ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fahren Frauen schlechter Auto?

Fahren Frauen schlechter Auto?

Themenstarteram 30. Juni 2003 um 17:16

Haben bei uns auf der Seite ne Diskussion gestartet, ob Frauen wirklich schlechter Auto fahren... was sagt ihr dazu?

Gruss M.

Die Diskussion kann gerne gestartet werden, allerdings ohne Links zu artverwandten pages. Vielen Dank fürs Verständnis!

Ähnliche Themen
42 Antworten

Dieses Thema ist keins

 

Statt dessen empfehle ich den `VW-Freunde-Dormagen´ eine Web-Seite, bei deren Kenntnisnahme Ihr noch etwas lernen könnt.

http://www.jutta-kleinschmidt.de/d/index.phtml

Wenn Ihr Euch auf gleichem Niveau austauschen wollt, versucht's doch einmal mit Eurem örtlichen `Manta-Klub´.

Wer diese Diskussion gerne führen möchte, kann das gerne tun. Vielleicht finden sich ja ein paar Gesprächspartner.

Aber verbieten kann man das nicht.

Gruss

... da halten sich alle mal dezent zurück, und Fabius .... Zitat "Nö, verbieten kann man das nicht" ...rückt das Dingen mal wieder auf Platz 1. Tolles Vorbild ;-))).

Ich sag` auch nix dazu (ausnahmsweise), weil es da einfach nix zu diskutieren gibt. Cu Macho - PP

Bevor man(n) eine solche Frage stellt, sollte man erst einmal definieren, was "schlecht Auto fahren" denn tatsächlich bedeutet und wer sich berufen fühlt, dies zu beurteilen.

Tatsache ist doch, dass Frauen eher defensiv fahren und dementsprechend weniger schwere Unfälle verursachen. Sogesehen sind sie also die "besseren" Autofahrer. Betrachtet man aber die weiblichen "Schwächen" (anderes Sichtfeld bzw. Wahrnehmung, Probleme mit räumlicher Vorstellung), könnte man auch wieder ins Grübeln kommen.

Ich denke, dass Frauen zumindest vernünftiger fahren und weniger anfällig für das Potenzgehabe meiner männlichen Artgenossen sind - sprich Sie sind die intelligenteren Autofahrer! :p

Grüssle

Frank

Zitat:

Ich denke, dass Frauen zumindest vernünftiger fahren und weniger anfällig für das Potenzgehabe meiner männlichen Artgenossen sind - sprich Sie sind die intelligenteren Autofahrer!

Wie meinst Du das ?

Ich würde sagen das grundsätzlich Männer besser fahren können müssten und auch besser mit anderen Autofahren zusammenarbeiten! Eine Frau bremmst schonmal einfach so oder bleibt an einer Kreuzung stehen weil nichts kommt!

Frauen denken eben anders und fahren auch anders ein MAnn fährt drauflos und rechnet damit das alle klappt z.B. das der andere fährt oder ausweicht das geht oft in die Hose aber meißtens im Zusammenhang mit Frauen. Der MAnn fährt die Frau kapierts nicht und es kracht der mAnn ist SChuld mit Recht! Männer sind auch von NAtur aus Risikofreudiger und heizem schon mal ne enge LAndstraße mit überhöhter gEschwindigkeit lang einfach nur weil es LAune mach Frauen machen sowas in der REgel nicht! Wären männer nicht so Risikofreudig währen sie wirklich gute Autofahrer! Frauen haben aber wissenschaftlich erwiesener MAßen das schlechtere räumliche Vorstellungsvermögen! Aber da spielt auch FAhrpraxis und alle mit hinein!

Frauen bauen aber laut Statistik fast genau so viele Unfälle deswegen gibt es ja auch bei vielen Versicherungen keine vergünstigungen mehr! Von daher egal!

Im Endeffekt sind Frauen und Männer auch nur MEnschen und MEnschen machen Fehler das ist ja das wesentliche MErkmal eines MEnschen!

Eigentlich ist das Thema auch sinnlos! Ich finde es sogar etwas diskriminierend den Frauen gegenüber. Es müsste heiße "Wer fährt schlechter Auto?" Aber egal! Ich hoffe mal das hier keie Hetzcampagne draus wird!

guten morgen!

ich kenne auch männer, die seeehr mies fahren. warum sollte das auch in einem topf geworfen werden. ad unfälle: guckt doch mal die punkteverteilung in flensburg an.

versicherungen bieten nach wie vor bonuspunkte für frauen an.

die schlimmsten erfahrungen mach(t)e ich meinstens mit seniorenInnen.

PS: ich fahre um die 30tkm pro jahr und seit 10 jahren unfallfrei.

see ya claudia

@ Tim80

Meinst Du nicht, dass es auch mehr als genug "Männer" gibt, die durch die von Dir aufgezählten Verhaltensweisen auffallen?

Ich würde eine Unterscheidung zwischen guten und schlechten Autofahrern nicht am Geschlecht festmachen, sondern eher an der Fahrpraxis, dem Verstand und der Neigung, sich mit der Bedienung einer Maschine auseinanderzusetzen.

