ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Fahrzeugpflege-Anfänger am Golf 7

Fahrzeugpflege-Anfänger am Golf 7

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 9:38

Hallo Leute ,

ich bin neu hier und ich interessiere mich sehr für die Fahrzeugpflege. Ich erhoffe mir hier von euch einige Tipps und Tricks zu bekommen.

Ich habe erst ganz frisch mit dem Thema begonnen und gestern das erste mal mein Auto gewaschen , aber dazu nachher mehr.

Erstmal die Vorstellung laut FAQ:

- Hersteller Volkswagen

- Golf 7 GTD

- Carbon Steel Grey Metallic

- Ich habe das Auto frisch am 02.01.2014 aus der Autostadt Wolfsburg abgeholt

- Seitdem (gestern) 1 mal Handwäsche in einer SB-Box (2 Eimerwäsche)

- Keine Kratzer o.ä vorhanden

- Keine Politur o.ä verwendet

- Gestern nach dem Waschen eine Behandlung mit Sonax Speed Wax

- Bisherige Pflegeprodukte : 2 Eimer (á 10l) , ein sehr weicher Microfaser Waschhandschuh (glaube Sonax - habe die Verpackung leider nicht mehr gefunden) , Sonax Speed Wax , Sonax Microfasertuch und sogenannte "Magic Tücher" (kann die genaue Bezeichnung später einmal posten) .

- Budget: allerhöchstens 120€

- Polieren ist denke ich mal nicht nötig , da das Auto neu ist und ich es nur 6 Monate habe . ?

- Handwäsche ist kein problem in einer naheliegenden Waschbox, an der man Wasser zapfen kann (Sogar schon gemischt mit shampoo)

- Zeit: 1x in der Woche á 2-3std kein problem evtl auch 2x (was aber nicht nötig ist , oder?)

- Komme aus der Nähe von Hildesheim und arbeite in Wolfsburg.

 

- Was soll erreicht werden? : Ich hatte bisher das Problem , dass meine Autos nie lange sauber geblieben sind , da ich viel auf der Autobahn fahre und wenn ich dann mal eine Strecke bei Regen/Nässe/Feuchtigkeit gefahren bin , war die Wäsche zuvor für die Katz (da war es dann meist auch nicht mit "nur einmal abspülen" getan. Momentan fahre ich 1x die Woche Autobahn (ca 180-200km hin und zurück) .

Ich wünsche mir einen bestmöglichen Glanz mit langer Standzeit , sodass ich nicht andauernd das Auto komplett waschen muss . Wäre so etwas in der Art möglich ?

Was würdet ihr mir nun Empfehlen ? Was für Produkte und Anwendungen sollte ich benuzen/durchführen ?

 

Zu meiner Wäsche gestern :

Ich habe wahrscheinlich in den Augen der "Profis" unter euch ein paar Sachen falsch gemacht.

Ich habe das Fahrzeug abgesprüht , dann die 2-Eimer-Handwäsche (mit dem Shampoo-Wasser gemisch , der Waschanlage) durchgeführt.

Danach habe ich das FZG ein wenig mit den "Magic Tüchern" getrocknet und das Sonax "Speed Wax" aufgetragen - also sparsam aufgesprüht mit einem leicht feuchten weichen Tuch verteilt und dann mit einem Sonax Microfasertuch "auspoliert" - oder wie man es nennen mag :D (Dort stand , dass das Fahrzeug feucht dafür sein soll/kann).

Ich war mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden , als ich heute morgen nach einer regnerischen Nacht mein Auto gesehen habe (siehe Anhang)

[Ich weiß , dass Sonax evtl nicht so ein perfekter/guter Hersteller ist , aber ich hatte gestern nichts anderes zur Hand und habe es genutzt , weil ich das dreckige Auto nicht mehr ertragen habe]

Was sagt ihr dazu ?

 

Vielen Dank und ich hoffe ich habe nicht zu viel geschrieben ! :D

 

 

Beste Antwort im Thema

Meine Meinung dazu ist sehr eindeutig: Wenn ein Auto sauber werden soll, dann muss ich es richtig waschen. Nur mal eben mit dem Hochdruckreiniger drüber bringt kein vernünftiges Ergebnis.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo und willkommen,

Frage, eh wir hier durchstarten. Was ist in 6 Monaten? Neues Auto? Versteh ich nicht so ganz.

mfg

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 13:46

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Hallo und willkommen,

Frage, eh wir hier durchstarten. Was ist in 6 Monaten? Neues Auto? Versteh ich nicht so ganz.

mfg

In 6 Monaten gebe ich das Auto wieder ab. Leasing. Daher muss/soll die Pflege auch nicht zu übertrieben sein , sondern einfach so , dass das auto so oft und lang wie möglich "sauber" aussieht und Glanz hat ,ohne jeden Tag das Auto waschen zu müssen.

Da ich dann aber vorhabe mir ein Auto zu kaufen (evtl ein Golf 7 GTD) , bringen mich die Tipps etc ja auch jetzt schon weiter

Da muss ich dich leider enttäuschen. Egal, was du auf den Lack aufträgst, er wird dadurch nicht dreckabweisend. Bei dem derzeitigen Schmuddelwetter sieht das Auto nunmal in kürzester Zeit aus wie Sau. Ein Wachs bzw. eine Versiegelung sorgt lediglich dafür, dass der Dreck leichter wieder runter geht.

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 14:19

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Da muss ich dich leider enttäuschen. Egal, was du auf den Lack aufträgst, er wird dadurch nicht dreckabweisend. Bei dem derzeitigen Schmuddelwetter sieht das Auto nunmal in kürzester Zeit aus wie Sau. Ein Wachs bzw. eine Versiegelung sorgt lediglich dafür, dass der Dreck leichter wieder runter geht.

Okay , das war mir bewusst ! Ich denke , ich habe die falschen Worte gewählt .

Ich fände es schön , wenn ich das Auto nicht ständig mit einer kompletten Handwäsche waschen muss , sondern es auch mal reicht , wenn ich es zwischendurch "abspüle" und es dann wieder einigermaßen in Ordnung aussieht .

Außerdem wäre ein schöner Glanz sehr toll

Meine Meinung dazu ist sehr eindeutig: Wenn ein Auto sauber werden soll, dann muss ich es richtig waschen. Nur mal eben mit dem Hochdruckreiniger drüber bringt kein vernünftiges Ergebnis.

Zitat:

Original geschrieben von Simon2701

 

Ich fände es schön , wenn ich das Auto nicht ständig mit einer kompletten Handwäsche waschen muss , sondern es auch mal reicht , wenn ich es zwischendurch "abspüle" und es dann wieder einigermaßen in Ordnung aussieht .

Außerdem wäre ein schöner Glanz sehr toll

Das klappt bei einigen Versiegelungen in den ersten paar Wochen, das sieht dann aus wie auf den Bildern aus diesem britischen Forum. Nach ein paar Wochen bringt die alleinige Verwendung des Hochdruckreinigers kaum noch etwas.

Der Glanz kommt von einem defektfreien Lack. Bei einem Neuwagen hast du in der Beziehung kaum noch Steigerungsmöglichkeiten. Evtl. lässt sich mit einer sehr feinen Maschinenpolitur noch was rausholen, der Aufwand steht aber in keinem vernünftigen Verhältnis.

Nur mit einem Lackschutzprodukt wirst du kaum mehr Glanz erzielen.

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 14:42

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Meine Meinung dazu ist sehr eindeutig: Wenn ein Auto sauber werden soll, dann muss ich es richtig waschen. Nur mal eben mit dem Hochdruckreiniger drüber bringt kein vernünftiges Ergebnis.

Okay , dann haben wir das ja schinmal geklärt : Ich muss einfach öfter meinen A** hochbekommen und vernünftig waschen !

Frage dazu : Das Shampoo sollte auf das Wachs/die Versiegelung abgestimmt sein , richtig ?

Da bräuchte ich eure Hilfe , da ich nicht so recht weiß wie und was ich verwenden soll.

Also lohnt es sich nicht , meinen Neuwagen mit Wachs o.ä zu behandeln ? Einfach nur regelmäßig waschen ? Es fühlt sich einfach schöner an , wenn es gewachst ist :D

2-Eimer-Wäsche (Video siehe FAQ) und dann mit dem Sonax Brilliant Shine Detailer drüber und fertig. Mehr würde ich da nicht machen, wenn es deinen Ansprüchen genügt.

mfg

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 15:42

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

2-Eimer-Wäsche (Video siehe FAQ) und dann mit dem Sonax Brilliant Shine Detailer drüber und fertig. Mehr würde ich da nicht machen, wenn es deinen Ansprüchen genügt.

mfg

Sollte ich noch ein besonderes Shampoo verwenden , oder einfach die Shampoo-Wasser-Mischung der SB-Box ? (gibt es da aus dem Wasserhahn)

Würde ich nicht zwingend machen, da du nicht weißt, was verwendet wird. Womöglich ist es zudem viel zu hoch dosiert. Shampoos gibt es wie Sand am Meer.

Gute Erfahrungen habe ich gemacht mit den Shampoos von Chemical Guys, Dodo Juice Sour Power und Born to be mild und Surf City Garage Pacific Blue Wash&Wax. Aktuell wasche ich mit dem Gtechniq G-Wash, was momentan auch mein Favorit ist. Ein Review dazu gibt es in meinem Blog.

Viel wichtiger sind gescheite Microfasertücher für den Detailer, ein gutes Trockentuch (Wizard of Gloss Moby Dick, oder Wooly Mammoth bei Lupus) und ein weicher Microfaserhandschuh. Wasser an sich kannst du von der SB-Box nehmen. Frage aber vorher, ob eine Handwäsche außerhalb der Stoßzeiten gedulet wird.

mfg

Friedel, wenn der TE deinem Rat folgt, und den Sonax-Detailer nach der Wäsche aufsprüht (was ich für einen guten Rat halte), dann könnte er doch problemlos das Anlagenshampoo verwenden. So läuft er nicht Gefahr, Ärger mit dem Anlagen-Betreiber zu bekommen. Und wenn das Zeug recht aggressiv zu werke geht ist es vollkommen egal, weil der Aufwand fürs Detailern sehr gering ist.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Friedel, wenn der TE deinem Rat folgt, und den Sonax-Detailer nach der Wäsche aufsprüht (was ich für einen guten Rat halte), dann könnte er doch problemlos das Anlagenshampoo verwenden. So läuft er nicht Gefahr, Ärger mit dem Anlagen-Betreiber zu bekommen. Und wenn das Zeug recht aggressiv zu werke geht ist es vollkommen egal, weil der Aufwand fürs Detailern sehr gering ist.

Servus,

ebenfalls eine Alternative. Aber so hält vllt der Detailer um einiges länger und das Nachlegen des Detailers kann später erfolgen. Spart Zeit und Material.

Sollte sich der Anlagenbetreiber "quer in die Waschbox stellen", hat sich das sowieso erledigt mit dem neuen Shampoo. Schau mer mal.

mfg

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 17:50

Die Handwäsche ist außerhalb der Stoßzeiten kein Problem !

Ich werde mir mal ein Shampoo raussuchen !

Zu den Microfasertüchern (für den Detailer) und dem Trockentuch :

Schon mal was von den "Meguiars Supreme Shine" - Microfasertüchern gehört ? Sind die geeignet ?

Und habt ihr schonmal was von "Orange Babies Drying Towel - Delirium DC-1" gehört ?

Jup,

ich habe die Supreme Shine Tücher zuhause. Obwohl diese recht kurze Fasern haben, sind sie erstaunlich weich. Aber aufgrund des hohen Preises würde ich sie nicht wieder kaufen. Meguiars halt. :rolleyes: Geeignet wären sie auf jeden Fall. Ich habe mir die Lupus Soft Touch 700 für den Detailer gekauft (als ich noch einen verwendet habe). Die sind mega flauschig. Alternativ mal nach den Paketen bei Wizard of Gloss schauen (Quick Slick, Bibo). Dort kannst du gleich zum Moby Dick (L, XL) Trockentuch greifen. Das Orange wird mit der Zeit hart und ist nicht mehr der Empfehlung erste Wahl. Ich nutze z.Zt. noch das Chemical Guys Wooly Mammoth. Ist aber wesentlich teurer wie das WoG, welches wohl mein nächstes werden wird.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Fahrzeugpflege-Anfänger am Golf 7