ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Explorer Kallio Hi 50 2T, frisst benzinpumpen.

Explorer Kallio Hi 50 2T, frisst benzinpumpen.

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 12:55

Hallo,

 

Ich habe einen Explorer Kallio Hi50 von 2014.

 

Der Roller hatte anfangs keine Leistung lief aber im Standgas. Dann nachgelesen das es eventuell die benzinpumpe (Per Unterdruck) sein könnte.

 

Habe dann vorher den Vergaser zerlegt, eine neue Zündkerze und Frisches 2T Öl reingeschüttet. Als die neue Benzinpumpe (nicht original da diese fast 100€ kommt) dann da war, eingebaut und direkt alle Schläuche mit erneuert, da die alten bereits bretthart gewesen sind.

 

Roller lief und erreichte ca. 65Km/h.

 

Lief jetzt ca. 100km.

 

Nun muckt er wieder rum, und es ist wieder die Benzinpumpe kaputt. Habe daraufhin eine für eine Honda Bali 125er gekauft die dementsprechend größer dimensioniert ist. Eingebaut, Roller läuft wieder ohne Probleme.

 

Nach jetzt wieder ca. 100Km nimmt der Roller bei anfahrdrehzahl kaum noch Gas an, stirbt sogar fast ab. Bei gezogene Bremse kann ich den "Hahn" voll uffruppen und er will los, und fällt dann auf Leerlaufdrehzahl mit kleinen Anstalten los zu düsen.

 

Es ist wieder die benzinpumpe defekt. Meine Mutter hat den selben Roller, dort habe ich versuchshalber die benzinpumpe ausgetauscht und mein Roller läuft mit der anderen Pumpe super.

 

Hab jetzt auf Kulanz eine neue Benzinpumpe vom Verkäufer geschickt bekommen.

 

Was kann da sein, das der Roller die Pumpe regelrecht "frisst" ?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 23. Mai 2020 um 15:38:01 Uhr:

Unter Umständen kann eine Pumpe die Verschlussfunktion der Schwimmernadel überwinden und den Vergaser überfüllen.

Hi,

bei den mechanisch angetriebenen Membranbenzinpumpen in den alten Autos mit Vergasermotor hatte der Stößel des Pumpenantriebs einen sog. “Leerhub“, welcher mit Hilfe einer “indirekten“ Kraftübertragung über eine Schraubenfeder realisiert ist.

Auf dem beschrifteten Foto einer aufgeschraubten Membranbenzinpumpe, welches weiter oben verlinkt ist, sieht man das federbelastete Kurzschlußventil (Kugel). Diese Kugelventil verbindet die Druckseite mit der Saugseite, sobald der durch die Federkraft vorgegebene Kraftstoffdruck überschritten wird.

Gruß Wolfi

PS: Meines Wissens hat der Kallio allerdings ein Kraftstofffördersystem mit einem “höherliegenden Zwischentank“, von welchem das per Pumpe dorthin geförderte Benzin per Schwerkraft in den tiefer liegenden Vergaser fließt.

Demnach braucht die Pumpe im Kallio auch kein Überdruckventil, weil der Zwischentank einfach per Überlauf den zuviel geförderten Kraftstoff wieder in den Tank zurückführt.

Hatte kbw diesen Zwischentank an seinem Kallio nicht liebevoll als “Ei“ bezeichnet, oder spielt mir mein Gedächtnis gerade einen Streich. :D

Nachtrag: Auszug aus dem Reparaturhandbuch von ATU beigefügt, auf dem ein kleines Stückchen des weißen Zwischentanks (erstes Foto in der rechten oberen Ecke) zu sehen ist.

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

Zitat:

@Volvo-850-Driver schrieb am 23. Mai 2020 um 12:55:35 Uhr:

Roller lief und erreichte ca. 65Km/h.

So so....

Na dann schau'n wir mal, wie das weiter geht.

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 13:02

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 23. Mai 2020 um 12:57:46 Uhr:

Zitat:

@Volvo-850-Driver schrieb am 23. Mai 2020 um 12:55:35 Uhr:

Roller lief und erreichte ca. 65Km/h.

So so....

Na dann schau'n wir mal, wie das weiter geht.

Dazu sei gesagt, der Roller ist 1.Hd und komplett original. Habe ihn in 2017 von einem Renter gekauft.

 

Glaub kaum das dieser "frisiert" hat.

Wie würdest du es bezeichnen, wenn ein Fahrzeug mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 45 Km/h real 65 Km/h erreicht?

Für mich ist das übrigens auch nicht getuned, aber es ist entdrosselt.;)

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 13:15

Noch mal, alles original. Wir haben noch eine REX RS500 aus Bj. 2006, und diese läuft auch knapp Tacho 70. Auch ebenfalls original. Seit 2006 im Besitz und gut 15000km gelaufen.

