ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Eigene Auto pflege verbessern (Ausgefüllter Fragebogen)

Eigene Auto pflege verbessern (Ausgefüllter Fragebogen)

Themenstarteram 25. Juli 2016 um 9:44

Guten Tag,

schon lange bin ich ein stiller mitleser in diesem Forum, heute soll sich das ganze ändern.

Für mich steht Autopflege sofgut wie an erster Stelle, ich wasche daher mein Auto alle 3 Tage (von Hand natürlich) und würde einfach gerne wissen was ich noch verbessern kann.

 

- Hersteller?

Volkswagen

- Typ?

Passat 3c Limousine

 

- Farbe?

Schwarz (Lc9x)

 

- Metallic (j/n)?

Ja

 

- Alter des Fahrzeugs?

Baujahr Ende 2008.

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs"

Hab das Fahrzeug seit Ende April und Wasche 2-3 mal die Woche per Hand

 

- Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Lack ist sehr sehr gut. Hinten links ist er einmal nachlackiert worden, sieht man ganz leicht. Und ein paar Lackabplatzer auf der Haube (alle mit Lackstift ausgefüllt fallen fast nicht mehr auf)

Und ein paar ganz kleine Kratzer, welche man nur sieht wenn man sehr na dran steht und sucht.

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

Sonax Lackreiniger

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

Wachs von der SB-Wäsche aus der Lanze

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

Koch Chemie Nano Magic Shampoo

Liquid Elements Dust Cracker

Sonax Insektenentferner

Shiny Chiefs Refresh Pro

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

Ich denke, da ich ja schon einige Mittel habe so an 100€.

 

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Grundsätzlich ja, allerdings immoment nicht das Budget dafür.

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

Poliermaschine ist vorhanden. Bräuchte dann nur die richtigen Mittel. Also Grundsätzlich kommt es in Frage. Geht aber jetzt erstmal um die Autowäsche an sich.

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Nur Handwäsche alle paar Tage.

 

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

Ich fahre immer zu einer SB-Wäsche. Dort bekommt man für 1 Euro 60 Sekunden lang warmes Wasser für den Eimer.

 

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

Pro Woche 1-3 Tage.

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

2-3 mal im Jahr wachsen/versiegeln

 

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

Komme aus 38440 Wolfsburg.

- Was soll erreicht werden?

1) Extremer Glanz und möglichst Neuwagenlook.

2) Denke Langzeitschutz ist wichtig, aufgrund der Häufigkeit vom Waschen aber nicht Prio 1.

Zu Erwähnen (ich gehe bei jeder Kleinigkeit waschen, daher die Häufigkeit (Fahre am Tag um die 150km)

Bin für jeden Tipp dankbar. Vielen Dank schonmal. :)

Beste Antwort im Thema

Ja die Politur glättet den Lack und dadurch entsteht der schöne Glanz. Das collinite schützt den Lack - Lackschutz.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Viel kann man da ja nicht mehr verbessern. Generell evtl. die Waschtechnik -> s. FAQ.

Eimer mit Gritguard und MF-Waschhandschuh vorhanden?

Du brauchst auch noch einen richtigen Lackschutz. Da fällt auch die Wäsche einfacher und man muss nicht immer mit den Chemiekeulen dran um die Insekten zu entfernen - diese brennen sich auch nicht so in den Lack.

Die Kratzer etc. könntest du mit deiner Maschine (welches Modell?) auf lange Sicht bearbeiten.

Themenstarteram 25. Juli 2016 um 11:29

@Total2 Danke für die Antwort. Wenn ich die FAQ öffne kommt der Hinweis das hier keine FAQ existiert, habe mich auch gewundert, weil da ja mal eine sehr lange FAQ war.

Habe 2 MF-Waschhandschuhe, das mit dem Gritguard hört sich nicht schlecht an. Welchem Lackschutz empfiehlst du?

Ja ich denke auch das die Kratzer das kleinste Problem sind, per Hand mit Schleifpaste bekommt man diese schon sogut wie komplett weg, sollte mit Maschine eine leichtigkeit sein. Welches Modell ich genau habe, kann ich dir gerade aus dem Kopf nicht sagen, müsste ich nachgucken.

http://www.motor-talk.de/faq/fahrzeugpflege-q90.html

Lackschutz: entweder Wachs oder Versiegelung, Produkte ich empfehlen kann: Collinite 476S, Menzerna Power Lock Ultimate Protection oder KOCH CHEMIE HARTWACHS BMP

Themenstarteram 25. Juli 2016 um 11:46

@Total2 Ouman, da war ich wohl zu blöd. Ich hab die einfach nicht wieder gefunden... :D

Vielen Dank, ich werde mir die Produkte mal anschauen.

