ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Fotos mit Erklärung benötigt

Fotos mit Erklärung benötigt

Themenstarteram 10. Januar 2009 um 14:09

Hallo erstmal :)

bin durch meine Google suche auf euer Forum gestoßen und wollte mal fragen ob Ihr mir etwas helfen könntet.

Ich suche viele Bilder von verschiedenen LKW Cockpits (Großaufnahme und Detailaufnahmen von den verschiedenen Schaltern) sowie Erklärungen zu den einzelnen Bedienelementen (Symbole auf den Schaltern) etc. Ebenso wäre es sehr hilfreich für mich wenn ihr noch ein paar Angaben machen könntet in wieweit dieses Cockpit fahrerfreundlich gestalltet ist bzw. was aus eurer Sicht schlecht gemacht wurde. Da viele von euch ja Berufskraftfahrer sind sollte es euch ja nicht schwer fallen dazu etwas zu sagen.

Also eventuell so aufbauen:

-Großaufnahme Fahrzeug

-Großaufnahme Cockpit

-Großaufnahme Instrumententafel

-Detailaufnahmen Schalter, Bedienelemente, Amaturen

-Erklärung zur Funktion der verschiednene Schalter und Symbole (auch eventuelle Anzeigen im Display)

-Eure persönlichen Eindrücke ob das Cockpit Ergonomisch bzw. Designtechnisch gut gestalltet wurde bzw. was total mißliungen ist.

Das eventuell für Europäische LKW`s und Amerikanische LKW`S

 

Wieso das alles? Aus gegebenem Anlass muß ich im Rahmen meines Studiums (KFZ-Technik) verschiedene Cockpits in Bezug auf Ergonomie und Design analysieren. Da es nicht so einfach ist Detailaufnahmen zu erhalten bzw. geeignete Erklärung dachte ich mir ich versuchs mal bei euch.

Ich hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt und danke euch schonmal im voraus.

MFG

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 10. Januar 2009 um 17:17

Das is wiedermal ne Antwort :P

Also mal zum einen ....ne Note bekomm ich hier sowieso keine. Desweiteren mach ichs mir nicht einfach sondern hab hier einfach mal gefragt (ich kann mir immer noch ein anderes Thema aussuchen wenn ich das denn möchte aber da ichs mir gerade nicht einfach mache, meine Frage an euch).

Hätte ja ein paar Leute geben können die etwas zu diesem Thema haben bzw. die nähere Infos dazu geben können. Nun möchte ich dich mal erleben (fals du LKW fahrer bist) wenn ich dich aufm Rastplatz anspreche und du gerade dein schläfchen machen möchtest (wenn du schon in diesem Forum so hilfsbereit bist). Wieso sollte ich hier denn auch nicht fragen? Wozu gibts denn dann Foren? Ich erwarte hier keine Ausarbeitungen ....solche Fotos und Erklärungen sind lediglich ein Einstieg in das ganze Thema.

Um mal speziell auf das eigentlich einzugehen sind dann die weiteren Analysen in Bezug auf die Vorschriften das entscheidente.

um mal einige zu nennen

-74/60/ EWG, 74/297/EWG Innenausstattung

-78/316/EWG Betätigungsrichtungen und Kontrollleuchten

-§35c StVZO Heizung und Belüftuzng

-DIN 24972 Anforderungen an Betätigungs- und Anzeigenelemente

-DIN 43602 Betätigungssinn und Anordnung von Stellteilen

-ECE-R12 Schutz des Fahrzeugführers vor der Lenkanlgae bei Unfällen

-ECE-R 12, 21 Innenausstattung

-ECE-R 29 Insassenschutz bei Nutzfahrzeugen

-ECE-R 33 Definierte Mindest- Innenraummaße nach Frontaufprall

Ich findes es auch immer wieder merkwürdig das man sich so rechtfertigen muss nur wenn man hier mal ne einfache Frage stellt. Vorallem weil es genügend Leute gibt die ihre Fahrzeuge aus jedem Winkel und in jeder kleinsten Ecke ausführlich fotografiert haben. Und ohja wie schrecklich das ich nach persönlichen Erfahrungsberichten, Eindrücken gefragt habe.