 

So, nun möchte ich gezielt gerne antworten zu meiner Frage haben, und keine weiteren moralapostalischen Angebote mehr...

Ach, man fühlt sich angegriffen und ist verstockt? Ich glaube du hast es nicht begriffen. Du hast dich mit deiner Angabe selbst in's Aus geschossen und es darf dir keiner Antworten. Der zuständige Moderator wird das Thema sowieso schließen.

Und hier wird dir auch erklärt, warum das so ist.

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 13:29

Noch mal :rolleyes: die Roller sind beide original. Nix getunt, entdrosselt oder frisiert.

 

Fahren beide mit Originalen CDI, Originalem Antriebsriemen, und Originalem Vergaser, Original Auspuff etc. Und allen "Drosseleinheiten"

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 13:36

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 23. Mai 2020 um 13:04:30 Uhr:

Wie würdest du es bezeichnen, wenn ein Fahrzeug mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 45 Km/h real 65 Km/h erreicht?

Gegenfrage, was würdest du machen wenn der Roller schneller als Erlaubt läuft und aber komplett original ist ?

 

Drosseln kannst du ihn ja nicht, da alle drosseln verbaut sind, alle technischen und elektronischen begrenzer Original sind ?

Okay, eigentlich wollte ich ja nicht mehr antworten, aber wenn du mich ganz persönlich fragst, bitte.

Glaube mir, beide Roller sind entdrosselt. Wenn alle Drosseln korrekt vorhanden wären, würden die auch 45 Km/h laufen. Alleine schon die Angabe von 65 Km/h deutet einwandrei auf die fehlenden Drosseln hin, hier mit Sicherheit die fehlende Axialwegbegrenzung des Variators. Das entspricht nämlich genau der Geschwindigkeit, die Roller üblicherweise ohne Drosseln zu erreichen in der Lage sind.

Selbst wenn die Fahrzeuge diese Geschwindigkeit mit Drosseln erreichen, bleibt es illegal. Kleinkrafträder unterliegen einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit, für dessen Einhaltung der Halter, und nur der Halter, zu sorgen hat und die Verantwortung dafür trägt. Ausreden wie etwa "alles original, hab nix dran gemacht" bringen allenfalls die Polizei zum schmunzeln, mehr aber auch nicht.

Auch wenn du keine Moralpredigt hören willst, aber falls du nicht über die für höhere Geschwindigkeiten notwendige Fahrerlaubnisklasse verfügst (also mindestens A1), reden wir hier von einer Straftat, die mit mindestens einem Jahr Freiheitsentzug oder einer Geldstrafe von einem bis drei Monatsnettos geahndet wird. Zuzüglich der Flensburger Nebenkosten. Nennt sich übrigens Fahren ohne Fahrerlaubnis.

dann werde ich auch mal was Rechtliches von mir geben obwohl mich das nicht interessiert .

Du bist verantwortlich dafür und musst dafür sorgen das er nicht über dem geht was in den Papieren steht.

Da kannst noch so viel jodeln wie du möchtest und pfeifen das alles original,wenn sie dich erwischen bezahlst du.

@beku_bus1 war schneller und ausführlicher.

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 13:59

Alles klar danke, aber ich werd sicher keinen der beiden auf 25Km/h drosseln.

 

Kann geschlossen werden, ich werde dem Problem selbst bei Leibe Rücken.

Wie, das sind auch noch Mofas? Boah, na du mußt es wissen....

Themenstarteram 23. Mai 2020 um 14:05

Zitat:

@kranenburger schrieb am 23. Mai 2020 um 13:51:46 Uhr:

Da kannst noch so viel jodeln wie du möchtest und pfeifen das alles original,wenn sie dich erwischen bezahlst du.

Und genau das habe ich bisher nicht bei keinem meiner roller, weder mit der Rex, dem Explorer noch mit meinem MBK Booster SA05 NG vor 12 Jahren, der noch ein "echter" 50er war und grade Strecke LOCKER 78Km/h lief. Alles original, durch einen Sachverständigen bestätigt. Weshalb er so schnell war, konnte dieser auch nicht nach Demontage von Auspuff, Vergaser, Zylinder und Variomatik nicht finden. Da eben alles original.

 

Ich hab mal geklingelt und bitte einen @Admin um Schließung des Beitrages.

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 23. Mai 2020 um 14:01:32 Uhr:

Wie, das sind auch noch Mofas? Boah, na du mußt es wissen....

:D:D:D Ja das ist klasse hier und wird immer schlimmer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Explorer Kallio Hi 50 2T, frisst benzinpumpen.