ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familienauto (3 Kindersitze) gesucht

Familienauto (3 Kindersitze) gesucht

Hallo zusammen,

wir fahren derzeit einen Renault Scénic IV (Limited TCe 115 GPF), der gerade mal zwei Jahre alt ist (anderes Thema;-)) und müssen nun wieder umsatteln, da wir noch ein drittes Kind bekommen. Wir suchen also ein Auto, in dem man hinten drei Kindersitze montieren darf und sicher kann. Meine Recherche zeigt, dass das nicht so einfach ist. Unsere Wünsche:

- 3 Kindersitze dürfen hinten montiert werden und man hat auch ausreichend Platz, das zu tun (ggf. auch mit dritter Sitzreihe)

- kein Diesel (wir wären auch für Elektro offen, das sprengt aber ggf. den Preis und die Möglichkeiten, Urlaub zu machen...)

- nach Möglichkeit kein SUV und kein Kastenwagen

- Kofferraum sollte nicht *zu* klein sein (fahren etwa 2x im Jahr damit längere Strecken in den Urlaub)

- Preislich nicht in der Oberklasse

Ich war optisch und preislich immer vom Seat Alhambra / VW Sharan angetan, habe aber jetzt gemerkt, dass es den nur als Diesel gibt - oder?

Meine sonstige Recherche ergab auf den ersten Blick (ohne weiter tiefgehende Recherche, da ich dachte es ist sinnvoller, hier mit euch darüber zu sprechen): Ford S-Max, Citroen C5 Aircross, Renault Espace, Ford Galaxy, Renault Grand Scénic, Citroen Grand C4 Picasso, Dacia Lodgy, VW Touran.

Habt ihr Erfahrungen, Empfehlungen, Hinweise etc.?

Danke und liebe Grüße

Ähnliche Themen
41 Antworten

Den Seat Alhambra und den baugleichen Volkswagen Sharan gibt/gab es auch als Benziner.

Definiere preislich nicht in der Oberklasse? Für einen Sharan oder selbst einen Touren kann man über 60.000€ auf den Tisch legen.

Ich bin selbst kurze Zeit einen Sharan als 2.0 TDI gefahren, sehr angenehmes Fahrzeug und auf der Langstrecke extrem leise im Innenraum. Das war wirklich beeindruckend. Verkauft habe ich ihn nur, weil er mir zu wenig Ausstattung hatte (war ein Schnäppchen).

Der Preis spielt dann erst später eine Rolle (als weiteres Filterkriterium). Den Sharan hatte ich mit Listenpreis ab 40T€ mal gesehen. Der Alhambra wäre aber wegen des Preisunterschieds dennoch absolut vorzuziehen. Mehr als 35T€/40T€ wäre wahrscheinlich nicht drin, müssten wir aber dann mal wg. Finanzierung schauen...

Ich wollte mit der Aussage jedenfalls erstmal die klassisch teuren Marken ausschließen.

Muss es ein Neuwagen sein?

Hinten 3 Kindersitze montieren ist nicht das Problem, nur alle drei mit Isofix sind ein Problem. Da gibt's in der Tat nur wenige Fahrzeuge die dies mitbringen. Ich hab' ebenfalls 3 Kinder (eines sogar mit Rollstuhl) und stand vor der gleichen Herausforderung, vorallem weil ich ebenfalls keinen Diesel haben will. Übrig blieb eben nur Sharan/Alhambra, Galaxy, S-Max. Alle gibt's als Benziner, nur am Gebrauchtmarkt sehr selten. In Österreich kommen auf etwa 800 Diesel-S-MAX etwa 10 Benziner-S-MAX. Schlimmer noch bei Sharan/Alhambra.

Zuerst wurde es bei mir ein S-MAX (2.0 Ecoboost mit 240PS), den ich nach 2 Jahren aber wegen seiner nicht enden wollenden Unzuverlässigkeit abgegeben habe. Jetzt fahre ich einen Prius+, bringe ebenfalls meine 3 Kinder rein und bin rundum zufrieden.

