ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Finde keine Felgen mit Reifen (gebraucht zu kaufen)

Finde keine Felgen mit Reifen (gebraucht zu kaufen)

Themenstarteram 31. Januar 2019 um 3:32

Moin Forum,

Hallo mein Name ist Christian und ich habe mit meinen Auto ein Problem mir ist ein Reifen geplatzt.

Nun wollte ich natürlich einen bzw zwei Reifen montieren, der geplatzte reifen ist vorne rechts.

Nun habe ich mir mitlerweile 3 komplette Sätze Reifen gekauft....

Ich muss dazu sagen , ich habe sie gebraucht gekauft und es sollen auch gebrauchte sein da ich eigentlich nicht vor hatte noch viel Geld in das Auto zu stecken , es hat noch 1 Jahr Tüv und das wollte ich auch nur zu Ende fahren .

Keine der Reifensätze haben funktioniert, ich konnte sie alle montieren aber sobald ich losgefahren bin haben sie gequitscht....bin natürlich nicht weiter gefahren damit.

Habe dann die alten 3 Reifen + den Ersatzreifen wieder montiert...und das ganze nun schon 3 mal...

Bei allen meinen Autos hat es bisher immer geklappt aber dieses macht mich Wahnsinnig :)

Ich habe ein Opel Astra F Caravan (Erstzulassung 1994)

In meinen Zulassungschein steht zu den Reifen (155 R13 78S) mehr nicht...

Im alten (entwerteten) Zulassungschein stehen deutlich mehr Reifen die ich fahren kann...warum wurden die nicht alle vom Ordnungsamt in den neuen Zulassungsschein mit übernommen ?

An meinen Auto sind aber nicht diese Reifen, ich habe erst dann wo mir der Reifen kaputt ging gemerkt das ich andere Reifen drauf haben.

Drauf sind: 165/65 R14

Die scheinen also auch zu passen...

Warum die gebraucht gekauften nicht passten wusste ich nicht, bis ein Kollege mir sagte das die Felgen alle unterschiedliche Einpresstiefen haben oderso...hab ich keine Ahnung von !

Nun steht mein Auto schon 2 Monate sozusagen fast auf der Stelle...

Ich möchte einfach gebrauchte Reifen kaufen die auf Stahlfelge drauf sind damit ich einfach die Reifen wechseln kann.

Nun meine Frage an euch :)

Könnt ihr mir bitte sagen welche Reifengröße bei diesen Automodel passen würde und worauf ich nun bei den Felgen achten muss wenn ich mir nun erneut gebrauchte Reifen suche.

Das wäre sehr nett denn ich habe echt wirklich die Schnautze voll, es stresst mich einfach nur :(

Wenn ihr noch irgendwelche Daten aus den Zulassungsschein braucht usw. dann schreibt es mir bitte, ich reiche euch die Daten dann hier nach, da ich keine Ahnung habe was ihr für Daten braucht habe ich erstmal keine weiteren hier aufgeführt.

Ich danke euch schonmal im vorraus,

Gruß Christian

Beste Antwort im Thema

Zitat: "Nun steht mein Auto schon 2 Monate sozusagen fast auf der Stelle..."

Hätte man den Reifenhändler gefragt, es wäre so einfach. Soviel Aufwand für nichts...

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Hallo Christian,

schau mal hier:

http://www.astra-f-caravan.de/afc_mod_rad.php

und

https://reifen-groessen.de/size/opel/astra/1994/

Das dürfte Dir bestimmt weiterhelfen.

Ansonsten müsste der TÜV Dir auch eine Liste mit allen Kombinationen ausdrucken können wenn Du freundlich danach fragst.

Gruß David

Geh doch einfach zum Reifenhändler und lasse den einen Reifen umziehen und auswuchten. Wo ist das Problem?

Deine 3 Sätze waren doch bestimmt schon teurer als das Umziehen.

