ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Empfehlbarer Ersatzteilshop??

Empfehlbarer Ersatzteilshop??

Themenstarteram 23. März 2013 um 9:52

Hallo!

Bin auf der Suche nach einem vernünftigen online Ersatzteilshop!

Hab bei pkwteile.de bestsellt, aber die Bearbeitungszeiten und Antwortzeiten auf E-Mails sind für mich nicht akzeptabel. Dann wollt ich was Umtauschen und da wurde mir auch erst nach 4 Tagen und 2 E-Mails geantwortet.

Bin dann auf auf autoteiledirekt.de gestoßen nur um festzustellen das mein Kundenkonto von pkwteile auch automatisch das von autoteiledirekt ist! De fakto ist das ein und der selbe Händler mit zwei unterschiedlichen Online Shops was mir ja dann doch etwas dubios ist.

bin jetzt noch auf parts2go.de und teilehaber.de gestoßen, was könnt ihr darüber Berichten?

Bzw. kann mir jemand einen Shop empfehlen wo er gute Erfahrungen gemacht hat??

Danke schonmal.

MfG

106 Antworten

Ich habe zur Zeit keine guten Erfahrungen mit Ersatzteilshops.

https://youtu.be/Xb2VjKnzTXk

Bei Kfz.teile24 war es mir nicht möglich die Belagsätze zu authentifizieren, die aber anstandslos Rückvergütet wurden.

Ihr habt vielleicht andere Erfahrungen gemacht?

Ich habe meine letzte Bestellung hier aufgegeben.

Der Vorteil war und ist, das alles zusammen von einem Anbieter geliefert wurde.

Due Suche alles bei einem Anbieter zu bestellen wurde von der Webseite gefiltert.

Somit habe ich automatisch nochmals 4 Euro Porto gespart.

Benötigte zwei Ölfilter und Dichtungsringe für die Ölablassschraube für meinen Grandland X.

https://www.autoteile-markt.de/

Zitat:

@klausram schrieb am 2. Mai 2022 um 17:26:52 Uhr:

Ich habe zur Zeit keine guten Erfahrungen mit Ersatzteilshops.

https://youtu.be/Xb2VjKnzTXk

Bei Kfz.teile24 war es mir nicht möglich die Belagsätze zu authentifizieren, die aber anstandslos Rückvergütet wurden.

Ihr habt vielleicht andere Erfahrungen gemacht?

Wo willst du das denn noch überall hier breit treten? Dass das sehr wohl geht, wurde dir woanders schon erzählt. Anscheinend hast du das immer noch nicht verstanden.

Zitat:

@klausram schrieb am 2. Mai 2022 um 17:26:52 Uhr:

Ich habe zur Zeit keine guten Erfahrungen mit Ersatzteilshops.

https://youtu.be/Xb2VjKnzTXk

Bei Kfz.teile24 war es mir nicht möglich die Belagsätze zu authentifizieren, die aber anstandslos Rückvergütet wurden.

Ihr habt vielleicht andere Erfahrungen gemacht?

Wenn ein Wessels & Müller (Kfz-GH und Werksvertreter), früher Trost, in deiner Nähe ist, probier's dort einmal. Privat als Endkunde müßtest du auch dort kaufen können, besser ist es aber, wenn du eine Kunden-Nr. bekommst und so als 'Werkstatt' oder 'Kfz-Spezialist' geführt wirst (mit Rabatt-Schlüssel). Ich weiß nicht, ob das heute noch so geht, ich bin seit fast 20 Jahren dort als Kunde gelistet, als es noch Trost war. Habe denen gesagt, daß ich in der Automobilbranche tätig bin, was ja auch stimmte (ich habe Industriemarktforschung gemacht mit Schwerpunkt Automobil) und bekam dann sofort einen Kd.-Nr.

Sicher bekommst du eine Nr. auch, wenn du gewerblich einen kleinen Fuhrpark hast und immer wieder mal

Teile oder Pflegemittel brauchst. Auf jeden klappt das dann sicher, wenn du einen Gewerbeschein vorlegen kannst.

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 3. Mai 2022 um 09:47:07 Uhr:

Zitat:

@klausram schrieb am 2. Mai 2022 um 17:26:52 Uhr:

Ich habe zur Zeit keine guten Erfahrungen mit Ersatzteilshops.

https://youtu.be/Xb2VjKnzTXk

Bei Kfz.teile24 war es mir nicht möglich die Belagsätze zu authentifizieren, die aber anstandslos Rückvergütet wurden.

Ihr habt vielleicht andere Erfahrungen gemacht?

Wo willst du das denn noch überall hier breit treten? Dass das sehr wohl geht, wurde dir woanders schon erzählt. Anscheinend hast du das immer noch nicht verstanden.

Keine Ahnung was dich antreibt, ein Haar in der Suppe meiner Beiträge zu suchen.

Es geht hier in diesem und auch in dem Fred den du in der Sache unbeantwortet geschlossen hast, um uns Menschen die sich hier zu einem Thema austauschen. Wenn in diesem Zusammenhang Firmen nicht so gut erscheinen, hat das auch einen Grund, der nicht bei mir liegt, da ich im guten Glauben auf einwandfreie Ware bestelle.

