ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Einige Fragen zur Autopflege beim BMW

Einige Fragen zur Autopflege beim BMW

Themenstarteram 23. Januar 2016 um 3:52

- Hersteller?

BMW

 

- Typ?

530 Touring F11

 

- Farbe?

Alpinweiss

 

- Metallic (j/n)?

Nein

 

- Alter des Fahrzeugs?

2011

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs"

Ende Dezember gekauft seitdem 2mal gewaschen in der Waschstrasse

 

- Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Zustand gut dad Wasser perlt leider nicht mehr so schön ab wie am Anfang noch. Der Doppel Auspuff ist halt schwarz man erkennt kein Metall mehr

 

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen.

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

 Würde gerne Wissen was ich in Zukunft benutzen kann und wie oft eine Politur nötig ist

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

 Auch noch nichts

Lohnt sich eine Versiegelung und da drüber noch wax zu machen

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

Sonax Felgenreiniger, nevr dull

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

 Will mir nach und nach alles zulegen halt das was am wichtigsten ist zuerst. Ich sag jetzt einfach mal 500 euro Budget.

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Selbst polieren.

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

 Ja möchte mir eine Poliermaschine anschaffen so im Wert von 150 euro.

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

 Möchte auf Handwäsche umsteigen

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

Weiss ich noch nicht genau beides ist möglich SB mit wasserhahn als auch privat.

 

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

 1x Woche Innenraum alle 2 Wochen von aussen

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

 Dachte so an 4 mal wachsen und 2 mal poleren

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

 Düsseldorf

- Was soll erreicht werden?

 Punkt 2. Schön glänzend ist ja eh schwer bei weiss aber versuche es hin zu bekommen.

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?

2) Extremer Glanz und möglichst Neuwagenlook, auch wenn es mehr und häufigere Arbeit bedeutet?

Hinweis: Beide Punkte gehen fließend ineinander über und müssen sich nicht ausschließen

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 23. Januar 2016 um 4:26

Um es vielleicht verständlicher zu machen.

Alle 2 wochen würde ich ja waschen von Hand geplant ist die 2 Eimer Methode mit einem Shampoo vorher mit Hochdruck mal abspritzen. Nach dem Schaumbad wieder abspritzen und trocken wischen.

Würde gerne Kneten benutzen, nimmt man die bei jedem waschen? Als gleitmittel dachte ich an Wasser mit billig shampoo nur in welchen Verhältnis ist die Frage?

Ist danach dann noch ein Detailer nötig oder unnütz.

Dann 4 mal im Jahr würde ich ja gerne wachsen gleiche prozedere wie alle 2 wochen nur zusätzlich precleaner und ein wax. Welches ist noch nicht klar.

Zum Schluss das polieren ist 2 mal im Jahr geplant Rest wie vorher nur Maschinenpolitur nach dem Kneten. Da dachte ich evtl an eine Versiegelung nach dem polieren und evtl noch nachwaxen. Könnte aber zu übertrieben sein reicht das wax alleine?

Das wäre es erst mal von mir

Gruss Sephi

als erstes lege ich dir mal die FAQ ans Herz, wenn du so richtig einsteigen willst zum pflegen. Danach ist auch noch folgender Blog sehr zu empfehlen was als Beispiel verschiedene Produkte in der Ausstattung angeht.

Und wenn du dann soweit bist, schreibe hier deine Produkte die du dir ausgesucht hast und wir beraten dich dann. Vorab, deine BMW ist ein recht groß und das benötigt Zeit und der Lack ist auch nicht ganz ohne.

Bei der Anschaffung der Poliermaschine ist dein Budget schon gut, nur du wir um ca. 20€ das erhöhen müssen für eine gute Einsteiger Maschine!

Hier noch zwei Shops die ich bevorzuge ;)

Lupus

Waschhelden

Hallo Sephi,

ich würde dir gern ebenfalls eine Empfehlung geben.

Da ich das alles unlängst aber schon mal geschrieben hab, verlinke ich dir einfach mal den Beitrag.

Lies es dir einfach inkl. der darauf folgenden Beiträge durch. Solltest du dann noch Fragen haben, sag ruhig Bescheid.

Der nun zum Beitrag:

http://www.motor-talk.de/.../...mineralgrau-metallic-t5537988.html?...

Viele Grüße!

Themenstarteram 24. Januar 2016 um 1:55

Vielen Dank für die beiden schnellen Antworten.

Das Autowaschen ist ja schon eine kleine Wissenschaft für sich. Habe mir die verlinkten Beiträge durchgelesen sehr viele neue Information aufgenommen. Widme mich diesen Monat erstmal den Artikeln der Autowäsche danach kommt der Rest.

Bei den ausgewählten Artikeln halte ich mich überwiegend an Waren aus dem Blog da ich selbst keine Erfahrungen bisher habe. Dann will ich mal anfangen:

Ich besitze einen Kärcher Modell weiss ich nicht genau müsste ich später mal nachsehen. Dafür wollte ich mir die Heavy Duty snow foam holen gibt ja den passenden Aufsatz dazu, muss man irgendwas beachten oder nur anschliessen und ab gehts? Mit dem Auto Finesse Avalanche Snow Foam würde ich es benutzen oder gibt es vergleichbare oder bessere Alternativen?

Dann natürlich 2 Eimer mit Grit guard.

Als Waschandschuhe wollte ich den von Meguiar und den Isbjörn Waschpad holen.