Der Prius+ hat sich bis jetzt als absolut zuverlässig erwiesen (wobei man 30.000km nicht überbewerten sollte). Ebenso ist er extrem sparsam, ich beweg' ihn mit 5.85l/100km, was jetzt natürlich besonders nett ist. Er ist keine Schönheit, noch ist er besonders schnell oder luxuriös. Er hat zwar alle Assistenten an Bord, die man sich so vorstellen kann (Regensensor, Abstandstempomat, Pre-Crash-Detect, Spurhalteassistent, Lichtassistent etc.), trotzdem ist der Innenraum eher spartanisch. Auf der anderen Seite, wenn man so sieht, was die Kleinen hinten so alles aufführen, ist man über die robuste und pflegeleichte Ausführung sogar dankbar.

Ach ja, Isofix: Links und recht hinten gibt's diese, in der Mitte nicht. Wir haben das mit einem Kindersitz (Britax Römer Duo) gelöst, der sowohl mit Isofix als auch mit Gurt verwendet werden kann. So haben alle 3 hinten Platz.

Nochwas, falls du noch Rearboarder brauchst (mit einem Stützbein auf den Fahrzeugboden) dann sieh nach, ob da nicht Staufächer drunter sind (das ist beispielsweise beim S-MAX der Fall). Die können nämlich einen bestimmungsgerechten Einsatz von so manchem Kindersitz verhindern.

Grüße,

Zeph

Zitat:

@S_C_R_A_M_B_L_E_R schrieb am 5. September 2022 um 10:13:36 Uhr:

Muss es ein Neuwagen sein?

Nein, nicht unbedingt.

Zu @Zephyroth: Danke, schön zu sehen, dass es anderen auch so geht :D Ist wirklich nicht so einfach alles...

@Lhmr

Lass es mich präzisieren: Fahrzeuge, die 3 Kindersitze hinten hinbringen gibt es schon nicht viele, welche die 3 Isofix hinten haben, sind richtig selten.

Grüße,

Zeph

Opel Zafira e-Life

Peugeot e-Traveller

Renault Espace

VW Multivan

Ford S-Max

Mercedes-Benz V-Klasse

Volvo XC90

Audi Q7

Citroen C5 Aircross

Peugeot 5008

Land Rover Discovery

Citroen e-Berlingo

Peugeot e-Rifter

Opel Combo e-Life

VW Sharan

Seat Alhambra

Quelle

Hallo!

Wir haben einen Toyota Sienna für die drei Kinder gebraucht gekauft und sind sehr zufrieden.

Anbei zwei Bilder (7-Sitzer oder 8-Sitzer).

Für mehr Infos einfach googlen oder meine Beiträge lesen.

Für Fragen einfach PN schreiben, da die Allgemeinheit sich nicht für US-Minivans interessiert.

Ansonsten viel Erfolg beim Kauf & poste mal, was es am Ende geworden ist!

Quelle Fotos/Copyright: https://thecarseatlady.com/vehicles/minivan/toyota-sienna/

246eff32-bbdb-4380-88a5-dabb9c2aabeb
C8c0918a-bb97-4534-a7a6-79918a49608a

Respekt, dass in 90 von 291 Beiträgen das Wort Sienna auftaucht. Ich bin gespannt ob dem fragenden Benutze dieser Vorschlag gefällt.

Zitat:

Opel Zafira e-Life

Peugeot e-Traveller

Renault Espace

VW Multivan

Ford S-Max

Mercedes-Benz V-Klasse

Volvo XC90

Audi Q7

Citroen C5 Aircross

Peugeot 5008

Land Rover Discovery

Citroen e-Berlingo

Peugeot e-Rifter

Opel Combo e-Life

VW Sharan

Seat Alhambra

Quelle

Danke, das habe ich bereits auch gefunden, gesehen und für mich halbwegs ausgewertet. Wie ich aber oben geschrieben habe, geht es mir jetzt mehr um Erfahrungsaustausch und konkrete Ideen. Reine Internetrecherche führt einfach zu nicht viel m.M.n.

