ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Effektives und kostengünstiges Mittel gegen Marder

Effektives und kostengünstiges Mittel gegen Marder

Themenstarteram 25. Juli 2011 um 15:52

Hallo Leute,

wer kennt etwas, was gut und günstig hilft?

Gruss

imo

Beste Antwort im Thema
am 25. Juli 2011 um 16:47

bin mal nachts draussen vor dem haus gewesen und hörte ganz komische kichergeräusche......ich dem nach, was sah ich da.....:mad:vor meinem auto krümten sich drei marder vor lachen weil ich hundehaare unters auto gelegt habe....:D

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

WC-Steine (Citrus oder Apfelgeruch) als altes bewehrtes kostengünstiges Mittelchen.

 

ich habe in Eb*y mir einen Marderschreck mit 200 dB für maximal 35€ geholt. hat ne variable Frequenzeinstellung, gegen die Gewöhnung des Tones an die Viecher...

am 25. Juli 2011 um 16:05

wenn Du schon nen Marder hattest, dann auf jedenfall erstmal Motorwäsche, sonst kommt der immer wieder.

Anschliessend Motorraum mit nem MoS Öl einnebel (aber nicht auf die Keilriemen) die Viecher mögen den Geruch nicht.

Musste alle paar Wochen wiederholen..... aber ne 500ml Dose kost nur wenige Eus.

Gruß KAX

Themenstarteram 25. Juli 2011 um 16:21

@wiri

ist das nicht auch abschreckend für haustiere? will ungern meine katze und des nachbarn hund quälen....

@alle

helfen WC-Steine wirklich oder ist das ein Ammenmärchen?

Gruss

imo

Hallo,

mein Bruder hatte die ganzen Hausmittelchen schon durch, inklusive Hundehaare im Motorraum plazieren usw..

Letztlich geholfen hat dann so etwas: Marderschreck .

Über den Rest hat sich der Marder vermutlich kaputtgelacht ;)

Zitat:

Original geschrieben von KAX

wenn Du schon nen Marder hattest, dann auf jedenfall erstmal Motorwäsche, sonst kommt der immer wieder.

..... 

 

Gruß KAX

Motorwäsche vor allem der Demmate ist wie KAX erwähnte PFLICHT!

100% Mittel gegen das niedliche aber neugierige Tierchen gibts nicht

Alle Elektonikteile locken die Tiere an weil sie neugierig sind und deshalb muss immer die Frequenz verändert werden. Entweder per Hand oder automatisch, aber solche kosten dem entsprechend mehr und ob sie wirklich so gut sind entzieht sich meiner Kenntnis und deshalb verwende ich lieber die billigsten und teuflisch riechenden WC-Steine.

Wohne am Waldrand und sehe diese Tierchen tag täglich ... trotz Sternehimmel Garage habe bis dato weder Probleme gehabt noch irgendwelche komische Spuren im Motorraum gesichtet

Zitat:

Original geschrieben von imhotep911

@wiri

ist das nicht auch abschreckend für haustiere? will ungern meine katze und des nachbarn hund quälen....

@alle

helfen WC-Steine wirklich oder ist das ein Ammenmärchen?

Gruss

imo

WC Steine ist ein Ammenmärchen genauso wie Hundehaare ;)

am 25. Juli 2011 um 16:47

bin mal nachts draussen vor dem haus gewesen und hörte ganz komische kichergeräusche......ich dem nach, was sah ich da.....:mad:vor meinem auto krümten sich drei marder vor lachen weil ich hundehaare unters auto gelegt habe....:D

Zitat:

Original geschrieben von imhotep911

@wiri

ist das nicht auch abschreckend für haustiere? will ungern meine katze und des nachbarn hund quälen....

imo

nein ich habe das permanent im Einsatz, da ich ja die Frequenz verändern kann, jedenfalls haben auch die Nachbarhäuser keine Probleme mehr. echt.

Das war bestimmt lustig :) Aber bist Du dir sicher das sie wegen den Hunderharren kicherten oder die Geräusche sind wegen ganz was Anderen erzeugt und deswegen legten sich unters Auto ;) 

am 25. Juli 2011 um 17:00

Zitat:

bin mal nachts draussen vor dem haus gewesen und hörte ganz komische kichergeräusche......ich dem nach, was sah ich da.....:mad:vor meinem auto krümten sich drei marder vor lachen weil ich hundehaare unters auto gelegt habe...

Bahbahbah, Du Tierquäler. Und was ist, wenn sich die Tiere totlachen?

Zitat:

wenn Du schon nen Marder hattest, dann auf jedenfall erstmal Motorwäsche, sonst kommt der immer wieder.

Richtig, um die Duftstoffe zu entfernen.

dann (1z einszett) Tschüss Marder. Habe es selbst noch nicht ausprobieren müssen *freu* , habe aber zumindest beim Googlen noch nichts Negatives gelesen. Ist mit ca. 20 Euro nicht soooo billig, aber billiger als neue Kabel. Zudem wurde die Rezeptur so angepasst, dass den Mardern (niedlich in der Produktbeschreibung: "kleine Nager") nichts passiert. Dagegen habe ich aber in vielen Beiträgen gelesen, dass elektronische/akustische Abwehr-Maßnahmen nicht helfen.

Hunde-Urin im Motor zu verteilen halte ich nicht nur für unappetitlich, sondern auch für praktisch schwierig? Wie lässt sich so ein Hund denn melken? Man kann es natürlich auch mit Menschen-Urin probieren. Aber das möchte ich auch nicht im Motor haben.

Zitat:

Original geschrieben von wiri

Zitat:

nein ich habe das permanent im Einsatz, da ich ja die Frequenz verändern kann, jedenfalls haben auch die Nachbarhäuser keine Probleme mehr. echt.

Wenn einer meiner Nachbarn seine Megafunkanlage in Betrieb hat, dann haben mehrere Häuser mehr Ruhe als uns lieb ist :D

Dafür Probleme mit allen Möglichen :D (Spass)

 

Kann sein das dies funktioniert. Aber sich darauf verlassen würde mich nicht und genauso wenig wie auf die WC-Steine die ich seit X-Jahren nutze

am 25. Juli 2011 um 17:12

Einfach und effektiv sind Gitter unter dem Motorraum.Also am Boden liegend meine ich.

Du wirst kein Tier finden das über Gitter läuft.

Oder aber auch möglich ist das Auto einfach ein paar Meter weiter parken,da Marder immer den

gleichen Weg laufen und wenn dann das Auto nicht mehr auf der Strecke liegt hast du Ruhe.

Martin

Zitat:

Original geschrieben von Spark

Zitat:

Original geschrieben von wiri

 

Wenn einer meiner Nachbarn seine Megafunkanlage in Betrieb hat, dann haben mehrere Häuser mehr Ruhe als uns lieb ist :D

Dafür Probleme mit allen Möglichen :D (Spass)

Kann sein das dies funktioniert. Aber sich darauf verlassen würde mich nicht und genauso wenig wie auf die WC-Steine die ich seit X-Jahren nutze

diese Lösung ist erstmal eine preiswerte Lösung um zu sehen. ob das Tier vergrähmt wird. Wenn nein dann müssen leider Lösungen im Motorraum her. Frag doch mal den örtlichen Förster nach einer unkonventionellen Lösung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Effektives und kostengünstiges Mittel gegen Marder