ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. F36 420i Probleme Motor

F36 420i Probleme Motor

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 29. Januar 2021 um 19:58

Servus zusammen,

ich habe mir heute einen BMW 420i angeschaut und Probe gefahren.

Grundsätzlich gefällt mir das Auto richtig gut und er bietet ausstattungstechnisch genau das wonach ich gesucht habe.

Kilometerstand ca. 35.000 und Baujahr 05/2017 (LCI).

Ich finde den Motor von der Leistung her für meine Bedürfnisse völlig ausreichend. Meine jährliche Fahrleistung liegt bei max. 12.000 km. Versicherungstechnisch ist der 420i auch deutlich günstiger als der 420d.

Deshalb die Entscheidung für den Benziner.

Nun hat mich ein Bekannter heute nach der Probefahrt aber auf enorme Probleme der 2-Liter Benzinmotoren angesprochen und dass hier reihenweise Probleme mit der Motorsteuerung auftreten und der Diesel die viel bessere Entscheidung wäre.

Das lässt mich jetzt irgendwie etwas zweifeln. Ich habe eigentlich vorab keine Erfahrungen über so enorme Probleme zu dem 420i gefunden? Habt ihr hier vielleicht noch Infos? Wie laufen eure 2-Liter Benziner und wie lange schon problemlos?

Danke und schönes Wochenende!

Ähnliche Themen
11 Antworten

Also ich persönlich höre davon zum ersten Mal.

Meine Frau hatte von 2017 - Sommer 2020 ihr erstes 420i GC, seit letzten Sommer ihr Zweites - beide waren/sind völlig problemlos.

Der Erste ging allerdings mit 30.000km zurück, der Zweite hat aktuell noch nicht mal 10.000 drauf. Eventuell ein Problem - sofern überhaupt vorhanden - welches erst bei höheren Laufleistungen auftritt?

Zitat:

@Scheecka schrieb am 29. Januar 2021 um 19:58:13 Uhr:

Servus zusammen,

.....

Nun hat mich ein Bekannter heute nach der Probefahrt aber auf enorme Probleme der 2-Liter Benzinmotoren angesprochen und dass hier reihenweise Probleme mit der Motorsteuerung auftreten und der Diesel die viel bessere Entscheidung wäre.

.....

Danke und schönes Wochenende!

Vergiss diese Schwarzmalerei mancher inkompetenten Zeitgenossen.

Das Baujahr 2017 und der Motor sind ok.

Also ich hab den 420i aus der ersten Serie mit dem N20 Motor. Ich kann absolut nichts negatives bei bisher 73000 km sagen. Der Motor läuft ruhig, verbraucht keinen Tropfen Öl und hat einen sehr akzeptablen Benzinverbrauch. Durchschnitt in bisher über 40000 km in meinem Besitz genau 8 Liter.

Der LCI hat den B48 Motor von dem ich bisher nur Positives gehört habe, er soll sogar noch besser sein als der N20. Also lass dir nicht bange machen und kauf das Auto wenn er dir ansonsten gefällt. Der Motor ist kein Problem.

Themenstarteram 29. Januar 2021 um 22:04

super, danke für eure Antworten. Beruhigt mich soweit etwas :-)

Langzeiterfahrungen (ich sag mal > 100.000 km) findet man bisher kaum zu dem 420i, aber der Motor wird ja durch alle Reihen von 1er bis 5er verbaut, oder?

Würde es dort wirklich so schwerwiegende Probleme geben müsste man davon doch deutlich mehr hören.

Im f30 von meiner Frau ist auch so ein einer drin. Klappert zwar wie ein Diesel bzw. hat keinen schönen Leerlauf aber immerhin auch schon über 100t km ohne Probleme.

Ich fahre ihn jetzt 45000 km und habe keine Beanstandungen. Die Probleme gab es früher mit den Injektoren, aber das gibt es lange nicht mehr.

Ich habe auch einen X4 2,0D der auch keine Probleme hat.

Ich habe immer 6 Zylinder BMW cabrios gefahren und war immer sehr zufrieden.

Die Entscheidung mir einen 420i cabrio zu kaufen war der Neupreis.

Der Motor ist wirklich für einen 4 Zylinder ein Traum.

Ich kann ihn nur empfehlen.

Übrigens meinen Motor hört man nur beim Start, sonst gar nicht! Auch kein Ölverbrauch!

Gruß Gunter

Wir fahren seit 2,5 Jahren einen 120i mit Automatik. Km-Stand 50.000 Km.

Keinerlei Probleme. Nur wie bereits beschrieben ist der Kaltlauf akustisch grausam und verbraucht zu viel Benzin. Durchzug, Beschleunigung etc. sind sehr gut für einen 4-Ender und es macht Spaß mit diesem Auto über enge Landstrassen zu fahren - Kombination Motor - Getriebe und Fahrwerk sind eine Wucht.

Das Problem auf diesen Seiten ist fast immer, dass über Probleme berichtet wird.

BMW ist für mich die Marke mit den wenigsten Probleme und wir hatten schon einige Propeller in unserem Fuhrpark.

Noch problemloser war nur Saab - auch wenn es mir immer keiner glauben mag.

Allseits gute Fahrt und denkt positiv und seid optimistisch.

Wie würden Sie den B48 mit dem N20 Leerlauf vergleichen? Gibt es einen Unterschied zwischen ihnen (ich habe einige Meinungen gehört, dass der B48 viel besser klingt).

Vielleicht hat jemand einen Vergleich mit einem anderen direkt eingespritzten Benziner (vielleicht 2.0TSi von VW) in Bezug auf die Laufkultur?

Ich frage im Auftrag meines Bruders, weil er sich fragt, ob es Sinn macht, den F33 420d (N47, der aber sehr kultiviert ist, zumindest im Innenraum) zu verkaufen und einen F33 mit N20/B48 zu kaufen?

Oder lohnt es sich nicht, weil die beiden Benziner schon ein wenig nach N47/B47 klingen?

Nur aus Neugierde: Wie hoch ist der Kraftstoffverbrauch des B48/N20?

n20 habe i von 5,9l bis 13l schon bewegt

Themenstarteram 1. Februar 2021 um 18:33

Nochmal kurzes Feedback von meiner Seite..

Danke für Eure Erfahrungen! Ich habe mich jetzt auch für das Auto entschieden :-D am 19.02. wird der Wagen abgeholt.

na dann viel Spaß und gute Fahrt

Deine Antwort
Ähnliche Themen