ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Fahrzeug verschrotten/abmelden ohne Brief!

Fahrzeug verschrotten/abmelden ohne Brief!

Themenstarteram 13. März 2013 um 17:57

Hallo,

Ich werd noch wahnsinnig. Bin bereits 3 Stunden am Suchen und finde meinen Fahrzeugbrief nicht mehr. Die Hoffnung wird immer geringer und bin jetzt schon am überlegen was ich mach wenn ich ihn nicht mehr finde.

Das Auto wollte ich nem Schrotthändler zum ausschlachten/verschrotten geben. Ist das ohne Brief so einfach möglich? Wie mach ich das mit der Abmeldung?

Sollte mir der Kaufvertrag von damals weiterhelfen (privat), der scheint mit dem Brief verschollen gegangen zu sein.

 

Hab schon etwas gegoogelt und hab nur so Sachen wie 40 Euro (ok wäre nicht so schlimm) und 6-8 Wochen auf neuen Brief warten gefunden. Wäre garnicht gut!

 

Wäre froh wenn mir da wer weiterhelfen kann.

 

Gruß

Ähnliche Themen
31 Antworten

Auf der Zulassungsstelle an Eides statt den Verlust bekannt geben, dort wird der Besitz dann nachgeprüft und ein neuer Brief (Zulassungsbescheinigung) erstellt.

Wie du schon richtig bemerkt hast, kostet dies Geld und Zeit.

Abmelden ohne Papiere oder gar verschrotten ohne Papiere wird nicht legal hinhauen.

Themenstarteram 13. März 2013 um 18:10

Hab noch was davon gelesen das wenn man das Auto an einen Entsorger verkauft, dieser einem einen Verwertungsnachweis ausstellen kann. So wie ich das verstanden habe kann ich dann mit diesem das Auto abmelden.

Kann mir dazu wer was näheres Sagen oder hat Erfahrung damit?

Bin auch auf diese Seite gestoßen: http://www.schrottauto24.de/

Weiß allerdings nicht wie seriös das dort ist.

 

Wäre wirklich ärgerlich wenn man einen neuen Brief beantragen muss, nur um das Auto dann sowieso zu verschrotten...

Ändert nichts an der Forderung folgender Unterlagen für die Abmeldung

"Benötigte Unterlagen für die Kfz-Abmeldung:

Fahrzeugschein oder Zulassungsbescheinigung Teil I

Fahrzeugbrief oder Zulassungsbescheinigung Teil II

Kennzeichenschilder

bei endgültiger Kfz-Abmeldung zusätzlich Verwertungsnachweis einer zertifizierten Altauto-Annahmestelle"

Der Verwertungsnachweis ist nur ein "Bonus" entbindet aber nicht von der Zulassungsbescheinigung

Themenstarteram 13. März 2013 um 18:24

oh mann...

D.h. ich muss Versicherung und Steuer (Also die ja auf jedenfall) weiterzahlen, auch wenn das Auto auf Privatgrund steht.

Keine guten Nachrichten :-(, da ich schon ein neues (gebrauchtes) Fhz. gekauft habe...

Verkauf das Teil nach Osteuropa oder verschenk es dorthin.

Dort kümmert es keinen.

Themenstarteram 13. März 2013 um 19:56

Zitat:

Original geschrieben von Kickme-V6

Verkauf das Teil nach Osteuropa oder verschenk es dorthin.

Dort kümmert es keinen.

Ich weiß, aber trotzdem muss ich irgendwie bei der Zulassungsstelle das Ding abmelden.

Zitat:

Original geschrieben von masta2000

Ich weiß, aber trotzdem muss ich irgendwie bei der Zulassungsstelle das Ding abmelden.

Ganz genau

Es ist möglich...aber wenn ich erkläre wie, dann wird das hier gelöscht.

Stell dein Auto bei Ebay als Ersatzteilspender ohne Brief ein.

Auch dann muss es abgemeldet werden.

Tips wie evtl als gestohlen melden bringen auch nichts, denn wenn das Fahrzeug gestohlen wird, ist man in der Regel immernoch im Besitz der Unterlagen.

Das Auto ohne Brief loszuwerden ist sicher kein Problem.

Das Problem, dass die Zulassungsstelle den Brief für die Abmeldung haben will, damit die Steuer abgerechnet werden kann und die Versicherung aufgehoben wird, bleibt jedoch bestehen.

Wenn der Brief also nicht mehr zu finden ist, hilft nur: neuen Brief beantragen.

Wenn das Auto Standort Konstanz hat, aber in Stuttgart (nach Unfall) verschrottet werden soll, gehe ich dann am besten so vor:

 

Verschrottungsnachweis und Kennzeichen nach KN schicken lassen und am Standort abmelden?

Oder ist es einfacher den Brief nach Stuttgart schicken und dort abmelden lassen?

 

Vielen Dank.

Zitat:

Original geschrieben von Till Wollheim

Wenn das Auto Standort Konstanz hat, aber in Stuttgart (nach Unfall) verschrottet werden soll, gehe ich dann am besten so vor:

Verschrottungsnachweis und Kennzeichen nach KN schicken lassen und am Standort abmelden?

Oder ist es einfacher den Brief nach Stuttgart schicken und dort abmelden lassen?

Vielen Dank.

Wenn du die Papiere und Schilder hast, kannst du bei jedem Strassenverkehrsamt abmelden.

Egal, wo der Wagen zugelassen ist.

Bei Verschrottung übernimmt meistens der Schrotthändler die Formalitäten

und gibt dir den Verschrottungsbeleg direkt mit.

am 31. Mai 2015 um 21:32

Wir haben ein angemeldetes Fahrzeug das abgeschleppt wurde auf unsere Kosten, nun möchte derjenige das Fahrzeug verschrotten lassen. Ist das möglich?

Zitat:

@Jorina0310 schrieb am 31. Mai 2015 um 21:32:20 Uhr:

Wir haben ein angemeldetes Fahrzeug das abgeschleppt wurde auf unsere Kosten, nun möchte derjenige das Fahrzeug verschrotten lassen. Ist das möglich?

Ist mir jetzt nicht ganz klar.

Du hast das Fahrzeug abschleppen lassen, bist also Halter? Und der Abschlepper will verschrotten?

Oder bist du der Abschlepper und der Halter sagt:"Verschrotte"?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Fahrzeug verschrotten/abmelden ohne Brief!