ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Fagen zu Autokauf Ford Fiesta und Finanzierung

Fagen zu Autokauf Ford Fiesta und Finanzierung

Themenstarteram 14. Januar 2007 um 14:52

Hallo,

habe ein kleines Problemchen und zwar braucht meine FRau ein neues Auto, weil ihr jetztiges Auto den Geist aufgegeben hat. Wir wollen direkt ein vernünftiges Auto kaufen, damit wir uns die ganzen Reperaturen erstmal sparen können und sie dieses Auto auch schön findet. Vollkasko würde sie i8hn sowieso die ersten 10 Jaren versichern. Ich kläre mal kurz die Situation. Wir haben ca. 1500 € bar und in den nächsten 4 Jahren bekomme ich 5000 € von einem Sparvertrag der fest liegt! Das Auto brauchen wir aber jetzt.

INteresse besteht an einem FORD Fiesta 1.4 Trend-Senso 2 4/5-Türer mit knapp 20.000 km drunter und einer erstzulassung von 01.2006 für 8.975 €!

1. Frage: Meint ihr der Händler hat bei diesem Fahrzeug noch ein wenig spielraum um mit dem Preis runter zu gehen, wenn ja was schätzt ihr wieviel?

2. Frage: Ich dachte mir die finanzierunmg so zu gestallten. 1500 € anzahlen, 84 MOnatsraten mit einer monatlichen Belastung von ca. 100 € und sobald ich über die 5000 € verfüge den Kredit soweit abzulösen.

3. Frage: Habt ihrt einen anderen Vorschlag, situation ist ja, dass wir maximal 1500 € anzahlen können und das die monatliche Rückzahlung nicht 100 € überschreiten darf und wir erst in ein paar Jahren über 5000 € verfügen!

Danke für eure Hilfe!

Ähnliche Themen
16 Antworten

1.) Kommt wahrscheinlich vor allem drauf an, wie lang der schon beim Händler rumsteht. Le länger, desto mehr Spielraum. Ein bißchen was sollte aber noch mögich sein.

2.) Finanzierung über eine Bank? Dann fällt eine Vorfälligkeitsentschädigung an (normalerweise), wenn ihr den Kredit vorzeitig ablösen wollt. Beim Autohändler ist das eine andere Sache. Mal mit dem Händler sprechen.

3.) Was ist mit einer Neuwagenfinanzierung ohne Anzahlung, statt dessen Schlußrate? Schaut mal nach aktuellen Angeboten.

Grüßle

~

Themenstarteram 14. Januar 2007 um 20:19

Neuwagenfinanzierung ohne Anzahlung und monatlich 100 € mit einer Schlussrate? Ich glaube das geht nicht! Oder?

am 15. Januar 2007 um 0:17

Hallo Somic2006,

lass lieber die Finger davon, und guck, was du für ein Auto für 1.500€ bekommst. Vollkasko ist ja auch kein Witz, und will bezahlt werden. Ebenso die Zinsen für die fehlenden 7.400€. Je nach Bank, sind das ja schon bis zu 7%, was alleine ca. 42€ Zinsen im Monat bedeutet.

Wenn es auch nicht meine Art ist. Lebenstip:

Wenn dein Sparvertrag in 4 Jahren fällig wird, solltest du dir dann Gedanken machen wie du das Geld ausgiebst.

oder schau Dir einmal die Ford Flatrate an:

http://www.ford.de/ie/pkw_aktionen_neu/-/relax01/-/-/-/-

 

gilt übrigens nicht nur für Neufahrzeuge sondern auch für Tageszulassungen.

Die neue Ford Flatrate:

4 Jahre Garantie*

4 Jahre Mobilitätsgarantie*

4 Jahre Wartung/Inspektion*

4 Jahre Ford Auswahl-Finanzierung

(ab 1,99% effektiver Jahreszins)**

Gruß H.F.

am 17. Januar 2007 um 15:08

Zitat:

Original geschrieben von Henry Ford

oder schau Dir einmal die Ford Flatrate an:

http://www.ford.de/ie/pkw_aktionen_neu/-/relax01/-/-/-/-

 

gilt übrigens nicht nur für Neufahrzeuge sondern auch für Tageszulassungen.

Die neue Ford Flatrate:

4 Jahre Garantie*

4 Jahre Mobilitätsgarantie*

4 Jahre Wartung/Inspektion*

4 Jahre Ford Auswahl-Finanzierung

(ab 1,99% effektiver Jahreszins)**

Gruß H.F.

Ist das eine gezielte Werbeaktion?

Zu den vom TE beschriebenen finanziellen Möglichkeiten passt das jedenfalls nicht.

warum sollte das eine "gezielte" Werbeaktion sein?

Unter 4000€ Anzahlung geht da noch nichts, der TE wollte nur 1500€ zahlen.

Themenstarteram 17. Januar 2007 um 20:59

richtig gtenau, wie gesagt kann leider nur 1500 € anzahlen und in 4 jahren habe ich 5000 € cash als ablöse

würde zu nem neuen fiat panda oder citroen c2 raten. für 8-9000 (mit handeln) als neuwagen verfügbar (der panda vielleicht sogar mit klima!). niedrige versicherungseinstufung, weniger verbrauch als der fiesta und man kann dir ne günstigere finanzierung zurechtschneidern.

am 21. Januar 2007 um 2:04

Ja, da übliche...kein Geld, neues Auto fahren möchten...(bitte nicht ganz ernst nehmen!)

Mit diesem Wunsch kommst du nur der Bank entgegen, die freut sich über eine lange Laufzeit (in der ist der Wagen mindestens doppelt bezahlt) oder verlangt saftige Zinsen für eine frühere Ablösung.

Planen, daß man in ...Jahren etwas bekommt ist abenteuerlich. Sicher läuft da etwas aus an Verträgen, doch weißt du was bis dahin alles passieren kann? Meißt kommen völlig ungeplante Ausgaben ...

Ich würde da "kleinere" Brötchen backen...aber jeder wie er mag...

Ich kann da nichts überzogenes feststellen.

Erstens will der TE keinen Neuwagen, zweitens ist ein Wagen für 9TEUR tatsächlich wirtschaftlich sinnvoller als eine Zweitausend-Möhre, und zum dritte hat er nichts davon, wenn ihm die billige Gebrauchtschüssel in einem Jahr auseinanderbricht.

Insofern ist die Frage schon berechtigt.

~

am 21. Januar 2007 um 10:22

Zitat:

Original geschrieben von Neckarwelle

Ich kann da nichts überzogenes feststellen.

Erstens will der TE keinen Neuwagen, zweitens ist ein Wagen für 9TEUR tatsächlich wirtschaftlich sinnvoller als eine Zweitausend-Möhre, und zum dritte hat er nichts davon, wenn ihm die billige Gebrauchtschüssel in einem Jahr auseinanderbricht.

Aber es gibt ein gravierendes Problem:

Der TE hat nur 1500 Euro als Anzazhlung und monatlich maximal 100 Euro zur Verfügung

Das wird so nichts, entweder muss die Anzahlung größer sein oder die Rate

Vielleicht könnte es mit sowas klappen:

http://www.mobile.de/.../da.pl?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Fagen zu Autokauf Ford Fiesta und Finanzierung