließt.

Und genau bei dieser ist mir Aufgefallen, dass sie zwar herunterfährt jedoch dann die „Kraft“ und dann in das Schloss hineinfällt. Was könnte das sein?

Des Weiteren ist in diesem Auto auch für ein Altes Nokia Handy ein Steckplatz verbaut. Gibt es eine Möglichkeit auf diese Schnittstelle zu erneuern?

Ich danke im Voraus für eure Hilfe

Danke

Ähnliche Themen
10 Antworten

Bei einem E500 fällt eine Reparatur der Heckklappe nicht mehr in´s Gewicht, wenn du dir da Gedanken machst solltest du die Finger von dem Wagen lassen. Es kommen noch ganz andere Kosten auf dich zu.

Den Steckplatz in der Mittelarmlehne kannst du ohne Probleme auf aktuelle Modelle umrüsten, kostet aber auch schon wieder Geld.

 

Die E-Heckklappenmechanik wird komplett überholt werden müssen, das Cradel für die Telefonie für den Telefoneinbau mit Code 386 ist überall für gängige Modelle zu bekommen, Tip in der Bucht oft sehr günstig.

Was die Kosten grundsätzlich angeht, kann ich meinem Vorredner nur voll zustimmen, ein E 500 T oder auch Limo verpflichtet, dafür bewegt man sich damit ja auch in einer elitären Fahrzeugklasse.

Zitat:

Original geschrieben von syst3m_

Und genau bei dieser ist mir Aufgefallen, dass sie zwar herunterfährt jedoch dann die „Kraft“ und dann in das Schloss hineinfällt. Was könnte das sein?

 

Des Weiteren ist in diesem Auto auch für ein Altes Nokia Handy ein Steckplatz verbaut. Gibt es eine Möglichkeit auf diese Schnittstelle zu erneuern?

Ich habe das selbe Modell mit 4Matic. Das z.B. ein defekter Airmatic-Luftfederbein ca. 1000€ ohne Einbau kostet und das Fahrzeug generell nicht mit einem nackten 4Zyl. Dieselchen verglichen werden kann, hast du sicher auch schon bedacht... hoffe ich mal. Ansonsten ist es ein super Fahrzeug und der M113 Motor unkaputtbar gut ;)

 

Zur El. Rückwandtür (so heisst das bei MB): Verstehe nicht ganz was du meinst mit "dann die Kraft...". Meinst du dass die el. RWT nicht zugezogen wird? Falls ja, ist die Zuziehautomatik im Eimer. Kein Problem, der Tausch ist für ein halbwegs begabten in 1h erledigt, Kostet ca. 200€.

 

Zum Nokia Handy: Da gibt's die Möglichkeit eine Viseeo BT Adapter einzusetzen und alle Möglichen Handys über Bluetooth zu verbinden.

Themenstarteram 22. März 2013 um 15:46

Hallo und danke für eure Antworten,

ich schreck nicht vor den Kosten zurück, mir ist es nur darum gegangen ob dieses Problem wer kennt.

Nochmals etwas genau zur Erläuterung:

Die Heckklappe ist geöffnet, ich drücke den Knopf zum Schließen. Die Klappe fährt hinunter nur ab ca. 90% lässt der Moto aus und die Klappe fällt zu. Mache ich den Schließvorgang der Heckklappe manuell und lehne die Klappe an. Wird die Heckklappe angezogen und harkt ein.

Des Weiteren hätte ich noch eine Frage, im Bordcomputer finde ich den Punkt „TV“, leider wird jedoch kein Sender angespielt. Kann es sei, dass das vorhandene TV Modul noch für Analog war und mit DVB-T nicht funktioniert? Ist es Eigentlich möglich ein Videosignal an den Bordcomputer zu senden?

Danke im Voraus

LG

Alexander

Hallo,

die Heckklappe fällt am Ende immer ins Schloss, anders als bei Audi etc., das ist kein Defekt.

Ansonsten ist das ein sehr schönes Auto, wenn von MB gewartet und auch dort zu kaufen, dann gut ansehen.

Wenn von Privat, dann gut ansehen, ggf. zu MB fahren und Historie geben lassen.

Gruß

lehmy

Zitat:

Original geschrieben von syst3m_

Des Weiteren hätte ich noch eine Frage, im Bordcomputer finde ich den Punkt „TV“, leider wird jedoch kein Sender angespielt. Kann es sei, dass das vorhandene TV Modul noch für Analog war und mit DVB-T nicht funktioniert? Ist es Eigentlich möglich ein Videosignal an den Bordcomputer zu senden?