Wenn du mein Video gesehen hast, kann man eigentlich verstehen, dass man aus gutem Grund Ware kauft, die man auf überprüfen kann. Was ich daran nicht verstanden habe soll ist einfach nur eine Frechheit, da man auf dem Video ebenfalls erkennen kann das ich diese APP von ATE korrekt bedienen kann. Vielleicht schreibst du mir einfach mal persönlich, wann und wo ich dir im Sandkasten dein Schüppchen genommen habe?

Hast du nicht, aber irgendwann ist das Thema ja auch durch.

Zitat:

@bavarianlynx schrieb am 3. Mai 2022 um 09:49:52 Uhr:

Zitat:

@klausram schrieb am 2. Mai 2022 um 17:26:52 Uhr:

Ich habe zur Zeit keine guten Erfahrungen mit Ersatzteilshops.

https://youtu.be/Xb2VjKnzTXk

Bei Kfz.teile24 war es mir nicht möglich die Belagsätze zu authentifizieren, die aber anstandslos Rückvergütet wurden.

Ihr habt vielleicht andere Erfahrungen gemacht?

Wenn ein Wessels & Müller (Kfz-GH und Werksvertreter), früher Trost, in deiner Nähe ist, probier's dort einmal. Privat als Endkunde müßtest du auch dort kaufen können, besser ist es aber, wenn du eine Kunden-Nr. bekommst und so als 'Werkstatt' oder 'Kfz-Spezialist' geführt wirst (mit Rabatt-Schlüssel). Ich weiß nicht, ob das heute noch so geht, ich bin seit fast 20 Jahren dort als Kunde gelistet, als es noch Trost war. Habe denen gesagt, daß ich in der Automobilbranche tätig bin, was ja auch stimmte (ich habe Industriemarktforschung gemacht mit Schwerpunkt Automobil) und bekam dann sofort einen Kd.-Nr.

Sicher bekommst du eine Nr. auch, wenn du gewerblich einen kleinen Fuhrpark hast und immer wieder mal

Teile oder Pflegemittel brauchst. Auf jeden klappt das dann sicher, wenn du einen Gewerbeschein vorlegen kannst.

Danke für deinen gutgemeinten Tip.

Ich frage mich nur, ob es nicht möglich sein muß aus dem WWW nach Preissituation Teile zu erwerben, die

auch einer Überprüfung durch den Hersteller standhalten?

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 3. Mai 2022 um 15:32:28 Uhr:

Hast du nicht, aber irgendwann ist das Thema ja auch durch.

Ich hätte zumindest noch in dem geschlossenen Fred, die Antwort von ATE zu diesen Teilen geschrieben,

was aber unmöglich wurde.

Also unsere ortsansässigen Teilehändler haben Mondpreise.

In welche Richtung?

Habe heute die Ersatzlieferung von Autodoc für die Bremsteile die nicht in original ATE Verpackung angeliefert wurden bekommen. Ob das jetzt Zufall ist oder Schlechtes Karma muß ich noch etwas drüber nachdenken. Wenn ich jetzt die Verschleißanzeige Werkstatt aufsuchen über diesen langen Zeitraum leuchten hätte, wäre ich sicherlich unentspannter.

Aber entscheidet selber https://youtu.be/h0ExIisGoqQ

Klausram,

mache mal ein Bild vom Belagträger(Metall)

Wo der Bremsbelag aufgeklebt ist.

Da wo ATE in weißen Buchstaben draufsteht!

MfG

Hier die Bilder

1
2
3

Waren da auch 4 ovale Bleche dabei ,

wie hier - Seite 135 oder 136

https://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=732820

ein geöffneter Karton ist normal nicht Tragbar und

wenn dann noch der weiße Aufkleber durchgerissen ist ,

dann ist es vorher geöffnete Ware die zurückgeschickt wurde,

von jemanden und die "Neu" Verpackt an den nächsten Kunden

weitergeschickt wird !

dann sollte man das aber Lieferantenseitig auch Vermerken,

- Ware stammt aus einer Rücksendung oder

- die Ware wurde wegen schon geöffnetem Originalkarton,

durch den Vorkunden neu verpackt !

bei Shop,s mit den Anfangsbuchstaben des Alphabet sollte man

eh nichts kaufen .

Google fängt auch beim "A" an zu suchen.

Bremsenteile sind neben allen Filtern die meist gefälschten Teile

im Netz !

ATE läßt seine Bremsbeläge eigentlich bei "Galfer" in Italien fertigen ,

wobei Galfer für alle Fertigt u.A. Volvo,BMW,VW oder dem Stern.

 

auf der Haltefeder des Bremsbelagträger vorne sollte aber zumindest ATE eingeprägt sein,

falls die vorderen Bremsbeläge auch mit Bestellt worden sind ?

wenn nicht zurück !

 

ein paar Fake teile hatte ich da auch schon gesichtet.

mfg

Ate-galfer-bremse
Ate-mapp-code

Die Verbindung zwischen ATE, Conti und Galfer war mir neu. Ich war Galfer immer etwas skeptisch gegenüber eingestellt und habe mich gefragt, warum BMW Beläge von Galfer an meinem 400PS Gefährt ab Werk verbaut. Vielen Dank für die Erleuchtung!

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Empfehlbarer Ersatzteilshop??