ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Fahrendes Auto beim Ranggieren gerammt. Teilschuld?

Fahrendes Auto beim Ranggieren gerammt. Teilschuld?

Themenstarteram 11. Dezember 2014 um 14:38

Hallo,

Als ich gestern auf den Parkplatz meiner Arbeitsstätte gefahren bin und auch dort eingeparkt habe. Ist folgendes Passiert:

Ich fuhr auf den Parkplatz, hinter mir war ein Opel Astra der unbeteiligt ist, dahinter fuhr noch ein Fiat Panda. Ich habe vorwärts quer zur Fahrtrichtung geparkt, leider etwas schief. Links neben mir war eine Lücke frei in diese fuhr der Opel Astra rückwärts ein. der Fiat Panda wartete anscheinend wohl auf den Astra. Als ich jedoch zurücksetzte um zu koriegieren. Fuhr der Panda hinter mir, ich traf ihn mit meiner rechte Ecke der Stoßstange an seinem rechten Kotflügel. Bei war nichts zu erkennen bis auf zwei matte Streifen im Klarlack. Sein Kotflügel ist jedoch ca. 5-20mm eingedellt. Er ist der meinung das ich Schuld bin, mein Arbeitskollege ist jedoch der Auffassung das er hätte warten müssen bis der Astra und ich fertig eingepakt hätten. wer von beiden hat recht? Die Daten haben wir untereinander ausgetauscht. Polizei wurde nicht gerufen. Wer hat recht? Läuft das sich vieleicht auf Teilschuld heraus?

Beste Antwort im Thema

Ich bin der Meinung der,der kwärts fährt ist schuld. Zumal der Fiat Pand stand. Sowie ich das mitbekommen hab, liegt die Schuld 100 % bei dir. Der der Rückwärts fährt muss besondere Vorsicht walten lassen, gegebenenfalls eine zweite Person zum absichern zur Hilfe holen.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Hier ist ein sehr unterschiedliches Verhalten der Versicherer und der Rechtsprechung vorhanden.

Mache bei Deinem Versicherer eine Schadenmeldung (möglichst genau mit Skizze) und der Gegner auch.

Mesit laufen solche Vorfälle mit Teilschuld ab (abhängig von der Situation).

Themenstarteram 11. Dezember 2014 um 16:08

Ich wollte das eigentlich ohne Versicherung machen, der Prozente wegen.

Würde es Sinn machen damit zur Polizei zu gehen. Damit die sagen können wer schuld hat?

Was heisst in diesem Fall Teilschuld? Jeder bezahlt seinen eigenen Schaden?

Die Polizei stellt nur die Beschädigungen fest, mehr nicht.

Für "Schuldzuweisungen" sind Gerichte zuständig.

Du hast die Möglichkeit den Schaden bei der Versicherung zurück zu kaufen.

Dann wirst Du so gestellt als ob nichts geschehen wäre.

Kommt allerdings auch auf die Schadenshöhe an.

Das kann Dir die Versicherung ausrechnen, ab wann es günstiger wird den Schaden zurück zu kaufen.

Es gibt doch immer öfter solche Leute, die offensichtlich ihren Führerschein in der Baumschule gemacht haben- und alle haben es immer fürchterlich eilig, bis sie Zeit haben müssen.

Ein erstes Gespräch bei einem Anwalt oder Vorsprechen beim Versicherer würde ich zuerst versuchen. Vielleicht sogar gemeinsam mit dem "Unfallgegner"?

Auf Parkplätzen wird sehr oft 50 : 50 von den Gerichten bewertet. Persönlich würde ich hier aber das höhere Verschulden bei Dir sehen. Oder musste der Pandafahrer damit rechnen, dass Du nach dem Einparken noch mal ein Stück aus der Lücke fährst?

Welchen Kotflügel hast Du denn getroffen? Den vorderen oder den hinteren? Beim Panda ist das ja leider schon ein Totalschaden.

Themenstarteram 11. Dezember 2014 um 17:14

Den vorderen Kotflügel.

Zitat:

@ERDI0295 schrieb am 11. Dezember 2014 um 16:08:41 Uhr:

Ich wollte das eigentlich ohne Versicherung machen, der Prozente wegen.

Würde es Sinn machen damit zur Polizei zu gehen. Damit die sagen können wer schuld hat?

Was heisst in diesem Fall Teilschuld? Jeder bezahlt seinen eigenen Schaden?

Zitat:

@ERDI0295 [url=http://www.motor-talk.de/.../...n-gerammt-teilschuld-t5143378.html?...]Bei war nichts zu erkennen bis auf zwei matte Streifen im Klarlack. Sein Kotflügel ist jedoch ca. 5-20mm eingedellt.

Wäre natürlich schön für dich.

Aber so ist es nicht.

50% Teilschuld bedeutet, jeder zahlt 50% vom Schaden vom anderen und 50% von seinem eigenen.

Lass Dir dann doch mal von Deiner Opel-Werkstatt einen kleinen KVA geben. Vielleicht meinen die ja, dass die Stoßstange neu lackiert werden muss. Und dann soll Dir der Panda-Fahrer sagen, wie hoch sein Schaden ist. Vielleicht kommst Du da ja einigermaßen klar. Bei 5-20 mm (tief oder lang?) kommt ja vielleicht der Dellendoktor noch klar (sowas hat bei meinem mal 50,- € gekostet und ist nichts mehr von zu sehen). Wenn der Panda nicht gerade nagelneu war. Viele Dellendoktoren machen auch Hausbesuche - sprich auf dem Firmenparkplatz wird das schnell und günstig behoben.

Und dann irgendwie verständigen. Wenn man das Ganze von Beginn an vernünftig bespricht, ist das oft möglich. Bei Abwicklung über Versicherung zahlt Ihr beide vermutlich mehr an zusätzlichen Prämien, als der Schaden wert ist.

Schwierig, schwierig....

Aus Sicht des Panda warst du schon mit parken fertig und standest (zwar schief, aber dennoch) in der Parklücke. Insofern Parkvorgang abgeschlossen und er musste nicht mehr warten. Dass du jetzt auf einmal wieder Rückwärts rausfährst war möglicherweise nicht vorhersehbar für den Panda-Fahrer.

Jetzt kommt aber noch dazu, dass auf Parkplätzen nicht die gleichen Regelungen wie auf offener Strasse gelten. Es gilt ein Gebot von gegenseitiger Rücksichtnahme (und meist Schrittgeschwindigkeit).

Wenn du den Kotflügel jetzt auch eher seitlich getroffen hast, dann bist du formal in den Panda reingefahren...

Die Hauptschuld wäre dann bei dir, eine Teilschuld beim Panda wäre möglich, aber so richtig erkennen kann ich die jetzt nicht. Kann gut darauf hinauslaufen dass du den Panda-Schaden und deinen eigenen löhnen darfst.

(Wenn du in der Pakrlücke bist, dann bist du nicht mehr im fliessenden Verkehr und der hat immer Vorfahrt...auf Parkplätzen ist das allerdings teilweise anders geregelt... je nach Anwalt und Richter.)

Wenn beim Panda jetzt kein grosser Lackschaden entstanden ist, sollte sich das wirklich mal ein Dellendoktor anschauen, aber das wurde ja schon beschrieben.

Ist drunter was kaputt -> Aua.

Vor 7 Jahren hab ich einen Corsa A an der Frontschürze leicht touchiert...von aussen nichts zu sehen. Reparatur bei Opel war dann ~2000€. Meine Versicherung hat den Schaden dann zwar angezweifelt, aber die WErkstatt konnte die Summe belegen. Da wollte ich mich dann nicht mehr rauskaufen...

Themenstarteram 11. Dezember 2014 um 21:45

Das mit der Reperatur ist bei diesem Autofahrer nicht ganz einfach. Ich hatte ihm auch vorgeschlagen das es ausgebeult wird und gegebenenfalls lackiert wird. Er sprach aber irgentwass von Garantieverlängerung, deshalb würde es nur bei Fiat gehen. Bei mir ist kein Schaden, den Striemen habe ich schon wegpoliert (Glück gehabt).

Mit dem Autofahrer war aber nicht gut zu reden. Er sagte sofort das er nach der Arbeit zur Werkstatt fährt weil er noch TÜV braucht. Er sagte dan: Das einzigste was sie von mir bekommen ist die Rechnung. Na Toll.

Zitat:

@ERDI0295 schrieb am 11. Dezember 2014 um 14:38:47 Uhr:

... Als ich jedoch zurücksetzte um zu koriegieren. Fuhr der Panda hinter mir, ich traf ihn mit meiner rechte Ecke der Stoßstange an seinem rechten Kotflügel. ...

Auf Parkplätzen wird zwar oft die Schuld aufgeteilt, jedoch in diesem Fall wirst wohl du 100% der Schuld tragen müssen. Denn auch auf Parkplätzen muss niemand damit rechnen, dass plötzlich jemand rückwärts (besondere Sorgfaltspflicht) ausparkt.

Ich bin der Meinung der,der kwärts fährt ist schuld. Zumal der Fiat Pand stand. Sowie ich das mitbekommen hab, liegt die Schuld 100 % bei dir. Der der Rückwärts fährt muss besondere Vorsicht walten lassen, gegebenenfalls eine zweite Person zum absichern zur Hilfe holen.

Mit einem guten Anwalt wird man vielleicht eine Teilschuld hingekommen...nur hat man dann ohne Rechtschutz noch die Anwaltskosten.

Eine Aussicht, schuldfrei da raus zu kommen sehe ich nicht.

Ich würde das die Versicherungen untereinander klären lassen (die haben achtbeiniges großes Interesse daran, brav alles zu zahlen) und je nach Schadenshöhe dann den Schaden von der Versicherung zurückkaufen (dann geht deine Versicherungspämie nicht hoch)

Themenstarteram 12. Dezember 2014 um 13:10

So, der Typ hat eben angerufen. 936,80 Schleifen. Na Toll. Die haben bei Fiat wohl den kompletten Kotflügel ausgetauscht. Ist der preis realistisch?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Fahrendes Auto beim Ranggieren gerammt. Teilschuld?