ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Frage wegen zulassung!!

Frage wegen zulassung!!

Themenstarteram 18. Juli 2006 um 19:54

Ich kann ab 24. oktober motorrad fahren (34) ps aber wollte meine saison nur bis ende oktober immer machen aber wegen 6 tagen??

Ich wollte die 6 tage nach meinem geburtstag fahren!

Darum meine frage gibt es sowas wie wochenzulassung oder sowas ??

Hab ne yamaha yzf r6 (600ccm)

Hoffe aus rat! mfg Xaron

Ähnliche Themen
10 Antworten
am 18. Juli 2006 um 20:02

es gibt Kurzzeitkennzeichen.

ich weiß nicht genau wie das funktioniert, aber soweit ich weiß gilt das dann so ca. 1 Woche, ist aber eigentlich nur für Überführungsfahrten oder Testfahrten. Aber am besten fragst du mal bei deiner Zulassungsstelle, oder bei einem Motorradhändler, die können die Kennzeichen nämlich normalerweise günstiger besorgen.

Viel Spaß beim fahrn :-)

am 18. Juli 2006 um 22:43

Kurzzeitkennzeichen

 

Servus,

Das ist kein Problem, es gibt zwei Möglichkeiten

für 6 Tage ein Zulassung zu bekommen.

1. Die etwas Teurere variante ist:

Du fährst einfach zur Zulassung und sagst das

du gern für 6 Tage deinen Bock zuläßt.

Also kein Problem, nur das es ca. 210€ kostet.

2. Die etwas billigere variante ist:

Du fährst zu deiner Versicherung bei der du

dein Motorrad nächste Saison sowieso Versicherst

und sagst du brauchst bitte noch für diese Saison

eine Doppelkarte, damit gehst du dann zur

Zulassung und meldest sie an. Dann sparst du

dir so ca. 60€.

Also viel spaß, ich hoffe es hat die geholfen.

Am besten ist wenn du als erstes bei deiner

Versicherung anrufst.

Gruß Thomas

Besorg dir halt einfach gleich das ganz normale Saisonkennzeichen, dass du dir im Frühling eh holen würdest.

Is doch wurscht.

Steuer wird tag-genau erhoben.

Versicherung zahlst halt dann für den ganzen Oktober. Wird aber auch nicht teurer sein, als ein Kurzzeitkennzeichen, dass du nach den paar Tagen wieder einstampfen kannst.

Nebeinbei:

Bin da nicht so der Experte drin, aber wenn sich die Versicherung bisschen doof anstellt, rechnen sie die paar Tage im Oktober vielleicht gleich als schadensfreies Jahr ;)

am 19. Juli 2006 um 7:48

Also das würde ich mir zweimal überlegen. Was meinst du wie schwer das wird die nach 6 tagen wegzustellen. meld sie doch fürs ganze jahr an. die versicherung ist dann 30€ teurer aber dafür kannst du im november und februar auch fahren. da hatten wir ja shcon öfters angenehme mopedtemperaturen.

Ich könnte nicht mit dem Gedanken leben dass ich an nem schönen Tag das Moped stehen lassen muss nur weil ich an 30€ gespart hab.

Gruß Zyko

Ja ja...im gemütlichen Rheintal hätt ich meine Kiste auch das ganze Jahr angemeldet...München sind die Winter schonmal anders ;)

Muß er selber wissen, wobei du schon recht hast, bei 34PS ist der Unterschied ob mit oder ohne Saisonkennzeichen nicht besonders groß.

Ob die Straßen mit Splitt und Salz im Winter dem Moped gut tun is dann wieder was anderes.

am 19. Juli 2006 um 8:20

Eben bei 34 PS ist der unterschied so minimal.

Und im November hatten wir letztes jahr ja auch mal 15°C. Da liegt dann auch noch kein Split und Salz.

Wo liegt der unterschied zwischen hier und München?

Gruß Zyko

EDIT: Jetzt hab ich s auch gelesen dass du die Winter gemeint hast die anders sind, aber 30€ das ist doch nix...

am 19. Juli 2006 um 22:45

Du kommst aus München?

Die Versicherungskammer Bayern (Schleichwerbung :-)) Bietet dir ein Kurzzeitkennzeichen für 5 Tage für den Preis, den dich fünf Tage reguläre Versicherung auch kosten würde. Natürlich nur, wenn du dein Motorrad dann auch dort versicherst (Im Anschluss).

Wie hier schon erwähnt werden die KFZ-Steuern tagegenau abgerechnet, und ganz genauso ist es auch mit Versicherungsbeiträgen. Wär ja noch schöner, wenn du Beiträge zahlen müsstest für eine Zeit in der du noch gar kein Wagnis hattest...

Du kannst also ohne weiteres deine Maschine am 24.10 zulassen, und zahlst dann auch nur exakt 6 Tage.

Weiteres Plus: Für deine Maschine bestünde außerhalb der Saison (Also den ganzen Winter über) Ruheversicherung, und die gibts gratis. Dann wäre auch das Kurzzeitkennzeichen überflüssig...

Aber all das wird dir der Außendienstler auch erzählen, wenns n guter ist.

Und nochn Tip: wenn du auf die Zulassungsstelle gehst, dann in der Früh um 7, dann warten bis die Ganzen Trottel, die alle erster sein wollen, die Drehtür verlassen haben, und Nummer ziehen...

Dschonstar

am 21. Juli 2006 um 1:44

Ich persönlich würd auch nen ganzjahres kennzeichen nehmen, hab mich damals das erste Jahr mit der 125er so dermaßen geärgert. Den ganzen winter hätte ich durchfahren können bis auf 5-6 Tage und dann im März als ich wieder hätte fahren dürfen hat es pünktlich am 28 Februar angefangen zu schneien und wir haten 20cm Schnee und Glatteis. Sowohl die Kiste als auch meine Große jetzt sind nu das ganze jahr angemeldet.

Noch ein kleiner Tip am Rande, wie groß ist deine Maschine? Wenn sie nicht so Argh viel Hubraum hat lass sie zumindest angemeldet, aufs ganze jahr gesehen zahlt man mit ner 500er etwa 37€ also auf die drei Monate unter 10€ also immernoch 27€ dann aber noch nen ganzen batzen Bearbeitungsgebühren etc. zusätzlich, so das du im enteffekt mehr zahlst und viel rennerei hattest.

Versicherung müsste wirklich täglich abgerechnet werden soweit ich weiß, aber die 6 tage werden natürlich nicht als schadensfreies Jahr angerechnet. Bin mir nicht sicher wie lange es wahr, aber die Maschine muss dafür mindestens 1/2 oder ein 3/4 Jahr versichert sein damit ein Jahr komplett angerechnet wird.

Ich gehe davon aus, daß du das Moped rechtzeitig vor deinem Geburtstag haben wirst.

Du willst also ein Saisonkennzeichen 03/10 oder 04/10 oder so ähnlich. Die richtige Frage lautet demnach, wie knapp vor Ende dieses Zeitraums kannst du das so anmelden? Ich sehe da jetzt eigentlich keinen Unterschied, ob man im März oder im Oktober zum Amt marschiert. Eine kurze Nachfrage bei der Zulassungsstelle wird dir aber bestimmt weiter helfen. Am einfachsten gehst du auf die Internetseite und fragst per Kontaktformular. Es wäre wohl auch kein großes Problem, das Moped schon im September zuzulassen.

Rotes Kennzeichen ist illegal und auch teuer, wenn du nicht sofort einen Versicherungsvertrag eingehst. Und genau das würdest du ja nicht machen, da die Zulassung erst in 2007 erfolgen würde.

pfisti

Wenn man nicht gerade über 100PS versichern muss, lohnt sich so ein Saisonkennzeichen wirklich kaum noch!

Und das Gefühl, auch im Winter mal eine Tour bei trockenem Wetter machen zu können, ist unbezahlbar.

Ich habe meine 3 Bikes ganzjährig angemeldet und jedes einzelne wird auch im Winter bewegt, garantiert!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Frage wegen zulassung!!