ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Flüssigkeitsstände bei Minimum ausreichend?

Flüssigkeitsstände bei Minimum ausreichend?

Themenstarteram 7. Dezember 2018 um 2:55

Hallo Leute,

Mir kam heute Mal die Frage in den Kopf, ob es bei Flüssigkeiten im Auto ausreichen würde, wenn diese immer nur bis kurz vor Minimum stehen/aufgefüllt werden? Keine Ahnung wie sinnvoll dieser Gedanke ist aber immerhin würde man ja so im Motorsport noch ein paar Kilo Gewicht sparen oder die Werkstatt mehr/weniger verdienen.

Warum sollte diese sich am besten mittig zwischen min und max befinden oder warum nicht immer bis max auffüllen (Öl, Kühlflüssigkeit etc.)?

Beste Antwort im Thema

Mir erschließt sich der Sinn dieser Aktion nicht. Gewichtseinsparung um diesen Betrag geht auch anders und viel gesünder wenn man sie nicht auf das Auto fokussiert ;)

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Zwischen min/max macht schon Sinn. Bei Kühlmittel öfters schauen. Da schwankt der Stand je nach Betriebszustand stark. (Was sagt die BDA, wann gemessen werden soll?) Beim Öl, würde ich immer mindestens 1/3 über Minimum bleiben. Öl schmiert zudem nicht nur. Es puffert auch. Sprich: je weniger drin ist, je schneller ust es "verbraucht" (nicht im Sinne von leer).

 

Wenn du Gewicht sparen willst, dann räume den Kofferraum auf und lass das Reserad zuhause!

 

Ich würde das Risiko nicht eingehen, das bei rasanter Kurve die Ölpumpe Luft zieht. Minimum bedeutet da für mich: Keine Panik, aber bald mal Öl nachfüllen und etwas ruhiger fahren.

 

Ich fülle immer in den Bereich so zwischen 50-80%... Ganz auf Maximum aber auch nicht. Maximum bedeutet ja auch: Bis hier und kein Stück weiter!

 

MfG

Für Motorsport oder Normalbetrieb dann ?

Im Motorsport lieber nicht knausern (hohe Belastungen, Kurvengeschwindigkeiten und erhöhter Verbrauch)

Für'n Normalbetrieb genügt Minimum (man sollte dann aber öfter nachguggen, man hat ja dann keine Reserven mehr. Kannst aber auch immer nur 5 l tanken (statt 50 l) . . . hast halt dann auch keine gescheite Reserve dann mehr ;-)

Auch von bissl unter min geht ein Motor nicht gleich tot ;-) (meiner jedenfalls nicht, der fährt auch mal mit 2 Liter Öl statt der max. 4 Liter. Im Winter sowieso, wenn dann kalte Luft die Ölwannen-Kühlrippen umströmt, statt warme im Sommer).

Ich füll aber wegen Ölverbrauch immer fast auf max auf, denn 1.000 km später isses dann wieder fast bei min ;-)

Bei Scheibenwaschwasser hab ich aber absichtlich wenig drin :

1. hab Scheibenbeschichtung, ab 80 km/h brauch ich gar keinen Wischer mehr und brauch auch sonst wenig Wasser (und Wasser nur spaziernzufahren wär ja auch blöd)

2. wäre jetzt Sommerreiniger drin bis oben hin, hätt' ich jetzt keinen Platz mehr im Behälter, um Scheibenfrostschutz beizumischen.

Ansonsten hier noch paar Tips :

https://www.motor-talk.de/.../...hleunigung-steigern-t5632896.html?...

minimum ist ok musst halt jeden tag prüfen , wenn max ist intervall länger z. b.

Was spart man an Gewicht wenn man die Flüssigkeiten am Minimum hält? Öl max 1kg, Kühlwasser wohl auch nicht mehr, Wischwasser noch am Meisten mit bis zu 5kg wenn man einen großen Behälter hat, dann kann man aber noch Reserve in den Kofferraum legen damit es nicht in der falschen Situation ausgeht.

Den Tank immer kurz vor Reserve zu halten bringt am Meisten, muss man eben jede Tankstelle anfahren die auf dem Weg liegt.

Auf der Straße macht entrümpeln mehr Sinn.

Im Rennsport sind die Flüssigkeitsmengen so ausgelegt das Sie für das Rennen ausreichen, wobei beim Öl sicher eine Reserve drin ist damit der Motor auch sicher hält.

Mir erschließt sich der Sinn dieser Aktion nicht. Gewichtseinsparung um diesen Betrag geht auch anders und viel gesünder wenn man sie nicht auf das Auto fokussiert ;)

Öl verbraucht sich meist, deswegen würde ich das immer auf Max auffüllen bei der Wartung.

Sofern man nachfüllen muss und die Wartung bald ansteht, füllt man weniger auf.

Die Bremsflüssigkeit würde ich nach Bremsbelagverschleiß auffüllen, wenn die Beläge schon gut runter sind, würde ich den Ausgleichsbehälter nicht auf max auffüllen, sonst muss man beim nächsten Belagwechsel so stark aufpassen, dass nichts überläuft.

Kühlwasser fülle ich immer auf Max auf.

...dann drück die alte Suppe beim Belagwechsel doch nicht einfach zurück in den Ausgleichbehälter, sondern mach beim Kolben-zurückdrücken einfach den Entlüftenippel auf ;-)

Zitat:

@Sir Donald schrieb am 7. Dezember 2018 um 11:44:49 Uhr:

Was spart man an Gewicht wenn man die Flüssigkeiten am Minimum hält? ......Wischwasser noch am Meisten mit bis zu 5kg wenn man einen großen Behälter hat, dann kann man aber noch Reserve in den Kofferraum legen .......

Das macht natürlich Sinn, das Gewicht im Kofferraum wird ja nicht mitgerechnet :confused::D

Wenn du das Wischwasser am Minimum hälst kannst du wenn es dumm läuft alle paar Kilometer nachfüllen weil nichts mehr kommt wenn man es dringend bräuchte.

Das Blöde an der Brühe ist das man sie teilweise Wochenlang nicht braucht um dann wieder auf einer längeren Fahrt Literwiese rauszublasen.

Beim Öl gibt es noch einen ganz anderen Grund im Winter sich bei Max aufzuhalten nämlich die Vermischung mit Benzin je weniger Öl desto schneller reist der Schmierfilm ab!

Zitat:

@Pit 32 schrieb am 07. Dez. 2018 um 18:39:03 Uhr:

Gewichtseinsparung um diesen Betrag geht auch anders und viel gesünder wenn man sie nicht auf das Auto fokussiert

Selber 150kg auf die Waage bringen und dann 300g Öl weniger im Motor haben um Sprit zu sparen... :D

 

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 07. Dez. 2018 um 21:36:25 Uhr:

eim Öl gibt es noch einen ganz anderen Grund im Winter sich bei Max aufzuhalten nämlich die Vermischung mit Benzin

Ölverdünnung ist nicht bei jedem Wafen ein Problem. Und meist nur bei kurzen Strecken. Ich hab z.B. bei mir selbst im tiefen Winter nie nennenswert Sprit im Öl.

 

MfG

Aber es ist ein allgemeines Problem! Jemand der sich auskennt mit entsprechenden Kenntnissen würde hier nicht nachlesen bzw weis wie er zu handeln hat!

 

Es gibt viel zu viele Autos die sehr selten echte Betriebstemperatur erreichen mit warmen Wasser und warmen ÖL!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Flüssigkeitsstände bei Minimum ausreichend?