 

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Gehe auch mal auf die Herstellerseiten (Volvo, Scania, MAN, Daimler usw.). Dort findest Du evtl. interaktive Vorstellungen diverser Modelle.

MfG

K-H

Sei aktiv und geh auf einen Rastplatz in deiner Nähe und sprich mit den Leuten, setz dich selbst hinters Steuer und mach Bilder, dann kannst du auch aus eigener Erfahrung über die Ergonomie schreiben

Zitat:

Original geschrieben von AndyRe

Sei aktiv und geh auf einen Rastplatz in deiner Nähe und sprich mit den Leuten, setz dich selbst hinters Steuer und mach Bilder, dann kannst du auch aus eigener Erfahrung über die Ergonomie schreiben

Ich schließe mich AndyRe an. Du kannst keine Ergonomie anhand von Bilder beurteilen. Dafür musst Du wissen, wie das in der Praxis verwendet wird. Dies lernst Du am effizientesten, wenn Du selbst im praktischen Einsatz fährst oder eben halt mit den Fahrern sprichst. Bedenke auch, dass Ergonomie für die verschiedenen Anwendungen auch verschieden ist.

Themenstarteram 10. Januar 2009 um 16:02

Jaja :)

Vielleicht hätte ich erwähnen sollen das ich bereits bei mehreren Herstellern war, leider keiner sonderlich kooperativ war. Um genauer zu sagen war eigentlich nur eine Werkstatt hilfsbereit und hat mir gestatte Fotos vom Innenraum und der Bedienungsanleitung zu machen (da ist ja alles erklärt). Aber selbst dieser kurze Aufenthalt im Fahrerhaus eines LKW`s gibt noch nicht viel Aufschluss über die Ergonomie bzw. auch nicht über das Design. Da ich perönlich noch nie LKW gefahren bin kann ich nicht beurteilen on ein Bedienelement schlecht angeordnet ist oder nicht. Ebenso kann ich nicht beurteilen ob die Symbolik selbsterklärend ist oder nicht, den es besteht ein Unterschied ob etwas für einen regelmäßigen Benutzer selbsterklärend ist oder für einen Laien. So benötigt auch jeder Pilot eines Flugzeuges eine Umschulung auf ein anderes (auch wenn die Bedienelemente im weitestgehenden gleich sind). Ebenso wirkt das Design bzw. die Ergonomie auf jeden Fahrer anders. Wer gewohnt ist das ein Hebel immer an der gleichen Stelle angeordnet ist (ob diese Position nun ergonomisch günstig ist oder nicht sei mal dahin gestellt) dem kann eine andere Lage als völlig idiotisch erscheinen (auch wenn diese möglicherweise günstiger ist). Ebenso ist der perönliche Eindruck vom Kombiinstrument entscheident. Wenn ich mich in ein Fahrerhaus setze dann ist die Reitzüberflutung relativ hoch, da es viele Lämpchen und Zeiger gibt. Für einen alteingesessenen Fahrer ist es allerdings relativ einfach zu erkennen ob eine Anzeige sinnvoll gestaltet wurde oder nicht bzw. ob eine Anzeige überhaupt notwendig ist.

Und um nochmal auf das Thema zu kommen ...ansprechen von LKW Fahrern aufm Rastplatz... schlechte Idee. Dies musste ich vor einigem Monaten bereits feststellen als ich ebenso Detailaufnahmen von LKW`s benötigt habe. Es mögen leider nur die wenigsten wenn man ihren LKW mal genauer unter die Lupe nimmt. Wieso das so ist kann ich nicht sagen aber das musste ich leider feststellen. Leider habe ich nicht mehr die Zeit um auf das nächste Truckertreffen in unserer Nähe zu warten (da wären die Chancen höher).

Achja und Amerikanische Trucks findet man auch nicht so schnell .....daher ist es einfacher gesagt als getan "sich mal schnell in einen reinzusetzen".

Ich hoffe das sich eventuell doch noch ein paar Leute finden die gewillt sind mir ein paar Infos (Fotots und statements) zu geben.