In den Unterforen gibt es auch einen Link auf eine FAQ, dieser ist aber tot.

Ich stimme total2 da zu... Als Wachs empfehle ich dir auch das collinite . Das ist günstig und hält sehr lange. Leider besteht die autopflege nicht nur aus waschen. Ein gut aufbereiteter Lack braucht auch weniger Aufwand beim waschen. Selbst wenn du jetzt nicht polieren willst kannst das das Wachs auftragen... Die Standzeit wird nur dann nicht sondier sein.

Ich empfehle dir das Auto einmal zu kneten und zu polieren. Wenn es immer schön sein soll musst du das vermutlich bei der km Leistung 2 mal im Jahr machen und bei dem waschzyklus 4mal im Jahr wachsen. Das Wachs aus der Lanze lass mal weg.

Wenn Du noch etwas schonender beim waschen vorgehen willst kann man noch über einen schaumsprüher nachdenken. Der Gloria fm50 z.b ist garnicht schlecht.

Jede Wäsche reduziert auch die Wachsschicht

Themenstarteram 25. Juli 2016 um 13:27

Sprich ich soll eher mir die Zeit suchen und polieren und einmal richtig wachsen etc. und dann weniger waschen?

Klingt logisch, sollte auf dauer lackschonender sein.

Danke für die Antwort.

Ja! Ohne Lackvorarbeiten geht nichts. Ich bin da so wie Du...ich wasche momentan auch 2-3mal die Woche. Das ist das Los was man hat wenn man Oryx Weiss als Farbe hat. Mit dem Unterschied das ein gut gewachster Lack sehr schnell zu reinigen ist und so gut wie nichts massiv anhaften kann.

Da Du bereits eine Maschine besitzt und scheinbar auch ein Autoknall hast... solltest Du Dich mal in die Materie einarbeiten und dein 3c erkennst hinterher nicht wieder. Mein Wörthersee Zeiten sind zwar vorbei.... aber irgendwie muss das Auto immer noch wie ein Showcar aussehen....das ist scheinbar hängen geblieben.

Wenn Du so viel zeit in das Waschen steckst dann bringe mindestens ein kompletten tag dafür auf das Fahrzeug zu polieren.... dann das Wachs rauf und vielleicht noch ein Wachshaltigen Detailer besorgen... momentan ist mein Favorit der P40 Detailer von Chemical Guys..aber es gibt da noch andere die sicher ähnlich sind.

Wenn es Dich erst einmal gepackt hat.....kommst davon eh nicht mehr los.

Themenstarteram 25. Juli 2016 um 15:27

Ja, meinen Waschknall werde ich nicht mehr los. Und ich will immer mehr. Nun habe ich ja immerhin das Feedback und weiß inwiefern ich meine Arbeit verbessern kann. Weil ohne fremde Hilfe steigt man bei den ganzen Mitteln ja gar nicht mehr durch.

LeguanV6, meinst du die FM10? Alternativ zu der würde auch noch der Mesto 3132FW gehen:

https://www.lupus-autopflege.de/...o-Foamer-3132FE-EPDM-Schaumsprueher

Es gibt den fm10 und den fm50 , der 10er geht auch nervt aber weil man ständig nachpumpen muss. Einen anderen hab ich bisher noch nicht getestet.

Themenstarteram 27. Juli 2016 um 14:27

Eine Frage kam mir gerade noch. Ich habe zu Hause 3m Politur und werde damit mein Auto polieren, danach trotzdem noch mit dem collinite 476s drüber?

Ja die Politur glättet den Lack und dadurch entsteht der schöne Glanz. Das collinite schützt den Lack - Lackschutz.

Themenstarteram 27. Juli 2016 um 15:05

Sehr gut, vielen Dank. :)

Wenn das mit meinem Putzwahn bzw. Sauberkeitswahn so weiter geht kann ich hier auch bald anderen helfen und bin Profi. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Eigene Auto pflege verbessern (Ausgefüllter Fragebogen)