ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Fahrzeug für kleines Budget?!

Fahrzeug für kleines Budget?!

Themenstarteram 14. März 2016 um 11:14

Hallo,

nach einem Studienabbruch befinde ich mich auf Job/Ausbildungssuche und habe einige Gespräche.

Leider wohne ich auf dem Land (Dorf) mit schlechter Bindung an die öffentlichen Verkehrsmittel.

Bisher konnte ich ab und an das Auto meines Cater nutzen, aber meine Mutter, schwieriges Verhältnis, unterminiert die Absprachen, bereitet mir daher große Probleme.

Daher bräuchte ich ein Auto für den kleinen Geldbeutel bis, im Idealfall, 2.000€, maximal 3.500€, weniger ist aber besser.

Das Fahrzeug sollte zuverlässig sein, mindestens noch 2 Jahre ohne größere Reparaturen fahrbar, und ebenfalls günstig im Unterhalt.

 

Auch in der Versicherung.

Für den Fall, dass mein Vater (SF 22), nicht auf sich versichern will, leider nicht unwahrscheinlich.

Hersteller speilt keien Rolle, einzige Anforderung ist eine Servolenkung!

Mir ist klar, dass das nicht optimal ist, aber leider ultima ratio!

Habt ihr Ideen?!

Vielen Dank im Voraus!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 14. März 2016 um 13:12:24 Uhr:

 

ja, nee, iss klar, ein älterer Golf, Astra, etc. ist zuverläsiger, als ein junger 147er..

Glaub ich eigentlich schon.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

...schau' Dich mal nach einem Fiat Grande Punto (ab Bj. 2001 / 2002) mal um.

Preiswertes aber dennoch zuverlsäsiges Fahrzeug und dadurch dass FIAT immer

noch ein schlechtes Image hat, ist es sozusagen ein "Geheimtip".

Alternativ, einen Alfa 147er, mit dem "kleinen" 1.6er Motor (105 od. 120-PS).

Auch hier, jede Werkstatt kann den warten und auch sonst, ist er, sofern

er regelmäßig gewartet wurde, ein zuverlässiger Begleiter, da auch er, gerne

von der dt. Presse "schlechter" gemacht wird als er ist.

Grüße

Themenstarteram 14. März 2016 um 11:54

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 14. März 2016 um 11:18:11 Uhr:

...schau' Dich mal nach einem Fiat Grande Punto (ab Bj. 2001 / 2002) mal um.

Preiswertes aber dennoch zuverlsäsiges Fahrzeug und dadurch dass FIAT immer

noch ein schlechtes Image hat, ist es sozusagen ein "Geheimtip".

Alternativ, einen Alfa 147er, mit dem "kleinen" 1.6er Motor (105 od. 120-PS).

Auch hier, jede Werkstatt kann den warten und auch sonst, ist er, sofern

er regelmäßig gewartet wurde, ein zuverlässiger Begleiter, da auch er, gerne

von der dt. Presse "schlechter" gemacht wird als er ist.

Grüße

Hallo,

vielen Dank für die Nennungen! Werde mich in der Umgebung mal auf autoscout umsehen!

Was ist das das maximale an Laufleistung?!

Lustig, Alfas aus den Jahren als zuverlässig zu bezeichnen.

Mein Tipp wären Astra, Golf & Co. als Kombis. Günstig zu bekommen, als Kombi günstig zu versichern, und es gibt viele Ersatzteile günstig zu bekommen, zumindest verglichen mit solchen "Exoten".

Themenstarteram 14. März 2016 um 12:06

Problem ist auch, dass ich erst seit einem Jahr den Führerschein habe!

Hoffe auf Einsicht!

bei den genannten finde ich in der Umgebung (umkreis von 100km) nichts.

ist sehr schwierig. würde bis 2500€ schauen, als höchstes der gefühle!

Von allem was in dieser Preisklasse aus Italien oder aus Frankreich kommt würde ich persönlich (sehr großen) Abstand nehmen.

Pannenstatistiken sind nicht der Quell allen Wissens, aber sie geben Tendenzen wieder.

Was ich tun würde: Zum Beispiel nach einem guten Toyota Corolla in Rentnerausstattung suchen, wenngleich diese sehr rar, da rund um den Globus sehr gefragt sind.

