ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Einstig ins Polieren

Einstig ins Polieren

Themenstarteram 27. April 2016 um 11:55

Hallo Leute

Habe mir eine Exzentermaschine geholt mit diversen Aufsätzen.

Zu Hause habe ich bereits folgendes:

NXT 2.0 Wachs

Gelbe und violetten Pads

Da ich in einer Garage arbeite und gute Konditionen von Meguiars habe, wollte ich folgendes noch bestellen:

Ultimate Polish oder Deep Crystal Polish?

Light Wax Helle Lacke

Knett Blau

Soll ich den Wachs für weisse Lacke nehmen oder ein anderer?

Danke

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo

ich gehe mal davon aus, das es um den Audi in deinem Avatar geht.

Wie ist der Lackzustand? Bilder sind da sehr hilfreich.

Was für eine Maschine hast du? Gelbe und violette Pads?

Um eine Politur egal von welchem Hersteller zu empfehlen solltest du wenigstens die Fragen noch beantworten. Sonst tappen wir hier im dunkeln.

MFT, Abklebeband usw. sind vorhanden?

Die FAQ ist auch sehr hilfreich.

Themenstarteram 27. April 2016 um 12:44

Ja ist ein weisser. Lackzustand eher gut. Paar kleine Steinschläge vorne an der Haune und Stossfänger. Sonst top. Wurde auch gepflegt. Ich mit meinen Anfängeraugen sehe ich das nicht ob eine Politur nötig wäre,vorallem bei weiss.

 

Abdeckband auch dabei. Pads meinte ich die von Meguiars. Violette gibt es beim Wachs dazu und gelbe fürd Lederpflege oder Lackpflege.

 

Maschine habe ich ne Vossner.

Die Vossner ist gar nicht schlecht. Oft wird die Maschine mit Polierscheiben - Pads im Set angeboten, diese Pads taugen leider nicht viel. Aber für den Anfang geht das schon - halten nur nicht lange.

Steinschläge könntest du vorher bearbeiten.

Die von dir genannten Pads sind Applikatorpads zum Wachsauftrag usw. dafür reichen die 1 Euro Dinger.

MFT hast du? Ca. 5 zum Politur abnehmen und noch mal 5 zum Wachsabnahme.

Da ich den Lack nicht sehe, tue ich mich mit der Politur schwer. Da du Meguiars-Produkte nehmen möchtest würde ich die UC= Ulimate Compound wählen. Die Politur wird hier auch oft empfohlen. Wenn du keine Kratzer/Defekte im Lack hast dann nimm ein weiches Pad und falls doch Kratzer vorhanden sind, dann ein hartes Pad. Das ist für den Anfang eine sehr gute Lösung und du brauchst erst mal nur eine Politur.

Dein vorhandenes Wachs kannst du bedenkenlos nehmen, du brauchst für den hellen Lack kein extra Wachs für helle Lacke. Später, wenn dich der Pflegevirus erwischt hat, wirst du eh noch weitere Wachse, Polituren usw. ausprobieren. Wähle also deine Abstellfläche, Schrank oder dergleichen nicht zu klein :D

Eine Kunststoffpflege würde ich mir noch zulegen, da empfehle ich Plast Star von KC. OK ist nicht deine Marke, aber alle Produkte von einem Hersteller klappt nicht - jeder hat seine Stärken und Schwächen.

Themenstarteram 27. April 2016 um 22:14

ja habe so ein Koffer mit Pads usw. Habe es einem abgekauft der es nicht mehr brauchte. Dazu hat er noch Hauben und Pads gekauft.

Wie die Steinschläge bearbeiten?

MFT habe ich genug. Kann jederzeit noch kaufen, kosten ja nicht die Welt.

Ultimate Compound sagst du? Habe ich auch welche gesehen. Oder eben der Ultimate Polish und Deep Crystal polish.

Kunstoff im Aussenbereich oder Innenbereich?

Die Steinschläge mit Lack auffüllen, am besten mit einem feinen Pinsel. Danach anschleifen und polieren.

Mit den MFT meine ich nicht die billigen aus der Haushaltsabteilung. Aber gute MFT bringen einen auch nicht um.

Ja ich meine das Ultimate Compound.

Das Plast Star ist für den Außenbereich, Kunststoff und Gummi.

Falls du Rat für die Innenreinigung/Pflege suchst, dann melde dich.

Themenstarteram 27. April 2016 um 22:55

Anschleifen mit was genau?

 

Habe die von Meguiars, da die 3er Pack plus andere.

