ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung Schüler/Student mit hoher Anzahlung?

Finanzierung Schüler/Student mit hoher Anzahlung?

Themenstarteram 20. Juli 2011 um 18:00

Hallo liebes Forum,

 

ich habe da mal ein paar Fragen.

Ich habe vor mir ein Auto finanzieren zu lassen, welches ca. 15000€ kostet.

Habe aber keinen Einkommensnachweis, bin noch nicht berufstätig.

Nun meinte ein Kollege von mir dass wenn ich bei einem Händler ein gebrauchtes Auto kaufen will und der das bei einer Autobank finanziert, ich das Auto finanziert bekomme, wenn ich eine Anzahlung von mindestens 30% leiste.

Ich würde auch 5000€ sofort anzahlen können.

 

Ich habe mich im Internet mal schlau gemacht und da steht das dies anscheinend wirklich so ist.

Ich wollte mal hier nachfragen, ob jemand sich da ein bisschen besser auskennt und ob das in der Praxis wirklich so ist, wie er es gesagt hat?

 

Weil im Internet steht auch die Autobank hat ne sehr große Sicherheit im Fahrzeug wenn die Anzahlung über 30% ist und das automatisch bewilligt wird.

 

Außerdem wurde auch gesagt, dass es egal ist ob negative Schufa Einträge vorhanden sind, wenn die Anzahlung entsprechend groß ist, wegen der, wie schon bereits genannten, Sicherheit im Fahrzeug.

 

Ich würde mich mal über Meinungen freuen und hoffe dass ich es schaffen kann das Auto zu finanzieren.

 

Danke

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 20. Juli 2011 um 18:51

Zitat:

Original geschrieben von Habuda

Als Schüler/Student würde ich mir nur ein Auto kaufen welches ich bar bezahlen kann und zudem noch einen Notgroschen behalten. Alles andere ist doch Schwachsinn und Geldverschwendung.

Danke für die Antwort aber ich wollte eigentlich Erfahrungen von Leuten wissen die sich eventuell damit auskennen.

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten

Hallo,

ich weiß nicht aber ohne einen Einkommennachweis bekommt man eigentlich kein Kredit.Will soll man nachweisen, dass der Kredit jeden Monat bedient werden kann?

Das mit der Anzahlung stimmt.Es ist jedoch von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.Aber je höher die Anzahlung ist, desto kleiner werden die Zinsen anfallen.

Themenstarteram 20. Juli 2011 um 18:31

Die Sache ist ja die, dass die Autobank auf die Sicherheit verzichtet dass der Kredit abbezahlt werden kann, weil durch sie durch die hohe Anzahlung genug Sicherheit in dem Fahrzeug haben. Die behalten ja den Fahrzeugbrief als Sicherheit.

Also ich habe das jetzt auf vielen Seiten so gelesen dass es so ist und die Banken sogar sehr gerne die Kredite so vergeben, da die Sicherheit für die Autobanken extrem groß dadurch ist.

 

Ich hoffe es melden sich noch einige mit Erfahrungen.

 

Danke

Welche Raten kannst Du dir erlauben und denke auch an die Betriebskosten. Versicherung geht bei der Finanzierung nur mit Vollkasko. Autofahren fängt mit A an, wenn der Wagen beim Händler steht und hört mit O auf, wenn dann die Betriebskosten auflaufen. :D

MfG aus Bremen

Themenstarteram 20. Juli 2011 um 18:39

Also Raten habe ich an 250-300€ monatlich gedacht.

Als Schüler/Student würde ich mir nur ein Auto kaufen welches ich bar bezahlen kann und zudem noch einen Notgroschen behalten. Alles andere ist doch Schwachsinn und Geldverschwendung.

Themenstarteram 20. Juli 2011 um 18:51

Zitat:

Original geschrieben von Habuda

Als Schüler/Student würde ich mir nur ein Auto kaufen welches ich bar bezahlen kann und zudem noch einen Notgroschen behalten. Alles andere ist doch Schwachsinn und Geldverschwendung.

Danke für die Antwort aber ich wollte eigentlich Erfahrungen von Leuten wissen die sich eventuell damit auskennen.

Zitat:

Original geschrieben von 5erE60

Zitat:

Original geschrieben von Habuda

Als Schüler/Student würde ich mir nur ein Auto kaufen welches ich bar bezahlen kann und zudem noch einen Notgroschen behalten. Alles andere ist doch Schwachsinn und Geldverschwendung.

Danke für die Antwort aber ich wollte eigentlich Erfahrungen von Leuten wissen die sich eventuell damit auskennen.

Dürfte schwierig werden Studenten/Schüler zu finden, die ein Auto mit 10000 Euro finanziert, geschweige das Geld von der Bank bekommen haben.

Ich hab in meinem Leben noch nie was finanziert.