Beim Shampoo bin ich mir nicht ganz so sicher zur Auswahl stehen Born to be mild, sour power, Meguiar gold class und gyeon bath+.

Zum trocknen dachte ich an 2 Monster fluffy MFT grösse ist 40x40 ist das ausreichend?

Das wäre es dann erst mal für den Anfang.

Zitat:

Ich besitze einen Kärcher Modell weiss ich nicht genau müsste ich später mal nachsehen. Dafür wollte ich mir die Heavy Duty snow foam holen gibt ja den passenden Aufsatz dazu, muss man irgendwas beachten oder nur anschliessen und ab gehts? Mit dem Auto Finesse Avalanche Snow Foam würde ich es benutzen oder gibt es vergleichbare oder bessere Alternativen?

also wenn du den passenden Adapter gekauft hast und die Foam-Lance auch, so musst du halt entsprechend deiner Mischung und dem Foam diese dann selber einstellen, soll heißen da du durch drehen am Regler selber entscheidest wie stark/ dick der Foam wird.

ich werden diesen hier als nächstes testen: ValetPRO

 

Zitat:

Zum trocknen dachte ich an 2 Monster fluffy MFT grösse ist 40x40 ist das ausreichend?

die sind bei deinem großen Fahrzeug viel zu klein :D:D

nimm hier die großen, den am Anfang wirst du gleich mal 2 Stück zum trocknen benötigen ;)

Und zum Thema Shampoo, das reicht auch am Anfang das "Sonax Red Summer" vollkommen aus

Themenstarteram 24. Januar 2016 um 20:09

Ok vielen Dank,

Werde dann mal mit dem Foam erst mal testen wie es dann am besten passt.

Gut dann werde ich mir wohl doch die Orange towel in 90x60 zulegen x2.

Beim SnowFoam kann ich dir tatsächlich sehr den von ValetPro empfehlen. Lässt eigentlich keine Wüsche offen.

Beim Shampoo hatte ich bis jetzt das Meguiars GoldClass und bin gerade auf das Born to be mild gewechselt und einfach nur begeistert. Ganz anderes Level, viel schönere Schaumbildung, super Reinigungseffekt und besser riechen tut es auch noch. nebenbei ist es auch noch sehr ergiebig, da die mischung 1:800 absolut hinkommt. Gerade das shampoo finde ich ziemlich wichtig bei der Autopflege, da würde ich keinesfalls zum Sonax greifen.

@Golf-Liner,

bzgl. des Shampoo hast du schon recht, aber gerade im Anfang der Pflege bis ich soweit bin, brauche ich kein besonderes Shampoo und da reicht das Sonax recht gut aus um die ersten wäschen vor dem polieren und teilweise zwischendurch aus. und zum anderen braucht man das SOnax nicht ins Abseits stellen, das hat auch seine vorzüge..

Themenstarteram 25. Januar 2016 um 20:07

Erste Bestellung ist heute rausgegangen.

Heavy duty snow foam

Valetpro advanced snow foam

2x Lupus 5 gallonen Eimer

2x Grit guard

Meguiars Waschhandschuh

Lupus Waschhandschuh

Gyeon Bathe+

Orange Drying towel 90x60

Dodo glas tuch

Lupus Waffeltuch 60x40

Lupus all purpose 40x40

Freu mich wie ein Kind zu Weihnachten :).

Für die nächste Bestellung werde ich mich dann noch was in der Materie der Poliermaschinen einlesen.

Hallo sephiroth183

Zitat:

Dachte so an 4 mal wachsen und 2 mal poleren

Da du ja wachsen möchtest, solltest du ein Shampoo mit Wachsanteilen nehmen, und nicht eins, was Versiegelungen auffrischt, oder ein neutrales Shampoo also nicht das + sondern nur Gyeon Bathe.

Bis dann

 

 

Themenstarteram 25. Januar 2016 um 20:43

Ok Mist direkt schon der erste Fehler von mir. Dürfte ja erstmal nicht ganz verkehrt sein. Trotzdem Danke für den Hinweis

Gruss

Themenstarteram 27. Januar 2016 um 20:24

Bestellung ist da habe mir noch das Born to be mild dazu geholt.

Wollte jetzt nochmal wegen der Poliermaschine fragen es wird wohl auf eine Exzenter Maschine denke mal auch die von Lupus sind preislich am attraktivsten für den Anfang zum lernen. Meine Frage ist noch welchen Hub sollte man nehmen ist mehr immer gleich besser? Wieviele pads bräuchte ich und welche? Hatte vor 3m Feinschleifpaste und 3m Hochglanzpolitur zu holen und evtl noch irgendwas um die Türgriffmulden zu polieren die haben es nötig. Kann man das von Hand machen oder ist ein Ball besser dafür geeignet. Achso letzte Frage kann man bei der Lupus 6100 pro den Stützteller tauschen also ein 75mm oder gibt's nur den 125mm?

Gruss Sephi

20160127-191358

also der kleinere Hub sollte für den Einstieg richtig sein, den dann zappelt dir evtl. die Maschine auch nicht über den Lack. Bei der Wahl und Menge der Pads, da solltest du bei der Fahrzeuggröße min. 3 Stück haben je Härtegrad (hart u. Mittel). Ich habe die Hex-Logic und auch die Lake County im Einsatz.

Beim Stützteller wird es so sein, da du den nicht tauschen kannst (nachfragen ist am sichersten im Shop)!

aber selbst verständlich kannst du den Teller wechseln auf 75mm.

Bis dann

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Einige Fragen zur Autopflege beim BMW