ForumPrelude
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Prelude
  6. Frage zu leistungsdiagramm

Frage zu leistungsdiagramm

Honda Prelude 4
Themenstarteram 11. Januar 2013 um 20:46

Hi leute ich habe einen honda prelude bb2

mit :

TTS fäckerkrümmer+Fox mittelschaldämpfer+Powerrohr duplex von tts+

Sportliftfilter kit + Softwearupdate

jetzt das traurige ich habe ein leistungsdiagramm bekommen wo ein disschen was fehlen det :(

wist ihr is das was am prüfstandt steht wirklich ernst zu nehmen

oder kann es was anders sein

vieleicht ein paar ideen was sein könnte????

1357911339689
13 Antworten

hi Kolle

ALSO... wenn du wirklich was aussagekräftiges haben willst zu deinem Auto ... DANN mach einen eigenen neuen Test auf dem Prüfstand !

So ein "nachgereichter" Ausdruck sagt gar nichts aus !!!

Nicht einmal ob der Ausdruck von dem Auto auch wirklich ist !

Welche Teile verbaut waren, wie warm oder kalt es war und und und...

Und so manches "Tunigteil" hat sich schon als Spaßbremse heraus gestellt !!!

(schön laut, geiler Sound aber 0 Wirkung ... )

Auch so Videos wie das hier ...

http://www.youtube.com/watch?v=cvoQM34lmHU

sagen nichts aus !!!

Ich könnte auch die Viper (von meinem Bruder)auf den Prüfstand stellen , danach meinen Prelude (ohne Neustart) und behaupten das sind die Daten von meinem Prelude !!! ;)

und KEIN Dynorun sagt wirklich was über den Fahrspaß dieses Autos aus ! (schon mal nen Mini gefahren ? :D )

Da spielen viel zu viele Faktoren eine Rolle ... Automatik oder Schaltung, was für Spritt war getankt (Oktanzahl), was für Reifen waren drauf (Rollwiederstand), mit oder ohne Klima, wie schwer ist die Karre überhaupt, und und und . . .

Für einen reellen Vergleich müßtest Du 'nen baugleichen Serie-Prelude nehmen und testen, und dann deinen gleich danach testen !

Dann weißt du auch ob die Teile auch wirklich was bringen oder nicht !!! ;)

Gruß Ronny

PS: ließ dir deinen Text nochmal durch bevor du was postest ...

Themenstarteram 12. Januar 2013 um 15:07

danke für die antwort

ich habe zum beispiel beim honda civic forum gelesen das sie beim ep3 immer 10-15 dazurechnen ka warum

und den typen den er prüfstand gehört habe ich das selbe bild geschreiben und er war davon überzeigt das es die motorleistung is und nicht die radleistung weil ich in der hoffnung war das es so is

ich weis nicht mal wie er ds rausliest

der typ von prüfstand meint das die zündung nicht richtig leuft abertrotzden kann das deine 10-20 ps ausmachen oder ?

wieviel leistung müste er haben deiner erfahrung nach ?

Auf die Messung beim Dynoteam kannst Du vertrauen, das haut hin.

Als erstes solltest Du mal die Zündung prüfen und einstellen.

Als zweites würde ich nachforschen, was Du für ein "Softwareupdate" drauf hast. Wenn das irgendein preiswerter Chip ist, dann hast Du den Übeltäter.

Und bei den TSS Fächerkrümmern löst sich gern auch das Flexrohr nach innen auf und engt dann den Querschnitt ein.

Falls dieses Luftfilterkit so verbaut ist, daß es die warme Luft aus dem Motorraum ansaugt, dann sind da auch schnell 10 PS verloren.

Themenstarteram 12. Januar 2013 um 18:54

erlich war 10 ps wegen warmer luft ? (ich kann ein foto auch ein foto vom motorraum schicken)

ja ich sag mal er liegt nicht opimal aber auch nicht org schlecht

ich habe mir gedacht das vl a paar fehler codes drinnen sin

wie geht das mit der zündung zum einstellen ?

ja 10PS sind schnell weg !!!