Ansonsten brauchst du Räder vom Astra F und von keinem anderen Auto.

Alle anderen Räder brauchen eine TÜV-Abnahme oder eine ABE.

Zitat:

@keinplan2 schrieb am 31. Januar 2019 um 03:32:36 Uhr:

 

Drauf sind: 165/65 R14

Die scheinen also auch zu passen...

165 65 r14 sollten eigentlich auch nicht zugelassen sein, siehe Link von SGEdave.

Richtig wäre bei 14 Zoll 175 65 R14

Icvh verstehe allerdings nicht warum du dir nicht einfach 2 neue Reifen gekauft hast, die wären doch günstiger als 3 Satz gebrauchte Räder gewesen und du hättest jetzt nicht das ganze unbrauchbare Stahlfelgengerümpel herumliegen.

wenn 165 /65 R14 eingetragen sein sollten, dann bekommst du einen preiswerten Neureifen schon um 35-40 Euro. zzgl Montage hättest du also ca 110 Euro ausgegeben.

Wenn gebrauchte Reifen mal 'ne zeitlang nicht benutzt wurden (1 oder mehr Jahre), kann das schonmal vorkommen, daß die erstmal paarhundert Meter quietschen. Da ist die oberste Gummischicht dann bissl verhärtet, die Schicht glänzt dann auch oft.

Aber nach paarhundert Metern (oder paar Kilometern) ist das dann eigentlich weg. Solltest also erstmal (bissl langsamer fahren solang) ausprobieren, bevor du die sofort wieder zur Seite legst.

Nichtsdestotrotz mit älteren Reifen (sind sie wohl, wenn sie schonmal quietschen) bei Nässe immer bissl langsamer machen. Bei Trockenheit kein Problem.

Felgen sollten wohl 5 1/2x14 ET 49 (und für Opels sein, können auch vom Corsa oder Vectra sein) sein UND die Reifengröße muß auch zulässig sein (siehe alter Schein). Die 165er (evtl. vom Corsa) kannst dann natürlich nicht nehmen, nur die Felgen, falls für/vom Opel, Größe siehe oben)

Hab allerdings auch schon VW-Felgen und was weiß ich noch alles gesehen auf Opels . . . aber nicht alles was 4 Löcher hat und sich draufschrauben läßt, ist auch erlaubt !

Ein Blick in die Betriebsanleitung hätte aber auch geholfen, da stehen nämlich viele interessante Sachen drin ! ;-)

Wenn du dir jetzt aber aufgrund der schon montierten falschen Größe jedesmal wieder die falschen gekauft hast . . . gaaanz blöd . . . kannst sie alle wieder verkaufen . . .

Und das mit den Reifengrößen im alten und im neuen Schein das ist eben nunmal so. Soll ein EU-Schein sein . . . sieht aber in jedem Land trotzdem wieder anders aus . . . absoluter Unfug, aber was willst machen, ist wohl der sog. "Fortschritt" ;-)

Aber wenn du den alten Schein noch als Spickzettel hast, isses ja gut. Viele schmeißen den dann weg . . . und guggen dann blöd . . .

(Alles wird besser, aber nichts wird gut -- Silly, 1989)

Zitat: "Nun steht mein Auto schon 2 Monate sozusagen fast auf der Stelle..."

Hätte man den Reifenhändler gefragt, es wäre so einfach. Soviel Aufwand für nichts...

Kleiner Tipp an den Fragesteller: Für die Kombination aus Reifen und Felgen gibt es ein eigenes Wort, und zwar Rad bzw. Räder.

Kannst so auch nicht unbedingt sagen, denn

Ein Rad = Felge = "Scheibenrad Stahl" bzw. "Scheibenrad Leichtmetall"

http://de.bmwfans.info/.../

und Rad (Felge) und Reifen zusammen heißt bei BMW Komplettrad !

Ist bei Opel übrigens auch so ;-)

https://opel.7zap.com/de/car/t92/n/0/

Zitat:

Im alten (entwerteten) Zulassungschein stehen deutlich mehr Reifen die ich fahren kann.

Da stehen auch zu jeder Reifengröße die zulässigen Opel-Radgrößen drin. (Z. B. #175/65R14 auf 5,5Jx14 ET 49#)

Die Werbesprache von BMW und Opel ist der deutschen Semantik nicht übergeordnet (zum Glück).

...dein kleiner Tip (ich nehm gern mal die alte Rechtschreibung, ordne mich der neuen auch nicht immer unter) aber auch nicht offiziellen Schreibweisen (zum Glück).

Aber es dürfen ja meinetwegen auch weiterhin ältere Schraubenzieher, Schieblehren und Zollstöcke verwendet werden, muß sich jetzt nicht jeder gleich einen neuen Schraubendreher, Meßschieber oder Gliedermaßstab (metrisch) kaufen ;-)

Wenn du so wenig Ahnung von der Materie hast, was ja erstmal nicht schlimm ist, warum hast du dich aber dann nicht vorher ein bisschen informiert?

Spätestens nach meinem ersten " Fehlkauf" hätte ich mir Hilfe von jemand geholt , der Ahnung hat. Z.b. Reifenhändler.

Nach welchen Kriterien hast du deine 3 Sätze denn gekauft...??

" Für Opel Astra".... Und das war's?

Zitat:

@WK16 schrieb am 31. Januar 2019 um 14:01:32 Uhr:

Die Werbesprache von BMW und Opel ist der deutschen Semantik nicht übergeordnet (zum Glück).

Und nur weil es ständig falsch verwendet wird, wird es nicht richtig...

Rad ist das, was fälschlich als Felge bezeichnet wird. Rad+Reifen=Komplettrad

Themenstarteram 31. Januar 2019 um 22:44

Hallo danke erstmal für eure Antworten,

und danke für den Link mit den erlaubten Größen usw.

Naja ich habe das wohl ein wenig Falsch erklärt.

Ich habe mir bei einen schrauber zu Anfang auch 4 gebrauchte Reifen aufziehen lassen, aber der vordere Rechte Reifen is mir ja erneut kaputt gegangen.

Die alten Reifen die ich am Auto montiert hatte waren eh auf und wurden somit entsorgt.

ich habe mir dann einen weiteren Reifen besorgt und den vorne drauf machen lassen, dieser ist aber von Anfang an kaputt gewesen was ich nicht wusste, war halt auch ein gebrauchter den ich mir per Ebay Kleinanzeigen besorgt hatte... nun sieht es so aus, das mein vorderer rechter Reifen total platt ist.

hinten Links der Reifen ist super und die anderen beiden verlieren komischer Weise nach ein paar Tagen immer leicht Luft, was auch extrem nervt.

somit wollte ich nun nochmal 4 Reifen besorgen und mir diese auf die Felgen ziehen lassen, aber da ich nicht weiss was es für eine Felge ist , weiß ich auch nicht was für Reifen ich da rauf ziehen lassen kann....wie gesagt ich habe da 0 Ahnung von.

Deswegen würde ich mir nun am liebsten gebrauchte aber gute Reifen kaufen mit Felge die bei meinen Auto passen,dann könnte ich einfach alle Reifen einmal Wechseln und fertig....

Ach , is auch echt mies wenn man von einer Sache wenig Ahnung hat....

Danke aber schonmal an euch

Gruß

Es ist nicht schlimm, wenn man von einer Sache keine Ahnung hat. Niemand weiß alles. Es ist nur keine gute Idee ohne Ahnung einfach mal loszulegen.

 

Von daher: Geh zu einem Reifenfachhändler und lass dich dort beraten. Weise gleich darauf hin, dass dein Budget begrenzt ist. Deine bisher investierte Kohle verbuchst du als Lehrgeld.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Finde keine Felgen mit Reifen (gebraucht zu kaufen)