ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Entchippen wie geht das?

Entchippen wie geht das?

Themenstarteram 11. Dezember 2009 um 20:10

Hallo,

ich wohne im Raum Hannover und habe einen gechippten Euro 3 Diesel mit gelber Plakette. Ab 1.1.2010 gilt in Hannover die Umweltzone.

Die Nachruestung eines DPF fuer gechippte Diesel wird z.B. von HJS abgelehnt.

Frage:

Kann eigentlich jede Werkstatt das Tuning rueckgaengig machen indem auf die Werkseinstellungen zurueckgesetzt wird?

Wenn das der Fall ist, muesste das doch relativ guenstig und problemlos sein, oder?

 

P.S.: Die Werkstatt bei der ich vor ca. 7 Jahren das Tuning hab vornehmen lassen, existiert heute nicht mehr.

Ähnliche Themen
13 Antworten
am 14. Dezember 2009 um 1:41

ich glaube kaum, da musst du schon in eine Werkstatt gehen, in der chips eingebaut werden. Die können es rückgängig machen. Sollte in Hannover wohl mehr als eine geben.

Gruß

Du könntest dir evtl. bei VW auch ein Motor-Steuergerät-Update machen lassen, ich denke dass sollte ausreichen.

Themenstarteram 14. Dezember 2009 um 19:21

Zitat:

Original geschrieben von Monsterlii

ich glaube kaum, da musst du schon in eine Werkstatt gehen, in der chips eingebaut werden. Die können es rückgängig machen. Sollte in Hannover wohl mehr als eine geben.

Gruß

In meinem Fall wurde kein Chip verbaut, sondern nur die vorhandene Software modifiziert.

Ich habe auch schon mal in einer Werkstatt angefragt. Allerdings war da keiner sicher ob das "Zurückstellen auf Werksangaben" (war ein Menüpunkt des Steuergerätes) auch funktioniert. Als ich vorgeschlagen habe vorher sowas wie eine Datensicherung zu machen (hab ein Job in der Computerbranche), damit man ggf. wieder in den Status Quo zurueck kann, wurde das verneint.

Da bin ich mir sehr unsicher geworden, da ich nicht den Eindruck hatte, dass diese Werkstatt viel davon versteht (obwohl diese auch im Internet Chiptuning inseriert hatte).

Ich werde aber am Wochenende nochmal eine andere Werkstatt anlaufen ...

Das Zurückstellen auf Werksangaben ändert nur Werte, Verbrauch und dergleichen wurde von mir schonmal druchgeführt.

Ich glaube nicht das die Software in freien Werkstätten ausreicht um Tuning zu überschreiben. Dazu muss man sehr tief ins Steuergerät eingreifen. Eine VAG-Werkstatt sollte das können (so sie den wollen).

Die haben die entsprechenden Logins.

Gruß

oder du schnappst dir bei motoso oder in der bucht ein steuergerät und lässt es beim freundlichen anstecken und mit deinen daten vervollständigen. und schon ist alles original!

Themenstarteram 15. Dezember 2009 um 19:23

Zitat:

Original geschrieben von Lauzl

oder du schnappst dir bei motoso oder in der bucht ein steuergerät und lässt es beim freundlichen anstecken und mit deinen daten vervollständigen. und schon ist alles original!

Das ist fuer mich so unverstaendlich, da ich wenig von diesen Dingen verstehe.

a) Wie genau muss das Steuergeraet heissen (worauf muss ich achten wenn ich danach suche)

b) Ausserdem: Die Haendler besitzen doch Steuergeraete, wieso sollte ich eines kaufen? Ich muss es doch nur ein einziges Mal benutzen.

c) Den Satz: "... und lässt es beim freundlichen anstecken und mit deinen daten vervollständigen " verstehe ich so nicht.

Vielleicht kannst du es noch mal genauer fuer mich erklaeren (oder jemand anderes der versteht was hier gemeint ist) .

Danke,

Makkaroni

Hallo,

1. Was ist das für ein FZ um das es hier überhaupt geht?( Hersteller, Bj., Modell, Motor, Getriebe?)

2. Wie lautet der Hersteller / Tuner , welcher das Motor-SG modifiziert hat? (Wo ist der Datensatz

denn überhaupt her bzw. was ist im den Papieren eingetragen und wie ist es am FZ

gekennzeichnet?)

