ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Eierlegende wollmilchsau gesucht

Eierlegende wollmilchsau gesucht

Themenstarteram 21. Februar 2021 um 10:18

Guten Morgen zusammen,

Wie oben erwähnt suche ich wahrscheinlich ein Einhorn. Wir sind bis jetzt zu dritt aber Nummer 4 ist in arbeit. Mein Fahrprofil sind 10km zur Arbeit, allerdings durch Wechselschicht zu Uhrzeiten an denen kein ÖPNV unterwegs ist. Ein bis zwei Mal im Monat gibt's weitere Strecken um die 150 bis 200km beim Besuch der Großeltern. Jetzt kommt der Haken. Das Auto muss in den Ferien und an langen Wochenenden auch Mal einen Wohnwagen mit ca 2000kg ziehen können. Aus persönlicher Erfahrung fällt DSG bzw wohl alle dkg weg. Was gibt es da im Bereich bis ca 15000 € und wenn möglich nicht ständig Mechanikers Liebling. Ich hab selber schon auf mobile und dergleichen geschaut aber da Blick ich so langsam nicht mehr durch. Normal würde ich zum Diesel tendieren aber ich denke mein Fahrprofil killt da jeden Diesel ziemlich schnell. Ansonsten hätte ich gerne ne automatik und vll noch Sitzheizung. Mehr an Extras ist nice to have aber was drin ist kann auch kaputt gehen von daher unwichtig.

Ich hoffe genug Angaben gegeben zu haben. Achso. Führerschein ist BE vorhanden. Ich würde mich freuen wenn ihr Vorschläge und Tips für mich hättet

Danke schon mal

Ähnliche Themen
12 Antworten

Vereinzelt gibt es für das Geld Lexus RX450h. Für das Geld zwar schon ein paar Tage älter und mehr gelaufen, aber die Dinger halten einfach. Das Modell kann 2000 kg ziehen, hat ein Automatikgetriebe serienmäßig. Allerdings ist da auch viel Luxus drin. Aber wie gesagt: Die halten einfach.

Es gibt bestimmt andere Alternativen, aber ich kenne mich nicht so gut aus.

Mondeo, meine Ex hatte ihren Sharan auf 2000 kg aufgelistet, sollte mit dem Baugleichen Galaxy auch gehen. Der Zafira kann glaube auch eine ganze Menge ziehen. Manchmal ist es so, dass in manchen Klassen die Automatik nicht so viel ziehen darf wie ein Schalter.

Themenstarteram 21. Februar 2021 um 11:18

Einen Zafira haben wir aktuell noch und der soll jetzt halt ausgetauscht werden in den nächsten paar Wochen. Der darf weniger als gedacht und die ganz neuen Modelle sind leider außerhalb unseres finanziellen Spielraumes. Ich fürchte so langsam, dass wir irgendwo Abstriche machen müssen. Ich denke für unsere Bedürfnisse gibt es nix perfektes. Dabei dachte ich automatik und 2 Tonnen sollten eigentlich kein Thema sein, aber gerade viele SUV und Vans dürfen ja kaum noch was ziehen. Als ich meinen Führerschein gemacht habe, liefen in der Familie Defender, pajero und dergleichen. Aber die gibt es ja kaum noch. Richtige Geländewagen mit zugfahigkeiten scheinen praktisch ausgestorben zu sein bzw in unerreichbare Preisregionen abgedriftet zu sein.

Darf ich fragen warum DSG wegfällt?

Bei deinem Fahrprofil würde ich auch den Diesel nicht ausschließen

Vielleicht einen Land Rover mit Automatik..

Ich glaube die haben das Getriebe von ZF und haben eine ordentliche Zuglast (1.800 kg).

Und zudem relativ sparsam..

Z.B. Land Rover Range Rover Evoque 2.0 TD4 110kW SE Automatik..

