ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erster Neuwagen - als Student. Max. 250€ montl.

Erster Neuwagen - als Student. Max. 250€ montl.

Themenstarteram 24. Januar 2023 um 16:12

Hallo,

ich bin Mitte des Jahres mit meinem Studium fertig und wollte aufgrund der Distanz zur meiner Werkstudentenstelle (50km insgesamt pro Tag. Schwer zu erreichen mit ÖVPN) und meinem Hobby (gym) mit dem Auto fahren.

Da die Gebrauchtwagen alle überteuert sind und ich deshalb lieber in etwas investieren will was lange hält möchte ich mir ein Neuwagen finanzieren.

Da ich in einem stark gefragten Bereich (IT) arbeiten werde mach ich mir da keine großen Sorgen ob ich die Rate abstottern kann. Ich bin kein Autofanatiker, d.h. mich interessiert nicht die Farbe, Marke, Motorisierung usw. . Hauptsache das Ding läuft, Verbraucht wenig Sprit und ist Komfortabel. Da ich Privat keine KfZ Menschen kenne will ich mir den Stress mit den Reparaturen nicht noch einmal antuen. Ich habe gutes über asiatische Marken gehört (Toyota, Honda) aber auch sowas wie Skoda oder SEAT bezüglich Robustheit. Keine Ahnung was da dran ist.

Ich hätte da an maximal 250€ im Monat gedacht (inkl. Versicherung). KM-Leasing wäre auch möglich.

Da ich noch nie ein Neuwagen gekauft habe, was würdet ihr mir da raten? Einfach zum x-beliebigen Autohaus laufen und nach Angeboten fragen und diese dann Probefahren? Habt ihr da Ideen?

Danke im voraus!

Ähnliche Themen
85 Antworten

Also wenn Du voll finanzieren willst, dann sind 250,--€ sehr eng.

In welcher SF-Klasse bist Du ? - oder läuft das über Eltern ?

Neuwagen also vielleicht C1/Aygo/...., SpaceStar, Sandero vielleicht.

Und dann finanzierst Du auch schon sehr lang.

Sprit und Wartung kommt dann noch obendrauf ?

-

Ich würde Dir Kia empfehlen; haben 7 Jahre Garantie und wenn Du 7 Jahre finanzieren willst, bist Du bei einer Rate von ca. 225,-€.

Dann hast Du 7 Jahre Ruhe und nach 7 Jahren abbezahlt..

Z.B. Kia Ceed

Beispiel Kia Ceed Finanzierung
Themenstarteram 24. Januar 2023 um 16:51

Zitat:

@olli27721 schrieb am 24. Januar 2023 um 16:17:11 Uhr:

Also wenn Du voll finanzieren willst, dann sind 250,--€ sehr eng.

In welcher SF-Klasse bist Du ? - oder läuft das über Eltern ?

Neuwagen also vielleicht C1/Aygo/...., SpaceStar, Sandero vielleicht.

Und dann finanzierst Du auch schon sehr lang.

Sprit und Wartung kommt dann noch obendrauf ?

-

Bin 5 Jahre unfallfrei vorher gefahren. Also SF5? Bin schon 30, da ist nix mit Eltern.

Wartung sollte doch die ersten Jahr inkl. sein. Oder muss man das beim Neuwagen bezahlen?

Zitat:

@Deluxe34tr schrieb am 24. Januar 2023 um 16:29:38 Uhr:

Ich würde Dir Kia empfehlen; haben 7 Jahre Garantie und wenn Du 7 Jahre finanzieren willst, bist Du bei einer Rate von ca. 225,-€.

Dann hast Du 7 Jahre Ruhe und nach 7 Jahren abbezahlt..

Z.B. Kia Ceed

Gäbs für die Summe von 18k€ kein besseres Fahrzeug? Keine Ahnung wie gut KIA ist, deshalb nur so eine Frage.

Wartung/Service-Intervalle sind auch bei Neuwagen nicht kostenlos.

Zitat:

@tongbal schrieb am 24. Januar 2023 um 16:51:19 Uhr:

. . .

Gäbs für die Summe von 18k€ kein besseres Fahrzeug?

-

Davon abgesehen, das KIA gute Autos baut . . . .

Nutze doch mal bitte das Netz und google nach Neuwagen für 18K.

Vielleicht findest Du ja selbst was "Besseres" - was immer das auch heissen soll. :rolleyes:

Toyota Aygo kriegste knapp drunter - aber der ist auch ne Nummer kleiner.

Themenstarteram 24. Januar 2023 um 17:04

Was haltet ihr von KM-leasing? Da kommt man ja schon mit 100€ im Monat aus. Ggf mit full service inkl., wird dann warscheinlich etwas teurer aber immer noch unter 225€

Beim dem KIA Ceed muss ich da dauernt zur Vertragswerkstatt damit die Garantie nicht verpufft, oder? Was für kosten kommen da auf einen zu wenn man von keinen Schaden ausgeht? Also nur fürs Hallo sagen? Hab da wilde storys bei anderen Marken gehört ( Benz, BMW)

In so einem Fall 5-6 Mille von der Bank pumpen, brauchbaren Corsa D oder sowas holen und 1xp.a. Öl wechseln, Kerzen alle 50TKM und Reifen Bremsen usw. nach Verschleiss.

Und dann aufs beste hoffen. ;)

Zitat:

@tongbal schrieb am 24. Januar 2023 um 17:04:50 Uhr:

Was haltet ihr von KM-leasing? Da kommt man ja schon mit 100€ im Monat aus. Ggf mit full service inkl., wird dann warscheinlich etwas teurer aber immer noch unter 225€

...

Beispiele bitte oder ist das nur eine Vermutung?

Themenstarteram 24. Januar 2023 um 17:26

Zitat:

@A346 schrieb am 24. Januar 2023 um 17:14:37 Uhr:

Zitat:

@tongbal schrieb am 24. Januar 2023 um 17:04:50 Uhr:

Was haltet ihr von KM-leasing? Da kommt man ja schon mit 100€ im Monat aus. Ggf mit full service inkl., wird dann warscheinlich etwas teurer aber immer noch unter 225€

...

Beispiele bitte oder ist das nur eine Vermutung?

Kenne jemanden der bezahlt für einen Golf 255€ im Monat für 15.000 km/Jahr, km-Leasing mit Full-Service- und Garantiepaket. Aber auch bei 0,0% Zinsen, die man heute nicht mehr bekommt. Keine Ahnung wie das bei anderen günstigeren Autos ist, denke nur dass es wohl drunter liegen wird.

Nicht denken, sondern selbst mal recherchieren ;)

Themenstarteram 24. Januar 2023 um 17:31

Da ich keine Ahnung davon habe wäre das zu Zeitaufwändig mir da alles selbst anzueignen. Daher halt das Forum. Will nicht auch noch Experte im KFZ Bereich werden.

Zitat:

@olli27721 schrieb am 24. Januar 2023 um 17:11:03 Uhr:

In so einem Fall 5-6 Mille von der Bank pumpen, brauchbaren Corsa D oder sowas holen und 1xp.a. Öl wechseln, Kerzen alle 50TKM und Reifen Bremsen usw. nach Verschleiss.

Und dann aufs beste hoffen. ;)

Nix hoffen. Die paar Tausend Euro extra krieg ich in paar Monaten Arbeit schnell geholt. Daher lieber jetzt gut investieren statt ein überteurten Gebrauchtwagen zu kaufen. Der Gebrauchtwagenmarkt ist hin.

Die Frage ist kriegst du ohne Bürgen überhaupt einen Kredit/Leasing.

Ohne Arbeitsvertrag und festes regelmäßiges Einkommen wird das nix bzw. wenn du als Werksstudent Einkommen hast ist die Frage ob das hoch genug ist. Wenn jemand bürgt sollte es aber gehen.

Beim Leasing ist gerne mal ne hohe Sonderzahlung am Anfang fällig, manchmal auch noch Überführungskosten. .

Wenn du absehbar ordentlich verdienst würde ich mir jetzt ne billige Kiste mit 12 Monaten Rest Tüv kaufen, ja da zahlt man momentan 50-100% mehr wie vor 2 Jahren aber für 1500€ kann man auch aktuell ein Fahrzeug finden das vom Zustand her noch etwas durchhält und Tüv hat. Kleinere Schrammen oder Hagelschäden etc. sollte man halt akzeptieren können.

In einem Jahr sieht die Welt für dich finanziell dann ganz anders aus.

Moin!

Also Du fährst ca. 15tkm per anno?

Wie viel Euro willst/kannst Du denn insgesamt für ein Auto pro Monat ausgeben? Beim Leasing also die monatliche Rate, plus Steuern (wenig), plus Benzin (ca. 130€/Monat), plus Versicherung (können schnell 40-100€/Monat sein, oder mehr), plus Wartung (ca. 25-35€/Monat) und plus Verschleiß (auch wenig, da Neufahrzeug)??

Zitat:

@tongbal schrieb am 24. Januar 2023 um 17:31:20 Uhr:

Da ich keine Ahnung davon habe wäre das zu Zeitaufwändig mir da alles selbst anzueignen. Daher halt das Forum. Will nicht auch noch Experte im KFZ Bereich werden.

...

Du hast bisher nur maximal 250 € im Monat (inkl. Versicherung) als Kriterium für Neukauf oder Leasing angegeben.

Dazu Honda, Toyota, weil Du gutes über asiatische Marken gehört hast sowie Skoda und Seat genannt.

Dir ist zu es zeitaufwändig, in Leasingportalen zu recherchieren, was es für die 250 Euro so gibt und deshalb sollen die User das für Dich machen?

Und Du kommst dann, z.B. beim Vorschlag Kia Ceed, mit Ziat:"Gäbs für die Summe von 18k€ kein besseres Fahrzeug?"

Sorry, aber ohne Eigeninitiative von Deiner Seite aus wird das hier eine Einbahnstraße.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erster Neuwagen - als Student. Max. 250€ montl.