ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Falscher Lack für den Tank verwendet

Falscher Lack für den Tank verwendet

Themenstarteram 30. September 2013 um 20:29

Mein Problem:

der von mir verwendete Lack löst sich vom Tank meiner 98er Bandit.

http://www.baufix-online.com/shop/metall-schutzlack-420.html

Mit Schleifpapier nass geht der Dreck nicht runter. Nur partiell.

Gibts da nen Trick oder muss ich den Tank abbauen und zum Lackierer gehen.

Wollte eigentlich dieses Jahr kein Geld mehr ins Motorrad stecken.

Inspektion mit Wechsel vom Kupplungskorb hat mich schon 1000 Steine gekostet.

In paar Wochen werd ich Opa. Das wird nicht billig, da Tochter noch in die Schule geht.

Bitte um gute Tipps oder Hilfe im Raum 71522 von jemandem der sich damit auskennt.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Thomas c180be

Zitat:

Original geschrieben von fate_md

Mit abbeizer sollte da bald keine farbe mehr drauf sein

Mach ich da nix kaputt?

Den lack

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Der geht mit Schleifpapier runter. Brauchst nur genug davon...

Mit abbeizer sollte da bald keine farbe mehr drauf sein

Themenstarteram 30. September 2013 um 20:35

Zitat:

Original geschrieben von muhmann

Der geht mit Schleifpapier runter. Brauchst nur genug davon...

Mit 400er hab ich einen Teil runter bekommen. Mit 1200er hab ich erst gar nicht angefangen.

Das wäre ja nur Streicheln.

Themenstarteram 30. September 2013 um 20:35

Zitat:

Original geschrieben von fate_md

Mit abbeizer sollte da bald keine farbe mehr drauf sein

Mach ich da nix kaputt?

Nimm halt was gröberes. Dann mit was feinem glattschleifen. Da du mit der Sprühdose lackierst, hast du ja vermutlich eh nen überschaubaren Qualitätsanspruch...

Oder halt Abbeizen. Das ist dann halt die Variante mit der Chemiekeule. Dafür weniger mechanische Arbeit.

Zitat:

Original geschrieben von Thomas c180be

Zitat:

Original geschrieben von fate_md

Mit abbeizer sollte da bald keine farbe mehr drauf sein

Mach ich da nix kaputt?

Den lack

Löst sich? Blättert ab?

Runterschleifen, man fängt grob an wenn man alles weg haben will, wenn es weg muss. Vielleicht mit 180er anfangen und dann immer feiner.

1200er nutzt du wenn du deinen Tank grundiert hast und den dann nochmal nassschleifst...

Themenstarteram 30. September 2013 um 20:43

Danke, da ich schon Muskelkater habe, werde ich wohl morgen zum Baumarkt rennen und die Chemiekeule kaufen. Gibts da Unterschiede?

Glückwunsch zum Opa ... wenns dann soweit ist.

Themenstarteram 30. September 2013 um 20:47

Zitat:

Original geschrieben von kandidatnr2

Glückwunsch zum Opa ... wenns dann soweit ist.

Danke. Planmäßig Anfang November.

Die ganze Hütte steht schon voll mit Wickeltisch, Babybett, Kinderwagen, Babysitz fürs Auto, Windeleimer, Babyklamotten für die ersten 5 Jahre, jede Menge Hello Kitty, Hütchen, Lätzchen.......

Themenstarteram 30. September 2013 um 21:22

Muss der Tank runter zum abbeizen oder geht das auch so mit abdecken?

Ich würde den runter nehmen.

Wenn da Spritzer auf andere lackierte Teile oder Kunststoff kommen, dann musst du noch mehr lackieren.

Zitat:

Original geschrieben von muhmann

Ich würde den runter gehen.

Wenn da Spritzer auf andere lackierte Teile oder Kunststoff kommen, dann musst du noch mehr lackieren.

Darum klebt man die restlichen Teile drumherum auch ab. So kann auch nichts passieren wenn man nicht der dümmste oder volltrunken ist...

Themenstarteram 30. September 2013 um 21:30

2 Pils nach der Arbeit geht aber schon, oder?:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Falscher Lack für den Tank verwendet