ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Felgenschaden nach Winternutzung

Felgenschaden nach Winternutzung

Themenstarteram 13. Mai 2019 um 14:11

Hallo,

ich lade hier mal ein paar Bilder hoch. Auf meinen Felgen ist so eine art Schutzschicht drauf (eine Art Folie) So siehts zumindest aus. Da diese durch Felgenschrupper am Bordstein etc. an den Stellen natürlich aufgegangen ist, nehme ich an, dass dadurch, dass die Felgen nun zum ersten mal im Winter genutzt worden sind, Salz etc. in die offenen Stellen kamen, und sie nun dort versaut sind.

Kennt ihr das Problem? Ist meine Annahme korrekt?

Ist es kostenaufwendig, solche Felgen reparieren zu lassen?

Ich denke es sind keine Original bmw felgen, auch wenn das Emblem drauf ist.

 

MfG Pika pika

Felgen
Felgen
Ähnliche Themen
52 Antworten

Die Felge dürfte aber dank Felgenschutzleiste am Reifen keinen Kontakt zu Bordsteinen bekommen. Sind die Felgen einfarbig, ab zum Lackierer, sandstrahlen und neu lackieren lassen. Schätze so 130-200,- € je Felge. Und so stellt sich die Frage, ob neue nicht besser und günstiger wären.

Das die felgenschutzlippe nicht schützen kann sieht man doch auf den Fotos. Der Reifen ist zu schmal für die felge. Bei einer optimalen Reifenbreite für die felge würde die lippe natürlich etwas schützen aber das ist auch nur ein leichter Schutz.

Nichts desto trotz hat der themenstarter fast vollkommen recht. Der Plastik Überzug was du beschreibst ist der Klarlack. Der hat sich aufgelöst warum auch immer (wahrscheinlich Bordstein Kontakt) und dadurch ist zwischen Farbe und Klarlack Salz eingedrungen so das das jetzt so aussieht.

Aber verrate mir mal bitte eine Sache. Das ganze ist doch nicht über einen Winter passiert. Für mich sieht das so aus als wenn die Felgen 2-3 Winter benutzt worden sind ohne jemals eine Wäsche gesehen zu haben.

An den Rändern ist ja richtig das alu schon angegriffen bzw oxidiert.

Themenstarteram 13. Mai 2019 um 16:00

Danke für Rückmeldung. Also die Felgen sind meines Wissens nach zum ersten mal im winter verwendet wurden, da ich letztes Jahr MS Reifen drauf gemacht habe, die wohl auch Sommertauglich sind.

Das Auto hat extra Winterfelgen...

Glanzgedrehte Felgen sind nicht wintertauglich.

Das schreiben neben Felgen- auch die Fahrzeughersteller.

Die Felgen wieder in den Urzustand zu versetzen wird richtig teuer.

Reifen runter, Felgen chemisch entlacken, lackieren, glanzdrehen und Klarlack.

Man kann auch für 80-100€/stck chemisch entlacken und einfarbig lackieren.

Nachtrag:

Hinweis vom Hersteller: Glanzgedrehte, glanzgefräste, polierte oder teilpolierte Aluminiumräder dürfen nicht bei winterlichen Straßenverhältnissen eingesetzt werden. Die Felgenoberfläche besitzt herstellungsbedingt keinen ausreichenden Korrosionsschutz und kann durch Streusalz oder Ähnliches dauerhaft beschädigt werden.

was genau ist denn "glanzgedreht"

Der Zustand der Felgen läßt deutlich erkennen, dass die zahlreichen Defekte nicht alleine durch Tausalz verursacht wurden.

Wenn es sich nicht um Originale handelt, kann eine Aufbereitung durchaus in die Nähe des Beschaffungswertes von Zubehör-Felgen gelangen.

Ob eine Instandsetzung hinsichtlich Rundlauf, Materialbeschaffenheit und -Abtrag, technisch möglich und rechtlich zulässig ist, muß ein Fachbetrieb entscheiden.

Mit Verlaub, ich meine deutlich am gesamten Umfang, Bordstein Markierungen

sehen zu können. Wenn Er irgendwo zuhause ist, wo kräftig Salz verteilt wurde,

dann ist der Salzfraß nicht ungewöhnlich.

Um Diese Felgen wieder schön zu machen, wird Das bereits beschriebene nötig

sein. Es wird eine sog. Preis/Leistungs Angelegenheit werden.

Würd ich mit dem Wissen von Google immer noch nicht so erkennen was was ist. Alles was metallisch glänzt ist also gedreht? Dsnn sind meine s line 7 arm Felgen nicht gedreht sonder Klarlack lackiert also Winter tauglich zb?

Normalerweise ist die 7 Doppelspeiche lackiert und wintertauglich (Bild 1)

An den Rotorfelgen sieht man ganz gut, dass sie glanzgedreht/teilpoliert sind (Bild2)

Bei genauem Hinschauen sieht man bei polierten Felgen immer eine Struktur.

Zum besseren Verstehen:

stell dir vor Du lackierst eine Felge und schleifst danach an einzelnen Stellen die Farbe wieder ab bis zum Alu.

Danach wird die gesamte Felge mit Klarlack überzogen.

Diese Klarlackschicht haftet nicht so gut, wie eine Lackierung mit Grundierung und Lack.

8t0601025cm1h7-1
8t0601025ct8auk80-1

Hab die sline vom 2004er b6 aber dann habe ich es verstanden sind lackiert und winterfest

Moin!

So wie die Felgen aussehen, und das nur ein Winter, wurde die weder im Winter noch im Sommer gereinigt/ gepflegt.

(...) dann sehne die eben so aus. Auch glanzgedrehte Felgen bekommt man "sauber" durch den Winter, man muss einfach etwas tun.

G

am 14. Mai 2019 um 9:19

Zitat:

@Cokefreak schrieb am 13. Mai 2019 um 16:43:45 Uhr:

Glanzgedrehte Felgen sind nicht wintertauglich.

Das schreiben neben Felgen- auch die Fahrzeughersteller.

Die Felgen wieder in den Urzustand zu versetzen wird richtig teuer.

Reifen runter, Felgen chemisch entlacken, lackieren, glanzdrehen und Klarlack.

Man kann auch für 80-100€/stck chemisch entlacken und einfarbig lackieren.

Nachtrag:

Hinweis vom Hersteller: Glanzgedrehte, glanzgefräste, polierte oder teilpolierte Aluminiumräder dürfen nicht bei winterlichen Straßenverhältnissen eingesetzt werden. Die Felgenoberfläche besitzt herstellungsbedingt keinen ausreichenden Korrosionsschutz und kann durch Streusalz oder Ähnliches dauerhaft beschädigt werden.

Nun gibt es sicherlich Leute, die auch im Winter gerne die Felgen fahren würden - und Wert darauf legen, dass die Dinger auch nach einem Winter noch gut aussehen.

Frage an die Experten. Wenn es herstellungsbedingt nur einen "nicht ausreichenden" Korrosionsschutz gibt: Ist der Aufwand vertretbar, einen ausreichenden Korrosionsschutz herzustellen, etwa durch eine zusätzliche Schutzschicht - bzw. ist das technisch überhaupt machbar?

Ja , warum denn nicht? Die glanzgedrehten Felgen haben einen Schutz aus Klarlack, und das kann zum Problem werden, weil der nicht ausreichend ist. Eine gänzlich lackierte Felge hat einen mehrschichtigen Farbaufbau. Nun ist Glanzgedreht nicht gleich Glanzgedreht, da gibt es deutliche Unterschiede in der Qualität. Grundsätzlich könnte man die Felgen mit einem hochwertigen Klarlack überlackieren lassen, um einen besseren Schutz zu haben. (...) und dann eben sauber halten. Den ganzen Winter das Salz an der Felge lassen kann auch diese Schutzschicht zerstören. Ebenso das herein schleudern von kleinen Steinen, die die Schutzschicht zerschlagen, da oxidiert dann die Felge.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Felgenschaden nach Winternutzung