 

Plast Star für Aussen ok. Also wie Gummis an der Tür..sonst gibt es ja nicht viel Kunstoff und Gummi?

 

Danke, das auf jeden Fall. Vorallem Lederpflege. Aber zuerst muss ich mich ins Polieren vertiefen.

Anschleifen mit Schleifpapier 2000/3000er, um die Ansätze zu glätten. Aber wenn du sowas noch nicht gemacht hast, ist das nicht so einfach und du kannst auch damit Schaden anrichten. Das musst du entscheiden. Sonst füll einfach die Stellen mit Lack vorsichtig auf, lass es 2-3 Tage trocknen und polier mit einem harten Pad und der UC die Stellen.

Deine MFT sind OK

Ja Gummis an den Türen (hilft auch im Winter gegen das Festfrieren) Reifen kannst du damit auch machen. Im Grill hat der Audi doch auch Kunststoff - bin kein Audi-Fachmann. Alle Kunststoffe im Garten lassen sich damit auch prima behandeln.

Innenpflege machen wir dann später - kannst mir dann gerne auch eine PN schicken.

Themenstarteram 28. April 2016 um 9:23

Ne noch nie gemacht. Könnte ich aber der Versicherung angeben, bin relativ gut versichert und mein Berater hat mir gesagt ginge auch. Oder versuche es mal.

Wie unterscheide ich eigentlich zwischen den Pads? Weich, mittel und hart? Sind die irgend wie speziell gekennzeichnet?

Zitat:

@martinb71 schrieb am 27. April 2016 um 23:22:02 Uhr:

Anschleifen mit Schleifpapier 2000/3000er, um die Ansätze zu glätten. Aber wenn du sowas noch nicht gemacht hast, ist das nicht so einfach und du kannst auch damit Schaden anrichten. Das musst du entscheiden. Sonst füll einfach die Stellen mit Lack vorsichtig auf, lass es 2-3 Tage trocknen und polier mit einem harten Pad und der UC die Stellen.

Deine MFT sind OK

Ja Gummis an den Türen (hilft auch im Winter gegen das Festfrieren) Reifen kannst du damit auch machen. Im Grill hat der Audi doch auch Kunststoff - bin kein Audi-Fachmann. Alle Kunststoffe im Garten lassen sich damit auch prima behandeln.

Innenpflege machen wir dann später - kannst mir dann gerne auch eine PN schicken.

Ist es ratsam, jemandem der den Lackzustand nicht einschätzen kann ,zu empfehlen mit 2000-3000 Schleifpapier an den Lack zu gehen?!.Thema Einstieg Politur!.

TE nicht böse gemeint,bei deinem Wissensstand bezüglich Politur,diesen Tip einfach ignorieren !

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 28. April 2016 um 19:25:50 Uhr:

Zitat:

@martinb71 schrieb am 27. April 2016 um 23:22:02 Uhr:

Anschleifen mit Schleifpapier 2000/3000er, um die Ansätze zu glätten. Aber wenn du sowas noch nicht gemacht hast, ist das nicht so einfach und du kannst auch damit Schaden anrichten. Das musst du entscheiden. Sonst füll einfach die Stellen mit Lack vorsichtig auf, lass es 2-3 Tage trocknen und polier mit einem harten Pad und der UC die Stellen.

Ist es ratsam, jemandem der den Lackzustand nicht einschätzen kann ,zu empfehlen mit 2000-3000 Schleifpapier an den Lack zu gehen?!.Thema Einstieg Politur!.

TE nicht böse gemeint,bei deinem Wissensstand bezüglich Politur,diesen Tip einfach ignorieren !

Deshalb hab ich ja auch das Fettgedruckte dazu geschrieben. Der TE hat das schon verstanden.

Themenstarteram 28. April 2016 um 19:43

Jap ;)

Danke für die Bestätigung

Themenstarteram 28. April 2016 um 19:59

Bin aber auf weitere Tipps dankbar.

Themenstarteram 4. Mai 2016 um 12:42

So habe nun alles erhalten. Würde gerne morgen den ersten Versuch starten. Zuerst schön reinigen,dann trocknen d.h. wasser abziehen.

 

Habe 2 Pads bei der Maschine. Wie erkenne ich nun ob es ein weiches,mittel oder hartes Pad ist?

 

Dann so vorehe wie auf den videos beim FAQ?

 

Mittel:

-Meguiars Compound polish

-Meguiars nxt tech wax 2.0

-Meguiars wachs für weisse Lacke.

Deine Antwort
Ähnliche Themen