Passen könnte ein Cherokee als Benziner, Auswahl ist natürlich ist nicht groß

https://m.mobile.de/.../search.html?...

https://m.mobile.de/.../277078452.html

Laut auto Motor sport soll der Pentastar 2,2 t ziehen können. https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

Vielleicht passt ein Diesel zu deinen Fahrprofil, gerade wenn du regelmäßig lange Strecken fährst. Dann passt auch ein Cherokee mit 2,2 MJ und 4x4

Eher killt man eine Kupplung als eine Automatik im Zugbetrieb - meine Meinung.

Selten zu finden, aber ein Opel Antara 2,4 fällt mir da ein - den sollte man auflasten können.

Oder eben sowas ähnliches aus Korea.;)

Wenn die Familienplanung beendet ist, spricht nichts gegen nen 4+ 0,5 sitzer. Egal welcher Art. Allrad oder nicht.

Wenn mehr Platz benötigt wird Sharan oder Alhambra. Der darf als Diesel mit Handschaltung 2200kg ziehen.

Ne Nummer kleiner, also Touran (2L TDI 150PS)würde auch gehen. Der darf genau 2 Tonnen ziehen.

Zitat:

@Deluxe34tr schrieb am 21. Februar 2021 um 11:52:38 Uhr:

Vielleicht einen Land Rover mit Automatik..

Ich glaube die haben das Getriebe von ZF und haben eine ordentliche Zuglast (1.800 kg).

Und zudem relativ sparsam..

Z.B. Land Rover Range Rover Evoque 2.0 TD4 110kW SE Automatik..

Würde bei 2+2 eher abraten......oder den Platzbedarf genau beachten. Der Kofferraum des Evoque ist eher knapp bemessen.

 

Bei 15.000€ ist die Auswahl des 2.0 Td4 recht bescheiden und erst ab Modelljahr 2017 würde ich zum Ingenium Diesel raten.

Unterhaltung hoch, Inspektionskosten entsprechend.

 

Dieses eine Angebot ist online

 

Land Rover Range Rover Evoque 2.0 TD4 110kW SE Autom.

Erstzulassung: 10/2017 Kilometerstand: 78.000 km Kraftstoffart: Diesel Leistung: 110 kW (150 PS)

Preis: 15.000 €

 

https://link.mobile.de/?...(150%C2%A0PS)%0A&si=https%3A%2F%2Fi.ebayimg.com%2F00%2Fs%2FNjAwWDgwMA%3D%3D%2Fz%2FXrYAAOSwwUhgMhNa%2F%24_20.JPG&utm_campaign=DynamicLinkApp&utm_medium=android&utm_source=sharedAd

 

Wobei der Wagen der Hit ist, tolle Automatik und die Verbrauchswerte unsere RREvoque liegen bei 7,7l Diesel.

 

Würde aber dem TE abraten.....oder zum Discovery Sport tendieren.

Buget aber zu knapp für die Guten.

Alle die ich finde sind weit über 100.000km

Zitat:

@Buchener74722 schrieb am 21. Februar 2021 um 14:56:16 Uhr:

Zitat:

@Deluxe34tr schrieb am 21. Februar 2021 um 11:52:38 Uhr:

Vielleicht einen Land Rover mit Automatik..

Ich glaube die haben das Getriebe von ZF und haben eine ordentliche Zuglast (1.800 kg).

Und zudem relativ sparsam..

Z.B. Land Rover Range Rover Evoque 2.0 TD4 110kW SE Automatik..

Würde bei 2+2 eher abraten......oder den Platzbedarf genau beachten. Der Kofferraum des Evoque ist eher knapp bemessen.

Bei 15.000€ ist die Auswahl des 2.0 Td4 recht bescheiden und erst ab Modelljahr 2017 würde ich zum Ingenium Diesel raten.

Unterhaltung hoch, Inspektionskosten entsprechend.