Die von Dir beschriebene Neigung der Männer, einfach drauf loszufahren, ist eher ein Indiz für fehlenden Verstand. :p

Und wenn ich mir die Frauen in meinem direkten Umfeld anschaue, dann sehe ich nur Autofahrerinnen, die seit 15-40 Jahren unfallfrei fahren und deren Fahrstil ich nicht unbedingt als langsam bezeichnen würde.

Schau ich mir dagegen den Fahrstil einiger jungen Burschen an, dann kommen mir doch Zweifel, ob diese über die nötige geistige Reife verfügen, ein Fahrzeug im öffentlichen Strassenverkehr führen zu können/dürfen.

Achso...schau doch einfach mal in die Zeitung und überlege Dir, warum fast alle schweren bzw. tödlichen Unfälle von jungen Männern zwischen 18 und 28 verursacht werden.

Grüssle

Frank

Ich schließe mich den letzten Sätzen von NOMDMA, TIM 80 und TEMPOMAT an.

Das Thema ist schon so alt, seitdem es Autos gibt.

Auch würde hier wahrscheinlich keiner der Schreiber zugeben, daß er vielleicht auch mal einen Fehler im Straßenverkehr gemacht hat ?

Stattdessen, sind es mal hier die einen, da die anderen, z.B. Senioren, und ich fahr schon x Jahre unfallfrei und bin m/w und, und, und,....

Das wird auch hier im Forum nicht gelöst werden können.

Am besten klappts vielleicht, wenn sich jeder an die eigene Nase faßt, der Situation angemessen und vorausschauend fährt und mit den Fehlern anderer rechnet.

Interessanter wäre vielleicht das Thema:"Laße ich meine Frau meinen Wagen fahren". *lol*

Hier noch ´ne kleine Buchempfehlung für Machos, Emanzen und andere die Hinweise zum Verständnis für das jeweils andere Geschlecht gibt.

"Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken"

- Ganz natürliche Erklärungen für eigentlich unerklärliche Schwächen -

Hier detailliertere Buchbeschreibung

@GTI Dormagen ... vielleicht nehmt Ihr das Buch als Pflichtlektüre in eure Vereinssatzung mit auf ...,

dann sind solche Diskussionen auch bei euch überflüssig und eure Damen haben Verständnis für den Mann, der seit tausenden von Jahren seinem Urinstinkt vom Jagen folgt und sich jetzt in Auto(Manta-)clubs tümmelt,auch heute noch seine Potenz vor der Damenwelt präsentiert und sein virtuelles Wild auf der Straße jagt.

Grüße PP

UGA UGA UGA *sichmitdenFäustenaufdieBrusttrommelndtanzendumseinenA6*

Lieber Fabius tue Deine Pflicht

 

Wie soll ich es ausdücken?!

Es gibt immer wieder Zeitgenossen die Diskussionen lostreten die ganz harmlos beginnen und die gegen `Andere´ gerichtet sind, weil diese Zeitgenossen wegen unzureichendem Selbstvertrauen in diskriminierender Weise für ihr undiffiniertes Ego eine Selbstbestätigung benötigen.

Das können Frauen sein aber auch z.B. Türken, Schwarze oder allgemein Ausländer.

Wie auch immer, derartige Leute stehen in den öffentlichen Medien in bestimmten Rubriken.

Selbst wenn unbewußt, hier sollte keiner einen Boden für DISKRIMINIERUNG bereiten.

Ganz zu schweigen, was das mit AUDI Fahrzeugen zu tun hat ?!

Gruß Tempomat

Zitat:

Das können Frauen sein aber auch z.B. Türken, Schwarze oder allgemein Ausländer.

@Tempomat: Findest Du das jetzt nicht ein bißchen weit hergeholt ? Bisher war davon in keinem Post - abgesehen mal von Senioren - die Rede.

Ich schließe mich aber Deiner Meinung an, den Thread zu schließen.

Begründung: Die Fragestellung des Thread entspricht nicht dem Niveau der Forumsteilnehmer bei Motortalk.

Fabius ? Machst Du denn dann mal ? Vielen Dank.

Ist auf jedenfall bemerkenswert, dass es hier keine ausfallenden Bemerkungen gegenüber Frauen gegeben hat und die Diskussion sachlich blieb.

Den Buchvorschlag von Pantherapan kann ich übrigens auch wärmsten empfehlen! Man kann bei dieser Lektüre oft über sich selbst lachen. :p

Grüssle

Frank

P.S. ich schliesse mich dem Wunsch nach Schließung ebenfalls an.

Zitat:

Original geschrieben von Pantherapan

abgesehen mal von Senioren -

habe das nicht im sinne von diskriminierung erwähnt sondern einfach meine erfahrung damit eingebracht sorry wenns anders rübergekommen ist.

@ Kassiopaia

Wenn Du 10 Jahre unfallfrei unterwegs bist, dürftest Du Ende 20 sein....also nur noch 35-37 Jahre, bis Du selbst zu den Senioren gehörst. :p

Grüssle

Frank

P.S. bei mir sind´s nur noch 30 Jahre

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fahren Frauen schlechter Auto?