ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Fahrzeug quietscht hinten rechts bei Unebenheit - hintere Waschanlage undicht?

Fahrzeug quietscht hinten rechts bei Unebenheit - hintere Waschanlage undicht?

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 16. November 2011 um 10:36

Hallo Ihr, seit einiger Zeit quietscht hinten mein Auto sobald ich über kleine Unebenheiten fahre. Die Federn seien noch in Ordnung.

Können das die Stoßdämpfer sein? oder irgend welche Gummis, die ausgetauscht werden sollten? das nervt.

Danke für Eure Erfahrungen.

Weiterhin tropft scheinbar öfter meine hintere Waschanlage der Heckscheibe. Was muss da ausgetauscht werden?

Danke!

Viele Grüße weps

Beste Antwort im Thema

Hallo _weps_,

zum Wasserproblem: Ein Standardproblem nach 5-7 Jahren ist das Vergammeln des Messingrohres, in dem Wasser durch das Wischergestänge nach oben zur Düse geleitet wird. Das Rohr steht eigentlich fest und die Wischerachse dreht sich um das Rohr, d.h. das Wasser spritzt immer auf die Mitte der Heckscheibe. So soll es sein. Wenn aber das Rohr mit der Wischerachse zuammengammelt, dreht sich das Wasserrohr mit, reisst dann unten ab und wird undicht. Dadurch läuft ein Teil des Waschwassers in das Getriebegehäuse des Wischerantriebs und von dort raus in die Heckklappe, verlässt diese durch die Öffnungen, die MB vermutlich für diesen Fall unten reingebohrt hat . Daran erkennt man Premiumfahrzeuge ;-)

Also: Wenn sich die Spritzrichtung des Heckwaschers mit dem Wischer mitdreht, ist das der pathologische Fall. Der komplette Wischermotor kostet 95 Euro inkl.Steuer bie MB

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
am 16. November 2011 um 11:15

Hallo das mit dem Quietschen hatte ich bei meinem W203 auch. Müssen die hinteren Gummilager getauscht werden am besten gleich links und rechts weil wenn die eine Seite kommt, dauert die andere nicht mehr lang..

Wenn du ein bisschen handwerkliches Geschick in sachen auto hast, kannst du die schenkel selber rausbauen und die Gummis rausbrennen. Lager rauspressen oder mit einer kleineren "Nuss" und Schraubstock mit dem Hammer raushauen. vorsicht auch das Innenlager muss raus.

Neues lager ebenfalls mit zwei "Nüssen" und etwas Öl forsichtig wieder in den Schenkel pressen..

Hinterachse wieder zusammenbauen --> wie neu..

Kostenpunkt für Selbstreperatur ca. 60 € für die lager und 10 Stunden Arbeit.

Wenn dus in die Werkstatt bringst, geht es vermutlich schneller, weil die nicht die Lager tauschen sondern die ganzen schenkel.

Wird sich aber wrsl auch im Preis erkenntlich zeigen!

Gruß TEAb

Themenstarteram 16. November 2011 um 11:44

ups, nein ich kann das nicht. Aber ich hab jemanden, der das hoffentlich kann.

Ist das diese Quietschbuchse von der man hier liest? Was kosten diese Schenkel? können die auch beschädigt sein?

Vielen Dank! VG

am 16. November 2011 um 12:13

Also im Normalfall sind es nur die Lager, was der ganze Schenkel kostet kann ich dir nicht sagen, weil ich nur die Lager getauscht habe..

Ja es sind höchstwahrscheinlich die Quietschbuchsen.

Ich Fachjargon heißen die Traggelenke und sollten immer auf beiden Seiten getauscht werden.

Kosten bei MB zw. 150.- und 200.- Euro

Lg

Die "Quietschbuchsen" wurden ja bereits erwähnt.

Die Undichtigkeit, das Tropfen der Waschanlage hinten!

Wo ist es feuchtß? Unten an der Heckklappe?

Was gerne mal passiert, das sich der Schlauch etwas von der Spritzdüse löst. Dann wirds undicht und saut die Hecktür von innen nass.

Verkleidung rausnehmen dann kommt man ran.

Dazu die Schrauben rudndherum herausnehmen und aufpassen denn mittig in Höhe des Kennzeichenträgers sind noch 2 Plastikstöpsel.

Die sollten besser nicht kaputtgehen denn die gebt es nicht einzeln.

Gruß

Hobaum

Themenstarteram 16. November 2011 um 13:13

Hallo, vielen Dank für die Antworten. Ja, das Wasser läuft scheinbar tröpfchenweise nach unten. Der Verschluss vom Kofferraumdeckel ist schon etwas angerostet. Ein Bekannter hat es sich mal angeschaut, hat aber nichts weiter entdeckt.

Was kann ich noch tun? bzw kann man etwas austauschen? VG

Zitat:

Original geschrieben von _weps_

Hallo, vielen Dank für die Antworten. Ja, das Wasser läuft scheinbar tröpfchenweise nach unten. Der Verschluss vom Kofferraumdeckel ist schon etwas angerostet. Ein Bekannter hat es sich mal angeschaut, hat aber nichts weiter entdeckt.