MFG

das ist wie bei den frauen, von einer bekommt man nen Korb die nächste lässt einen ran - Informationen bekommst du nur auf der Straße und die Bilder die du speziell brauchst auch. (klinkenputzen ist nunmal anstrengend und zeitaufwendig)

Hier findet sich vieleicht ne Hand voll Fahrer/Mechaniker die extra, neben der Arbeit, für dich nun Detailaufnahmen von Schaltern und sonstigem machen aber damit kommst du nicht weit.

Und vorallem machen die dann die Arbeit für dich, für welche du eine Note ergattern magst.

Bei einer stattlichen Auswahl von Herstellern bekommst Du Bilder vom Cockpit auf deren Webseite.

Themenstarteram 10. Januar 2009 um 17:17

Das is wiedermal ne Antwort :P

Also mal zum einen ....ne Note bekomm ich hier sowieso keine. Desweiteren mach ichs mir nicht einfach sondern hab hier einfach mal gefragt (ich kann mir immer noch ein anderes Thema aussuchen wenn ich das denn möchte aber da ichs mir gerade nicht einfach mache, meine Frage an euch).

Hätte ja ein paar Leute geben können die etwas zu diesem Thema haben bzw. die nähere Infos dazu geben können. Nun möchte ich dich mal erleben (fals du LKW fahrer bist) wenn ich dich aufm Rastplatz anspreche und du gerade dein schläfchen machen möchtest (wenn du schon in diesem Forum so hilfsbereit bist). Wieso sollte ich hier denn auch nicht fragen? Wozu gibts denn dann Foren? Ich erwarte hier keine Ausarbeitungen ....solche Fotos und Erklärungen sind lediglich ein Einstieg in das ganze Thema.

Um mal speziell auf das eigentlich einzugehen sind dann die weiteren Analysen in Bezug auf die Vorschriften das entscheidente.

um mal einige zu nennen

-74/60/ EWG, 74/297/EWG Innenausstattung

-78/316/EWG Betätigungsrichtungen und Kontrollleuchten

-§35c StVZO Heizung und Belüftuzng

-DIN 24972 Anforderungen an Betätigungs- und Anzeigenelemente

-DIN 43602 Betätigungssinn und Anordnung von Stellteilen

-ECE-R12 Schutz des Fahrzeugführers vor der Lenkanlgae bei Unfällen

-ECE-R 12, 21 Innenausstattung

-ECE-R 29 Insassenschutz bei Nutzfahrzeugen

-ECE-R 33 Definierte Mindest- Innenraummaße nach Frontaufprall

Ich findes es auch immer wieder merkwürdig das man sich so rechtfertigen muss nur wenn man hier mal ne einfache Frage stellt. Vorallem weil es genügend Leute gibt die ihre Fahrzeuge aus jedem Winkel und in jeder kleinsten Ecke ausführlich fotografiert haben. Und ohja wie schrecklich das ich nach persönlichen Erfahrungsberichten, Eindrücken gefragt habe.

 

Themenstarteram 10. Januar 2009 um 17:21

Vorherige Antwort War an deine Vorposter gerichtet @ ScaniaChris. Also die Webseiten der Hersteller hab ich schon abgesucht ...leider sind da keine Details zu erkennen (vorallem nicht die Symbole auf den Schaltern) bzw auch keine Erklärung der einzelnen Symbole. Trotzdem danke :)

am 10. Januar 2009 um 19:24

Leute ganz ruhig..... alles in Ordnung.... :):):):)

Also Mercedes Benz hat Bedienungsanleitungen auf der Homepage freigeschalten, bzw. für jeden zugänglich.

Falls Du ein Foto von einem Innenraum brauchst kann ich Dir eins machen. Allerdings müsstest Du mir genau sagen worauf ich achten müsste.

Ich habe alle Schalter so platzieren lassen wie ich es wollte. Bei MAN und Mercedes ist dies gut realisierbar (Mercedes CAN-Bus, MAN genügend lange Kabel).

Was ich Dir vorab sagen kann ist folgendes: Im Moment tendieren alle Hersteller wieder zu klobigen Schaltern. Vor 10 Jahren oder mehr waren eher kleinere rundere Schalter mode, heute nicht mehr.

