ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. EBC Blackstuff - Bremsbelagserfahrungen

EBC Blackstuff - Bremsbelagserfahrungen

Themenstarteram 30. Januar 2019 um 17:01

Moin Zusammen,

wollte mal nachfragen ob es hier noch weitere Meinungen und hoffentlich Erfahrungen dazu gibt...

Bisher hab ich nur die 2 älteren Threads zu EBC Bremsen gefunden:

https://www.motor-talk.de/.../...rungen-ebc-bremsbelaege-t1828607.html

https://www.motor-talk.de/.../...iben-mit-ebc-black-stuff-t928895.html

Das die Blackstuff so schlecht sein sollen, kann ich mir kauf vorstellen...

Bei meinem Mazda 6 GY werden die Bremsen vorne fällig, weiß noch nicht ob nur Beläge oder eben auch scheiben (weiß auch nicht was verbaut ist)...

Hätte gerne Beläge, welche vor allem wenig bis kaum Bremsstaub verursachen... Als Nebeneffekt sind eine lange Haltbarkeit und ein hoher Hitzewiederstand gerne wilkommen!

Muss aber Preislich passen, die "farbigen" EBC Bremsen finde ich Preislich etwas übel, bisher konnte ich aber noch keine "einfachen" Keramikbremsen finden...

Grüßle Mopedcruiser

Ähnliche Themen
17 Antworten

Das "einfache" wären dann einfach die ATE Ceramic-Beläge.

Genau für das entwickelt was du willst.

Themenstarteram 30. Januar 2019 um 17:50

Zitat:

@Foghorn schrieb am 30. Januar 2019 um 17:19:19 Uhr:

Das "einfache" wären dann einfach die ATE Ceramic-Beläge.

Genau für das entwickelt was du willst.

Gibts leider für meine Motorisierung wohl nicht:

http://ows-cdn.tecdoc.net/ate/home.jsp?...

HSN/TSN 7118/AAN

Daher wird das ganze ja so schwer...

Schick denen mal eine mail mit deinen Fahrzeugdaten.

Wenn es kein völliger Exot ist, sollten die eigentlich da sein.

Gibt ansonsten noch andere Hersteller die Bremsstaubarme Beläge anbieten. Textar epad z.B.

Was für ein Auto ist es denn?

Themenstarteram 30. Januar 2019 um 18:49

@Foghorn ich zitiere einfach mal mich selber "Bei meinem Mazda 6 GY..." und "HSN/TSN 7118/AAN"

Noch zur Ergänzung aus meiner Signatur: Es ist der Kombi mit dem 2.3l Benziner und Automatik, 2006er Modell.

Auf meiner Suche nach Keramikbremsen bin ich auf die EBC gestoßen, schaue mal was ich bei deinen Vorschlag den Textar finde, sind mir aber völlig unbekannt...

So die "gängigen" á la ATE, Zimmermann, Brembo, Barum, Bosch sind mir ja bekannt...

Sorry, überlesen :)

Textar ist auch ein sehr großer Erstausrüster.

Uff, ATE und Textar kann man wohl tatsächlich vergessen.

Hier wäre was von Jurid (auch ein Großer ;) )

Jurid white low dust

edit: ne war wohl auch nix :(

Themenstarteram 31. Januar 2019 um 12:53

Zitat:

@Foghorn schrieb am 30. Januar 2019 um 21:30:44 Uhr:

edit: ne war wohl auch nix :(

Jaoo wohl nur für den 1.8l... Hat vieleicht, kleinere Bremsen, keine Ahnung :D

Aber jupp sehr schwer das ganze^^

So buntes wie die von EBC gefallen mir z.B. sowieso nicht... Wie würde das aussehen, schöner roter Fahrzeuglack und dann blitzt es da hinter den Felgen gelb raus... toll

Hatte gehofft die schwarzen wären was, najo vieleicht kommt noch was...

Danke für deine Hilfe so weit!

Ich habe nur die grünen gefahren. Ich konnte nicht klagen, hab sie auch gekauft weil es keine anderen Ceramic Beläge gab.

Gegen das grün hilft ne Dose schwarz matt ;) So ha ich das gelöst. Und später mit Bremsstaub sind die eh schwarz.

Themenstarteram 31. Januar 2019 um 16:37

Zitat:

@Provaider schrieb am 31. Januar 2019 um 15:55:29 Uhr:

Ich habe nur die grünen gefahren. Ich konnte nicht klagen, hab sie auch gekauft weil es keine anderen Ceramic Beläge gab.

Gegen das grün hilft ne Dose schwarz matt ;) So ha ich das gelöst. Und später mit Bremsstaub sind die eh schwarz.

