ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familien Auto für 3 Kindersitze

Familien Auto für 3 Kindersitze

Themenstarteram 23. Oktober 2021 um 13:14

Hallo community

Ich brauche dringend Hilfe.

Weiß einfach nicht was das richtige ist für das Jahr 2022.

Ich habe 3 Kinder und wohne in Stuttgart.

Brauche 1 Auto 5 oder 7 Sitzer.

2 Kindersitze und 1 maxi cosi sollen Platz haben.

Mir wurde empfohlen vom Platz her der Seat Alhambra gibt's in 1,4 tsi und 2,0 tsi aber auch in Diesel. Da ich aber in der Stadt wohne habe Ich Angst das Diesel bald garnicht mehr geht.

Jetzt lese Ich immer mehr das der VW sharan und der Seat Alhambra ziehmlich veraltet sind vom Fahrwerk und Technik.

Dazu noch das sie bald garnicht mehr produziert werden.

VW touran sagen alle für 3 Kinder zu klein und der caddy wäre auch nichts.

In Urlaub fahre ich nur 1 bis 2 mal im Jahr.

Habt ihr noch paar Ratschläge oder Tipps welches Auto perfekt wäre.

Nur Automatik kein Schalter mehr.

Preislich geht leider nur bis max 35000 €

Danke :)

Ähnliche Themen
53 Antworten

Citroën Spacetourer würde mir noch einfallen. Vielleicht ist der einen Besuch beim Händler und Probesitzen wert?

Wir brauchen auch ab Januar ein Fahrzeug für 3 Kindersitze, davon 2 Reboarder.

Außer V-Klasse und T6. 1 war beim Testen kein anderes Fahrzeug wirklich geeignet, wobei Ford, Opel und die ganzen Franzosen für uns aber eh nicht infrage kamen.

3 Kindersitze nebeneinandersind in den normalen Van's oder HDKs immer ein "Gewürge".

Bei dem Budget vielleicht mal Richtung Zafira Life oder Ford Tourneo schauen.

Wir (meine Frau) haben uns letztendlich für den "V" entschieden.

Themenstarteram 23. Oktober 2021 um 13:41

Ja eine V Klasse haben wir auch gedacht würde Ich auch über die Firma bekommen aber leider 10 bis 12 Monate Lieferzeit.

Für die Stadt wollte Ich eigentlich kein Bus fahren aber es scheint so als ob nix anderes übrig bleibt.

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 23. Oktober 2021 um 13:22:52 Uhr:

Wir brauchen auch ab Januar ein Fahrzeug für 3 Kindersitze, davon 2 Reboarder.

Außer V-Klasse und T6. 1 war beim Testen kein anderes Fahrzeug wirklich geeignet, wobei Ford, Opel und die ganzen Franzosen für uns aber eh nicht infrage kamen.

3 Kindersitze nebeneinandersind in den normalen Van's oder HDKs immer ein "Gewürge".

Bei dem Budget vielleicht mal Richtung Zafira Life oder Ford Tourneo schauen.

Wir (meine Frau) haben uns letztendlich für den "V" entschieden.

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 23. Oktober 2021 um 13:22:52 Uhr:

…. wobei Ford, Opel und die ganzen Franzosen für uns aber eh nicht infrage kamen.

Darf man wissen weshalb nicht? So besonders glänzen V und T auch nicht mit technischer Qualität?

Hi,

die kurze V Klasse ist eigentlich noch ziemlich kompakt für einen Bus, reine Gewöhnungssache damit zu fahren.

Den Hinterradantrieb merkt man dann vor allem bei geringer Beladung doch ganz schön bei Eis und Schnee.

Sharan und Alhambra sind zwar nicht gerade Top Modern aber dafür inzwischen eben auch ausgreift. Wobei ich persönlich keine DSG Getriebe mag aber das ist zum großen Teil auch Geschmackssache.

Der Touran 2 ist dafür nicht zu klein!

Zitat:

@Dariostu schrieb am 23. Oktober 2021 um 13:14:24 Uhr:

Jetzt lese Ich immer mehr das der VW sharan und der Seat Alhambra ziehmlich veraltet sind vom Fahrwerk und Technik.

Dazu noch das sie bald garnicht mehr produziert werden.

VW touran sagen alle für 3 Kinder zu klein und der caddy wäre auch nichts.

In Urlaub fahre ich nur 1 bis 2 mal im Jahr.

Die Aussagen der anderen solltest du nicht so ernst nehmen. Früher reichte für 3 Kinder ein normaler Kombi - alle Fahrzeuge die du in Erwägung ziehst sind weit größer.