Sind deutlich teurer als Peugeot, Renault und Konsorten gleichen Alters, allerdings regelt wie so oft der Markt die Preise.

Z.B. sowas:

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Nicht schick, nicht trendy und schon gleich nicht hübsch.

Geht aber praktisch nicht kaputt.

Hi,

sag uns doch mal deine PLZ.

Wie eigentlich immer in niedrigen Preisklassen es macht wenig sinn nach einen speziellen Modell zu gucken. Da gibt's meistens nur wenige in der Nähe und wenn die alle im einem schlechten Zustand ist was dann?

Einfach mal in der bei den Autobörsen die nähere Umgebung nach gepflegten Fahrzeugen mir wenig Vorbesitzern suchen. Modell ist erst mal egal. Selbst ein solider Corolla kann da Schrott sein wenn der Vorbesitzer die letzen Jahre null investiert hat.

Gruß tobias

Themenstarteram 14. März 2016 um 12:27

Hallo,

 

was dnekt ihr über diesen Golf!

Hauptsache günstig und zuverlässig, wie das Auto aussieht, vom Design, spielt gar keine Rolle!

Ich nehme die genantne auf die List und begbe mich in der Umgebung auf die Suche!

Der Link führt ins nichts. Eingeloggt bzw. Parkplatz bei Mobile?

Zitat:

@Deloman schrieb am 14. März 2016 um 12:38:11 Uhr:

Der Link führt ins nichts. Eingeloggt bzw. Parkplatz bei Mobile?

Fixed...

http://ww3.autoscout24.de/classified/278988955

Ö_ö oder doch nicht ...

Hi,

bei mir funktioniert der Link ;) mit rechtsklick

sieht jetzt gar nicht soo verkehr aus für einen Golf ;) Muss man natürlich im Detail schauen. Wieviel Profil haben die Reifen,wie lange halten die Bremsen, wann wurde der Zahnriemen das letzte mal gewechselt usw.

Beim 1,4l Golf gab es Probleme mit dem Getriebe und dem Motor selbst,müsstest du mal im Detail klären ab wann die Probleme beseitigt wurden.

Gruß Tobias

Moin,

Der Alfa wäre mir bei dem Budget zu riskant - außer du kennst dich gut mit Autos aus. Dessen Zuverlässigkeit bedarf guter Wartung und Pflege - vorgestern, gestern, heute und morgen. Die Erfahrung sagt aber leider in dem Alter eher selten zu finden. Und die Frage die dann folgt ist - bist du willens das dann nachzuholen, sonst geht da auch nicht mehr oder weniger Essentielles dran kaputt als an jedem anderen Auto auch.

An deiner Stelle würde ich auch mit Blick auf Teile etwas sehr geläufiges kaufen - dann gibt es mehr Gebrauchtteile - kann ein massiver Kostenvorteil sein. Ebay und Co. machen dich da schlau.

Einen guten Grande Punto gibt es meiner Meinung für 2000€ nur per Zufall oder Glück - die fangen realistisch erst bei etwa 3000€ an. Ich würde bei derartig wenig Anspruch vermutlich zu einem Daihatsu Cuore greifen ;-)

MfG Kester

Zitat:

@towe96 schrieb am 14. März 2016 um 11:55:22 Uhr:

Lustig, Alfas aus den Jahren als zuverlässig zu bezeichnen.

Mein Tipp wären Astra, Golf & Co. als Kombis. Günstig zu bekommen, als Kombi günstig zu versichern, und es gibt viele Ersatzteile günstig zu bekommen, zumindest verglichen mit solchen "Exoten".

ja, nee, iss klar, ein älterer Golf, Astra, etc. ist zuverläsiger, als ein junger 147er..

..und, woher nimmst Du die Erkenntniss, vom "Hören sagen" oder den obskuren

gefälschten Statistiken (z.b. ADAC Pannenstatistik ? )

Ich bin echt verwundert, dass hier die sog. Experten, dem Alfa & Fiat, immer noch so

negativ eingestellt sind, obowhl sie es eigentlich besser wissen müssten.

