ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familienkombi bsi 12.000,- €

Familienkombi bsi 12.000,- €

Themenstarteram 19. Februar 2014 um 23:01

Hallo liebe Autofans,

Mein Freundin und ich sind seit Septmeber stolze Eltern und nun soll auch ein entsprechender Familienkombi her.

Wie schon im Titel beschrieben, Zur Verfügung stehen bis zu 12.000 €

Bisher sind wir mit einem VW Vento unterwegs aber das ist auf dauer zu unpraktisch. Kofferraum ist zwar recht groß, aber durch Ladenkante und eine Kante im Kofferraum wird alles zu umständlich.

Zudem ist das Auto mittlerweile auch schon über 15 Jahre alt und es wird Zeit für ein neues.

Ich habe mich nun schon relativ viel belesen und habe 3 Autos im Blick.

Opel Insignia

Ford Mondeo

VW Golf VI

Allesamt etwas neuer, also BJ ab 2009 und es sollte ein Diesel (>140 PS) sein, da wir schon eine recht hohe Fahrleistung im Jahr aufbringen.

Die Frage ist natürlich, könnt ihr noch etwas anderes empfehlen? Oder kennt jemand Schwächen der genannten Fahrzeuge.

Muss schon sagen, es ist extrem Schwer für das Geld ein passendes Auto zu finden bei der Fülle an Angeboten. :)

Aussattung ist eiegntlich nicht wichtig, da bei den neueren Autos so ziemlich alles Serie geworden ist. :)

Auch interessant währen natürlich Unterhalt (Versischerung-Steuern), Inspektionskosten, Intervalle.

auf was sollte man denn sonst noch achten. Hoffe Ihr könnt uns helfen.

Vielen Dank schon mal ;)

LG

Ähnliche Themen
48 Antworten
am 20. Februar 2014 um 9:45

Beim Oktavia II ist auch das Schrägheck eine Option, der dürfte billiger sein und ist fast genauso praktisch wie der Kombi. Der Kofferraum ist gigantisch.

Ansonsten würde ich den Nobeldacia vorschlagen, also Renault Megane oder Laguna. Gerade der Megane ist für seine Klasse recht geräumig.

Der Mondeo ist ganz klar das passende Auto für euch. Evtl kann man auch über den Focus nachdenken, für das Geld gibt es schon das aktuelle Modell.

Auch den Astra Caravan würde ich mir mal ansehen.

Sind gebraucht immer recht günstig.

Und wie wär es mit dem?

Zitat:

Original geschrieben von JürgenS60D5

Und wie wär es mit dem?

chiques Auto, aber den Anforderungen nicht entsprechend ( leider zu Alt).

am 20. Februar 2014 um 11:33

Ich frag mich auch ob man mit einem Kind wirklich so ein Schiff braucht ;)

Cool aussehen tut er ja, aber teuer ist er natürlich auch angesichts des Baujahrs. Obere Mittelklasse eben.

Themenstarteram 20. Februar 2014 um 11:59

Zitat:

Original geschrieben von JürgenS60D5

Und wie wär es mit dem?

Volvo ist nicht so das was wir suchen. Vom Innenraum her gefallen da Mondeo oder Opel wesentlich besser.

Zitat:

 

Der Mondeo ist ganz klar das passende Auto für euch. Evtl kann man auch über den Focus nachdenken, für das Geld gibt es schon das aktuelle Modell.

Ich denke auch das der Mondeo das passendste ist. Der neue Focus gefällt mir auch nicht recht. Der Innenraum ist mir zu spacig. :D

Zitat:

 

Hallo,

 

generell ist auch der Skoda Octavia ein schöner Familienkombi mit viel Platz.

Aber die werden im Vergleich zu Ford / Opel doch relativ hoch gehandelt.

 

Stoppelfahrer

Hatte ich mir auch schon mal angesehen, aber es ist schon komisch das ein gebrauchter Skoda so teuer gehandelt wird. Verwunder mich schon etwas.

Hat noch jemand ein paar Meinungen, Ratschläge, Negatives zum Opel Insignia?

Vielen Dank auch schon mal an die vielen Vorschläge.

Zitat:

Original geschrieben von Enzo2410

 

Hat noch jemand ein paar Meinungen, Ratschläge, Negatives zum Opel Insignia?

Der Insignia ist ein Klasse Fahrzeug, ich hatte den mal ein Tag als Mietwagen. Was mir nicht so gut gefallen hat :

- Beim Fahren mit Jacke verstellt man andauernd das Navi, weil der Joystick ungünstig gelegen ist.

- Die Knöpfe hatte teilweise viel Spiel, das hat sich etwas billig angefühlt. Am schlimmsten war es bei dem Handbremsenknopf

- Das Auto ist äusserlich sehr groß, innen unübersichtlich und nicht so besonder geräumig :)

 

Aber sonst hat mir das sehr gut gefallen. Das Navi würde ich sowieso nicht unbedingt haben wollen, das hat ganz schön Mist gebaut :)

Hallo!

Da Euer Kind schon einige Monate alt ist, habt ihr sicher schon einen Kinderwagen.

Wir haben vor kurzer Zeit auch ein Familienauto gesucht und mussten feststellen das unser Kinderwagen (Hartan Topline) nicht in jedes Auto passt. Beim Seat Exeo keine Chance. Bei Skoda Octavia schwierig. Mazda 6 keine Chance. Nissan Qasqhai schwierig.Bei Opel Insignia schwierig; Opel Astra keine Chance. Bei VW Golf kein Problem. Mazda 3 (BJ2005) kein Problem. Als Du siehst es liegt nicht an der Kofferaumliterzahl. Das Problem ist die Breite der Heckklappe bzw. die Länge des Kofferraums. Wir haben uns dann für einen Seat Altea XL entschieden. Kinderwagen geht bei vorgeschobener Rückbank der Länge nach rein. Und es ist grosser Vorteil (Rückenschonender) die Babyschale in einem etwas höher gelegten Auto zu befestigen.

Guter Hinweis, bovett! Das ging uns ähnlich. Wie hatten deswegen erst den Mondeo MK3 und nun den MK4. Seit 4 Wochen haben wir noch ein Kind. Jetzt wird der Mondeo eng - zumindest wenn beide Kinderwagen mit müssen.

Wir haben auch den Hartan Topline (X). Kompaktklasse-Kombis sind dadurch alle ausgeschieden (Astra/Golf/Focus/usw.).

Zitat:

Original geschrieben von JGibbs

Im nächsten Post wird jemand eine Marke mit D empfehlen...

Renault B Ware ;)

Themenstarteram 20. Februar 2014 um 20:15

Zitat:

Original geschrieben von bovett

Hallo!

Da Euer Kind schon einige Monate alt ist, habt ihr sicher schon einen Kinderwagen.

Wir haben vor kurzer Zeit auch ein Familienauto gesucht und mussten feststellen das unser Kinderwagen (Hartan Topline) nicht in jedes Auto passt. Beim Seat Exeo keine Chance. Bei Skoda Octavia schwierig. Mazda 6 keine Chance. Nissan Qasqhai schwierig.Bei Opel Insignia schwierig; Opel Astra keine Chance. Bei VW Golf kein Problem. Mazda 3 (BJ2005) kein Problem. Als Du siehst es liegt nicht an der Kofferaumliterzahl. Das Problem ist die Breite der Heckklappe bzw. die Länge des Kofferraums. Wir haben uns dann für einen Seat Altea XL entschieden. Kinderwagen geht bei vorgeschobener Rückbank der Länge nach rein. Und es ist grosser Vorteil (Rückenschonender) die Babyschale in einem etwas höher gelegten Auto zu befestigen.

Ja wir haben einen kinderwagen. Müssen ja alles zu Fuß machen da ein maxikosi im vento keine Chance hat, da die Gurte zu kurz sind. :(

Aber schon mal vielen Dank für die super Einschätzung. Habt ihr eventuell auch Erfahrung mit dem Mondeo gemacht?

haben im übrigen auch den topline. Super kinderwagen. ;)

Um noch mal eins in den raum zu werfen. 3 er bmw? Man liest kaum etwas, außer gutes. Glaube auch zuverlässige Autos.

Kann vielleicht noch einer Feedback zu platz etc geben?

Vielen Dank noch mal, vor allem für die rege Teilnahme

3er BMW Kofferraum = Schuhkarton. Sonst, dank Heckantrieb und momentan noch verfügbaren Reihensechszylindern ein sehr nettes Auto :D

Ja, bei einem 3er ist der Kofferraum mit dem Kinderwagen voll ... sofern er reinpasst.

In den 3er Touring haben wir den Topline nicht rein bekommen (E90).

Erfahrungen mit unserem Mondeo:

http://www.motor-talk.de/blogs/smallblog

(Aber nicht alle Artikel handeln vom Mondeo) :)

Hier mein Test:

http://www.motortests.de/.../1-6-ecoboost-scti-turnier-ftId124498

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familienkombi bsi 12.000,- €