ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Elektr. Fahrtenbuch: Neuling Testen?

Elektr. Fahrtenbuch: Neuling Testen?

Themenstarteram 15. April 2014 um 11:54

Hallo MTler,

ich heiße Malte und arbeite für vimcar. Wir sind ein ganz junges Unternehmen und haben es uns zur Mission gemacht, endlich eine günstige, einfache, technisch einwandfreie Fahrtenbuchlösung zu bauen, die hundertprozentig vom Finanzamt anerkannt ist.

Ich lese schon eine Weile mit, jetzt ist es an der Zeit, mal Hallo zu sagen.

Hallo!

Und: Ich brauche eure Hilfe! Wir sind überglücklich, dass seit dieser Woche die erste Ausbau-Stufe unserer App fertig ist.

Nichts ist jetzt wichtiger, als "echten" Usern dabei zuzusehen, wie sie unsere Arbeit auf Herz und Nieren prüfen. Deswegen sind wir ab sofort auf der Suche nach

- Auto- und Motorradfahrern,

- die Fahrtenbuch führen,

- egal ob digital oder auf Papier, und

- idealerweise in Berlin und Umgebung leben.

Wir haben eine Reihe Fragen, wie es euch als "Fahrtenbuchschreiber" geht. Und im zweiten Schritt könntet ihr selbst loslegen und testen...

Wir sind Autofahrer, die für Autofahrer arbeiten - in diesem Sinne hoffe ich, dass ich keinen auf den Deckel bekomme, mich über das Forum an euch zu wenden.

Hat jemand Lust, uns unter die Arme zu greifen?

Viele Grüße

Malte

Ähnliche Themen
35 Antworten

Das kann je nach FA unterschiedlich sein, deshalb ist ein Termin auf jeden Fall zu empfehlen.

Ich habe Travelcontrol bisher von 4 verschiedenen Prüfern ( 2 Finanzämter ) begutachten lassen. Sie hätten es jeweils anerkannt, Das nutzt aber nichts, das muss im Zweifel immer vom zuständigen Finanzamt abgesegnet werden.

Ich hab mir jetzt Vimcar zum testen geholt, da es im Vergleich zu vielen anderen Systemen ohne Aufwand installiert und getestet werden kann.

Einfach eingesteckt in die OBD Schnittstelle und es hat funktioniert. Das Kategorisieren der Fahrten per App funktioniert problemlos und erfolgt quasi ohne Zeitaufwand.

Anfangs gab es noch ein paar Kleinigkeiten die ich mit dem Support klären musste, da die beiliegende Doku leider etwas dürftig ist. Die Erfahrung mit dem Support war auch positiv. Sehr freundlich und hilfsbereit. Aktuell sind keine Fragen mehr offen.

Wenn sich mein El. Fahrtenbuch etwas gefüllt hat geht es zum Steuerberater zur Begutachtung.

Falls Interesse an weiteren Feedback besteht dürft ihr gerne nachfragen.

Themenstarteram 27. Mai 2015 um 19:02

Sag mal @wolfgangsch, hast Du inzwischen einmal Feedback von Deinem Finanzamt erhalten?

Zitat:

@MalteWindwehr schrieb am 27. Mai 2015 um 19:02:16 Uhr:

Sag mal @wolfgangsch, hast Du inzwischen einmal Feedback von Deinem Finanzamt erhalten?

Ich habe Feedback vom Finanzamt erhalten. Leider nichts wirklich brauchbares. Das Finanzamt hat eine Liste mit Herstellern, die schon eine erfolgreiche Prüfung hatten, da war Vimcar nicht dabei, was ja auch logisch ist, da es recht neu auf dem Markt ist. Lt. Aussage vom Finanzamt gibt es aber auch keine Garantie, wenn man einen Hersteller von der Liste nimmt, da es in jedem Fall ne Einzelfallentscheidung ist, ob das Fahrtenbuch akzeptiert wird.

Mein Steuerberater hat mir gesagt, dass es einen guten Eindruck macht und er wenig Risiko sieht das System zu nutzen. Natürlich wieder mit der Anmerkung, dass jede Prüfung eine Einzelfallentscheidung ist.

Ich verwende das System jetzt auch seit fast drei Monaten und finde es sehr angenehm und unproblematisch.

Vor allem der Umbau vom alten ins neue Fahrzeug ging einfach durch Umstecken des OBD Steckers ohne sonstigen Installationsaufwand.

Bisher kann ich das System nur empfehlen.

Mir fehlt ganz klar der Bezug zum Thema "Finanzierung" und eine Werbeplattform ist das hier auch nicht.

Daher schließe ich an dieser Stelle.

 

Gruß

BMWRider

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Elektr. Fahrtenbuch: Neuling Testen?