Danke @Provaider das ist eine Idee, aber blättert der Lack dann nicht ab? Bremsstaub verdeckt ja nicht so viel...

Mit welchen Bremsscheiben bist du die denn gefahren? Welches Fahrzeug?

Laut AT-RS auf die ich gestoßen bin, neigen Ceramik/Sportbeläge wohl zu Geräuschen und Komforteinbußen...

Was ich beides definitiv nicht will!

Sehr interessant ist die Kompatibilitätstabelle.

Stecke gerade Gedanklich in der Zwickmühle, was wohl das richtige ist...

 

 

Themenstarteram 6. Febuar 2019 um 16:12

Hallo Erneut :)

Durch erneute Recherche und überlegen tendiere ich nun zu den Redstuff von EBC, die gibts in der Bucht ganz erschwinglich (hoffe mal da sind keine Fälschungen unterwegs!).

Allerdings sollte ich dann tatsächlich diese 0815 Standard Disc´s wechseln, geschlitze/gelochte würden sich zur besseren Hitzeführung auf jeden Fall anbieten, die Turbo Groove von EBC sind aber Preislich doch nicht so ohne...

Wenn die aktuellen Scheiben, noch deutlich Aufmaß haben, lass ich vieleicht auch die Hawk HPS montieren!

Hat noch wer Ideen?!

Grüßle Mopedcruiser

Du weisst das die Ceramic staubarm Beläge nix für schnelle Autobahnfahrt sind? Das sind sg. Transferfilm Beläge, die haben oft starkes Fading und fangen unter Hitze an zu Rubbeln. Pro, der Scheibenverschleiss ist sehr gering. Die geschlitz/gelochten Scheiben bringen nix ausser eine leichtere Brieftasche, die Luftkanäle in der Scheibe sind interessanter.

Bin von einem Ceramic Belag auf die Yellowstuff gewechselt, würde ich aber auch nicht wieder nehmen, da die die Scheiben stark ungleich verschleissen. Event. Hawk HP+ ?

Themenstarteram 10. Febuar 2019 um 11:30

@Gale-B danke für deine Antwort!

Genau dieses rubbeln habe ich z.B. mit Komfort gemeint, auf den ich nicht verzichten will!

Wenn schnelle Autobahnfahrten, jetzt die einzigste Einschränkung sind...

Komme ich wunderbar damit klar!

Innenbelüftet sind ja alle Scheiben (oder nicht?)...

Kann mir aber kaum vorstellen, das Zusätzliche Belüftung á la Löcher/Schlitzen nichts bringen soll!

Nur einen höheren Belagsverschleiß hätte man...

Sind Cersmicbeläge nicht, nicht härtere/aggressivere Beläge?

Was in meinem Logikbild einen höheren Scheibenverschleiß verursachen würde...

Welche sind die Hawk HP+? Mir werden nur folgende hier angezeigt!

Das Wort Ceramic ist ja nicht genau definiert. Sobald das Wort "staubarm" oder "film" dabei auftaucht handelt es sich um Adhäsionsbeläge, d.h. es wird Belagmaterial auf die Scheibe aufgetragen und die Reibung ist somit zwischen Belag und Belag auf der Scheibe. Der Nachteil ist das das bei hohen Temperaturen nicht gut funktioniert und ungleichmässig wird, daher das Rubbeln. Vorteil geringer Scheibenverschleiss.

Bei meinen Scheiben konnte man mit einer Taschenlampe einen blauen Belag auf der Scheibe erkennen. Mit den Yellowstuff verschwand der dann.

Die Löcher helfen eigentlich nur bei Brems-aquaplaning und die Rillen sollen Staub abtragen. Die Nascar hat die besten Stahlbremsen und die haben nur kleine Rillen. Oft bilden sich auch an den Rändern der Löcher kleine Risse.

Schau unter HP Plus nach ;)

PS: Die Yellow bremsen viel stärker als die Ceramic die vorher drauf waren.

Themenstarteram 11. Febuar 2019 um 4:00

@Gale Danke

 

Ja unter Eingabe meiner HSN/TSN 7118/AAN wurden keine HP Plus angezeigt... Nur die HPS, HPS 5.0 und Performance...

Gibt's wohl für mein Modell nicht...

 

Von den Hitzebrüchen auf gelochten Scheiben habe ich natürlich schon gelesen!

 

Die yellowstuff gehen ja schon in Richtung Motorsport, das wäre zu viel!

 

Joa jetzt steht immer noch nicht Fest, was ich nehmen werde!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. EBC Blackstuff - Bremsbelagserfahrungen