ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Erfahrung mit MKB V6 Diesel-Tuning beim E 280 CDI Kombi 7G-Tronic 2006 mit Sportpaket?

Erfahrung mit MKB V6 Diesel-Tuning beim E 280 CDI Kombi 7G-Tronic 2006 mit Sportpaket?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 15. August 2011 um 18:04

Was haltet ihr von dem flashing?

Habe mal bei MKB nachgefragt und folgende Antwort erhalten!

 

Die von Ihnen angefragte Leistungssteigerung können wir Ihnen wie folgt anbieten:

MKB 54006420230, Leistungssteigerung von 140 kW (190 PS) und 440 Nm auf 195 kW (265 PS) bei 3900 1/min, 600 Nm bei 1600 – 2900 1/min.

Modifikation: Geändertes Motormanagement inkl. V-Max Aufhebung.

Dauer: Ca. 2 Stunden

Preis: € 1779,-

TÜV-Eintragung: € 67,-

Preise inkl. der ges. MwSt.

Da die Motoren 280CDI/320CDI identisch sind, erreichen wir nach der Leistungssteigerung durch Kennfeldprogrammierung

für Zündung und Einspritzung für beide Motoren die selben Werte.

Es sind keine weiteren Umbaumaßnahmen erforderlich.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für weitere Beratung und Rückfragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Falk Schmidt

Arbeitsvorbereitung / Planing Process

MKB Motorenbau GmbH

Otto-Hahn Str. 2

71364 Winnenden

Germany

Phone: (+49) (0) 7195 / 9161-17

Facsimile: (+49) (0) 7195 / 9161-15

Email: falk.schmidt@mkb-power.de

http://www.mkb-power.de

Beste Antwort im Thema

Die Garantie von allen Anbietern kann man komplett in der Pfeiffe rauchen, denn um Garantieansprüche wahrzunehmen muß man erst beweisen, daß der Schaden unmittelbar durch die SW-Änderung zustande kam....und das ist fast ein Ding der Unmöglichkeit.

Und dann bezieht sich die Garantie eh nur auf Motorschäden. Ist also alles ganz schön wässrig.

Deshalb einfach zu jemandem gehen, dem man vertraut oder einfach die Finger weg lassen.

Die wahnsinnigen Mehrpreise der namentlich bekannten Tuner sind keinesfalls gerechtfertigt, weil sie erstens überall die selbe SW draufspielen (z.b. hat jeder 320cdi die selbe SW drauf) und zweitens wie schon erwähnt die "Garantie" reine Augenwischerei ist.

Da gibt es viele kleine und "unbekannte" Optimierer, die aber jedes Programm individuell schreiben und nach Wunsch ändern, und das zu einem Bruchteil der sonst aufgerufenen Preise.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Ich bilde mir ein in diesem Forum irgendwo gelesen zu haben das es da zu Problemen mit der Hinterachse kommen kann da die nicht für 600 NM ausgelegt ist. Bemühe doch einmal die Suchfunktion.

Oder frag direkt bei MKB nach.

Da halten die weichen gammel Zahnräder bestimmt keine 10.000km :cool: und Kulanz kannst du dann schön knicken. Und das, wo Mercedes gerade in der Autobild hat verbeiten lassen, dass man nun großzüger Kulanz gewähren möchte, wenn man einen der Problem V6er hat.

Gruß

Hab bis jetzt vier Stück gehabt, davon zwei v6 und habe jeden 100 Tkm gefahren (gesamt je 200T), absolut problemlos. Hab allerdings nicht die Optimierung von MKB, weil die ja unverschämt teuer ist. Hab da einen besseren Kennfeldoptimierer für einen Bruchteil des aufgerufenen Preises....

Wer möchte, kann sich das Ergebnis ja anschauen...

http://www.youtube.com/watch?v=pRlZVnhJ6s0

Dann hast du die ja kurz vor der Zahnfäule abgestoßen... :D

einer ist hier in der Gegend und läuft immer noch problemlos... :-)

Nach dem was man so liest, hat der wohl Schwein gehabt.

Wobei ich nicht weiß, ob die Funktion des Zahnrades etwas mit dem Drehmoment des Motors zu tun hat.

Wenn ja, dürften die sehr schnell den Geist aufgeben, da sie ja an sich schon zu weich sind.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von E-ddy

Hab bis jetzt vier Stück gehabt, davon zwei v6 und habe jeden 100 Tkm gefahren (gesamt je 200T), absolut problemlos. Hab allerdings nicht die Optimierung von MKB, weil die ja unverschämt teuer ist. Hab da einen besseren Kennfeldoptimierer für einen Bruchteil des aufgerufenen Preises....

Wer möchte, kann sich das Ergebnis ja anschauen...

http://www.youtube.com/watch?v=pRlZVnhJ6s0

Alter Kroate.

Bist Du da so gebrettert?

Zitat:

Original geschrieben von medusaHH

Dann hast du die ja kurz vor der Zahnfäule abgestoßen... :D

Ich denke du redest vom Stirnrad-Problem bei den V6-BENZINERN !?

Die Heizöler waren keinesfalls davon betroffen...

Zitat:

Original geschrieben von krotzn

Zitat:

Original geschrieben von E-ddy

Hab bis jetzt vier Stück gehabt, davon zwei v6 und habe jeden 100 Tkm gefahren (gesamt je 200T), absolut problemlos. Hab allerdings nicht die Optimierung von MKB, weil die ja unverschämt teuer ist. Hab da einen besseren Kennfeldoptimierer für einen Bruchteil des aufgerufenen Preises....

Wer möchte, kann sich das Ergebnis ja anschauen...

http://www.youtube.com/watch?v=pRlZVnhJ6s0

Alter Kroate.

Bist Du da so gebrettert?

Ja klar, nur ich fahre mein Auto (so "sportlich")

poz

am 16. August 2011 um 1:28

das 7G im V6 hält locker bis zu 730nm aus - die hinterachse macht noch nen stapel mehr nm mit. ich hab bei mkb auch mal angefragt - für einen R6 320cdi. ähnlich astronomischer preis, aber weniger ps im ergebniss. und "nur" 590nm

ich würde mir da nicht so viele sorgen machen. und wenn doch, dann kannst du ja erstmal bei MB vorsprechen und von denen ne unverbindliche angabe verlangen, wieviele newtons dein antriebstrang (motor, getriebe, differential und co) aushält. du wirst ne zahl jenseits von 700 bekommen.

am 16. August 2011 um 8:41

Zitat:

Original geschrieben von E-ddy

Hab bis jetzt vier Stück gehabt, davon zwei v6 und habe jeden 100 Tkm gefahren (gesamt je 200T), absolut problemlos. Hab allerdings nicht die Optimierung von MKB, weil die ja unverschämt teuer ist. Hab da einen besseren Kennfeldoptimierer für einen Bruchteil des aufgerufenen Preises....

Wer möchte, kann sich das Ergebnis ja anschauen...

 

www.youtube.com/watch?v=pRlZVnhJ6s0

heiligs Blechle, da hat der Kennfeldoptimierer gute Arbeit geleistet.

Ich glaube aber nicht, dass die Distronic bei einem plötzlichen Hindernis in der Dunkelheit

noch rechtzeitig reagiert.

Dir weiterhin allzeit gute Fahrt.

 

glyoxal

Zitat:

Original geschrieben von glyoxal

Zitat:

Original geschrieben von E-ddy

Hab bis jetzt vier Stück gehabt, davon zwei v6 und habe jeden 100 Tkm gefahren (gesamt je 200T), absolut problemlos. Hab allerdings nicht die Optimierung von MKB, weil die ja unverschämt teuer ist. Hab da einen besseren Kennfeldoptimierer für einen Bruchteil des aufgerufenen Preises....

Wer möchte, kann sich das Ergebnis ja anschauen...

www.youtube.com/watch?v=pRlZVnhJ6s0

heiligs Blechle, da hat der Kennfeldoptimierer gute Arbeit geleistet.

Ich glaube aber nicht, dass die Distronic bei einem plötzlichen Hindernis in der Dunkelheit

noch rechtzeitig reagiert.

Dir weiterhin allzeit gute Fahrt.

glyoxal

Leider funktioniert die Distronic nur bis 180km/h und ich habe es noch nicht geschafft, sie zu tunen. Aber ich bin weiter am recherchieren...

Deshalb war ich da auch nur mit Fußgas unterwegs, hatte das Dist. Display nur just for fun drin ;-)

Hallo,

es gab ja hier schon mehrere Beiträge zu dem Thema.

Das Ergebnis war immer wieder das selbe: Der Einzige Unterschied zwischen dem 280 CDI und dem 320 CDI ist die Motorsoftware und der Ladeluftkühler.

Ansonsten: Motor, Getriebe, Diff usw. alles gleich.

Leute, der Motor hat keine Substanz!:D Der hat Gammelzähne. Ihr zerschießt euch die Karre nur noch schneller! :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Erfahrung mit MKB V6 Diesel-Tuning beim E 280 CDI Kombi 7G-Tronic 2006 mit Sportpaket?