ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Fazit: Meine 235 TKM mit dem CLA Shooting Brake (X117, VorMoPf)

Fazit: Meine 235 TKM mit dem CLA Shooting Brake (X117, VorMoPf)

Mercedes CLA X117 Shooting Brake
Themenstarteram 18. November 2019 um 2:31

Nach knapp vier Jahren und 235 TKM möchte ich Euch meinen Erfahrungsbericht zum CLA Shooting Brake 200d nicht vorenthalten. ;)

Relevante Angaben zum Fahrzeug / Ausstattung:

CLA Shooting Brake 200d (X117 VorMoPf)

Ausstattungslinie Urban

Schaltgetriebe 6-Gang

Nachtschwarz

EZ: 25.11.2015

Scheckheftgepflegt bei MB-Vertragswerkstatt

Erweitertes Garantie-Paket

Kunstleder/Stoff – Artico schwarz anthrazit

MBConnect – Remote online

MBConnect – Notrufsystem

MBConnect – Echtzeit-Verkehrsdaten

Aktiver Parkassistent

Flottenpaket

Wegfall Typkennzeichen auf Kofferraumdeckel

Lederlenkrad und Lederschalthebel

Audio 20 mit SD-Kartennavigation

Tempomat

Innenhimmel Stoff schwarz

Klimatisierungsautomatik Thermatic

Scheinwerfer-Reinigungsanlage

BI-Xenon-Scheinwerfer

18“ LM-Rad 5-Doppelspeichen

Komfortfahrwerk mit Tieferlegung

Wärmedämmend dunkel getöntes Glas

Media-Display 8“

Sitzheizung Fahrer und Beifahrer

Chrom-Paket Exterieur

Laderaum-/ Kofferraumpaket

12 V-Steckdose im Laderaum

Sitzkomfort-Paket

Einsatz und Profil: Ich bin selbständiger Industrievertreter und nutze das Fahrzeug durchschnittlich zu 94 % für geschäftliche Zwecke. Die Laufleistung liegt zwischen 55 und 60 TKM pro Jahr. Überwiegend bewege ich meine Fahrzeuge auf Autobahnen bzw. Landstraßen. Meinen Fahrstil würde ich als vorausschauend zügig, aber nicht “draufgängerisch“ bezeichnen (ich bremse nicht gerne). Mein bester Freund ist der Tempomat. :D

Das Fahrzeug habe ich nicht konfiguriert und wurde aus dem Bestand der MB-Poolfahrzeuge zu “schönen“ Konditionen erworben.

Exterieur: Auch nach knapp vier Jahren freue ich mich jedes Mal über das höchst attraktive Erscheinungsbild. GEIL aber “unvernünftig“! Ich bereue es nicht!

Ausstattung / Motorisierung: Für meinen persönlichen Geschmack ist die Ausstattung und Motorisierung absolut ausreichend. In meinem “Kampfgebiet NRW“ wurde ich durch das hohe Verkehrsaufkommen stets (aus)gebremst, nur selten konnte ich den X117 an seine Grenzen treiben. Man wird zwar nicht in die Sitze gedrückt, eine lahme Ente ist der Motor aber auch nicht! ;) Bis zur ersten Inspektion im Jahr 2015 war ich übrigens absoluter Gegner vom (Wandler- bzw.) DSG-Getriebe. Warum? Egal! :D Heute hätte ich anders entschieden… ;)

Als Vielfahrer sind Features wie Rückfahrkamera und Assistenzpakete zwar sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig. Ich persönlich habe nichts vermisst… Das Fahrzeug ist ab der B-Säule unübersichtlich, ein aufmerksamer Fahrer sollte das aber im Griff haben. Die vorhandene Sensorik warnt frühzeitig, aber unaufgeregt.

Interieur: Das Interieur habe nicht nur ich als sehr hochwertig empfunden. Mein X117 hat nicht außergewöhnlich geknarzt, gescheppert oder irgendwelche komischen Geräusche von sich gegeben! Was mich am Interieur dennoch gestört hat? Das Hartplastik unter der Gurthöhenverstellung! Beim Abschnallen knallt die metallische Gurtsicherung oft gegen das Hartplastik und klingt nach China-Import… Vor ca. sechs Monaten hat sich zudem das Kunstleder an manchen Stellen am Übergang zum Stoff auf dem Fahrersitz abgelöst.

Familienfreundlichkeit: Wenn man keine sperrigen Kinderwagen transportieren muss, eignet sich der X117 durchaus als Familienkutsche. Bei einem 10-tägigen Urlaub an die See mit zwei Kindern muss man zwar geschickt packen, aber unmöglich ist es nicht.

Abschätzung der Zuverlässigkeit: Das Fahrzeug ist absolut zuverlässig!

Außerplanmäßige Werkstattaufenthalte: 2

Juli 2019 – Freiwilliges Diesel-Motor-Update (Zeitaufwand ca. drei Stunden)

Juli 2019 – Defekt Stellmotor Einlasskanalabschaltung (aufgefallen vier Stunden nach Diesel-Motor-Update, danach vier Tage Leihwagen), Eigenanteil trotz erweiterter Garantie ca. 250 €.

Fazit: Bis auf wenige Ausnahmen bin ich absolut zufrieden!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. November 2019 um 2:31

Nach knapp vier Jahren und 235 TKM möchte ich Euch meinen Erfahrungsbericht zum CLA Shooting Brake 200d nicht vorenthalten. ;)

Relevante Angaben zum Fahrzeug / Ausstattung:

CLA Shooting Brake 200d (X117 VorMoPf)

Ausstattungslinie Urban

Schaltgetriebe 6-Gang

Nachtschwarz

EZ: 25.11.2015

Scheckheftgepflegt bei MB-Vertragswerkstatt

Erweitertes Garantie-Paket

Kunstleder/Stoff – Artico schwarz anthrazit

MBConnect – Remote online

MBConnect – Notrufsystem

MBConnect – Echtzeit-Verkehrsdaten

Aktiver Parkassistent

Flottenpaket

Wegfall Typkennzeichen auf Kofferraumdeckel

Lederlenkrad und Lederschalthebel

Audio 20 mit SD-Kartennavigation

Tempomat

Innenhimmel Stoff schwarz

Klimatisierungsautomatik Thermatic

Scheinwerfer-Reinigungsanlage

BI-Xenon-Scheinwerfer

18“ LM-Rad 5-Doppelspeichen

Komfortfahrwerk mit Tieferlegung

Wärmedämmend dunkel getöntes Glas

Media-Display 8“

Sitzheizung Fahrer und Beifahrer

Chrom-Paket Exterieur

Laderaum-/ Kofferraumpaket

12 V-Steckdose im Laderaum

Sitzkomfort-Paket

Einsatz und Profil: Ich bin selbständiger Industrievertreter und nutze das Fahrzeug durchschnittlich zu 94 % für geschäftliche Zwecke. Die Laufleistung liegt zwischen 55 und 60 TKM pro Jahr. Überwiegend bewege ich meine Fahrzeuge auf Autobahnen bzw. Landstraßen. Meinen Fahrstil würde ich als vorausschauend zügig, aber nicht “draufgängerisch“ bezeichnen (ich bremse nicht gerne). Mein bester Freund ist der Tempomat. :D

Das Fahrzeug habe ich nicht konfiguriert und wurde aus dem Bestand der MB-Poolfahrzeuge zu “schönen“ Konditionen erworben.

Exterieur: Auch nach knapp vier Jahren freue ich mich jedes Mal über das höchst attraktive Erscheinungsbild. GEIL aber “unvernünftig“! Ich bereue es nicht!

Ausstattung / Motorisierung: Für meinen persönlichen Geschmack ist die Ausstattung und Motorisierung absolut ausreichend. In meinem “Kampfgebiet NRW“ wurde ich durch das hohe Verkehrsaufkommen stets (aus)gebremst, nur selten konnte ich den X117 an seine Grenzen treiben. Man wird zwar nicht in die Sitze gedrückt, eine lahme Ente ist der Motor aber auch nicht! ;) Bis zur ersten Inspektion im Jahr 2015 war ich übrigens absoluter Gegner vom (Wandler- bzw.) DSG-Getriebe. Warum? Egal! :D Heute hätte ich anders entschieden… ;)

Als Vielfahrer sind Features wie Rückfahrkamera und Assistenzpakete zwar sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig. Ich persönlich habe nichts vermisst… Das Fahrzeug ist ab der B-Säule unübersichtlich, ein aufmerksamer Fahrer sollte das aber im Griff haben. Die vorhandene Sensorik warnt frühzeitig, aber unaufgeregt.