Und zum Thema Fehlercodes auslesen und Zündung einstellen,

wurde hier schon offt genug geschrieben !

Es gibt, falls Du einen offenen Luftfilter hast, ein 45° Bogenrohr (Bild) das den Filter wieder aus dem Motorraum hinter die Stoßstange bringt. ;)

Er wird dann natürlich wieder etwas leiser (von außen), aber der Motor saugt wieder kalte Luft an !

Gruß Ronny

Dsc00126
Themenstarteram 12. Januar 2013 um 19:24

ja sowas will ich mir zulegen bei mir is der filter jetzt wo du den winkel hast

ok ich werde mich mal durchlesen danke

Luftzufuhr und Abgasanlage optimieren ist ja ok, damit sollte der Motor ordentlich durchatmen können - Mit etwas Glück läuft er so leicht besser. Ich frage mich aber trotzdem, wo bei der Zusammenstellung die eigentliche Mehrleistung in spürbarer Form herkommen soll. SW-Tuning bei einem BB2-Motor bringt m.E. nicht all zuviel. Unter dem Strich kann man so lediglich etwas an der Benzinzufuhr und der Drehzahl rumfummeln. Wenn bei der eigentlichen Hardware aber alles beim alten bleibt, kommt da Mehrleistung allenfalls in einer homöopathischen Dosis...

Man muss den Mittel- oder Verbrennungsdruck mittels Turbo oder Kompressor erhöhen oder den Hubraum vergrössern können, damit da wirklich was geht. Die Optimierung der Zu- und Abluft sind dann lediglich flankierende Massnahmen, wobei selbstverständlich auch die Kühlung des Motors von zentraler Bedeutung ist, ansonsten das ein kurzer Spass werden kann.

Ich will Dir ja nicht den Spass verderben aber Du betreibst da primär akustische Kosmetik, wirklich schneller wird Dein Wagen davon nicht.

@ kunzs

da hast du wohl Recht ein V-Tec wird es nicht, und soll es wohl auch nicht !

Es ist die Summe aller Umbauten, oder der Teile die letztlich was ausmacht, und nicht Jeder hat mal so 5000 Öken über für nen Turboumbau. Wobei ich der Meinung bin das der 2,3er das eh nicht lange mitmacht dafür ist der Motor zu anfällig.

Kolle fragt sich nur ob der wagen so ok ist wegen dem Diagramm und was der Grund dafür sein könnte !

Und die Fehlermöglichkeiten sind ja vielfälltig ...

von verdreckten Düsen über defeckte Teile, falsches Software-Update bis hin zum eingeschmolzenen Kat und und und.

Wenn er sich die Arbeit machen will, muß er systhematisch vorgehen und nicht wahllos drann herum schrauben.

DAHER:

"Für einen reellen Vergleich müßtest Du 'nen baugleichen Serie-Prelude nehmen und testen, und dann deinen gleich danach testen !

Dann weißt du auch ob die Teile auch wirklich was bringen oder nicht !!! "

dann hat er zumindest einen Ausgangspunkt was Serie am Rad wirklich beim BB2 ankommt! Aber die Wenigsten machen ja nen Dyno wegen der 75,-€ :rolleyes:

Gruß Ronny

@ Kolle

Kolle eine Sache kann ich Dir empfehlen auch ohne Werkstatt !

Trenne mal deine Batterie für ne Stunde ab.

Dann wieder anschließen und nur im Stand (ohne Gas) warm laufen lassen bis der Lüfter anspringt !

Es könnte sein das das dein Steuergerät noch nicht neu eingelesen ist !

Das hat vieleicht dein Vorgänger noch nicht gemacht !!!

Dabei stellt sich dein Steuergerät NEU ein auf Grund der neuen Bauteile (andere Luftmengen, anderer Staudruck)

und evtl. Fehlercodes sind gelöscht ! ;)

Ansonnsten arbeitet das Steuergerät immer noch mit mit den Daten der Originalteile !!!

