ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Erster Motorradhelm

Erster Motorradhelm

Themenstarteram 19. Juni 2014 um 17:04

Hey, ich habe am Montag meine erste Fahrstunde :) Die Kleidung wird eigentlich gestellt, habe aber eher wenig Lust darauf in einen vollgelausten Helm zu schlüppen (leichte Übertreibung :D)

Jetzt wollte ich am Samstag mal los zu Polo oder so und nach einem Helm schauen, habe schon gelesen, dass das wichtigste ist, dass er gut sitzt und hier stellt sich schon meine Frage.

Ich habe noch keine Ahnung ob ich mit oder ohne Sturmhaube fahre :confused: Macht dieser dünne Stoff wirklich so ein großen Unterschied? Kann doch nicht sein, dass wenn mir ein Helm passt er mit 2-3mm mehr Stoff plötzlich nicht mehr passen sollte.

Gruß Jonas

Beste Antwort im Thema

Ich fahre nur MIT Haube.

Material Seide, eine Öffnung.

Du kannst den Helm so eng wählen wie er sein muss. Kommst aber mit Mütze besser rein. Weiterhin kannst du die Haube mit Handwäsche öfter und schneller mal waschen. Ne Vollgeschwitze Sturmhaube trocknet auch schneller bei einer Pause als der Helm. Nebenbei, ich habe die Haube so auf, dass die Naht aussen ist. Da bekommt man weniger schnell druckstellen. Und ne Seidenhaube ist keine 2-3mm dick. Vllt. nen halben.

Ich würde beim Helm def. auch nur mit Haube probieren.

Schau mal bei Louis/Polo über die Suche, bevor du in den Laden rennst.

Kriterien wäre da: Sonnenblende und Pinlock.

Ne Sonnenblende kannst du von aussen bedienen, anders als eine Sonnebrille. Pinlock ist eine 2. Scheibe auf der Innnenseite. Da beschlägt def. nichts mehr. Da kannst du auch Gegenatmen...

Such dir mal ein paar Modelle raus, wir geben dir sicherlich schonmal Feedback!

Immer beachten, der Helm muss passen, egal wie er aussieht, welche Farbe er hat oder welche Marke er ist... Selbst wenn das Ladymodell besser passt, nimm es...

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Problem kann nur der Nahtbereich oben an der Stirn geben, ein Helm der sonst perfekt passt, kann dann durch die Sturmhaube an der Stirn oben drücken.

Gruß

Peter

Probiere es doch beim Polo mal aus.

Einen Helm raussuchen der ohne Haube passt und dann die Haube drunter.

Ich fahre nur MIT Haube.

Material Seide, eine Öffnung.

Du kannst den Helm so eng wählen wie er sein muss. Kommst aber mit Mütze besser rein. Weiterhin kannst du die Haube mit Handwäsche öfter und schneller mal waschen. Ne Vollgeschwitze Sturmhaube trocknet auch schneller bei einer Pause als der Helm. Nebenbei, ich habe die Haube so auf, dass die Naht aussen ist. Da bekommt man weniger schnell druckstellen. Und ne Seidenhaube ist keine 2-3mm dick. Vllt. nen halben.

Ich würde beim Helm def. auch nur mit Haube probieren.

Schau mal bei Louis/Polo über die Suche, bevor du in den Laden rennst.

Kriterien wäre da: Sonnenblende und Pinlock.

Ne Sonnenblende kannst du von aussen bedienen, anders als eine Sonnebrille. Pinlock ist eine 2. Scheibe auf der Innnenseite. Da beschlägt def. nichts mehr. Da kannst du auch Gegenatmen...

Such dir mal ein paar Modelle raus, wir geben dir sicherlich schonmal Feedback!

Immer beachten, der Helm muss passen, egal wie er aussieht, welche Farbe er hat oder welche Marke er ist... Selbst wenn das Ladymodell besser passt, nimm es...

Ich habe meine Krawallkappe in die Ecke geschmissen. Die Nähte haben tierisch gedrückt. Ich fahr jetzt sowieso nur im Sommer, brauch sie nicht mehr.

Ist Geschmacksfrage. Ich fahre immer mit Sturmhaube, Gründe hat Papstpower schon genannt. Bei längeren Touren habe ich mehrere Hauben mit, so kann ich eine feuchte einfach wechseln. Mehrere Helme nehmen so viel Platz ein.

Kauf Dir erstmal nur eine Sturmhaube und nimm einen Helm der Fahrschule. Dann bekommst Du ein Gefühl, worauf Du beim Helmkauf achten musst. Die Sturmhaube schützt dann vor Läusen.

Ich habe keine Sturmhaube. Habs mal probiert, hat mich irgendwie genervt.

Die Krätze hab ich von meinem vollgeschwitzten Helmpolster noch nicht bekommen. ;)

Hab die Polster mal mit Helmreiniger gereinigt. Das hat nicht gebracht, nur nach Putzmittel gerochen.

Mit klarem Wasser ist dann schon etwas Mocke rausgekommen.

Nicht appetitlich, aber auch nicht schlimm.

Lass dich beim Helmkauf auf jeden Fall beraten. Du kaufst den Helm sonst zu groß.

