ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. E90 N46 Raum Aachen/Gladbach Fachmann gesucht

E90 N46 Raum Aachen/Gladbach Fachmann gesucht

AC Schnitzer 3er E90
Themenstarteram 22. August 2020 um 15:35

Hallo community , suche jemanden der sich mit dem BMW E90 n46 Motor gut auskennt. Problem ist folgendes: ruckeln im leerlauf, zündaussetzer. Erste Werkstatt hat Zündkerzen und Spule zylinder 4 ersetzt. Kein Erfolg. Fehler vanos, laut Werkstatt Fass ohne Boden, Totalschaden. Nun hat ein bekannter den fehlerspeicher gelöscht (auslesen hat nicht geklappt mit seinem Gerät) dann lief er wieder völlig normal und ruhig. Nächster Tag das selbe. Später nochmal gestartet wieder normal... Also sporadisch. Kann mir nicht vorstellen, dass es ein mechanischer defekt ist und Totalschaden.. Deswegen suche ich eine Werkstatt oder jemand hier im Kreis, der mit dem Motor Erfahrung hat und sich die Sache mal anguckt und vielleicht eine Größenordnung des Schadens ermittelt(kosten). Gruß

 

 

2,0 Liter (1995 cm³). 95 kW (129 PS), 180 Nm.

Ähnliche Themen
20 Antworten
am 22. August 2020 um 16:12

Magnetventile, oder Vanos Stellmotor, eventuell gelängerte Steuerkette sind die üblichen Verdächtigen. Ohne Ausleseprotokoll schwer zum konkretisieren.

Die Vanos hat keinen Stellmotor, du meinst wohl valvetronic.

Magnetventile sind allerdings tatsächlich sehr wahrscheinlich... @TE stell mal die Fehlercodes hier ein.

Themenstarteram 22. August 2020 um 19:57

Auslesen ging nicht. Und die Werkstatt die ihn ausgelesen hat, hat nur angegeben ventilkopf(edit *Zylinderkopf) defekt und wollte nicht weiter machen, da sie meinen der Motor ist Schrott das wird zu teuer... Deswegen wie im thread erwähnt suche ich hier im Raum eine Werkstatt oder einen Schrauber der sich mit dem Motor auskennt und sich den mal anguckt.

Die Fehlercodes kann dir eigentlich jede Werkstatt auslesen, idealerweise zu BMW. Musst es ja nicht dort reparieren lassen, einfach mal anfragen was Fehler auslesen kostet.

Und was ein Ventilkopf sein soll und wie man durch einen Vanos-Code darauf kommt ist mir übrigens ein Rätsel... In was für einem Schuppen warst du denn da?

Themenstarteram 22. August 2020 um 21:16

Sorry Zylinderkopf war gemeint. Ja ihre Erfahrung ist, sobald an der vanos ein Teil dran ist, kannst du besser den Motor tauschen. Bevor ich das mache würde ich lieber eine weitere Meinung von jemandem der sich mit den Motoren der Baureihe auskennt. Werde den die Tage mal zu einer anderen Werkstatt bringen zum auslesen, schön wäre wenn man wüsste dass diese Werkstatt gut vertraut ist mit der Motorenreihe.

Ich weiß nicht wie sie auf sowas kommen... Lass den Fehlerspeicher in einer anderen Werkstatt auslesen und teile uns das Ergebnis hier mit - sind wahrscheinlich nur die Magnetventile, Teilekosten meines Wissens ca. 280€, den Einbau kannst du locker selber erledigen.

Evtl. reicht es auch schon, wenn du die beiden Magnetventile mal ausbaust und reinigst. Entweder mit Bremsenreiniger oder du legst sie einfach eine Weile in eine Schale mit Diesel.

Das hilft aber meist - wenn überhaupt - nur für kurze Zeit, einen Versuch ist es natürlich wert.

am 23. August 2020 um 7:52

Bild 1 ist Stellmotor für Nockenwellen verstellung, war bei mir Defekt ( Motor ging im warmen Zustand in Notlauf) grosse Kontrolllampe mit Leistungsbeschränkung. Bild 2 In das Loch gehören die Magnetventile, meine 2 STK. haben 80 € im mittelpreisige Nachbau gekostet sowieso 2 Jahre Garantie darauf. Ich habe beide Sachen getauscht meiner läuft seither ohne Probleme.

Falsch, das ist der stellmotor für die exzenterwelle, welche mit der vanos nix am Hut hat... Sondern eben mit der valvetronic. Und Magnetventile würde ich original empfehlen, aber muss jeder selbst wissen.

Themenstarteram 24. August 2020 um 19:33

Erst mal danke für die Tipps. Habe die beiden Ventile heute ausgebaut und die waren schon massiv verdreckt... Am sieb war einiges an ölschlamm. Hab das ganze gereinigt und eingebaut, anschließend lief er dann wieder. Nach ein paar Minuten Lauf ging es dann wieder los.. Werde die Ventile gegen neue ersetzen und hoffe dass es das dann gewesen ist.

Ich hatte auch das gleiche Problem. Ich hatte die Magnetventile getauscht, aber das Problem blieb. Erst als ich den Stellmotor gewechselt hatte, hatte ich endlich Ruhe

Ohje der nächste... Der Stellmotor hat NICHTS mit der Vanos zu tun! Fehlerspeicher auslesen und Geld sparen!

Ich weiß, der Stellmotor für die Valvetronic, der regelt doch meines Wissens die Magnetventile. Und wenn der defekt ist, bringen auch neue Magnetventile nichts

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. E90 N46 Raum Aachen/Gladbach Fachmann gesucht