Zitat:

Wir haben einen Toyota Sienna für die drei Kinder gebraucht gekauft und sind sehr zufrieden.

Danke, die wird es aber auf dem hiesigen Markt kaum geben, oder?

Zitat:

@S_C_R_A_M_B_L_E_R schrieb am 5. September 2022 um 11:58:27 Uhr:

Respekt, dass in 90 von 291 Beiträgen das Wort Sienna auftaucht. Ich bin gespannt ob dem fragenden Benutze dieser Vorschlag gefällt.

Man muss halt dazu auch sagen, dass der US-Markt was diese Anfrage angeht deutlich mehr und sinnvollere Modelle hergibt, vorallem wenn man nicht auf Hochdachkombi, Busse oder Riesen-SUV steht. Ich hätt' mich gefreut, wenn ich beispielsweise zwischen einem Toyota Sienna oder Honda Odyssey wählen könnte.

Familienkombis sind hier leider nicht gefragt, sondern werden mit Riesen-SUV's wie dem Q7 bei deutlich höherem Preis und weniger Platz supplementiert.

Grüße,

Zeph

Beim Honda Odyssee könnte man halt schauen, ob er

VCM hat! (Ab Baujahr 2005 bis heute.)

VCM steht für V ariable C ylinder M anagement (Zylinderabschaltung).

Soll halt zu Motorschäden neigen:

https://www.odyclub.com/.../

Muss aber jeder für sich entscheiden!

Vom Design, Komfort und dem Stuhlkonzept pflichte ich dir bei! Geile Karre!

Zitat:

@Zephyroth schrieb am 5. September 2022 um 12:04:34 Uhr:

Zitat:

@S_C_R_A_M_B_L_E_R schrieb am 5. September 2022 um 11:58:27 Uhr:

Respekt, dass in 90 von 291 Beiträgen das Wort Sienna auftaucht. Ich bin gespannt ob dem fragenden Benutze dieser Vorschlag gefällt.

Man muss halt dazu auch sagen, dass der US-Markt was diese Anfrage angeht deutlich mehr und sinnvollere Modelle hergibt, vorallem wenn man nicht auf Hochdachkombi, Busse oder Riesen-SUV steht. Ich hätt' mich gefreut, wenn ich beispielsweise zwischen einem Toyota Sienna oder Honda Odyssey wählen könnte.

Familienkombis sind hier leider nicht gefragt, sondern werden mit Riesen-SUV's wie dem Q7 bei deutlich höherem Preis und weniger Platz supplementiert.

Grüße,

Zeph

Zur Zeit ist der Gebrauchtwagenmarkt teuer und hart umkämpft.

Es gibt immer mal wieder einige in den üblichen Portalen/ebay Kleinanzeigen.

An Bekannter überlegt gerade wegen Verkauf (Gen lll, BJ 2015, weiß XLE mit weißer Thule Dachbox, keine Wartungsstaus). Und nein, es liegt nicht am Auto.

Für nähere Infos kannst du auch in die große deutschsprachige WhatsApp-Gruppe kommen und ungestört alle deine Fragen stellen. PN mit Handynummer an mich!). Andere Messenger wie Signal oder Telegram auch vorhanden…

Andere Eindrücke bekommst du u.a. via Facebook „Toyota Sienna Germany“ und über den tollen Blog [Fremdforenwerbung entfernt, Moorteufelchen/Moderator]

Zitat:

@Lhmr schrieb am 5. September 2022 um 12:03:26 Uhr:

Zitat:

Wir haben einen Toyota Sienna für die drei Kinder gebraucht gekauft und sind sehr zufrieden.

Danke, die wird es aber auf dem hiesigen Markt kaum geben, oder?

Auf dem deutschen Markt wenig verfügbar heißt allerdings auch, dass man nicht alle Ersatzteile sofort bekommt und es nicht jede Werkstatt reparieren kann. Man muss sich solche Exoten genau überlegen, gerade wenn es das Erstauto oder gar das einzige Fahrzeug ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familienauto (3 Kindersitze) gesucht