ForumSaab Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab Motoren
  6. Frage zu Kettenspanner von einem Neuling

Frage zu Kettenspanner von einem Neuling

Saab 9-5
Themenstarteram 10. Juli 2016 um 3:49

Hallo zusammen,

meine Frau und ich wollen uns im Laufe der nächsten Woche einen 9-5 von 2000 mit dem 2,3 L 170PS Motor anschauen. Laufleistung ca. 160.000km

 

Da ich bei Steuerketten über ganz wenig Erfahrung verfüge, habe ich mich hier ein bisschen reingelesen.

Kann ich den Kettenspanner irgendwie überprüfen beim Gebrauchtwagencheck?

Das ist momentan der einzige Knackpunkt der uns noch verunsichert.

 

Gruß vom Bodensee

Thorsten

11 Antworten

Hallo meine erfahrungen ist bei 160000 km nichts zu machen und geld sparen und weiter fahren bis 300000km und nur wenn hören seltsame Geräusche dan erst.

Ketten mit guten oil halten 400000km bis 500000 km

wichtige der Relais unten Lenkrad fur krafstoff betrieb neu machen und sparen moglich storung weil Relais zu warm wirt und ausfall und bei jede start wider lauft bis der storung wider kommt und OBD das nicht anzeigt

Bosch 0332209159. kost +-7,00 und ist um Motorraum 4/5 eingebaut

Zitat:

@JungeausRV schrieb am 10. Juli 2016 um 03:49:26 Uhr:

meine Frau und ich wollen uns im Laufe der nächsten Woche einen 9-5 von 2000 mit dem 2,3 L 170PS Motor anschauen. Laufleistung ca. 160.000km

Da ich bei Steuerketten über ganz wenig Erfahrung verfüge, habe ich mich hier ein bisschen reingelesen.

Kann ich den Kettenspanner irgendwie überprüfen beim Gebrauchtwagencheck?

Wenn alle 10.000km das Öl gewechselt wurde, kannst du das Fahrzeug bedenkenlos kaufen

bei 15.000km wechsel Intervalle ist 50:50 und bei 20.000km ist ein Motorschaden vorprogrammiert

die kette hält, bei 10.000km ölwechsel , je nach Öl Qualität , ca. 250.000 bis 350.000km

die Kettenspanner kannst du überprüfen, wenn du passendes Werkzeug hast und etwas Erfahrung, so einfach ist es nicht

Themenstarteram 10. Juli 2016 um 22:37

Erfahrung ist vorhanden, zwar nicht auf Saab, aber sollte sich ja nicht viel tun. Was für Werkzeug ist denn erforderlich?

Hallo "JungeausRV"

lies Dich mal ein bisschen durch die Threads. Zum Thema Ketten wurden schon sehr viel geschrieben.

Ganz so einfach, wie das NK9911 beschreibt, ist die Sache nicht. Das 20 TKM als Wechselintervall zu lang ist, gilt hier als allgemein anerkannt.

Allerdings hängt der Kettenverschleiß auch sehr vom Fahrprofil ab: Bei Langstreckenfahrten mit gemäßigter Drehzahl ist die Kette deutlich weniger Verschleiß ausgesetzt, als bei ständigem Stop and Go.

Auch die Qualität der Ketten war wohl nicht in jedem MY gleich.

Ein 9-5 er mit 160 TKM auf der Uhr aus MY 2000 ist also rd. 10 TKM im Jahr gelaufen.

Daraus läßt sich u.U. ein höherer Anteil Kurzstrecke schließen....

Der LPT-Motor (170 / 185 PS) ist bei ordentlicher Behandlung ein eher unscheinbarer Zeitgenosse. Wurde mehr von Kunden gekauft, die bequem cruisen wollten. Für die anderen gabs die Aero-Version mit 230 PS.

Im Auge behalten solltet ihr auf jeden Fall den kleinen Garrett-Lader, der mag schlechtes oder zu wenig Öl nämlich viel weniger als die Kette.

Wenn das Auto sonst den Vorstellungen entspricht und Du ganz auf die sichere Seite willst: Steuerkette von einem Betrieb wechseln lassen der damit Erfahrung hat: Kostet kompett ca. 350.-- €.

Gruss

Jazzer2004

Zitat:

@jazzer2004 schrieb am 11. Juli 2016 um 09:58:51 Uhr:

Ganz so einfach, wie das NK9911 beschreibt, ist die Sache nicht. Das 20 TKM als Wechselintervall zu lang ist, gilt hier als allgemein anerkannt.

Allerdings hängt der Kettenverschleiß auch sehr vom Fahrprofil ab: Bei Langstreckenfahrten mit gemäßigter Drehzahl ist die Kette deutlich weniger Verschleiß ausgesetzt, als bei ständigem Stop and Go.

Auch die Qualität der Ketten war wohl nicht in jedem MY gleich.

Wenn das Auto sonst den Vorstellungen entspricht und Du ganz auf die sichere Seite willst: Steuerkette von einem Betrieb wechseln lassen der damit Erfahrung hat: Kostet kompett ca. 350.-- €.

deshalb habe ich ja 250.000 bis 350.000km geschrieben

habe Aero gehabt, langstrecken fahrzeug, die kette war erst bei 350.000km fällig

bei 170PS SAAB 9-5 auf 2000 , war die kette bei 250.000km fertig

beide haben ca. 10.000km ölwechsel intervalle

das die Kettenwechsel 350€ kosten sollte ist mir neu

kannst du sagen wer so was macht ? habe 2 Autos da, werde sofort Kunde bei dem Meister....

 

Hallo NK9911,

damit wir hier nicht unnötig aneinander vorbei reden:

Ich habe dies schon mehrfach geschrieben:

Der reine Tausch der Steuerkette (offene Kette als Reparatursatz) ohne Führungen etc. ist ja wirklich kein Hexenwerk. Der alte Spanner wurde jeweils weiterverwendet.

Die Kette kostet so um die 100.--€ plus 2 Std. Arbeitszeit plus Steuer. Eine neue Ventildeckdichtung ist da auch schon dabei.

Da paßt der Preis schon, selbst bei den etwas teuereren Schraubern hier im "Premium" Südwesten.

Ich habe das Procedere bisher zweimal machen lassen - rein aus Vorsichtsmaßnahme, weil die Spanner schon am Ende waren.

+++

WEnn Du an die Ausgleichskette oder Ersatz von Führungen denkst, sieht die Sache natürlich anders aus.

Aber dies muss ich dir ja nicht erzählen.....

Gruss

Jazzer2004

ok

dachte du kennst jemand das komplette ketten satz umsonst wechselt :):):)...

350€ kostet allein das material

habe neulich jemand, der meinte motor aus- und einbau so um die 300€ kosten soll, mehr bezahlt er nicht :)

aber zurück zum Thema

bei 160.000 habe ich noch keine Tausch reife kette gesehen

Hallo NK9911

"aber zurück zum Thema

bei 160.000 habe ich noch keine Tausch reife kette gesehen"

Da hast Du bisher auch Glück gehabt; schau dir mal die Berichte von Linear Cycle an....

Auch Saab blieb über die Jahre leider nicht von Material-Murks verschont.

Das ist oft, aber leider nicht immer, ein Problem der Preisvorgaben der Einkäufer...

Gruss

Jazzer2004

Themenstarteram 12. Juli 2016 um 22:49

Kann man den Spanner so rausdrehen oder muß die Kette zwingend an den NW-Rädern befestigt werden?

Hallo,

Kontrolle oder Austausch des Kettenspanners der Steuerkette erfordern keine Fixierung der Steuerkette - die Ventildeckelhaube bleibt drauf.

Die Keilriemenscheibe muss in Ihre "Null"Stellung.

Gruss

Jazzer2004

Themenstarteram 13. Juli 2016 um 0:12

Vielen Dank für die Anleitung

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab Motoren
  6. Frage zu Kettenspanner von einem Neuling