ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Frage zue Einpresstiefe

Frage zue Einpresstiefe

Hallo zusammen

.

Frage : Wie verändert sich die Spurbreite bei gleicher

Felgen Größe von ET 33 auf ET 39.

VG Gogro

Ähnliche Themen
16 Antworten

Die Felge wandert 6 mm ins Radhaus, die Spur wird schmaler

Zitat:

@calibra4ever schrieb am 14. Dezember 2017 um 18:38:16 Uhr:

Die Felge wandert 6 mm ins Radhaus, die Spur wird schmaler

Recht hat er ... :) :) :)

Spur wird um 12mm schmäler

Er hat von einer Felge geredet und übrigens hab ich geschrieben 6 mm ins Radhaus. Klar das es bei zwei Felgen 12mm sind.

Ich habs auf Anhieb kapiert. .....

Thanks

Zitat:

@calibra4ever schrieb am 14. Dezember 2017 um 20:11:38 Uhr:

Er hat von einer Felge geredet und übrigens hab ich geschrieben 6 mm ins Radhaus. Klar das es bei zwei Felgen 12mm sind.

Der TE hat gefragt wie sich die Spurbreite ändert. Aber nachdem er es auf Anhieb kapiert hat, haben wir unsere Mission erfüllt

Eine Aussagekräftige Überschrift wäre das nächste mal noch besser. Ich werde diese für dich ändern :)

Gruß Passat_V6

Ich habe mal eine Allgemeine Frage zur Einpresstiefe und möchte keinen neuen Thread aufmachen, also tue ich das mal hier!

Ich bekomme in 4 Wochen meinen neuen. Möchte mir gerne Tomason Felgen für den Sommer zulegen. Nun gibt es die guten Felgen TN9 8,5 x 20 in 30 und 45 Einpresstiefe, ansonsten sind die Felgen gleich. Beide haben ein Teilgutachten wo mein Fahrzeug aufgeführt ist. Abnahme beim Tüv ist klar, aber ich verstehe das nicht ganz mit der verschiedenen ET. ET 35 ist wohl so der Standard bei den Alus vom Werk.

Ich gehe mal davon aus das die ET sich mit dem Design der Felge anpasst, damit die nicht mega im oder über dem Radhaus stehen. Aber warum hat die gleiche Felge für ein und das selbe Fahrzeug 2 verschiedene ETs.

Wenn ich es logisch betrachte müßte ja bei ET 30 die Spur zu ET45 um 30mm breiter sein oder ist das so nicht korrekt? Danke schonmal für die Antworten!

Hallo

Bei ET 30 zu ET 45 ist der Unterschied nur 15 mm

Das ganze muß man aber immer zur gesammt Breite der Felge sehen. dieses muß im Verhältnis stehen.

Es ist ein grosser Unterschied ob die Felge 7,5 oder 8,0 oder 8,5 Zoll breit ist. In der Regel ist es so, das sich die Tüv Auflagen mit der breite der Felge vergrössern. Je grösser die ET bei jeweiliger Felge desto kleiner wiederum die Auflagen.

Zitat:

… aber ich verstehe das nicht ganz mit der verschiedenen ET. ET 35 ist wohl so der Standard bei den Alus vom Werk.

Einfach mal die Auflagen, besonders die Karosserieauflagen, des Gutachtens lesen.

Sind ebenfalls bei beiden gleich. Die Felgen können auch 265er Reifen fahren die nicht im FS stehen, deshalb muß man ja eintragen lassen auch wenn man die garnicht fahren will. Nur bei aufziehen der 265er stehen anmerkungen zur Karrosserie aber das auch bei beiden ET. Das verstehe ich ja nicht. Die Auflagen sind bei beiden identisch! Ich kann da kein Unterschied entdecken!

Um welches Fahrzeug handelt es sich denn? Auf welches Fahrzeug sollen denn die Felgen?

Es handelt sich um ein MB GLC Mopf2019 X204

Felge ist die Tomason TN9 8,5 x 20 - 5x112 - 66,6

https://i.ebayimg.com/00/s/NTM2WDczNQ==/z/NmsAAOSwB9FdUoRs/$_10.PNG

https://i.ebayimg.com/00/s/NjI3WDcyMg==/z/2z4AAOSwaOZdUoR6/$_10.PNG

Der einzige Unterschied ist der KW Bereich. 100-190 oder 120-190 aber meiner hat 143KW also auch bei beiden ok.

1
2

HAt sich erledigt! Habe gerade mit Tomason gechattet. die ET30 sind richtig. ET45 wäre mit ner Distanzscheibe zu fahren dann. Warum ist mir zwar schleierhaft, aber vielleicht weiß jemand warum die das so anbieten. Nur der Erklärung wegen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen