ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung Golf VI GTI durch VW Polo ablösen

Finanzierung Golf VI GTI durch VW Polo ablösen

Themenstarteram 23. Februar 2010 um 14:44

Moin!

Also das Thema wurde schon relativ kräfitg hier diskutiert: Klick

ich fahre einfach mal fort...

Zitat:

Original geschrieben von Halema

Naja, eher erträumt. Warum sollten nun Bachelor beim Einstieg mehr Geld verdienen als Leute mit Diplom? Hättest du promoviert, dann würde ich sagen, dass der Einstieg akzeptabel wäre. Was studierst du denn?

Liste mal bitte deine Finanzierung detailiert auf (Listenpreis, Anzahlung, Abwrackpämie, Umweltprämie, monatliche Rate, Schlussrate).

studiere wirtschaftsinformatik bei einer sehr großen Firma wo das gehalt nunmal so ist - wollte es auch nicht glauben, habe es aber mit eigenen augen gesehen... eventuell ist da so ein hohes gehalt drin, da ich die nötige berufserfahrung ahbe und nicht großartig bei der firma eingearbeitet werden muss da ich ja im endeffekt 1,5 jahre dort arbeite...

also die finanzierung kann ich jetzt nicht detailliert auflisten, da ich die unterlagen nicht hier habe...

aber ich drüfte es grob zusammenbekommen:

listenpreis 35.550€

anzahlung 4500€

umweltprämie 2500€

abwrackprämie 2500€

--> 0,9% finanzierung: monatlich 146€ + ~75€ Versicherung.. Schlussrate

zum thema essen, klamotten etc... wozu ist denn das geld da was zur verfügung ist?! bin net son typ der sich jede woche neue klamotten kauft ;) kaufe sowas eher bedacht.. und ab und an springt auch noch was bei mutti raus ;)

Beste Antwort im Thema

Ich möchte nur mal ne Warnung vor irgendwelchen Versprechungen von Firmen aussprechen. Das mag alles schön und gut sein, vor der Wirtschaftskrise wurde ich als B.Eng auch zu unglaublichen(ähnlichen) Konditionen eingestellt. Nun kann das sehr schnell vorbei sein, Kurzarbeit, die Leute werden in der Probezeit entlassen und niemand mehr eingestellt.

Und die Gewinner von Heute können die Verlierer von Morgen sein.

Du hast da ganz sicher keine Garantie auf einen Arbeitsplatz und auch ganz sicher keinen Anspruch auf 5.000€ Brutto nur weil du das mal auf nem Gehaltszettel von jemandem gesehen hast.

 

Bring dein Studium erstmal zu Ende und dann sieh weiter. Durch die Sache mit dem GTI musst du jetzt durch und den ganzen Kram umkrempeln und Verluste einstreichen für 50€ mehr..... das lohnt sich nicht, entweder du kommst mit dem GTI klar oder du verkaufst ihn und besorgst dir für das letzte Studienjahr ne günstige Karre.

 

Und ganz ehrlich, wenn ich Lese: Studium Wirtschaftsinformatik, blindes Vertrauen auf Gehaltsversprechen und Neuwagen für 36.000€ im Studium ohne wirkliches finanzielles Polster oder das ganze durchdacht zu haben, dann muss ich mich schon zusammenreißen nicht zynisch zu werden.

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Ist in dem Thread nicht schon genug diskutiert worden?

 

Ich sag einfach mal: Don't feed the Troll.

Themenstarteram 23. Februar 2010 um 14:55

Zitat:

Original geschrieben von DerDukeX

Ist in dem Thread nicht schon genug diskutiert worden?

Ich sag einfach mal: Don't feed the Troll.

klar wurde da schon gut diskutiert aber es gab noch fragen welche ich gerne beatnworte und ich möchte ehrlich gesagt nicht als total naiv und leichtgläubig dargestellt werden... es wurde von mir alles gut durchkalkuliert und das mein mitbewohner jetzt ausziehen möchte war nicht einplanbar... immerhin hat er ein paar wochen vorher noch gesagt das alles wunderbar funktioniert ;) das ist mMn das selbe als wenn eine firma ne neue maschine kauft und dann sich ein dachbalken löst und auf die maschine fällt --> maschine kaputt. kann man auch net mit rechnen ;)

Zitat:

Original geschrieben von Prengepower

 

anzahlung 4500€

Inklusive Neuwagenrabatt?

Themenstarteram 23. Februar 2010 um 15:15

Zitat:

Original geschrieben von Halema

Zitat:

Original geschrieben von Prengepower

 

anzahlung 4500€

Inklusive Neuwagenrabatt?

achso genau den habe ich noch vergessen... ich glaube ich habe einen rabatt von 5% bekommen... also rund 1.800 €

Sorry, irgendetwas stimmt bei deinen Angaben nicht. Die Finanzierung wäre viel zu günstig und das glaube ich nicht.

Darf ich mal fragen wieviel Kilometer du im Jahr fährst? Monatliche Spritkosten in Höhe von 70€?

Wenn du deine Kosten auf den Kilometer umlegst ist es für dich günstiger ein Taxi zu nehmen :), kleiner Scherz.

Ansonsten, du willst es nicht wahrhaben. Aber der Wagen, bzw. deine Finanzierung ist eine Nummer zu hoch für dich oder dein Portmonai. Du musst dich in sehr vielen Sachen richtig einschränken nur um den Wagen zu behalten!

Hast du das Inspektionspaket in der Finanzierung drin? Ansonsten kommen da auch nochmal so 600 - 800€ in den 48Monaten zusammen.

Ich sags mal so. Mit dem Gti einen auf dicke Hose machen, aber keine 100€ in der Tasche.

Themenstarteram 23. Februar 2010 um 15:39

Zitat:

Original geschrieben von Halema

Sorry, irgendetwas stimmt bei deinen Angaben nicht. Die Finanzierung wäre viel zu günstig und das glaube ich nicht.

ich war auch sehr erstaunt das ich es so günstig bekomme - war auch das einzige autohaus was mir so ein angebot gemacht hat... die anderen autohäuser waren gut 100€ teurer..

naja es ist doch nicht so das ich sonst absolut kein geld habe.. was habe ich denn sonst großartig für ausgaben?! solange wie mehrmals in der woche im restaurant essen geht, nicht nur bei aldi einkaufen, wöchentlich ins kino, 2x in der woche disco/club/bar geht kanns ja nicht so schlimm sein ;)

ich glaube das inspektionspaket habe ich mit genommen - weiß ich aber im augenblick nicht so genau. wie gesagt ich beim unter der woche beim studium (auto habe ich auch nicht hier dadurch die geringen spritkosten - jährliche fahrleistung von 16.000 km) und die unterlagen sind bei mir in der heimat.

obwohl die 16.000 km auch relativ eng sind da ich alle 3 monate für 3 monate immer so wöchentlich 500 - 1.000 km fahre... da muss ich halt pendeln. sonst gehts mit der bahn durch die gegend. die fahrten werden mir allerdings bezahlt (spritgeld)..

Deine Kalkulation kann doch nicht stimmen.

Mehrmals in der Woche ins Restaurant essen?

12xmal im Monat a 10,-€ = 120€

Kino 4mal im Monat a 10€ = 40€

Disko/Bar 8mal im Monat a 20€ = 160€

Bei 1400km/Monat, Sprit ca 140l a 1€(Polen) = 140€

2 Satz Reifen (1200€/48) = 25€

Rep/Inspektion/Tüv Asu (800€/48) = 16€

usw usw.

Überdenk nochmal deine Kalkulation.

Themenstarteram 23. Februar 2010 um 16:24

Zitat:

Original geschrieben von Samcos

Deine Kalkulation kann doch nicht stimmen.

Mehrmals in der Woche ins Restaurant essen?

12xmal im Monat a 10,-€ = 120€

Kino 4mal im Monat a 10€ = 40€

Disko/Bar 8mal im Monat a 20€ = 160€

Bei 1400km/Monat, Sprit ca 140l a 1€(Polen) = 140€

2 Satz Reifen (1200€/48) = 25€

Rep/Inspektion/Tüv Asu (800€/48) = 16€

usw usw.

Überdenk nochmal deine Kalkulation.

also essen ist bei uns billig.. da läuft es erstuanlicherweise auf maximal 4 € hinaus! Kino kostet auch nur ca. die hälfte da ich immer zur überraschungspremiere gehe. Disko passt vll ansatzweise obwohl es auch nicht ganz soviel ist. Ich würde sagen pro Woche etwa 12 - 15 € da in einer Kleinstadt die Preise eher human sind (1€ - Party).

Wenn ich nicht pendeln muss reichen 1,5 Tankfüllungen à 55 Liter für 1,1 € (Polen) im Monat. Reifen, Rep., ... ist in den 100€ die ich spare mit einberechnet. Essen nehme ich auch einigermaßen von zu Hause mit. Kaufe ich mir auch eher weniger. Pro Woche vielleicht 5€. Zugkosten entstehen auch nicht weil ich mit meinem Semesterticket kostenlos fahren kann...

Außerdem kommen in den Arbeitsphasen noch Spesen hinzu. Das ist auch eine Summe von fast 300€...

Ja wenn es so ist. Dann behalte den GTI. Jetzt einen anderen Neuwagen neu zu finanzieren würde dich noch teurer kommen.

Hast du das mit der Übernahme auch schriftlich?

Wenn nicht, kannst du solch Aussagen komplett vergessen, vor allem sind wir jetzt noch immer in der Krise und die dauert an. Für manche Firmen wird es dieses Jahr noch schlimmer als letztes Jahr und statt Kurzarbeit wirds Stellenabbau. BAler bekommen bei uns auch grad nur 1 Jahr befristet und die von 2008 werden dieses Jahr gehen dürfen (habs von nem Kollegen erfahren).

Meine Übernahme nach BA-Studium war erst 1 Monat vor Ende schriftlich und dingfest und das im Boomjahr 2006, glaube kaum, dass man solche Garantien in der aktuellen Zeit erwarten kann. Wie gesagt mündliche Versprechen sind nix wert ohne Vertrag ;).

Zur Finanzierung:

Ich sage jetzt nicht, dass du dich übernommen hast, mit knallharter Kalkukation und eiserner Disziplin kann man auch mit 1000€ Netto nen GTI fahren, doch die Frage ist, geht es nicht auch ne Nummer kleiner? Die Frage hätte man sich doch auch beim Kauf überlegen können. Vor allem aber dann auch noch den GTI für 36.000€ LP ist schon ne Hausnummer. Was fehlt dem eigentlich noch? Der muss doch alles in der Liste drin haben :eek:

Das Problem an der Sache wird sein, dass du jetzt in nem Teufelskreis bist, aus dem du nicht mehr rauskommst. Nehmen wir mal an, dass alles so passiert wie du es dir vorstellst. Was kommt dann nach dem GTI in 3 Jahren? Du verdienst 5000-5500€ Brutto, dh. du hast ordentlich Netto im Monat, deine Ansprüche steigen natürlich. Steht dann ein A5 vor der Haustür? Schon möglich, fährst ihn ja eh nur 4 Jahre. Und danach? Vermutlich nen S5, oder? Dann könnte man ja später auch über nen R8 nachdenken, wieso eigentlich nicht. Der kostet doch "nur" 2000-2500€/Monat, verdienst dann in 15 Jahren bestimmt so 3500€ und da du jetzt mit 1000€ klar kommst, ist das später auch kein Problem :rolleyes:.

Worauf will ich hinaus? Wenn du schon als Student glaubst dir nen GTI leisten zu können, dann wirst du doch als Bachelor sicher keinen Polo fahren wollen oder? Und da die meisten sich beim nächsten Auto gerne steigern, wird dies auch bei dir der Fall sein (als Beispiel s.o.).

Aber so ist die Gefahr der Finanzierung, man glaubt sich etwas leisten zu können, was man sich eigentlich nicht leisten kann. Und mit 1000€ Netto im Monat kann man sich ganz sicher keinen GTI leisten, schon gar nicht, wenn man nicht mehr im Hotel Mama wohnt.

Mein Tipp:

Obwohl ich die Finanzierung als Fehlkalkulation betrachte, ist ein Umtausch nun das Dümmste, was du machen kannst. Du begehst nach dem ersten Fehler (Überfinanzierung) gleich den 2ten Fehler (Neuwagenverkauf). Bevor du weiter dein Geld so verbrennst, kannst du auch ruhig was an Bedürftige dieser Welt spenden :p. In deiner Situation würde ich nun den GTI wohl über übel weiter fahren, einzig du wärst bereit gegen einen Gebrauchten zu tauschen, der deutlich günstiger als der GTI ist, dh. dass du am Ende noch Geld raus hättest und keine Finanzierung mehr.

Aber dann müsstest du nen 2000-3000€ Karren fahren, eben wie dein Vorgängermodell und da kommen wir wieder zu dem Punkt, den ich oben erwähnt habe, eine Minderung kommt doch sicher nicht in Frage, oder? ;)

Außerdem ist das Belächeln der Kommilitonen/Kollegen sicher alles andere als nett, wenn du statt mit nem GTI mit einer Abwrackmöhre vorfährst :o.

Naja, für mich eh unbegreiflich wie man so ne Finanzierung kalkulieren kann. Wieso will eigentlich die heutige Generation lieber ein Protzauto fahren, statt fürs Alter vorzusorgen? Letzteres ist doch so immens wichtig, denn wer in jungen Jahren nicht lernt zu sparen, der wird das auch später nicht lernen. Ich kenne das ja von mir, habe ja schon mit 11 Jahren mein eigenes Geld verdient (Zeitungaustragen auf Namen meiner Mutter, Rasenmähen, etc. ;)) und die gesamte Schulzeit genug Geld gehabt (immer 1-2 Nebenjobs, inoffiziell auch mehr), selbst im Studium (BA) nie zu knapp bei Kasse gewesen. Doch letztlich finde ich es kacke, dass ich schon immer Geld verdient habe, wieso? Ich habe es immer stets ausgegeben und tue mich nun seit 4 Jahren wirklich schwer zu sparen.

Das Ziel der ETW vor Augen jedoch hat mich bekehrt, zum Glück verachte ich die Miete so sehr, dass ich dieser bald den Rücken zukehr :). Und das Auto, das noch finanziert ist, zahle ich kommenden Monat auch endlich ab (Festgeld frei) :p.

Zitat:

Original geschrieben von Prengepower

Zitat:

Original geschrieben von DerDukeX

Ist in dem Thread nicht schon genug diskutiert worden?

Ich sag einfach mal: Don't feed the Troll.

klar wurde da schon gut diskutiert aber es gab noch fragen welche ich gerne beatnworte und ich möchte ehrlich gesagt nicht als total naiv und leichtgläubig dargestellt werden... es wurde von mir alles gut durchkalkuliert und das mein mitbewohner jetzt ausziehen möchte war nicht einplanbar... immerhin hat er ein paar wochen vorher noch gesagt das alles wunderbar funktioniert ;) das ist mMn das selbe als wenn eine firma ne neue maschine kauft und dann sich ein dachbalken löst und auf die maschine fällt --> maschine kaputt. kann man auch net mit rechnen ;)

Wirtschaftsinformatik tztztztztztztzzt. Da scheints grob zu fehlen. An den Grundlagen......

Und sorry falls das alles stimmt: Du bist naiv. Bei deinem Einkommen einen solchen Schuldenberg vor sich herzuschieben ist gelinde gesagt ziemlich fahrlässig denn nix im Leben ist sicher. Auch nicht deine 5 Mille im Monat in zwei Jahren...... Oder hast du schon einen verbindlichen Vertrag?

Ich frag mich ernsthaft wie Banken überhaupt solche Finzierungen anbieten können. Die Kreditsumme bei dem niedrigen Einkommen ist doch schlichtweg Schwachsinn. Brauchen nur ein zwei Kleinigkeiten passieren und dann kommt der Herr Zwegat.

Sorry für die direkten Worte

Themenstarteram 23. Februar 2010 um 16:53

Zitat:

Original geschrieben von Jlagreen

Hast du das mit der Übernahme auch schriftlich?

ja!

Zitat:

Original geschrieben von Jlagreen

geht es nicht auch ne Nummer kleiner?

klar geht es auch eine nummer kleiner. mein gedankengang war aber folgender: möglich viel geld aus meinem alter herausbekommen, sportliches auto haben damit ich nicht mehr soviel umbauen muss und zusätzlich geld hineinstecke.. ich habe mich vorher auch bei meiner autowerkstatt informiert was diese mir informieren - hatten die selbe meinung, dass ich den GTI kaufen soll da meine investitionen doch recht beträchtlich waren (innerhalb von 2 Jahren habe ich etwa 7.000€ in meinen Golf 3 investiert - jetzt zahle ich soviel insgesamt für 4 Jahre --> versteht ihr was ich meine?!). wie schon gesagt hätte ich auch gerne den polo gti genommen da der sportlich ist und doch erheblich billiger! klar kann es auch noch kleiner gehen.. hatte eigentlich garnicht vor einen neuwagen zu kaufen sondern wollte einen jahreswagen wegen der abwrackprämie haben. aber in verbindung mit der finanzierung wäre ich auf etwa 250€ im monat gekommen.

Zitat:

Original geschrieben von Jlagreen

Was fehlt dem eigentlich noch? Der muss doch alles in der Liste drin haben :eek:

ähm fehlt nicht viel ^^ schiebedach, parklenkassitent, rückfahrkamera, ablagenpaket, spiegelpaket.. ich glaube mehr nicht ;)

Zitat:

Original geschrieben von Jlagreen

Worauf will ich hinaus? Wenn du schon als Student glaubst dir nen GTI leisten zu können, dann wirst du doch als Bachelor sicher keinen Polo fahren wollen oder? Und da die meisten sich beim nächsten Auto gerne steigern, wird dies auch bei dir der Fall sein (als Beispiel s.o.).

ja da hast du natürlich recht. die gefahr kann ich auch nicht verneinen. aber ich glaube da muss man auch ein wenig selbstdisziplien haben. da ich die abwrackprämie vorstrecken musste habe ich es auch ohne probleme geschafft ca. ein dreiviertel jahr lang monatlich etwa 300 euro zu sparen. ging auch.. man muss sich halt sonst unter kontrolle haben. aber ich fahre gerne auto und steh dabei halt auf komfort. diese ganze rumbastelei bei meinem alten war eine schöne erfahrung aber hat mich auf dauer angekotzt. wollte halt was richtiges haben! danach möchte ich in der klasse bleiben und nicht noch sonst wie weit nach oben.. so ein passat halt (net gleich R36 :D) wäre super... aber bis dahin ist ja noch zeit.

Zitat:

Original geschrieben von Jlagreen

Wieso will eigentlich die heutige Generation lieber ein Protzauto fahren, statt fürs Alter vorzusorgen?

tja ich will nicht im studium unbedingt was vom gehalt für die altersvorsorge abknüpfen. das kann ich machen wenn ich irgendwo fest arbeite und mehr verdiene. da fahre ich jetzt lieber nen schönes auto :)

Zitat:

Original geschrieben von Jlagreen

Ich habe es immer stets ausgegeben und tue mich nun seit 4 Jahren wirklich schwer zu sparen.

mit sparen habe ich kein problem. mach das halt so das ich ein extra konto habe und dort das geld gleich nach lohnüberweisung abgezogen wird. damit komme ich super klar und ich rühre es wirklich nur in notfällen an! sonst nicht...

Zu Jlagreen: Danke! So stelle ich mir konstruktive kritik vor ;) Was hast du studiert gehabt? Wenn ich fragen darf: wo?!

Zitat:

Original geschrieben von Prengepower

Zitat:

Original geschrieben von Jlagreen

Hast du das mit der Übernahme auch schriftlich?

ja!

Hey, das ist nicht schlecht, dann bleibt doch lieber beim GTI, zur Not pumpst halt die Eltern an. Wenn man ein gutes Verhältnis hat, ist das auch eh kein Problem, die beste Möglichkeit einen kostengünstigen Kredit zu erlangen :D. Schenken lassen ist dreist, aber gegen Ausleihen spricht ja nix ;).

 

 

Original geschrieben von Prengepower

Zitat:

klar geht es auch eine nummer kleiner. mein gedankengang war aber folgender: möglich viel geld aus meinem alter herausbekommen, sportliches auto haben damit ich nicht mehr soviel umbauen muss und zusätzlich geld hineinstecke.. ich habe mich vorher auch bei meiner autowerkstatt informiert was diese mir informieren - hatten die selbe meinung, dass ich den GTI kaufen soll da meine investitionen doch recht beträchtlich waren (innerhalb von 2 Jahren habe ich etwa 7.000€ in meinen Golf 3 investiert - jetzt zahle ich soviel insgesamt für 4 Jahre --> versteht ihr was ich meine?!). wie schon gesagt hätte ich auch gerne den polo gti genommen da der sportlich ist und doch erheblich billiger! klar kann es auch noch kleiner gehen.. hatte eigentlich garnicht vor einen neuwagen zu kaufen sondern wollte einen jahreswagen wegen der abwrackprämie haben. aber in verbindung mit der finanzierung wäre ich auf etwa 250€ im monat gekommen.

Was hast du denn für Vorstellungen von nem Auto? :eek:

7000€ Umbau in nem Golf 3? Wahnsinn, für das Geld + Erlös vom Golf hätte ich mir damals lieber nen A4/A6 gebraucht gekauft. Luxus auf 4 Rädern und genug Publikum hast du da mit Anfang 20 auch :cool:

 

Zitat:

Original geschrieben von Prengepower

ähm fehlt nicht viel ^^ schiebedach, parklenkassitent, rückfahrkamera, ablagenpaket, spiegelpaket.. ich glaube mehr nicht ;)

Du hast echt das überteuerte RNS510 genommen (gut bei dem Preis zu erwarten :D)? Brauchst das wirklich? Ich meine cool ist es allemal, aber für die paar Fahrten, nutze ich dann doch lieber das iPhone mit Navigon :p. Wegen Dienstfahrten hatte ich es mir überlegt, aber damals wurden diese mit Privatfzg. noch ned versichert, jetzt hat sich das geändert und ich kann nun mit meinem Golf fahren, dh. jetzt hätte sich ein RNS eher gelohnt :(

Zitat:

Original geschrieben von Prengepower

Zitat:

Original geschrieben von Jlagreen

Worauf will ich hinaus? Wenn du schon als Student glaubst dir nen GTI leisten zu können, dann wirst du doch als Bachelor sicher keinen Polo fahren wollen oder? Und da die meisten sich beim nächsten Auto gerne steigern, wird dies auch bei dir der Fall sein (als Beispiel s.o.).

ja da hast du natürlich recht. die gefahr kann ich auch nicht verneinen. aber ich glaube da muss man auch ein wenig selbstdisziplien haben. da ich die abwrackprämie vorstrecken musste habe ich es auch ohne probleme geschafft ca. ein dreiviertel jahr lang monatlich etwa 300 euro zu sparen. ging auch.. man muss sich halt sonst unter kontrolle haben. aber ich fahre gerne auto und steh dabei halt auf komfort. diese ganze rumbastelei bei meinem alten war eine schöne erfahrung aber hat mich auf dauer angekotzt. wollte halt was richtiges haben! danach möchte ich in der klasse bleiben und nicht noch sonst wie weit nach oben.. so ein passat halt (net gleich R36 :D) wäre super... aber bis dahin ist ja noch zeit.

Kenne ich leider auch von mir, das Schlimme ist, nach noch nicht mal 1 Jahr denke ich schon übers nächste Fzg nach :(. Das kotzt mich derbs an, denn der Golf gefällt mir eigentlich ganz gut, aber seit ich ne Probefahrt im A5 Sportsback hinter mir hab, will ich das Ding einfach haben :rolleyes:.

Mein Verstand sagt: "Auto brauchst nur von A -> B, ein Polo reicht". Popometer und Körpergefühl sagt: "Shice aufs Hirn, gib Gummi, hab Spass und kauf dir den A5 so schnell wie möglich" :p

Naja, zum Glück finanziere ich bald ne Wohnung und da wird sich so einiges ändern, der Druck der Schulden wird es schon richten ;).

Achja, über nen Tausch vom 1,4TSI zum GTI habe ich auch schon gedacht. :rolleyes: Hätte es den GTI Motor im normalen Golf gegeben, wäre ich der erste Käufer gewesen, aber so kam der GTI für mich leider auch etwas zu spät. Musste nämlich schon vor 1 Jahr abwracken, weil mein alter A4 mich im Stich gelassen hat. An sich ein gutes Auto, aber nachdem ich 1700€ in Fehlersuche hingeblättert hatte und der Fehler nicht gefunden wurde (Elektronik). Die Werkstatt wollte dann den Motorkabelbaum auseinander friemeln, also habe ich da nen Riegel vor geschoben und mir nen Golf bestellt. Hätte Audi damals auch die Prämie geboten, würde ich heute vermutlich nen A4 oder A5 fahren, die Belastung wäre zwar höher, aber ich war schon immer Audi-Fan. Der Golf ist für mich grad nur Zwischenlösung, wenn auch ne Angenehme :D.

Zitat:

Original geschrieben von Prengepower

Zitat:

Original geschrieben von Jlagreen

Wieso will eigentlich die heutige Generation lieber ein Protzauto fahren, statt fürs Alter vorzusorgen?

tja ich will nicht im studium unbedingt was vom gehalt für die altersvorsorge abknüpfen. das kann ich machen wenn ich irgendwo fest arbeite und mehr verdiene. da fahre ich jetzt lieber nen schönes auto :)

Bei der aktuellen Situation kannst du nicht früh genug vorsorgen. Ich habe damit im Studium angefangen und es nun ordentlich ausgebaut. Aktuell sorge ich mit 250€ mtl. vor und mit der Immobilie baue ich das Ganze dann etwas aus. Wohlgemerkt mit 25, wobei gut bei den 250€ sind auch Riester drin, dh. der Staat hilft mir ein bisschen, bekomme den max. Zuschuss ;).

Seit ich mir von nem professionellen Vermittler und Finanzberater mal das Ganze habe vorrechnen lassen, bin ich schier vom Stuhl gefallen, was ich an Rente bräuchte, um meinen aktuellen Lebensunterhalt zu wahren :(. Seither bin ich ein wenig daruaf erpicht meinen jungen Mitstreiter in der Gesellschaft auf das Thema hinzuweisen, hoffe das kommt dann nicht zu aufdringlich rüber...

Zitat:

Original geschrieben von Prengepower

Zitat:

Original geschrieben von Jlagreen

Ich habe es immer stets ausgegeben und tue mich nun seit 4 Jahren wirklich schwer zu sparen.

mit sparen habe ich kein problem. mach das halt so das ich ein extra konto habe und dort das geld gleich nach lohnüberweisung abgezogen wird. damit komme ich super klar und ich rühre es wirklich nur in notfällen an! sonst nicht...

Zu Jlagreen: Danke! So stelle ich mir konstruktive kritik vor ;) Was hast du studiert gehabt? Wenn ich fragen darf: wo?!

Ja das mit dem Dauerauftrag aufs Extrakonto habe ich auch vor 4 Jahren eingerichtet, wäre das nicht der Fall, hätte ich ein Riesenproblem, ist die einzig sinnvolle Methode zu sparen :(. Bin echt ein mieser Haushaltsplaner, daher nutze ich nun auch mein iPhone als mobiles Haushaltsbuch, das klappt auch ganz gut. Erfasse brav meine Ausgaben, ich weiß zwar jetzt wo ich verschwenderisch bin, aber reduzieren tue ich es noch nicht :p.

Zu mir:

Wie studiert? Habe mich doch nur doch so ne Sonderschule namens BA durchgeschlafen :D. Ne Spass beiseite, habe Mechatronik an der BA Stuttgart hinter mir, wobei jetzt heißt die ja DHBW Stuttgart (Duale Hochschule) :)

 

Achja zum Abschluss:

Habe deine Finanzierung mal durchrechnen lassen und sag nur eins: Unbedingt behalten! Was für ein Angebot, ist ja der Wahnsinn, du zahlst bei dem GTI gerade mal ~700€ Zinsen auf 4 Jahren, ein Traum bei den Eckdaten :eek:

Hier mal meine aktuelle Finanzierung:

LP 27500€

Rabatt 7% (ich ärgere mich heute noch nicht wirklich verhandelt zu haben)

Anzahlung: 12500€

Rate 175€ / 48 Monate bei 2,9%

Schlussrate ~7000€

Mit meiner Finanzierung zahle ich ~1300€ Zinsen, kommt halt durch den höheren Zinssatz :(. Daher nächsten Monat kommt Festgeld frei und da zahle ich das Auto ab, geht ja mal gar nicht, dass ein BAler mit nem GTI weniger Zinsen zahlt als ich :p :D ;)

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung Golf VI GTI durch VW Polo ablösen