3 Sitze bekommst du in alle Hochdachkombis (Berlingo, Kangoo, Caddy und ihre jeweiligen Geschwister), die üblichen kleineren Vans wie Touran, großen Vans wie Sharan oder Galaxy und natürlich in die Busse wie T6, V-Klasse, Spacetourer usw. locker rein.

Bei allen ist eine Fahrt zu fünft überhaupt kein Problem. Das geht tendenziell sogar in noch kleineren Fahrzeugen (da wird es aber je nach Größe der Kinder knapp). Kofferraum ist an sich bei allen noch üppig. 5 Reisetaschen gehen bei allen locker in der Kofferraum und er ist nicht voll. Wenn euer Urlaub einem Umzug gleicht, wird es in einem kurzen Hochdachkonbi oder kleinem Van natürlich knapp. Noch schwieriger wird es wenn du mehr als 5 Sitze willst. In vielen Hochdachkombis brauchst du die Langversion. Noch dazu sind das, ähnlich wie in Touran&Co eher Notsitze. Großartig Kofferraum hast du dann nicht mehr. Allerdings bekommst du auch in einen Sharan mit 7 Sitzen nicht mehr viel Gepäck.

Meine Empfehlung für Stuttgart: Caddy, Berlingo, Kangoo & und baugleiche Geschwister reichen für eine 5 köpfige Familie gut aus. Der Vorteil: Sie sind in den Kurzversionen mit <4,5m noch sehr kompakt, was die Parkplatzsuche erleichtert. Kaufpreis und Unterhalt ist niedrig. Die Schiebetüren sind ein Segen und der Innenraum ist unkaputtbar. Nachteil ist da eher der mäßige Komfort auf der Langstrecke. Dafür bekommst du für 25.000€ sogar gut ausgestattete Neuwagen.

Wenn da der Platz vorn und hinten nicht reicht. Du zum Ergebnis oft kleine Umzüge zu machen oder 7 Personen mit Gepäck zu transportieren, dann helfen Touran und Sharan auch nicht weiter. Aber ein Bus ist nicht nur im Einkauf enorm teuer. Noch dazu in der Stadt alles andere als spaßig.

Überhaupt kein Problem würde ich das nicht nennen. Es kommt drauf an wie alt die Kinder sind und auch auf die Sitze.

Besonders kompliziert sind Drillinge. wen man 3 Identische sitze nebeneinander montieren muss, muss man vor dem kauf wirklich ausprobieren ob es passt. Mal davon abgesehen das es bei einem kompakten Fahrzeug extrem mühsam ist das Kind in der Mitte anzuschnallen.

Viel Platz und Schiebetüren sind dabei wirklich ein Segen.

So ein Hochdachkombi kann da wirklich funktionieren, sollte man aber vorher austesten . Eine Urlaubsreise zu fünft kann aber dann doch ziemlich eng werden. Die Kofferräume sind zwar sehr hoch aber von der Grundfläche nicht besonders groß. Da ist intelligentes Stapeln angesagt und laden bis unters Dach nur mit ordentlichem Trenngitter.

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 23. Oktober 2021 um 14:03:22 Uhr:

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 23. Oktober 2021 um 13:22:52 Uhr:

…. wobei Ford, Opel und die ganzen Franzosen für uns aber eh nicht infrage kamen.

Darf man wissen weshalb nicht? So besonders glänzen V und T auch nicht mit technischer Qualität?

Äußere Optik und vor allem Materialqualität des Innenraums.

Zudem bekommt man die Dinger später nur schwer wieder an den Mann/Frau.

Wo sind denn bei der V Klasse die technischen Schwächen?

Zitat:

@Abkueko schrieb am 23. Oktober 2021 um 18:13:09 Uhr:

Zitat:

@Dariostu schrieb am 23. Oktober 2021 um 13:14:24 Uhr:

Jetzt lese Ich immer mehr das der VW sharan und der Seat Alhambra ziehmlich veraltet sind vom Fahrwerk und Technik.

Dazu noch das sie bald garnicht mehr produziert werden.

VW touran sagen alle für 3 Kinder zu klein und der caddy wäre auch nichts.

In Urlaub fahre ich nur 1 bis 2 mal im Jahr.

Die Aussagen der anderen solltest du nicht so ernst nehmen. Früher.........

So so, sollte er also nicht?

Wen interessiert, was früher war? Da fuhren die Ossis auch zu 5. Im Trabi nach Ungarn. Möchte man das deshalb heute auch noch?

3 Kindersitze nebeneinander, davon 1 Reboarder in den schmalen HDKs kann man getrost vergessen.

Da passt der Touran 2 ja perfekt. Da geht das.

Auch der Touran ist dafür alles andere als perfekt geeignet.

Weil?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familien Auto für 3 Kindersitze