Was zwar funktioniert aber keine Steigerung bzw. Obtimierung bewirkt, eher eine Verschlechterung der Leistung wegen unsauberer Verbrennung !

- was sagt deine Esse, mausgrau oder schwarz vor Ruß ?

- dein Fächerkrümmer blank oder mit Thermoband umwickelt ?

(sonnst wird durch die Wärmestrahlung dein Motor von außen noch aufgeheizt)

Gruß Ronny

Ganz so viel Grips haben die OBD1 Steuergeräte leider nicht. Diese Trimmfunktionen gibt es erst mit OBD2, diese Steuergeräte verlieren aber die Langzeitwerte auch nicht im stromlosen Zustand.

Was sinnvoll zu machen wäre: die Luftansaugung auf Kaltluft umbauen, den ominösen Chip gegen Serie tauschen, alles einstellen und prüfen und dann nochmal auf den Prüfstand. Dann hat er einen Ausgangswert und der sollte auf jeden Fall bei den 160 PS Motorleistung liegen. Wenn er im Serienzustand aber schon weit unter 160 PS liegt, dann ist was faul und da ist erstmal handfeste Fehlersuche wichtiger als das ganze Tuninggebastel.

Wie schon gesagt, die Messungen vom Dynoteam sind normalerweise recht gut und genau. Wenn die vor Ort auf Treffen aufbauen, kostet das auch keine 75 € ;o)

@ Fischi

a - ich hab nicht behauptet das die Messung nix taugt

sondern nur bemerkt das die vieleicht nichtmal von seinem Auto ist(geschwärztes Kennzeichen), und wenn in welchem Bausustand das Auto zur Messung war !

b - müßte er ja alles auf Originalzustand zurückbauen (und hat garantiert die originalen Teile nicht mit bekommen !)

c - weiß er gar nicht was der Vorgänger alles verbastelt hat

d - hat der "Neustart" (denn nix anderes ist das) bei mir definitiv was gebracht ! ich kann nur von meiner Erfahrung sprechen

e - sind mit einfachen Mitteln zumindest evtl. Fehlercodes erstmal weg

f - weiß auch ich nicht, ob beim BB2 auch 160PS Serie am Rad anliegen

und

und

und

die Fehlerqwellen sind ja fast unendlich ...

und Ferndiagnosen sind immer schwierig !!!

DAS kann er zumindest, auch als Leihe, schonmal machen und alles Andere wie evtl. neue Fehlercodes, Unterdruckschläuche ob nun falsch gesteckt oder undicht, originales Steuergerät, und alles Andere kommt später.

Soll er DAS erstmal machen und sagen ob dann noch Fehlercodes da sind oder nicht !

Weißt DU denn ob beim BB2 auch 160PS am Rad original anliegen ? :rolleyes:

Gruß Ronny

PS: DAS BESTE wäre das Auto 1x von Honda kommplett durchchecken zu lassen ...

Da gehts ja schon los, daß jede zweite Werkstatt allein mit Fehler auslesen schon gleich überfordert wäre :D

Einig sind wir uns, er muß soweit es geht erstmal zur Serie zurück um Fehler in den Bastelteilen ausschließen zu können.

Um die Radleistung geht es nicht, auch wenn die gemessen wird. Es sollten bei der ausgerechneten Motor(!)leistung dann die 160 PS erreicht werden. Das sind am Rad ganz grob um die 130 PS.

also rechnen die beim Dynoteam bei der Messung den Verlust zum Rad automatisch mit drauf ? :confused:

der brauch nur falsche Kerzen drinne haben, verstellte Ventile oder beim Zahnriemenwechsel um ein Zahn verutscht sein ... oder so etwas, da reicht schon wenn se beim Luftfiltertausch den Unterdruckschlauch nicht verschloßen haben von der nun fehlenden Dose und und und

Gruß Ronny

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Prelude
  6. Frage zu leistungsdiagramm