Interieur: Das Interieur habe nicht nur ich als sehr hochwertig empfunden. Mein X117 hat nicht außergewöhnlich geknarzt, gescheppert oder irgendwelche komischen Geräusche von sich gegeben! Was mich am Interieur dennoch gestört hat? Das Hartplastik unter der Gurthöhenverstellung! Beim Abschnallen knallt die metallische Gurtsicherung oft gegen das Hartplastik und klingt nach China-Import… Vor ca. sechs Monaten hat sich zudem das Kunstleder an manchen Stellen am Übergang zum Stoff auf dem Fahrersitz abgelöst.

Familienfreundlichkeit: Wenn man keine sperrigen Kinderwagen transportieren muss, eignet sich der X117 durchaus als Familienkutsche. Bei einem 10-tägigen Urlaub an die See mit zwei Kindern muss man zwar geschickt packen, aber unmöglich ist es nicht.

Abschätzung der Zuverlässigkeit: Das Fahrzeug ist absolut zuverlässig!

Außerplanmäßige Werkstattaufenthalte: 2

Juli 2019 – Freiwilliges Diesel-Motor-Update (Zeitaufwand ca. drei Stunden)

Juli 2019 – Defekt Stellmotor Einlasskanalabschaltung (aufgefallen vier Stunden nach Diesel-Motor-Update, danach vier Tage Leihwagen), Eigenanteil trotz erweiterter Garantie ca. 250 €.

Fazit: Bis auf wenige Ausnahmen bin ich absolut zufrieden!

7 weitere Antworten
Ähnliche Themen
7 Antworten

Super Bericht - Danke

und nun? ein Neuer oder gehts weiter bis 300k km?

Themenstarteram 22. November 2019 um 1:38

Zitat:

@QE11 schrieb am 21. November 2019 um 21:30:04 Uhr:

und nun? ein Neuer oder gehts weiter bis 300k km?

Den CLA gebe ich am Wochenende ab. Wegen der Laufleistung wird er zukünftig irgendwo im Ausland die Straßen "unsicher machen".

 

Nächste Woche Donnerstag hole ich mein neues Auto in Rastatt ab. Diesmal wird es eine A-Klasse Limousine (V177).

Das ist dann aber ein gewaltiger Unterschied...

Viel Spaß damit...

Gruß

Zitat:

@Babypups schrieb am 22. November 2019 um 01:38:48 Uhr:

Zitat:

@QE11 schrieb am 21. November 2019 um 21:30:04 Uhr:

und nun? ein Neuer oder gehts weiter bis 300k km?

Den CLA gebe ich am Wochenende ab. Wegen der Laufleistung wird er zukünftig irgendwo im Ausland die Straßen "unsicher machen".

Nächste Woche Donnerstag hole ich mein neues Auto in Rastatt ab. Diesmal wird es eine A-Klasse Limousine (V177).

... auch heute bestellt, übrigens klasse Bericht, ist ja beruhigend, dass

die Autos so viel km laufen.

Themenstarteram 22. November 2019 um 23:35

Zitat:

@lukasOAE schrieb am 22. November 2019 um 10:44:44 Uhr:

Das ist dann aber ein gewaltiger Unterschied...

Viel Spaß damit...

Gruß

Vor dem CLA hatte ich für ein paar Monate übergangsweise eine C-Klasse-Limousine (W204). Ist definitiv eine Umstellung...

 

Es sollte aber trotzdem keine Herausforderung sein. ;)

Themenstarteram 22. November 2019 um 23:52

Zitat:

@gelbfuss schrieb am 22. November 2019 um 12:50:52 Uhr:

Zitat:

@Babypups schrieb am 22. November 2019 um 01:38:48 Uhr:

 

Den CLA gebe ich am Wochenende ab. Wegen der Laufleistung wird er zukünftig irgendwo im Ausland die Straßen "unsicher machen".

Nächste Woche Donnerstag hole ich mein neues Auto in Rastatt ab. Diesmal wird es eine A-Klasse Limousine (V177).

... auch heute bestellt, übrigens klasse Bericht, ist ja beruhigend, dass

die Autos so viel km laufen.

Das Fahrzeug wirkt innen wie außen wie ein "Frischling". Im Bezug auf Wartung und Pflege bin ich auch eher penibel unterwegs... Trotzdem sind "normale" Abnutzungserscheinungen natürlich nicht vermeidbar.

 

Kupplung und Getriebe arbeiten weiterhin butterweich, auch der Fahrkomfort hat "gefühlt" nicht gelitten. Er wirkt wie "erfolgreich eingefahren"... Ich bin mir sicher, das er meinem Nachfolger noch viel Freude bereiten wird. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Fazit: Meine 235 TKM mit dem CLA Shooting Brake (X117, VorMoPf)