Selbst der "größte" Gegner von italienischen & französichen Fahrzeugen sollte dahinter

gekommen sein, dass auch deren Fahrzeuge den deutschen in nix nachstehen.

teilweise gar besser sind (z.b. die FIAT Diesel und Alfa Benzin Motoren)

Bzgl. den höheren Reparaturaufwand, da ziteire ich gerne eine der größten

deutschen Auto "Fachzeitschrift" ..

"..Uns ist kein Italiener bekannt, an dem Reparaturen mit so wenig Aufwand möglich

sind wie beim 147...

%

..Das bemerkten auch die Versicherungen – und stuften den 147 nicht teurer ein als

andere vergleichbare Kompakte..."

Die "Fachpresse" kommt zu folgendem Schluss :

"..Erstklassige Rostvorsorge, Bestnote für Kraftstoffanlage, Bremsleitungen und die

Wirkung der vorderen Fußbremse – der Alfa 147 kann hier gut punkten..."

und

"..Wertstabil wie ein Audi A3.."

Von daher, hört bitte auf, die alte Leier sowie "Hören-sagen-Berichte" vom

Stammtisch immer wieder runter zu beten, sondern informiert Euch besser.

Grüße

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 14. März 2016 um 13:12:24 Uhr:

 

ja, nee, iss klar, ein älterer Golf, Astra, etc. ist zuverläsiger, als ein junger 147er..

Glaub ich eigentlich schon.

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 14. März 2016 um 13:12:24 Uhr:

Zitat:

@towe96 schrieb am 14. März 2016 um 11:55:22 Uhr:

Lustig, Alfas aus den Jahren als zuverlässig zu bezeichnen.

Mein Tipp wären Astra, Golf & Co. als Kombis. Günstig zu bekommen, als Kombi günstig zu versichern, und es gibt viele Ersatzteile günstig zu bekommen, zumindest verglichen mit solchen "Exoten".

ja, nee, iss klar, ein älterer Golf, Astra, etc. ist zuverläsiger, als ein junger 147er..

..und, woher nimmst Du die Erkenntniss, vom "Hören sagen" oder den obskuren

gefälschten Statistiken (z.b. ADAC Pannenstatistik ? )

Ich bin echt verwundert, dass hier die sog. Experten, dem Alfa & Fiat, immer noch so

negativ eingestellt sind, obowhl sie es eigentlich besser wissen müssten.

Selbst der "größte" Gegner von italienischen & französichen Fahrzeugen sollte dahinter

gekommen sein, dass auch deren Fahrzeuge den deutschen in nix nachstehen.

teilweise gar besser sind (z.b. die FIAT Diesel und Alfa Benzin Motoren)

Bzgl. den höheren Reparaturaufwand, da ziteire ich gerne eine der größten

deutschen Auto "Fachzeitschrift" ..

"..Uns ist kein Italiener bekannt, an dem Reparaturen mit so wenig Aufwand möglich

sind wie beim 147...

%

..Das bemerkten auch die Versicherungen – und stuften den 147 nicht teurer ein als

andere vergleichbare Kompakte..."

Die "Fachpresse" kommt zu folgendem Schluss :

"..Erstklassige Rostvorsorge, Bestnote für Kraftstoffanlage, Bremsleitungen und die

Wirkung der vorderen Fußbremse – der Alfa 147 kann hier gut punkten..."

und

"..Wertstabil wie ein Audi A3.."

Von daher, hört bitte auf, die alte Leier sowie "Hören-sagen-Berichte" vom

Stammtisch immer wieder runter zu beten, sondern informiert Euch besser.

Grüße

so dachte ich früher auch, aber je mehr ichmich mit alfa beschäftige, desto mehr sagt er mit zu. allerdings bedarf er wirklich mehr aufmerksamkeit und bestraft häufig den besitzer wegen schlechten umgang (eine frauenseele eben :D ) und die alfistis sindsehr subjektiv. ach was macht scon ein sensor, paar lenker, dies das (einfach nur erfundene beispiele) dafür fahre ich etwas, was scön ist und nicht jeder fährt. jeder alfa fahrer redet es sich schön und sieht den mängeln gelassen entgegen. kann ich auch irgendwo verstehen wenn man fan der marke ist. grund dafür war bei mir der alfa romeo giulia, der mir als jahreswagen schon zusagen würde

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Fahrzeug für kleines Budget?!