Der Helm sitzt am Anfang ziemlich spack. Mit der Zeit weitet der sich aber.

Der Helm sitzt richtig, wenn du dir von innen auf die Wangen beißt.

Überleg dir vorher ob du Sonnenblende, Pinlock oder nen Klapphelm haben willst.

Und sitz mit dem Helm auf nem Motorrad - die meisten Moppedläden haben eins da stehen - zur Probe. Die Körperhaltung ist entscheidend. Ich hatte ein paar Helme auf, die im Stand zwar ok waren, aber angefangen haben zu drücken, wenn ich auf dem Motorrad saß und die entsprechende Körperhaltung eingenommen hatte.

Das mit dem Helmreiniger hab ich geschrieben, damit du dir das Zeug nicht aufquatschen lässt. Zumindest der von Louis taugt garnichts.

Themenstarteram 19. Juni 2014 um 20:27

Schonmal vielen Dank für die zahlreichen hilfreichen Tipps! :)

Ich werde auf jeden Fall eine Sturmhaube mit zum Kauf nehmen, mal schauen, wie es sich anfühlt.

http://www.polo-motorrad.de/de/suka-air-schwarz.html#tab-reviews

Was haltet ihr von dem? Pinlock-Scheibe wäre auch schon dabei.

Taugt der was, wenn er ordentlich passt?

Die Pinlockscheibe ist nicht dabei. Der Helm ist dafür nur vorbereitet. Das bedeutet, dass die Löcher, wo die reingesteckt wird, schon da sind. Mehr nicht.

Das ist jetzt eher ein billiger Helm. Der muss deshalb nicht unbedingt schlecht sein. Die Schlagdämpfungswerte hat er. Sonst hätte er die ECE-Kennzeichnung nicht.

Allerdings sind billige Helme oft recht laut. Das merkst du während der Anprobe nicht sondern erst auf dem Mopped, wenn du die 70km/h überschreitest.

Außerdem solltest du dir die Verarbeitungsqualität ansehen. Nicht, dass da irgendwelche Nähte ausreißen oder sowas...

Den Bewertungen nach ist der Helm ziemlich laut und beschlägt leicht.

Ich würde den eher nciht nehmen. Das sind nämlich die Dinge, die am meisten nerven.

Themenstarteram 19. Juni 2014 um 20:35

Also ich habe die Pinlock-Scheibe jetzt für 0,00€ mit im Warenkorb, wird doch wohl (hoffentlich) im Laden dann auch dabei sein, oder? :confused:

Kann ich den Helm wegen der Lautstärke im Windkanal nicht testen, oder ist das nicht das gleiche? Der Store hätte jedenfalls einen anzubieten.

Keine Ahnung, hab da noch nie drin gesessen. Ich denke aber, dass das geht. Zieh dir zum Vergleich dann mal nen teuren Helm über.

Die alte Weisheit "Billig gekauft, doppelt bezahlt" gilt auch für Helme! Wenn Du es Dir jetzt leisten kannst, so kauf lieber einen (teureren) Markenhelm. Nicht nur wg. der wahrscheinlich höheren Sicherheit, sondern auch wg. des Tragekomforts, geringerer Beschlagneigung, besserer Visierqualität (bei Kratzern muss man tauschen), integrierter Sonnenblende, weniger Lärm, verfügbaren Ersatzteilen usw.

Zitat:

Original geschrieben von Eppok

 

Kann ich den Helm wegen der Lautstärke im Windkanal nicht testen, oder ist das nicht das gleiche? Der Store hätte jedenfalls einen anzubieten.

Windkanal gibt eine grobe Vergleichsmöglichkeit. Test bei Fahrt auf dem eigenen Bike ist für Dich ja derzeit nicht machbar. Also besser Windkanal als nichts.

Schau wegen der Sicherheit doch mal in Vergleichstests der einschlägigen Motorradzeitschriften. Werden regelmäßig veröffentlicht. Auch Stiftung Warentest und der ADAC veröffentlichen regelmäßig Tests. Auch wenn die ECE-Norm von den billigen Helmen eingehalten werden, kann (nicht zwingend muss) ein teurerer Helm deutlich besser sein. Der eine erfüllt die Norm gerade, der andere unterbietet die Grenzwerte der Norm.

Falls Du Brillenträger bist, schau Dir auch mal Klapphelme an. Sehen zwar nicht sportlich aus, sind aber praktisch. Die Brille braucht nicht abgenommen und irgendwo deponiert werden und das Gefummel, die dann zwischen Kopf, Ohren, Sturmhaube und Helm wieder aufzusetzen, entfällt.

Gruß

Peter

Ich habe mich vor kurzem auch für einen mittelpreisigen Helm entschieden.

Hab mir einfach 2-3 Tests im Internet rausgezogen und die Tophelme probe

getragen.

Habe dir das Testurteil vom ADAC mal angefügt:

http://www.adac.de/.../default.aspx?tabid=tab1

Bei mir ist es dann der Shark S 900 geworden.

Die 3 Testsieger kannst du einfach bei Polo/louis Probe tragen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen