ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford mustang wie viel verbraucht er?

Ford mustang wie viel verbraucht er?

Themenstarteram 3. Februar 2008 um 11:48

hab mal im internet geguckt nach mustangs steht abba nirgends was er auf hundert kilometer verbraucht er hat nen 3.3 Liter und v6,Erstzulassung: 06/1967Leistung: 88/120 (kW/PS) es würde mich interesieren weil ich mir vieleicht wenn ich 18 bin einen kaufen möchte könnt ihr mir noch sagen was ein Ford Mustang V8 5.0l Autom. ""GAS+BENZIN verbraucht würde mich freuen wenn ihr antwortet:D;) so schaut der gas+benzin aus was haltet ihr davon?

Beste Antwort im Thema
am 17. Juli 2009 um 0:14

Hallo an alle Schreiber ;-)

Ursprünglich gings mal um den Mustang Tobi, der ein Starter Auto suchte, ODER???

Hab seit 20J immer irgend einen Ami gehabt. Meistens Ford auch Mustangs YEAH!!!

Oldies sind eher Zweitwagen. Obwohl ein alter Ami(ungetunt) auch nicht mehr braucht als ein

Euro Klassiker!! und in der Ersatzteilversorgung eher günstig ist.

Gas oder nicht Gas das ist hier die Frage. HiHi. Fahr im Moment V8 mit Gas, braucht

ca so viel Euro, wie ein Benziner mit 10-12ltr Verbrauch.

Einbaukosten ca.3500€ rentiert sich ab ca 25000km Fahrleistung.

Ab dann spart man nur noch ;-) Tankfüllung 80ltr.-----ca 49,50€ Yippieeyyohyippieeyyeah!!!Reichweite

dabei ca 380-400km.

So nun zu zu Mr.Giorgio: Mustang hat nicht jeder und kostet auch nicht mehr als ein gut ausgestatteter

3er und wer will den schon haben. HiHi. 6er Mustangs gebraucht ca 15k aufwärts und 8er ab 20k€.

Und man hat was besonderes ;-) übrigens 6er haben weniger Leistung(logisch) brauchen etwa gleich

viel wie 8er und haben keinen vernünftigen Sound- und um den gehts doch !!!!

Und nun zu BorderQube Gone in 60sec Mustangs sind Keine!!! Shelbys-- sondern verbastelte Umbauten!!!

sieht man an den schönen Bildern von Classic-Recreations-schöne Autos aber halt keine Shelby´s!

Shelby Nachbauten wie 60sec. gibts nicht nur von der oben genannten Firma, weiß nicht wieso die eine

spezielle "Lizenz" haben sollten Autos zu verscheußlichen oder wo man diese Information her hat.

gibts auch schon günstiger ab 80k€ echte Shelbys(nicht so verbastelt sind teurer und schöner!!!)

Carrol Shelby, Mustang Tuner in den 60ern ist übrigens auch der erste Cobra Builder!!

die Shelby Cobra--AC Cobra ist eine Mischung zwischen US Moterenkraft mit einemem Fahrgestell aus England

von AC! ---oh jetzt schweif ich auch ab..........

Gone in 60 sec. im Original Film ist übrigens nie ein Shelby Mustang gefahren. Sondern 71-73er MachI.

Der Film ist wirklich ganz gut es geht aber nur um eine Verfolgungsjagd.

Ok nun zu Tobi -- wenn du Oldtimer magst kauf dir einen und erhalt ihn am Leben, wird aber nicht so günstig sein

wie`n Ford Fiesta ( aber ist auch nicht ganz das gleiche) muß es einem halt Wert sein. Würd nen Oldie nicht unbedingt

mit Gas ausstatten obwohl möglich( ein Spezi(Kumpel,Freund) von mir hat nen 65er mit Autogas).

Ihr schreibt über irgendwelche Reifengrößen o ä. und zwei Liter hin oder her anstatt Tobi nen vernünftigen Tip

zu geben. (ich weiß ja, jeder liebt eben sein bestes Stück(nicht sexistisch)). Tobi: ein 6er Mustang von 66-68 mit

Schalter geht auch ganz gut-klingt aber nicht so gut und kann man bestimmt auch sparsam (10-15ltr) fahren. je nachdem

wie der Gas-Fuß juckt ;-)

Grüße an alle Mustang Freunde

euer Weisser Elch (auch Volvofahrer 7er und 9er ;-))

 

 

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten
am 9. Februar 2013 um 20:36

Zitat:

Original geschrieben von 400Erot

Wenn Du schon nach den Spritkosten fragen musst, dann kannst Du ihn dir nicht leisten. Die Spritkosten sind bei einem 40 jährigen Auto wohl der kleinere Kostenpunkt. Reparaturen und Ersatzteile bzw. Verschleissteile, die Du unter Umständen aus den Staaten ordern musst werden Dir wohl eher die Euros vom Bankkonto fressen.

Meinen 32 Jahre alten Daimler fahr ich im Schnitt um die 22 Liter. Können aber auch mal 28 oder sogar 32 Liter im Schnitt werden.

Mercedes 450 SEL 6.9.....

Moin,

Nu mach' ihn ma nich so an!

Ich find' es durchaus richtig sich auch über den Verbrauch Gedanken zu machen.Jeder der hier vertreten ist

wird sich im vorraus über die Kosten des Unterhalts informiert haben.

Und nur weil jemand fragt lässt das noch nich an seine Liquidität zweifeln!

Na genau! Das hat sich jetzt fast 3 Jahre lang keiner getraut, mal zu sagen ;)

Hi

 

Bin manchmal den 2011 Mustang GT 5.0 V8 412PS Automatik gefahren

 

Verbräuche:

 

Mit Aral Ultemate 102: 8-12Liter (13Liter nur Stadt)

 

Mit Super Plus: 10-13Liter (14Liter nur Stadt)

 

Mit Super: 11-14Liter (15Liter nur Stadt)

 

Mit E10: über 14Liter

 

Zitat:

@Sportwagendrivers schrieb am 28. April 2016 um 15:21:10 Uhr:

Hi

Bin manchmal den 2011 Mustang GT 5.0 V8 412PS Automatik gefahren

Verbräuche:

Mit Aral Ultemate 102: 8-12Liter (13Liter nur Stadt)

Mit Super Plus: 10-13Liter (14Liter nur Stadt)

Mit Super: 11-14Liter (15Liter nur Stadt)

Mit E10: über 14Liter

Mal davon abgesehen, dass der Thread über 3 Jahre tot war, hat der TE nach dem Verbrauch eines Mustangs mit 3.3 Liter I6 aus dem Jahr 1967 gefragt. Wie sollten ihm Deine Phantasiewerte für den 2011er da weiterhelfen?

am 5. Januar 2017 um 19:07

Also ich mag mustangs auch sehr aber als Anfänger empfehle ich dir ein älteres Auto

Zitat:

@JannikderD schrieb am 5. Januar 2017 um 19:07:18 Uhr:

Also ich mag mustangs auch sehr aber als Anfänger empfehle ich dir ein älteres Auto

Also wenn jemand nach inzwischen 9 (!) Jahren über das Anfängerstadium nicht hinausgekommen sein sollte, dann .... Nein, dann ist ein Mustang vermutlich tatsächlich nicht das richtige.

Aber seien wir mal positiv optimistisch, und hoffen dass der Threadersteller nicht tatsächlich seit 2008 über der Verbrauchsfrage grübelt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford mustang wie viel verbraucht er?