Dieses eine Angebot ist online

Land Rover Range Rover Evoque 2.0 TD4 110kW SE Autom.

Erstzulassung: 10/2017 Kilometerstand: 78.000 km Kraftstoffart: Diesel Leistung: 110 kW (150 PS)

Preis: 15.000 €

https://link.mobile.de/?...(150%C2%A0PS)%0A&si=https%3A%2F%2Fi.ebayimg.com%2F00%2Fs%2FNjAwWDgwMA%3D%3D%2Fz%2FXrYAAOSwwUhgMhNa%2F%24_20.JPG&utm_campaign=DynamicLinkApp&utm_medium=android&utm_source=sharedAd

Wobei der Wagen der Hit ist, tolle Automatik und die Verbrauchswerte unsere RREvoque liegen bei 7,7l Diesel.

Würde aber dem TE abraten.....oder zum Discovery Sport tendieren.

Buget aber zu knapp für die Guten.

Alle die ich finde sind weit über 100.000km

Die Angebote aller Fahrzeuge dieses Autuhauses sind auffällig viel zu billig. Da stimmt wahrscheinlich etwas nicht. Ein 190 SL im gezeigten Zustand für 21.000 €, die fast noch neuwertigen Wohnmobile für einen schmalen Taler, die Land-Rover, .... erst dachte ich an reparierte Unfallwagen (der verlinkte ist zumindest nicht unfallfrei deklariert), doch dann ...

Auffällig ist, dass die Fotos an den verschiedensten Orten gemacht wurden. Teilweise sind Werbeträger anderer Autohäuser an den Fahrzeugen. Sieht nach Fake-Autohaus aus. Ein Kauf dort könnte spannend und aufregend sein. Ich wäre da sehr vorsichtig.

Gruß aus’m Ländle

Ulrich

Zitat:

@Buchener74722 schrieb am 21. Februar 2021 um 14:56:16 Uhr:

Zitat:

@Deluxe34tr schrieb am 21. Februar 2021 um 11:52:38 Uhr:

Vielleicht einen Land Rover mit Automatik..

Ich glaube die haben das Getriebe von ZF und haben eine ordentliche Zuglast (1.800 kg).

Und zudem relativ sparsam..

Z.B. Land Rover Range Rover Evoque 2.0 TD4 110kW SE Automatik..

Würde bei 2+2 eher abraten......oder den Platzbedarf genau beachten. Der Kofferraum des Evoque ist eher knapp bemessen.

Bei 15.000€ ist die Auswahl des 2.0 Td4 recht bescheiden und erst ab Modelljahr 2017 würde ich zum Ingenium Diesel raten.

Unterhaltung hoch, Inspektionskosten entsprechend.

Dieses eine Angebot ist online

Land Rover Range Rover Evoque 2.0 TD4 110kW SE Autom.

Erstzulassung: 10/2017 Kilometerstand: 78.000 km Kraftstoffart: Diesel Leistung: 110 kW (150 PS)

Preis: 15.000 €

https://link.mobile.de/?...(150%C2%A0PS)%0A&si=https%3A%2F%2Fi.ebayimg.com%2F00%2Fs%2FNjAwWDgwMA%3D%3D%2Fz%2FXrYAAOSwwUhgMhNa%2F%24_20.JPG&utm_campaign=DynamicLinkApp&utm_medium=android&utm_source=sharedAd

Wobei der Wagen der Hit ist, tolle Automatik und die Verbrauchswerte unsere RREvoque liegen bei 7,7l Diesel.

Würde aber dem TE abraten.....oder zum Discovery Sport tendieren.

Buget aber zu knapp für die Guten.

Alle die ich finde sind weit über 100.000km

Das kann niemals ein seriöses Angebot eines nicht verunfallten Evoque sein... wenn doch, fresse ich einen Besen. Da hat ja sogar mein kleiner BMW mehr gekostet

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Eierlegende wollmilchsau gesucht