ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Erfahrungen mit Winterreifen Pirelli W190 Snowcontrol

Erfahrungen mit Winterreifen Pirelli W190 Snowcontrol

Themenstarteram 18. Dezember 2007 um 0:25

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Pirelli W190 Snowcontrol auf dem Corsa C gemacht?

Läuft der Reifen bei euch im Geschwindigkeitsbereich 80 bis 120 km/h auf trockener Strasse ruhig (Akustik und Erschütterungen)?

Läuft der Reifen in Kurven ruhig ab (keine zyklischen Seitwärtskräfte)?

Welches Reifenmass fährt ihr? 13, 14 oder 15 Zoll?

Fährt ihr den Reifen mit Alu- oder Stahlfelgen?

Würdet ihr den Reifen wieder kaufen?

Mich interessiert jeder Beitrag, unabhängig davon, wie die Erfahrungen ausgefallen sind.

Bitte antwortet soweit wie möglich auf die gestellten Fragen.

Selbstverständlich werdet ihr später von mir Zusatzinformationen erhalten. Ich möchte jedoch den Thread nicht mit einer Vorinformation beeinflussen.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Also ich kann dir nur was über den W210 Snowsport sagen. Hab den jetzt seit 1 1/2 Monaten drauf. Fahre den in 195/45 R16. Was der im Schnee taugt weiß ich nicht, gab ja noch keinen bei uns. Einen großen Nachteil finde ich, das der in Kurven tierisch laute Abrollgeeräusche macht. Im Geradeauslauf kein Thema aber in Kurven tierisch laut. Denke das liegt an dem groben Randprofil. Einen Mehrverbrauch an SPrit merkt man nicht mit denen. Finde den in den Flanken auch recht weich. Also bisher is meine Meinung so naja. Von den Tests her auf SChnee usw. soller aber schon Top sein.

Ich fahre den Reifen in der Größe 175/65 R14.

 

  • Der Verschleiß an den Reifenflanken am Vorderrad ist recht hoch
  • Das Abrollgeräusch auf manchen Asphaltflecken mit (ich glaube) hohem Bitumenanteil gleicht einem Motorheulen. Wer es je gehört hat weiß was ich meine.

 

  • Am Heck ist der Reifen auch bei 4mm noch recht stabil (zumindest bei meinem Sportfahrwerk)

 

  • Bei Nässe ordentlicher Grip, Aquaplaning habe ich noch nicht festgestellt.
  • Recht weich in den Flanken, somit nicht gerade gutmütig bei Lastwechseln in Kurven (aber das ist der Corsar eh nicht)
  • Wenn man den Reifen in Kurven schont, dann ist der Verschleiß recht human. (Sonst siehe oben)
  • Ich fahre Stahlfelgen
  • Zyklische Seitwärtskräfte? Bei Belagänderung von gutem Grip hin zu schlechtem Grip kommt es zu merklichem Untersteuern, soll heißen bei gleicher Kurvengeschwindigkeit muss weiter eingelenkt werden.
  • Wieder kaufen? JA
  • Schnee gabs noch nicht wirklich, somit keine Angaben

 

Bin auf deine Zusatzinfos gespannt. Aber warten wir mal noch etwas ab......

Hi,

Da es bei den anderen anscheinend nie Schnee gibt sag ich dir was dazu.

Fahr den 175/65 R14 Stahlfelge. Muss sagen auf der Schneedecke ist er echt gut mit dem Profil Gute Griffig und kaum ein rutschen spürbar. Aber auf trockener Straße hat er ein sehr lautes Abrollgeräusch. Aber ich würd ihn jederzeit wieder kaufen.

Habe den Pirelli W190 Snowsport in der Größe 185/55 R15 auf Stahlfelgen montiert. Kann bis jetzt noch nicht viel zu dem Reifen sagen. Auf nasser sowie trockener Fahrbahn ist der Reifen top. Die Abrollgeräusche könnten teilweise etwasZ geringer sein.

Zum Verschleiß und dem Verhalten auf Schnee kann ich nichts sagen, da noch kein Schnee gefallen ist und ich den Reifen erst seit knapp nem Monat drauf hab.

Ich kann nur einen Beitrag zu dem Reifen zu steuern, wo er auf einem fast neuen Polo läuft. Da ist er sehr laut, ständig hört man recht aufdringliche Abrollgeräusche, besonders schlimm bei Nässe und rauem Belag, der Rundlauf ist recht schlecht, musste mehrmals nachgewuchtet werden und er ist recht schwammig. Der Verschleiß ist wohl ok und die Griffigkeit auch. Aber es gibt wirklich bessere Reifen, für gleiches oder etwas mehr Geld (Michelin, evtl. Conti).

Tach!