In Bezug auf Bedienungsfreundlichkeit hat jeder Hersteller so seine eigenen Philosophien. Die einen setzen auf Rundinstrumente, die anderen auf grosse Display's. Die Anordnung von Schaltern ist jetzt meist nicht schlecht gelöst, Betonung auf meist. Ein schlechtes Beispiel hierfür ist Scania (spreche jetzt objektiv). Ich habe auf einer Messe einen R-Serie gesehen und musste den Kopf sehr stark schütteln. Gewisse Schalter waren dermassen verstreut, obwohl sie zusammen gehören würden. Im 4-Scania war der Lichdrehschalter, darunter zwei Schalter für Nebel-u. Zusatzbeleuchtung, danach oben in der Mitte einer für die Dachscheinwerfer plus zusätzlich ein Schalter zum Umschalten der Scheinwerfer weil nicht alle miteinander Leuchten dürfen.

Wenn man die Schalter zügig so platzieren kann wie man es gerne hätte, ist das ja auch kein Problem. Nur sollten man schon im Werk Dinge die zusammengehören auch zusammen tun.

Jeder Hersteller hat so seine Eigenheiten, welche positiv wie auch negativ sind. Zum Beispiel hat Scania eine extrem grosse Lenkradverstellung, sehr gute Sitze und eine super Lenkung. Mercedes hatte Lange eine schlechte Lenkung hoher Einstieg in die Kabine, dafür einen ebenen Kabinenboden. In manchen Heften liest man es habe einen hohen Einstieg, dafür in der Regel einen ebenen Innenraum. Ich denke ein Fahrer der viermal im Tag aussteigt sollten vier Tritte schon noch drin liegen. Dafür hat man innendrin Platz und es ist alles Eben.

Mercedes hat z.B. eine raffinierte Schaltung die fast seines gleichen sucht. Gute Display's, alle Schalter in der Nähe.

DAF soll angeblich eines der grössten Fahrerhäuser bieten (Volumenmässig). Dafür ist DAF nicht 100% auf der Höhe der Technik, was nichts schlechtes zu bedeuten hat. Ergonomie heisst auch z.B. kein Ölmessstab mehr ziehen zu müssen, gewisse Hersteller kennen den Messstab heute noch anderen haben Ihn schon längst abgeschafft.

Grundsätzlich gibt es heute keine wirklich schlechten LKW's mehr. Die einen sind ein wenig ausgereifter als andere, die einen kommen mit neuen technischen Dingen hervor die dem Fahrer den Job erleichtern/verschönern. Der Preis dafür sind manchmal lästige Probleme/Pannen.

Weiter kann man sicherlich sagen, dass jeder Hersteller so seine kleine eigene Schiene fährt. Bei den Marktbeherrschenden Marken wie MAN, Mercedes und Volvo sind die Techniken vielleich etwas innovativer als bei Iveco oder Renault. Das heisst ja nichts schlechtes, denn ein Stückweit wird die Technik auf über den Preis bezahlt.

Ich denke wenn Du Fotos von Innenräumen brauchst, bekommst Du die sicherlich hier über das Forum. Wenn Du etwas genaues wissen willst dann kannst Du das ruhig konkret anbringen.

Warum viele LKW Fahrer kein Foto von Ihrem Auto machen wollen ist mir ein Stück weit klar, er weiss ja nicht was Du damit machst... Und eine wildfremde Person einfach mal in die Kabine kommen u. umschauen lassen ist auch nicht jedermanns Sache.

Vielleicht liegt noch ne falsche Zeitschrift auf dem Bett, wer weiss *spass* :cool::D:cool:

am 10. Januar 2009 um 19:37

http://www4.mercedes-benz.com/.../default.htm

Themenstarteram 10. Januar 2009 um 20:50

Danke erstmal @peach82 und ebenfalls an Matze (irgendiwe hab ich das bei Mercedes scheinbar übersehen).

Vom Scania habe ich übrigens einige Bilder. Was mir (wie du bereits auch erwähnt hast) aufgefallen ist, ist das der Lichtschalter links und die Zusatzschalter rechts angeordnet sind (was doch etwas merkwürdig ist).