Für 5 Mille kann man chicke Autos kaufen, die einem auch in Zukunft wenig Theater bereiten. Vor allem aber bleibt dann die flexibilität in Sachen Zulassung, Versicherung, Verkauf, etc.

Wenn du die Karre finanzierst, musst du sie womöglich auf deinen Namen zulassen, obwohl das n Heidengeld an Versicherung für Fahranfänger kostet, du musst das Ding bis zur letzten Rate Vollkasko versichern und wenn du irgendwie in Bedrängnis gerätst, kannst du es nicht mal verkaufen.

Sicher gibt man dir ne Finanzierung auf n Auto, nur, 30% sind schon weg wenn du im Brief stehst und vom Hof gefahren bist, selbst bei Gebrauchtwagen. Das wird wohl kaum reichen.

Alles außer Immobilien kauft man niemals auf Kredit, kein Koks, keine Nutten, und vor allem keine Autos.

am 20. Juli 2011 um 21:06

Ganz so einfach sind Banken nicht gestrickt... Du kannst es versuchen. Ich habe aus eigener Erfahrung gelernt, dass es manchmal recht dämliche Gründe geben kann, warum auch bei z.b. 50 % Anzahlung ein Kredit verweigert wird. In meinem Fall waren es 2 Girokontenwechsel in kurzer Zeit und im laufenden Jahr... Da war EInkommen, Bonität etc total rille....

am 20. Juli 2011 um 21:21

Zitat:

Original geschrieben von Mark-86

Alles außer Immobilien kaufe ich niemals auf Kredit, kein Koks, keine Nutten, und vor allem keine Autos.

Ich hab mal angepasst... den rest kann ich unterschreiben. Die Finanzierung aber generell als Teufelszeug abzutun, halte ich für übertrieben. Ich habe von meinen 3 Autos zwei finanziert, und ich lebe noch. Die gezahlten Zinsen sind halt das Entgelt für den höheren Komfort gegenüber der Lösung "Möhre weiter fahren und ansparen".

Natürlich ist das Vorhaben des TE abzulehnen - ohne ausreichendes und (halbwegs) sicheres Einkommen ist das Unsinn. Und 5k sind ein recht guter Ausgangspunkt für ein "selbst bezahltes" erstes Auto.

am 20. Juli 2011 um 23:16

Zitat:

Original geschrieben von 5erE60

Also Raten habe ich an 250-300€ monatlich gedacht.

Dann verfügst du aber doch über ein Einkommen

am 21. Juli 2011 um 0:06

Was solls denn werden?BMW5 e60?vielleicht 540i mit 235.000km?Egal Hauptsache 5er.:rolleyes:

Warum müssens immer direkt am Anfang dicke Kisten sein, wenn man tatsächlich für 5000€ ein vernünftiges Auto kriegt.Muss ja trotzdem keine Möhre sein und wenns doch finanziert werden soll,obwohl für 300€ mtl. genug Geld für Nutten da wär:D:D,dann doch lieber ein Auto in der Preisklasse 10.000€-12.000€. Bei einer o.g Anzahlung ist das ganze etwas überschaubarer,wenn man die unsolide Lebensweise in Betracht zieht.

Wenn negative Meinungen vom TE sofort abgewertet werden,ist es doch klar das die Entscheidung,dumm oder nicht, schon gefallen ist.Aber immer nach Bestätigung suchen,dass sind mir die besten!

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Zitat:

Original geschrieben von 5erE60

Also Raten habe ich an 250-300€ monatlich gedacht.

Dann verfügst du aber doch über ein Einkommen

das mag irgendwie sein....aber, verweis auf den nickname, fürchte ich hier eine unvernünftige nummer.

ein 5er für 15 mille ist schon ARG runtergeritten...

 

wenn von 15 mille 10 mille , 5 sollen ja angezahlt werden, finanziert werden sollen und die raten 250-300euro betragen dürfen....gute nacht.

reine mutmaßung ohne details zu kennen:

E60, 15mille kaufpreis...150tsd oder mehr gelaufen....6-8 jahre alt....

10 mille mit 250euro abgezahlt sind, OHNE ZINSEN, 40 monate finanzierung.

das auto überlebt mit viel glück die finanzierungsdauer.

anders ausgedrückt: in 2 jahren kommt dann der post: mein 5er hat 200tsd auf der uhr, ist deftig im eimer und ich zahle noch zwei jahre...was soll ich machen?

 

@TE: mehr details zum vorhaben, alles andere kann doch echt keiner beurteilen.

 

Für 15 Mille sollte man einen E60 Bj 05 mit unter 100.000km bekommen. Und auch nicht die kleinste Maschine, sondern z.b ein 525i mit 218 Ps als Beispiel. Und das ist bei Weitem nicht das einzigste solche Angebot für unter 15mille

Solch einem Wagen traue ich locker 200t km (natürlich nur wenn er richtig behandelt wird) und mehr zu.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung Schüler/Student mit hoher Anzahlung?