ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. Fehlbetankung mit Benzin ! HILFE ! CDI Diesel Motor

Fehlbetankung mit Benzin ! HILFE ! CDI Diesel Motor

Themenstarteram 23. November 2003 um 14:59

Habe Benzin im Tank 14 Liter Super auf ca. 8 Liter Diesel. (nicht aufgepaßt beim Tanken) Bin danach 10 km gefahren bis ich es gemerkt habe, daß der Wagen nach dem Parken schlecht anspringt und etwas unruhig läuft. Wagen jetzt abgestellt.

Ist bereits mit einer Schädigung zu rechnen?

Was soll ich machen? Wagen ist erst 4 Monate alt.

Abpumpen lassen, Diesel rein und weiter fahren und falls was passiert auf Kulanz in der Wekstatt hoffen, weil Neuwagen?

Oder würde bei einem verspätet auftretendem Motorproblem nach zB 3000 weiteren km die Werkstatt auf Fehlbetankung schließen und damit die Garantie erlöschen ?

Für Experten Rat wäre ich sehr dankbar.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo Ingo 211,

ich kann Dir leider auch nur einen unangenehmen Erfahrungsbericht schildern: Ein Kollege hatte seinen E270 CDI auch versehentlich komplett mit Super aufgefüllt. Beim Bezahlen fiel ihm das Mißgeschick auf. Daraufhin schob er den Wagen beiseite, ohne ihn anzulassen. Der benachrichtigte DC-Service schleppte den Wagen in die Werkstatt, pumpte den Tank aus und reinigte diese durch eine Serviceöffnung unter der Rücksitzbank. Dies geschah in penibelster Handarbeit. Der Servicetechniker sprach auch davon, dass man bei DC die komplette Einspritzanlage reinigen müsste, wenn er nur kurz etwas Sprit angesaugt hätte. Die o. g. Probleme wurden ebenfalls in Aussicht gestellt. Sieht also nicht ganz so optimistisch aus für Dich.

Wer kennt sich den in Dieseltechnik aus? Ist bei jedem CDI auch von anderen Herstellern bei Fehlbetankung so vorzugehen oder gibt es bei anderen weniger Probleme?

MfG

Zitat:

Original geschrieben von dieselschraube

wieso muss der tank und wärmetauscher gewechselt werden?

und woher kommen die 5000-7000€?

da bekommt man ja nen komplett neuen motor!

eine bekannte von uns hat nen audi falsch betankt, und da kostete das 300€ was ich schon zu teuer finde.

klar wenn was kaputt ist wirds teurer, aber es ist ja überhaupt nicht gesagt das alles kaputt geht!

weil sich überall späne sammeln! und die bekommst du z.B aus tank, Kraftstoff-wärmetauscher... nicht mehr raus. übersiehst du einen noch so kleinen span frisst die HD- Pumpe noch mal!

und die bekannte hat entweder den cdi noch nicht gestartet oder es war gar kein cdi! der guten alten Reiheneinspritzpumpe macht ein bisschen benzin nichts aus!

Zitat:

Original geschrieben von Katze76

@andreas-SL55AMG

Damit forderst Du Ingo211 auf eine vorsätzlichen Betrug zu begehen !

An Deiner Stelle würde ich diesen Teil deines Beitrags ganz schnell löschen. Das ist ein Straftatbestand !

Wenn Mercedes so etwas in einem öffentlichen Forum liest möchte ich mir gar nicht vorstellen was mit Dir passiert...

 

Grüße Rainer

#

ist ja gut, hab es schon rausgenommen, mach du das bitte auch!

danke!

am 28. November 2003 um 0:14

Zitat:

Original geschrieben von vector3.0d

Hallo Ingo 211,

ich kann Dir leider auch nur einen unangenehmen Erfahrungsbericht schildern: Ein Kollege hatte seinen E270 CDI auch versehentlich komplett mit Diesel aufgefüllt.

Einen CDI betankt man doch auch mit Diesel, oder? :)

Ich mache das zumindest ... :)

Ups,

habs korrigiert. Da ich meinen Diesel immer mit Diesel betanke, kam es wohl zu dieser Freud'schen Fehlleistung.

MfG

@ andreas:

der audi hatte noch nie eine reiheneinspritzpumpe...

das der reiheneinspritzpumpe benzin nichts ausmacht weis ich - früher wurde sogar nach angabe benzin dem diesel beigemischt das er im winter nicht einfriert!

Hallo Dieselschraube,

das mit dem Benzinbeimischen war nicht nur "früher" so. Bei meinem 290er steht das sogar in der Bedienungsanleitung - obwohl der 290er eine Dieselvorwärmanlage hat...

Gruß Rainer

stell dir vor: sogar der alte 190er hat schon eine dieselvorwärmung *g*

die hilft dir aber nichts wenn das auto über nacht bei -10grad draußen steht und der diesel ausflockt...

das macht man aber heute trotzdem nicht mehr das man benzin beimischt, da gibts additive die dem motor weniger schaden.

außerdem ist der diesel heutzutage sowieso aureichend frostsicher.

Hallo Dieselschraube,

das 190er ist ja auch ein g..... Auto.

Ich bin vor langer Zeit mal einen 190er als Leihwagen auf Langstrecke (ca. 700 km) gefahren und wollte den gar nicht mehr zurückgeben.

Seit dem fahre ich Mercedes....

Gute Fahrt

Rainer

ja bei mir war das auch liebe auf den ersten blick: hab das fahren in vatis 190E2,6 gelernt, mein erstes auto war denn leider ein audi80, aber länger als ein halbes jahr hab ich das nicht ausgehalten. dann sah ich ihn da stehen: silbergrau, 2,5l diesel, alufelgen, knackfrische 180000km, bj.86...

reingesetzt, probefahrt nach hause gemacht, geld geholt und schon war es meiner...

und ich will nach 5jahren 190er noch immer keinen anderen!

und wenn ich die probleme hier so lese- dann behalte ich ihn bis der motor explodiert, und das dauert verdammt lange beim 2,5er *g*

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. Fehlbetankung mit Benzin ! HILFE ! CDI Diesel Motor