Wie häufig bedient man als Fahrer eigentlich die Schalter der Differentialsperren oder Nebenantriebe bzw. welche Schalter werden häufig verwendet und welche spielen eine stark untergeordnete Rolle.

Und noch eine dumme Frage :P. Wieso 3 Fußpedale wenn Automatik (z.b. beim Scania R-Baureihe). Rechts zwei und links einer (soll dies der Retarderhebel sein).

 

am 10. Januar 2009 um 21:09

Zitat:

Original geschrieben von Duplooo

Danke erstmal @peach82 und ebenfalls an Matze (irgendiwe hab ich das bei Mercedes scheinbar übersehen).

Vom Scania habe ich übrigens einige Bilder. Was mir (wie du bereits auch erwähnt hast) aufgefallen ist, ist das der Lichtschalter links und die Zusatzschalter rechts angeordnet sind (was doch etwas merkwürdig ist).

Wie häufig bedient man als Fahrer eigentlich die Schalter der Differentialsperren oder Nebenantriebe bzw. welche Schalter werden häufig verwendet und welche spielen eine stark untergeordnete Rolle.

Und noch eine dumme Frage :P. Wieso 3 Fußpedale wenn Automatik (z.b. beim Scania R-Baureihe). Rechts zwei und links einer (soll dies der Retarderhebel sein).

Ich kann Dir morgen mal meine Schalterbelegung fotographieren. Die Schalter der Differentialsperre brauche ich vielleicht 5mal im Jahr.

Die Schalter (manchmal beide) vom Nebenantrieb im Normalfall bis zu 150mal / Tag (ja hundertfünfzig mal pro Tag).

Der Scania könnte das sogenannte Opticruse haben. Dies ist eine Halbautomatik, d.h. das Getriebe ist das gleiche wie beim Handschaltgetriebe allerdings kuppelt das Auto alleine und welchselt die Gänge selbstständig. Nun hat Scania (wie oben erwähnt) die Philosophie das zum Anfahren und Anhalten die Kupplung betätigt werden muss. Das hat meines Wissens nach nur Scania so. Beim Anfahren u. Anhalten kuppeln sonst schaltet das Auto selber. Mercedes hat das sogenannte Powershift da gibts kein Pedal mehr, ausser evtl. dem Notkupplungspedal welches herunter geklappt werden kann. MAN hat die Tipmatic, Volvo das I-Shift etc.. Sind im Grunde genommen alles die gleichen Systeme und jedes hat so seine Eigenheiten, dies zu erklären wäre zu komplex und hat auch mit Ergonomie eher weniger zu tun. Die einen am Lenkrad (MAN) die anderen neben dem Sitz (Volvo) die anderen im Sitz integriert (Mercedes).

Der Retarder kann über das Fussbremspedal bis zu einem gewissen Prozentwert angesteuert werden, bevor die Fussbremse aktiv wird. MAN und Scania machen das so, wie das andere machen weiss ich nicht (Mercedes MP2 kann das nicht). Ist eine super Sache, gleichzeitig wird auch der Bremsomat aktiviert. Du fährst einen Berg hinunter und tippst das Bremspedal an und er hält die Geschwindigkeit sofern möglich (Drezahl muss passen (Pritarder), Geschwindigtkeit, Motortemperatur, etc.). Mercedes kennt dieses System nicht, das es das gibt wissen sie aber einbauen tun sie es nicht. Warum weiss ich auch nicht! Du siehst wieder eine Eigenheit!

Ich habe meine Schalter alle logisch anordnen lassen. Die Positionen ab Werk sind sehr fragwürdig.

am 10. Januar 2009 um 21:22

Zitat:

Mercedes hat das sogenannte Powershift da gibts kein Pedal mehr, ausser evtl. dem Notkupplungspedal welches herunter geklappt werden kann

das notpedal gab es beim actros 1 mit schaltautomatik, ab der einführung des actros 2 gangs kein kupplungspedal mehr, ich finde die anordnung schon logisch, wer braucht denn den schalter fürs schiebedach unten rechts neben dem lenkrad??? das brauch ich oben wenn ich im oberen bett lieg damit ich wenns regnet das schiebedach zumachen kann

Wie kommst du jetzt auf das Schiebedach?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Fotos mit Erklärung benötigt