Jep, musste auch einen original analog/digital Tuner von MB einbauen und somit kann man herrlich TV gucken im Auto... vorallem für die Kinder während der Urlaubsfahrt ein genuss ;)

Auch bei der elektr. Heckklappe sind links und rechts Gasdruckfedern verbaut. Diese sind im Laufe der Jahre wohl etwas müde geworden. Deshalb fährt diese nicht mehr so schön weich in die Schliessposition. Habe das gleiche Problem und werde die Dämpfer demnächst zusammen mit dem Antrieb für das Laderaumrolo tauschen-der ist auch hin und macht immensen Krach. Kosten für die Dämpfer liegen bei 56 Euro netto pro Stück (ca)

Zitat:

Original geschrieben von lehmy1

Hallo,

die Heckklappe fällt am Ende immer ins Schloss, anders als bei Audi etc., das ist kein Defekt.

Ansonsten ist das ein sehr schönes Auto, wenn von MB gewartet und auch dort zu kaufen, dann gut ansehen.

Wenn von Privat, dann gut ansehen, ggf. zu MB fahren und Historie geben lassen.

Gruß

lehmy

MB NL geben seit langem mehr keine Historien raus.

Hallo,

das Problem mit de elektrischen Heckklappe kenne ich auch,bei mir bleibt die Heckklappe auf halben Weg stehen und ich muss diese mit Hand zudrücken.Bei ist einer der Gasdruckdämpfer ist bei mir defekt,laut Mercedes müsste die hydraulische Einheit getauscht werden.

Kostenpunkt rund 700€ ohne Einbaumit Einbau hat mir die Niederlassung in Darmstadt einen Preis von ca.1.500€ genannt.

Ich habe mich dazu entschieden auf die hydraulische Einheit zu verzichten und lasse mir die normalen Dämpfer einbauen,da meine Spaltmaße darunter leiden,dass der Dämpfer defekt ist.

Mit der Schadenshistorie an die kommt man wegen Datenschutz nicht so einfach ran,es sei denn man kennt jemanden der Nachsehen kann.....

 

gruss Uwe

am 24. März 2013 um 5:58

Servus,

E500- da melde ich mich hier im Forum mal wieder zurück;)

Ich hatte 7 Jahre einen E500 VorMopf und war vollends zufrieden mit dem Fahrzeug.

Der Motor ist von der Leistung her super (wenn auch nicht mit dem Mopf zu vergleichen) und auch der W211 ist ein tolles Fahrzeug, was ich damals beim Neukauf dem W220 eindeutig vorgezogen habe. War damals einfach das durchdachtere , qualitativ hochwertiger anmutende und "bessere" Fahrzeug....wenn man auf etwas Platz und "S-Klasse Prestige" verzichten kann. Wirklich billiger war ein vollausgestatteter E500 im Vergleich zum gleichwertig ausgestatteten S nicht.

Ich hatte nie größere nennenswerte Probleme. Einmal musste ein Airmatikdämpfer neu (bei 130tkm), aber das wars im groben schon. Auf die SBC-Einheit sollte man achten- diese sollte schon von MB auf Kulanz erneuert worden sein (so wie bei mir damals). Heutzutage gibts Kulanz glaube nur noch bis zum 8. Jahr und bei vollem SH.

Problem am Gebrauchtmarkt: ES GIBT KAUM GUTE FAHRZEUGE ohne Reparaturstau.

Wie oben schon mancher erwähnt hat, werden Reparaturen beim E500 schnell relativ teuer- eben oft zu teuer für manchen Käufer eines 6-10 Jahre alten Gebrauchten. Deshalb haben viele Fahrzeuge doch einige Macken die kostspielig repariert werden müssen.

Sollte sich jedoch ein gutes Fahrzeug finden lassen, dann KAUFEN! Diese Fahrzeuge gibt es noch, ich habe meinen vor einem Jahr verkauft und der Wagen war praktisch im Neuzustand- abs. ohne Mängel. Meist sind diese Fahrzeuge dann aber nicht die günstigsten- wenn man die Reparaturkosten eines mangelbehafteten Fahrzeugs gegenrechnet- dann ist ein teureres, dafür gutes Fahrzeug sehr sehr oft am Ende das wesentlich günstigere.

ALSO AUGEN AUF BEIM E500 KAUF;)

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Fragen bezüglich Ankauf E-500