ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Entscheidungshilfe

Entscheidungshilfe

Themenstarteram 7. August 2022 um 17:36

Hallo an alle,

 

ich benötige eure Hilfe.

 

Ich bin ganz neu hier bei den Zweirädern.

 

Ich bin 34 Jahre jung und überlege den neuen Führerschein B196 zu machen. Ich weiß man könnte auch gleich den großen machen aber ich weiß nicht, ob ich diesen wirklich brauche. Ich möchte mir eine KTM Duke holen und benötige diese nur um 25 Kilometer auf Arbeit und zurück zu fahren. Auf dieser Strecke habe ich ein kleines Stück Autobahn mit 120km/h aber wirklich nur 2-3 Kilometer. Der Rest ist Schnellstraße mit 80km/h und Stadt.

 

Nun würde ich gerne eure Meinung hören. Würdet ihr sagen, dafür reicht mein Vorhaben oder muss ich gleich den großen machen? Es sind ja auch die finanziellen Unterschiede.

 

Ich würde mich sehr über Antworten freuen. Aber bitte bleibt fair und seid nett.

 

Danke.

 

Liebe Grüße

Ähnliche Themen
57 Antworten
am 7. August 2022 um 18:31

Reicht.

Ich habe auch den B196 und fahre mit meinem Roller zeitweise zur Arbeit.

Wenn es schnell gehen muss, fahre ich auch mal 15 km Autobahn. Die ist auch auf 120 begrenzt.

Die LKW's fahren regelmäßig zwei Spuren, da hänge ich mich dran.

Du darfst natürlich keine Wunder in Durchzug und Beschleunigung erwarten.

Hatte vor etlichen Jahren auch ne Suziki DR 125 gür Autobahnfahrten ausreichend. Linke Spur ist damit natürlich nicht möglich. ;) Aber man kann im Verkehr auf Der Landstraße gut mit schwimmen. Wie Up schon sagt Die Absolute Beschleunigung haste mit Mopeds nicht.

Gruss

Willkommen bei den 2-Rädern.

Die Duke bin ich auch mal gefahren und die läuft, wie fast alle 125er mit 15PS um 110km/h.

Braucht dafür aber auch Zeit und fällt bei Steigungen gnadenlos ab.

Du musst den Motor schon ordentlich drehen. Reserven hast du da keine mehr.

Da sind die A2/A-Bikes um Lichtjahre voraus.

Aber, der B196 ist eine relativ einfache Lösung um ein Moped zu fahren und ja, mit der Duke (oder auch was anderes) kann man sich auf die AB trauen und auch pendeln. Mach ich mit meiner Tuono ab und zu auch und mein einfacher Weg liegt bei ~45km.

Auch größere Touren sind kein Problem.

Frag doch Mal deinen Fahrlehrer... Ohne Vorkenntnisse fängst du so oder so mit einer 125er an. Du könntest also den b196 machen. Grundsätze kennenlernen... Nach 3 Doppelstunden könnte er dir Mal ne Doppelstunde auf einer A2 Maschine geben. Dann hast du einen guten Eindruck. Das finanzielle Risiko ist gering.

 

Wenn du eine Duke neu kaufen würdest, wäre der finanzielle Aufwand einer jungen gebrauchten großen Maschine und dem gr Führerschein auch nicht höher. Du bekommst für weniger Geld mehr Motorrad. Ob es 120ps werden oder 48 wäre erstmal zweitrangig. Alles wertiger als eine 125er.

Also der Vorteil bei einer 125er in deinem Fall wäre, dass Motor und Öl schneller warm werden. Zum Beispiel bei einer 600er könntest du die mehr Leistung bei einer Strecke 25 Km eigentlich gar nicht richtig abrufen weil Motor, Öl und Reifen eventuell noch kalt sind. Vorausgesetzt Haltbarkeit vom Motor ist für dich wichtig. Ich habe tatsächlich mal einen Automotor zerstört weil ich zu kurze Strecken gefahren bin. Ich fahre mit meiner 125er in Berlin und außerhalb rum und die 15 Ps sind völlig ausreichend! Selbst beim Einfahren wo ich max 80 fahren könnte, hatte ich keine Probleme auf der Autobahn. In den USA bin auch +200 Ps Bikes mit Quickshifter gefahren und mir ist von der Beschleunigung schlecht geworden.

Aus eigener Erfahrung kann ich nur von B196 abraten. Hab 1994 den A1 gemacht, hab irwann mit fahren aufgehört... Anfang letzten Jahres dachte ich dann auch das eine 125er ja super ist un zur arbeit zu fahren .. reicht ja locker. Ist auch so, für den Weg zur arbeit und zurück alles bestens.

Nur sollte es dich dann rappeln und dir der Durchzug vom 15 PS nicht mehr reichen, ging bei mir echt schnell weil das fahren einfach wieder ein riesen großer Spaß gemacht hat, hast schon Geld in Sand gesetzt.... auf den B196 kannst keinen Stufenaufstieg zu A2 machen. Heist alles komplett von vorne Beginnen, das Geld für die Duke, die Zulassung, wenn sie neu war vlt noch den 1000er Service war dann alles für die Katz....

Wie gesagt ging es bei mir schnell und hab mich nach den ersten 2000 km bei der Fahrschule für den Stufenaufstieg angemeldet, hab jetzt ne Monster und bin bei weiten kein Raser, fahr immer gemütlich 120 aber das Drehmoment ist da wenn man es braucht.

Hoffe es hilft ein wenig auch mal diese Seite zu lesen....

Viel Spaß und Ride Safe egal für was du dich entscheidest!!!

am 8. August 2022 um 8:53

Zitat:

@Kuschelboy87 schrieb am 7. August 2022 um 23:09:15 Uhr:

Also der Vorteil bei einer 125er in deinem Fall wäre, dass Motor und Öl schneller warm werden.

Echt...ist ja Wahnsinn...:rolleyes:

Wenn das kein Kaufgrund für eine 125er ist...

Was ist dann eigentlich mit einem Fuffi...wird bestimmt noch schneller alles warm!

Mit Sicherheit ist das kein Vorteil oder eine Entscheidungshilfe!

Zitat:

@Papstpower schrieb am 07. Aug. 2022 um 22:15:25 Uhr:

Ohne Vorkenntnisse fängst du so oder so mit einer 125er an.

Wo macht man das denn?

Hier bei uns gurkt keiner erst mit einer 125er rum, wenn er A2/A machen möchte. Wozu auch? Um anfahren und schalten zu lernen?

Der Schuss geht imho nach hinten los. Da hat sich ein Anfänger gerade an die Power ( :D) von 15PS gewöhnt und dann setzt er sich auf ein Moped mit 90 PS.... Kupplung und Gas wie bei der 125er - nur fliegen ist schöner.... :D :D

Zitat:

@Kuschelboy87 schrieb am 07. Aug. 2022 um 23:9:15 Uhr:

Also der Vorteil bei einer 125er in deinem Fall wäre, dass Motor und Öl schneller warm werden. Zum Beispiel bei einer 600er könntest du die mehr Leistung bei einer Strecke 25 Km eigentlich gar nicht richtig abrufen weil Motor, Öl und Reifen eventuell noch kalt sind.

Bei - 30°C bestimmt.... :)

Ich denke da an die Unfallstatistik... Zu früh auf ne Große steigen ist ggf, gesundheitsschädlich. So hast Du eine NEUE Maschine mit Garantie- der 196er kostet bei uns aktuell 500€ - wenn Du in 2...3 Jahren den Großen machst, weil es Dir Spass macht hast Du genug Fahrerfahrung. Hier wird viel von den Leuten geredet, die dann mehr Lust aufs Motorradfahren bekommen haben, aber wenn Du Dir mal so die Kleinanzeigen ansiehst, bekommt man doch relativ häufig Motorräder, von Leuten, die gemerkt haben, das es nicht ihr Ding ist.

Eine 125er der Namenhaften Hersteller sollte das gut können und auch nicht baldigst nach der Werkstatt rufen- wenn Du sie nicht laufend prügelst.

Zitat:

@Loki schrieb am 8. August 2022 um 01:19:29 Uhr:

Aus eigener Erfahrung kann ich nur von B196 abraten. Hab 1994 den A1 gemacht, hab irwann mit fahren aufgehört...

Wo hast du den gemacht? Den A1 gibt es seit 1997 in Deutschland.

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 8. August 2022 um 13:11:16 Uhr:

Zitat:

@Papstpower schrieb am 07. Aug. 2022 um 22:15:25 Uhr:

Ohne Vorkenntnisse fängst du so oder so mit einer 125er an.

Wo macht man das denn?

Hier bei uns gurkt keiner erst mit einer 125er rum, wenn er A2/A machen möchte. Wozu auch? Um anfahren und schalten zu lernen?

Der Schuss geht imho nach hinten los. Da hat sich ein Anfänger gerade an die Power ( :D) von 15PS gewöhnt und dann setzt er sich auf ein Moped mit 90 PS.... Kupplung und Gas wie bei der 125er - nur fliegen ist schöner.... :D :D

Welche A2 Maschine hat 90ps?

 

Ja, ohne Vorerfahrung ist das sinnvoll. Nicht jeder startet voll ausgebildet in die Ausbildung.

Zitat:

@Mandrivaner schrieb am 8. August 2022 um 13:36:12 Uhr:

Ich denke da an die Unfallstatistik... Zu früh auf ne Große steigen ist ggf, gesundheitsschädlich. So hast Du eine NEUE Maschine mit Garantie- der 196er kostet bei uns aktuell 500€ - wenn Du in 2...3 Jahren den Großen machst

Die rechte Hand bestimmt die Geschwindigkeit. Wenn der Kopf dafür nicht passt, bist du überall falsch. Vollgas mit einer 125er bei 80 abfliegen ist ungefährlicher als mit 80 und einer großen?

 

Schon dran gedacht, gebraucht gibt's auch mit Garantie...?!

 

Wenn man 2-3 Jahre später den großen FS macht, ist die 125er und ebenso der b196 vergeudetes Geld.

Zitat:

@Papstpower schrieb am 08. Aug. 2022 um 18:56:04 Uhr:

Welche A2 Maschine hat 90ps?

Wo steht was von 90 PS und A2?

Deine Antwort
Ähnliche Themen