ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Frage zu Sportsitzen / Konfiguration V90 CC PRO

Frage zu Sportsitzen / Konfiguration V90 CC PRO

Volvo
Themenstarteram 31. März 2017 um 10:42

Hallo zusammen,

nach harten Monaten der Entscheidungsfindung wird´s jetzt ernst, ich werde heute Nachmittag einen V90 CC PRO bestellen (Leasing). Mit der Konfiguration bin ich so weit klar, mit ein paar Ausnahmen:

- Sportsitze: Ich will unbedingt die ausziehbare Beinauflage, konnte aber bisher noch in keinem Sportsitz Platz nehmen. Alle Vorführwagen hatten Komfortsitze. Mein :) hat mich heute Morgen nochmal darauf hingewiesen, dass die Sportsitze enger geschnitten sind. Frage: Kann jemand eine Einschätzung abgeben, wie viel enger die Sportsitze sind? Ich bin 1,85 m groß und wiege 88 kg. Zum Vergleich: Bei der neuen E-Klasse ist der Unterschied zwischen Standardgestühl und den im AMG-Paket beinhalteten Sportsitzen ziemlich groß.

- Akustikverglasung für die Seitenfenster: Bin vor zwei Wochen einen V90 D5 und dann einen V90 CC T6 gefahren, beide mit Akustikverglasung. Habe heute noch mal einen V90 CC D4 mit Serienverglasung. Bin mir nicht sicher, ob das Ganze den Aufpreis wert ist. Tendenz ja. Meinungen/Erfahrungen?

- Farbe: Hat jemand schon das neue Pine Grey Metallic live gesehen? Das ist die Farbe, die auch der neue XC 60 auf den ersten Pressebildern hatte.

Hier zur Info die komplette Ausstattung:

V90 CC PRO D5

Pine Grey Metallic

Anthrazit / Anthrazit / Anthrazit

Räder 20'' 10-Speichen

Paket Business

Paket Winter

IntelliSafe-Surround

Sportsitze

Beinauflage manuell einstellbar

Akustikverglasung für die Seitenfenster

Dachhimmel Anthrazit

Panoramadach

Innen- und Außenspiegel mit Abblendfunktion

Rückfahrkamera

Sonnenrollo Seitenfenster hinten

Falls es jemanden interessiert, die Leasingkonditionen:

Gewerbl. Leasing, kein Rahmenvertrag o.ä., 36 Monate / 20 TKM p.a. / 0 Anz.

Bruttolistenpreis 74.769,97, Bruttorate 611,90 (Full Service 637,69), Leasingfaktor 0,82

Sonnige Grüße

Ähnliche Themen
12 Antworten

pine grey ist leicht bräunlich. mir persönlich gefällt es. habe aber für meinen xc90 das denim blue gewällt. am besten die Farbmuster bei Händler anschauen bei Tageslicht.

 

Wollte zuerst auch die Sportsitze . habe aber dann die Komfortsitze gewällt mit elektrischen Seitenwangen. so hat man auch genügend seitenhalt. die sportsitze waren mir auf der sitzfläche ein wenig zu eng. trotz Gewicht von “80kg“ bei 1.83 grösse.

Zitat:

@seismo schrieb am 31. März 2017 um 10:42:44 Uhr:

- Sportsitze: Kann jemand eine Einschätzung abgeben, wie viel enger die Sportsitze sind? Ich bin 1,85 m groß und wiege 88 kg. Zum Vergleich: Bei der neuen E-Klasse ist der Unterschied zwischen Standardgestühl und den im AMG-Paket beinhalteten Sportsitzen ziemlich groß.

Kann Dir nur dringen empfehlen, die Sportsitze einmal für eine längere Strecke zu testen. Bestimmt kann Dein Händler bei freundlichem Nachdruck einen entsprechenden Wagen aus dem Pool organisieren. Bei den ersten XC-90 Sportsitzen gab es Probleme mit Druckstellen nach längerer Fahrt durch die Beinauflage (Nähnte, harte Querstrebe...).

Ich selbst habe mich bei über 1,90 und brauchbarem BMI ;-) gegen die Sportsitze entschieden, weil sie mir schon beim ersten Hineinsetzen viel zu eng sind und ich das weich gepolsterte Ende der Beinauflage der Komfortsitze einer "holperig" verlängerten Beinauflage der Sportsitze vorziehe.

Themenstarteram 31. März 2017 um 11:13

@mvb84 & horschti

Danke für die schnelle Antwort, das gibt mir doch zu denken ...

Bei den Komfortsitzen kann man m. E. die Seitenwangen auch weiter oder enger einstellen, wenn man ein wenig sportlich unterwegs ist.

Quasi nichts macht einen CrossCountry im Verhältnis teurer als die Sitzauswahl. Das fängt mit Zwangs-Pro an und endet mit elektrischen Verstell-Optionen, die für die Option Lüftung mandatorisch sind. Das kostet dann schnell mal 3 bis 4K für die Verwirklichung der belüfteten Sitze.

Themenstarteram 31. März 2017 um 12:58

Habe gerade nochmal eine Runde mit dem D4 gedreht, der hat Seriensitze und die sind wirklich bequem. Vielleicht ein bisschen zu kurz. Da der PRO ja elektrische Sitze hat, kostet "Seitenwangen und Beinauflage einstellbar elektrisch" mit 420 Euro genauso viel wie die Sportsitze mit manuell verstellbarer Beinauflage. Damit ist diese Frage geklärt, es werden Komfortsitze mit elektrisch verstellbaren Seitenwangen. Übrigens macht sich der D4 in dem Wagen gar nicht so schlecht, hätte ich nicht gedacht.

Ich habe in meinem XC90 die Sportsitze mit Auflageverlängerung.

Ich bin knappe 1,90m und irgendwas zwischen 72 und 77 kg.

Mir sind die Sitze NICHT zu eng! Das Sitzgefühl bei voll ausgefahrener Auflage ist gewöhnungsbedürftig, weil man anfangs dieQuerstrebe spürt. Nach einigen Minuten jedoch bemerke zumindest ich die Stange kaum noch. Wenn man die Auflage etwas einfährt, ist die Stange nicht mehr zu spüren.

Ich kann Dir aus meiner Erfahrung die Sportsitze empfehlen!!

Ein Kollege von mir hat etwa dieselben "Maße" wie Du sie angegeben hast... Er ist jedesmal vollkommen begeistert wenn er in meinen Sportsitzen sitzt und überlegt ernsthaft, beim nächsten Mal wegen eben dieser Sitze einen Volvo zu nehmen. Aktuell fährt er die Sportsitze in der C-Klasse.

Bezüglich Dämmglas/Akustikglas herrscht in den meisten Foren hier ein Glaubenskrieg. Ich persönlich bin dem Akustikglas verfallen, andere können keinen Unterschied "heraushören". Jedesmal, wenn ich einen XC90 ohne Dämmglas als Ersatzwagen habe, fallen mir die Windgeräusche auf.

SuFu bringt Dir viel Lesestoff...

Themenstarteram 31. März 2017 um 19:45

Habe das Ganze nun unter Dach und Fach gebracht, die finale Konfiguration sieht so aus:

 

V90 CC PRO D5

Osmium Metallic

Anthrazit / Anthrazit / Anthrazit

Räder 20'' 10-Speichen

Paket Business

Paket Winter

Paket Xenium

IntelliSafe-Surround

Komfortsitze

Sitzwangenverbreiterung und Beinauflage elektrisch einstellbar

Akustikverglasung für die Seitenfenster

Dachhimmel Anthrazit

Innen- und Außenspiegel mit Abblendfunktion

Preis praktisch gleich, dafür etwas mehr Ausstattung durchs Xenium-Paket - bin sehr zufrieden.

Schönes Wochenende!

Glückwunsch, das Auto ist wirklich top, den Spagat von Reisewagen mit top Komfort und Geländetauglichkeit meistert er mit Bravur.

Mit Luftfederung und 4C rollt er selbst mit den 20" so etwas von sanft ab, des fast unheimlich ist.

Ein XC90 ist da steifer und im direkten Vergleich einfach auch etwas geräuschvoller.

Im Moment verkörpert kein Modell so sehr Volvo, wie der V90 CC.

Themenstarteram 31. März 2017 um 22:07

Zitat:

@TomOldi schrieb am 31. März 2017 um 20:21:11 Uhr:

Glückwunsch, das Auto ist wirklich top, den Spagat von Reisewagen mit top Komfort und Geländetauglichkeit meistert er mit Bravur.

Mit Luftfederung und 4C rollt er selbst mit den 20" so etwas von sanft ab, des fast unheimlich ist.

Ein XC90 ist da steifer und im direkten Vergleich einfach auch etwas geräuschvoller.

Im Moment verkörpert kein Modell so sehr Volvo, wie der V90 CC.

Danke, freue mich auch richtig! Wird ein 2018er, Wunschliefertermin Oktober - bin mal gespannt, ob sich zum Modelljahreswechsel noch was tut.

Bin übrigens Luftfederung mit 4C und auch einen mit Standardfederung gefahren, letztere allerdings nur mit 19 Zoll. Bin trotzdem guter Dinge, dass die Stahlfedern auch mit 20 Zoll einen guten Job machen. Fahre aktuell SQ5 mit Sportfahrwerk und 21 Zoll, das ist verhältnismäßig hart und unkomfortabel. Kann nur besser werden :)

Zitat:

@seismo schrieb am 31. März 2017 um 22:07:39 Uhr:

Zitat:

@TomOldi schrieb am 31. März 2017 um 20:21:11 Uhr:

Glückwunsch, das Auto ist wirklich top, den Spagat von Reisewagen mit top Komfort und Geländetauglichkeit meistert er mit Bravur.

Mit Luftfederung und 4C rollt er selbst mit den 20" so etwas von sanft ab, des fast unheimlich ist.

Ein XC90 ist da steifer und im direkten Vergleich einfach auch etwas geräuschvoller.

Im Moment verkörpert kein Modell so sehr Volvo, wie der V90 CC.

Danke, freue mich auch richtig! Wird ein 2018er, Wunschliefertermin Oktober - bin mal gespannt, ob sich zum Modelljahreswechsel noch was tut.

Bin übrigens Luftfederung mit 4C und auch einen mit Standardfederung gefahren, letztere allerdings nur mit 19 Zoll. Bin trotzdem guter Dinge, dass die Stahlfedern auch mit 20 Zoll einen guten Job machen. Fahre aktuell SQ5 mit Sportfahrwerk und 21 Zoll, das ist verhältnismäßig hart und unkomfortabel. Kann nur besser werden :)

Bitte :)

Das Standardard Fahrwerk das V90 ist auch alles andere als unkomfortabel und vom SQ5 kommend schon ein grosser Schritt. Die neuen S/V 90 haben alle VOL gekennzeichnete Reifen, welche einen besseren Abrollkomfort ermöglichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Frage zu Sportsitzen / Konfiguration V90 CC PRO