Was kann ich noch tun? bzw kann man etwas austauschen? VG

Wie ich schon sagte öffnen und hineinsehen.

Geringe Undichtigkeiiten findet man allerdings nur wenn auch Druck aufgebaut wird. Also während die Düse Wasser spritzt...

Oder alles trockenreiben und mit einem Löschpapier die Undichtigkeit absuchen.

Gruß

Hobaum

Hallo _weps_,

zum Wasserproblem: Ein Standardproblem nach 5-7 Jahren ist das Vergammeln des Messingrohres, in dem Wasser durch das Wischergestänge nach oben zur Düse geleitet wird. Das Rohr steht eigentlich fest und die Wischerachse dreht sich um das Rohr, d.h. das Wasser spritzt immer auf die Mitte der Heckscheibe. So soll es sein. Wenn aber das Rohr mit der Wischerachse zuammengammelt, dreht sich das Wasserrohr mit, reisst dann unten ab und wird undicht. Dadurch läuft ein Teil des Waschwassers in das Getriebegehäuse des Wischerantriebs und von dort raus in die Heckklappe, verlässt diese durch die Öffnungen, die MB vermutlich für diesen Fall unten reingebohrt hat . Daran erkennt man Premiumfahrzeuge ;-)

Also: Wenn sich die Spritzrichtung des Heckwaschers mit dem Wischer mitdreht, ist das der pathologische Fall. Der komplette Wischermotor kostet 95 Euro inkl.Steuer bie MB

Zitat:

Original geschrieben von p806hdi

Hallo _weps_,

zum Wasserproblem: Ein Standardproblem nach 5-7 Jahren ist das Vergammeln des Messingrohres, in dem Wasser durch das Wischergestänge nach oben zur Düse geleitet wird. Das Rohr steht eigentlich fest und die Wischerachse dreht sich um das Rohr, d.h. das Wasser spritzt immer auf die Mitte der Heckscheibe. So soll es sein.

Wenn aber das Rohr mit der Wischerachse zuammengammelt, dreht sich das Wasserrohr mit, reisst dann unten ab und wird undicht.

Dadurch läuft ein Teil des Waschwassers in das Getriebegehäuse des Wischerantriebs und von dort raus in die Heckklappe, verlässt diese durch die Öffnungen, die MB vermutlich für diesen Fall unten reingebohrt hat . Daran erkennt man Premiumfahrzeuge ;-)

Also: Wenn sich die Spritzrichtung des Heckwaschers mit dem Wischer mitdreht, ist das der pathologische Fall. Der komplette Wischermotor kostet 95 Euro inkl.Steuer bie MB

.

Guter Tipp > 100 Punkte :)

Ähnlichen Fall hatte ich beim VW T4

Moin,die Gummilager sind bekannt fürs Geräusche machen.Vor allem bei Autos mit langer Standzeit wie Saison- Kennzeichen oder Gebrauchtwagen,die lange rumstanden.Kosten Stück ca €12.Mit einer 27er Nuss rausschlagen,mit einer 32er wieder rein,Achsschenkel bleibt im Auto,also nur die Schraube Federlenker-Achsschenkel ausbauen.Kein Hexenwerk.

Gruss bernd

Waschanlage musst du gucken,wo`s leckt!

Zitat:

Original geschrieben von _weps_

Hallo Ihr, seit einiger Zeit quietscht hinten mein Auto sobald ich über kleine Unebenheiten fahre. Die Federn seien noch in Ordnung.

Können das die Stoßdämpfer sein? oder irgend welche Gummis, die ausgetauscht werden sollten? das nervt.

Danke für Eure Erfahrungen.

Weiterhin tropft scheinbar öfter meine hintere Waschanlage der Heckscheibe. Was muss da ausgetauscht werden?

Danke!

Viele Grüße weps

Themenstarteram 23. November 2011 um 12:11

Super, vielen Dank Leute. Ich werde das Ausdrucken und meinem Autobastler mal geben. Viele Grüße

Themenstarteram 30. November 2011 um 9:13

Hallo, so neuer Waschmotor eingebaut und Traggelenke getauscht. Das Quietschen ist immer noch da???? ich werd verrückt!!!!

was kann es denn noch sein??? VG

am 20. Mai 2012 um 14:43

gibt es jemanden aus der nähe osnabrück der das quietschen weg bekommt und mir helfen kann ??

schonmal danke

am 20. Mai 2012 um 16:44

Hi zusammen,

bei mir quietscht mal wieder der Sitz.(auch nen altbekanntes prob bein W203)

Nach einer Demontage vor 2 Jahren und ordentlicher Silikonbehandlung meldet er sich bei wärmeren Temperaturen jetzt wieder.

Mein Fazit: Wenn die Quitschbuchsen neu sind und sonst kein Verschleiß an den Hinterachsstreben vorliegt, einfach mal den Gehörsinn auf den Fahrersitz richten. Könnte ja auch ne Lösung sein?!

Viele Grüße

Sancho deluxe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Fahrzeug quietscht hinten rechts bei Unebenheit - hintere Waschanlage undicht?