Muss den Vorrednern recht geben, was die Abrollgeräusche angeht. Speziell auf feuchter, bzw. nasser Fahrbahn ist ein lautes "kreissägenartiges" Geräusch wahr zu nehmen. Je nach Asphalt echt extrem.

Mag sein das diese Geräuschkulisse noch daher begünstigt wird das es ein Cabrio ist (also kein Corsa, sondern ein Escort).

Dennoch ist der Grip im Allgemeinen speziell bei nasser Fahrbahn auf hohem Niveau. Geradeauslauf und Federungskomfort sind Ok. Bei Kurvenfahrt wünschte ich mir allerdings oftmals mehr Rückmeldung.

Schnee: vielleicht dieses/nächstes Jahr; Verschleiss: leider bisher nicht drauf geachtet.

Bislang sind alle die damit gefahren sind sehr zufrieden (sind nun schon den zweiten Winter in Betrieb), sodass einem erneutem Kauf, trotz des hohen Preises nix im Wege stünde. Dimension des Snowcontrol: 175/70 R13 T

Mfg Faltenbalg

Zitat:

Original geschrieben von urspeter

.....Selbstverständlich werdet ihr später von mir Zusatzinformationen erhalten. Ich möchte jedoch den Thread nicht mit einer Vorinformation beeinflussen.

 Ich werde den Threat mal wieder etwas nach vorne pushen, denn ich bin doch sehr gespannt auf die Zusatzinformationen von urspeter

Hallo

 

Ich fahre den Reifen in der Größe 175/65 R14.

Der Reifen wurde letztes Jahr vom ADAC mit der Note 3,3 als Bester in der Kategorie getestet.

(Nicht wirklich ein überzeugendes Ergebnis)

 

Ich habe damals bei ATU mit Montieren, Wuchten und Altreifenentsorgung für 4 Stück glatt 280Euro

gezahlt. Damals musste es schnell gehen, denn ich hatte mir abends einen Reifen platt gefahren, naja die

anderen waren auch net mehr so dolle, und dann haben die mir bei ATU den noch eben aufgezogen.

 

Zum Reifen selbst:

 

- ich wünsche mir etwas mehr Seitenstabilität, denn wenn man ab und an mal in eine

Kurve prescht, ist er doch sehr weich.

 

- Abrollgeräusche in Art einer Kreissäge sind bei nasser/ feuchter Fahrbahn enorm laut.

- ebenfalls bei wechselndem Belag und Spurrillen.

 

POSITIV:

 

- ich habe jetzt mit dem Reifen ca. 12.000km gefahren, und wenn überhaupt, nur minimalen

Verschleiss festgestellt.

 

- im Skiurlaub in Bayern hat er sich gut bewährt, griffig im Schnee und packt wirklich gut.

 

Ich hoffe ich konnte helfen

 

Mfg dj

Hallo!

Klar gesagt, für mich ist der Goodyear Ultra Grip 7, in Grösse 175/65 R 14 für den Corsa C Top., leises Abrollgeräusch, sogar auf Eis hat er noch Grip, auch bei Nässe keine Probleme.

MfG. Knullerich

Zum Godyear Ultra Grip 7+ auf dem Astra G (185´er) könnte ich noch etwas sagen.

Ein sehr guter Freund konnte dem Angebot nicht wiederstehen, er hatte vorher den Michelin Alpin 2 drauf. Fahre diesen Wagen auch öfters, daher kann ich da auch einen ganz guten Vergleich ziehen.

Positiv: Bei Nässe und Glätte keine Probleme, bei Schnee ist sanftes fahren angesagt, einmal zu viel Gas, dreht er heftig durch.

Eher negativ (im Vergl. zum älteren Michelin A2): Das Abrollgeräusch ist generell recht leise beim Goodyear, allerdings wird er auf bestimmten Fahrbahnbelägen (besonders bei Nässe) recht laut. Im Trockenen ist der Goodyear deutlich weicher und unpräziser als der Michelin, der Rollwiderstand und vorallem der Verschleiß ist deutlich höher. Auf der Vorderachse des recht leichten Astras fehlen schon über 2 mm und der erste Winter ist ja noch nicht vorbei, das hat der Michelin in 2 Wintern erst weggemacht.

Für Autobahnfahrer noch interessant, der Rundlauf: Auf dem Astra fährt sich der Goodyear bei bestimmten Geschwindigkeiten ein bisschen unwuchtig, die Reifen wurden 2 mal nachgewuchtet, aber trotzdem ist er unruhiger als der Michelin.

Fazit: Für Wenigfahrer ist der Goodyear bestimmt ok, aber woher diese Lobeshymnen in bestimmten Tests kommen kann ich nicht nachvollziehen.

am 2. Januar 2008 um 11:27

Hallo, ich fahre auch den Pirelli 190 Snowcontroll seit 2 Wintern(200672007;2007/2208)

und bin zufrieden . Niedrige Abrollreräusche auch bei trockener Fahrbahn, Guter Grip

auf Eis und Schnee !! Nur in Kurven etwas instabil(man merkt die weiche Gummimischung) !

MFG m.l

…wir haben den Snowsport W240 in 205/45R17 auf unserem Tigra TT bzw. hatte ihn in gleicher Dimension auf meinem Honda drauf. War und sind sehr zufrieden damit - auch auf Schnee. Der Verschleiss hält sich in Grenzen - bin ihn auf meinem Civic 4 Winter gefahren - er hatte da noch so 4 mm Profil - also das Min. für Winterreifen - aber dafür, dass er 200 pferdchen auf die Strasse bringen musste, ist das akzeptabel. Fahrverhalten war auf trockener und nasser Fahrbahn gut - allerdings bei Geschwindigkeiten über 200km/h etwas schwammig. Liegt wohl an der weicheren Reifenflanke.

Fahre momentan den Pirelli Sottozero 240 in 225/40R18 - bin auch damit zufrieden, obwohl er in diversen Test nicht ganz so gut abgeschnitten hatte. Danke mal, mit den Pirellis oder Bridgestone blizzaks kann man nicht wirklich was verkehrt machen …

Da Urspeter gerade online ist, wo sind denn die besagten Informationen zu den Winterreifen?

Themenstarteram 16. März 2008 um 10:36

So, nun kann ich den versprochenen Beitrag platzieren.

Ich fahre vorsichtig, und vermeide jegliche Berührung von Bordsteinen mit den Reifen.

Gestern war ich trotzdem zum dritten Mal beim Reifenhändler wegen starker Unzufriedenheit mit dem Winterreifen Pirelli W190 Snowcontrol.

Der Reifen beginnt ab ca. 3'000 Kilometern Laufleistung bei 90 km/h bemerkbar zu schlagen. In Kurven kommen seitliche Schläge hinzu, die bewirken, dass der Reifen seine Spur verliert und stark untersteuert. Mit etwas mehr Geschwindigkeit bricht zudem das Heck aus.

Bei der ersten Reklamation wurde ein Vorderradreifen, der einen starken Höhen- und Seitenschlag aufwies, auf Garantie ersetzt.

Beim zweiten Besuch wurden 10 neue Reifen auf neue Felgen aufgezogen und auf der Unwuchtmaschine beobachtet. Bei 9 Reifen war mehrere Millimeter Höhen- und Seitenschlag im Neuzustand sichtbar. Da der reklamierte Reifen nicht mehr Abweichung als die 9 schlechten Reifen hatte, wurde er nicht ersetzt.

Zwei Monate später fürchtete ich um meine Fahrsicherheit, nachdem mir mein Fahrzeug bei normal üblicher Geschwindigkeit (60 km/h) in einer Autobahneinfahrt bei Nässe aus der Kurve gerutscht war. Zudem war der Ablauf derart unrund, dass ich annehmen musste, dass die Stossdämpfer das nicht sehr lange mitmachen.

Nun ging ich zur dritten Reklamation. Auf der Auswuchtmaschine war sofort sichtbar, dass der früher geprüfte Reifen jetzt bedeutend mehr Höhen- und Seitenschlag aufwies. Es lag klar auf der Hand, dass auch dieser Reifen ersetzt werden musste. Diesmal war allerdings der Händler stocksauer auf Pirelli, dass derart minderwertige Ware geliefert wird. Die Karkasse muss Mängel aufweisen und sich nach kurzer Laufleistung verändern.

Nun sind die beiden Vorderradreifen ersetzt. Allerdings fürchte ich, dass sich auch die Hinterradreifen noch mehr verschlechtern werden. Aber auf der Hinterachse sind die Auswirkungen vermutlich nicht so offensichtlich bemerkbar. Abgesehen davon schätze ich es gar nicht, dass ich jetzt unterhalb der Geschwindigkeitbeschränkung in die stark befahrene Autobahn einfahren muss und Autos aufstauen werde.

Fazit: Pirelli liefert mindestens zum Teil mangelhafte Ware. Die Fahrsicherheit kann dadurch stark beeinträchtigt werden. Ich werde diese Marke, die ich schon seit einigen Jahren bisher problemlos fahre, nach dem vielen Ärger und Zeitaufwand von meiner Einkaufsliste streichen. Zudem werde ich darüber nachdenken, wie ich die Reifen von unabhängiger Stelle prüfen lassen kann.

Ich rate jedem, der den Pirelli W190 Snowcontrol fährt, seine Reifen gut zu beobachten, um allfällige Risiken rechtzeitig zu erkennen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Erfahrungen mit Winterreifen Pirelli W190 Snowcontrol