Themenstarteram 16. Dezember 2009 um 19:20

Zitat:

Original geschrieben von J.Brezel

Hallo,

1. Was ist das für ein FZ um das es hier überhaupt geht?( Hersteller, Bj., Modell, Motor, Getriebe?)

2. Wie lautet der Hersteller / Tuner , welcher das Motor-SG modifiziert hat? (Wo ist der Datensatz

denn überhaupt her bzw. was ist im den Papieren eingetragen und wie ist es am FZ

gekennzeichnet?)

1. Golf IV TDI, Bj. 2002, 150 PS, Schalter (6-Gang), 320 Nm

2. Die Werkstatt, die das Tuning durchgeführt hat gibt es heute nicht mehr (ist schon 7 Jahre her). Ich habe keine Eintragung in den Papieren.

Das Tuning sollte 175 PS und 380 Nm bringen. Es wurde kein externer Chip verbaut. Damals wurde mir gesagt man koennte das Tuning jederzeit wieder rueckgaengig machen, nur weiss ich jetzt nicht wo.

Bist du sicher das in Hannover die Innenstadt komplett dicht gemacht wird (also nur noch Grün in die Stadt rein)? Wäre mir sehr neu. Soweit ich weis gibt es derzeit nur Städte die alles unterhalb von Rot nicht rein lassen. In Zukunft soll dann auch erstmal nur Rot ausgesperrt werden. Das nur Grün rein darf ist mir sehr neu...

Gruß

Wenn Du keine Änderungen in den Papieren hast, dann laß das Ding einbauen und gut ist....!

Oder besorg Dir in der Buch ein gebrauchtes SG, laß es an die WFS anpassen, Filter rein und fertig.

Zitat:

Bist du sicher das in Hannover die Innenstadt komplett dicht gemacht wird (also nur noch Grün in die Stadt rein)? Wäre mir sehr neu. Soweit ich weis gibt es derzeit nur Städte die alles unterhalb von Rot nicht rein lassen. In Zukunft soll dann auch erstmal nur Rot ausgesperrt werden. Das nur Grün rein darf ist mir sehr neu...

In Berlin geht ab 2010 nur noch grün

Und wie schon gesagt, geh in eine VAG Werkstatt, lass dir das Motorsteuergerät neu konfigurieren, so dass das Tuning überschrieben wird und gut.

Die WErkstatt baut dir nur deshalb keinen Partikelfilter ein, weil sie die Garantie für die nächsten 2 Jahre übernehmen muss. Es ist völlig egal ob das FZG getunet ist oder nicht. Der Filter passt auf alle Fälle.

Wenn du keine Werkstatt findest, die das Tuning entfernen kann, und du nicht erwähnst, dass das Auto getuned ist, bekommst du den Filter, die 350,-- Euro Zuschuss (vorausgesetzt, du meldest es bis zum 01.02.2010) und die gelbe Plakete.

Was passiert, wen der Filter kaputt geht, von wegen Tuning, interessiert den Staat keine Meter, wer sagt es ihm?

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Dnik

Bist du sicher das in Hannover die Innenstadt komplett dicht gemacht wird (also nur noch Grün in die Stadt rein)? Wäre mir sehr neu. Soweit ich weis gibt es derzeit nur Städte die alles unterhalb von Rot nicht rein lassen. In Zukunft soll dann auch erstmal nur Rot ausgesperrt werden. Das nur Grün rein darf ist mir sehr neu...

Dann müsstest du dich mal gründlicher informieren. Seit dem 01.01.2009 braucht man in Hannover schon die gelbe Plakette. Ab 01.01.2010 benötigt man in Berlin und Hannover die grüne Plakette.

In den nä. Jahren folgen viele Städte und richten grüne Zonen ein. Eine Übersicht gibt es z.B. hier .

Themenstarteram 17. Dezember 2009 um 22:44

Zitat:

Original geschrieben von Monsterlii

 

Was passiert, wen der Filter kaputt geht, von wegen Tuning, interessiert den Staat keine Meter, wer sagt es ihm?

Wenn der Filter durch Tuning relativ schnell unbrauchbar wird, komme ich wahrscheinlich nicht mehr durch den TÜV (wenn ich das richtig verstanden habe). Die AU wird bald Bestandteil der TÜV-Abnahme. Wenn ich dann alle 2 Jahre einen neuen Filter kaufen muss, bin ich auch nicht zufrieden.

Allerdings wird die staatliche Förderung der DPF ja jetzt auf das Jahr 2010 ausgedehnt, so dass ich nicht unbedingt im Dezember noch aktiv werden muss (--> Entchippen --> Filter einbauen). Naechste Woche hab ich Urlaub u. werde mal eine VAG-Werkstatt ansteuern.

Ich lass euch dann wissen, wie es ausgegangen ist.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen