ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. E430 gasanlage/erfahrungen

E430 gasanlage/erfahrungen

Themenstarteram 14. August 2007 um 16:40

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem meinen e430 auf lpg gas umrüsten lassen(prins Vollsequentionell).Ich kann nicht genau einschätzen ob er an leistung verloren hat oder nicht.Was mich aber enttäuscht hat ist das ein A6 2,5TDI quattro fast mitgehalten hat mit mir.Hat der denn so viel mehr drehmoment oder wie soll ich das verstehen??

grüße

schreibt mir einfach eure erfahrungen mit gasanlagen oder mit den daten vom e430 sprich drehmoment.

Ähnliche Themen
20 Antworten

E430 und Autogas... ein schickes Duo. Mit dem Gedanken trage ich mich auch schon seit längerer Zeit.

 

Zum A6 2,5TDI: Den müsstest du ohne Probleme abhängen. Letztens hatte ich auf der Autobahn einen A6 3.0TDI vor mir. Der hat es auch versucht und durfte sich dann hinten anstellen. Stell doch einfach mal auf Benzin um. Dann müsstest du den Unterschied doch merken. Eigentlich dürfte zwischen Gas und Sprit kaum Unterschied sein.

 

Ich habe aber auch noch ein paar Fragen:

Was hat der Umbau gekostet? Wie lange hat es gedauert?

Gab es Einstellungsprobleme oder lief das Auto ohne Probleme mit Gas?

Ab welcher Kühlmitteltemperatur schaltet die Prins auf Gas um?

Wie ist dein Verbrauch bei welcher Fahrweise?

Gibt es Dinge, die man beim Umbau beachten muss?

Wieviel km hat dein Dicker runter? Wieviel km fährst du im Jahr?

 

Gruss,

Carsten

 

Also ich fahre seit ca.35000 km einen E430 auch mit Prins VSI und bin voll auf zufrieden.

Am Anfang hatte ich auch Probleme mit Leistung und Verbrauch, aber das hat die Werkstatt alles durch einstellen in Ordnung gebracht.Und einen Leistungsverlust spüre ich nicht mehr, eher im Gegenteil.

Zu den Dieseln, die haben halt ein enormes Drehmoment und so ein 430 ist ja auch nicht grade ein Rennwagen, ist halt sehr schwer.Und was sind heute noch 280 PS,garnichts!!!

Hallo Murat,

- guck mal im Unterforum "Alternative Kraftstoffe". links in der Leiste unter "Special Interests" - da sind die Gasfahrer.

- oder auch in Fuddies Gasforum (bzw. noch weitere Gas-Foren)

- habe den S210 E320 umgerüstet, hatte Leistungsverlust mit Icom, lag letztlich am langsam kaputt gehenden LMM, Abhilfe hat nur ein neuer von MB gebracht.

- Testen kannst Du wie schon zuvor gesagt, wenn Du auf einem schnellen Stück BAB dann mal auf Benzin zurückstellst. Man merkt dann, ob z.B. bei 200 deutlich mehr Beschleunigung erfolgt als zuvor auf Gas.

- wenn es darum geht, mit den Turbodieseln überhaupt nichts mehr zu tun zu haben (also keine Wettkämpfe), dann empfehle ich Dir den W211 E500 Mopf mit 388PS, vermutlich auch schon den W211 E500 Vor-Mopf mit 306 PS. Letzterer hat über ein breites Drehzahlband 460 NM, der gemopfte 500er über 500NM. Allerdings gibts diese Fzg. auch nicht zum günstigen 210er-Einkaufspreis! ;)

hallo,

 

habe im juni meinen 430 4matic auf gas umrüsten lassen. nach dreimaligem einstellen(kennfeldveränderung) durch die einbauwerkstatt, läuft er jetzt wie die sau. bei einem verbrauch von 12-15l gas. wenn ein 2.5 tdi bei dir mithält, ist er entweder krass gechippt oder bei dir ist der lmm kaputt...

Zitat:

Original geschrieben von ruby79

hallo,

 

habe im juni meinen 430 4matic auf gas umrüsten lassen. nach dreimaligem einstellen(kennfeldveränderung) durch die einbauwerkstatt, läuft er jetzt wie die sau. bei einem verbrauch von 12-15l gas. wenn ein 2.5 tdi bei dir mithält, ist er entweder krass gechippt oder bei dir ist der lmm kaputt...

oha, das ist aber für die Maschine recht wenig.

Bist Du sicher, dass der wagen auf Gas nicht zu mager läuft?

grüße

wieso das zu wenig verbrauch sein? habe, als ich noch mit benzin gefahren bin 10,5 bis 13l gebraucht. habe ihn bei ekogas in leipzig umrüsten lassen. das sind polen und die kennen sich damit aus. mfg

Für einen V8 finde ich, ist dass ein guter Schnitt.

Wenn Du so "wenig" auch an Benzin verbraucht hast, dann stimmt das verhältnis schon.

 

Hast Du einen Kombi?

gruss

am 19. August 2007 um 17:57

Das kann ich mir nicht vortstellen das der 430 schwierigkeiten hat einen 2,5 aufgeblassene Luftpumpe abzuhänhen

Hallo, nein ich habe eine Limo, aber ein Freund von mir hat sein 320er T-Modell umrüsten lassen und braucht im Schnitt 12l. Ich wollte mir erst einen e55 4matic kaufen und umrüsten lassen. Aber die sind so schwer als Limo zu finden und kosten genau das Doppelte in der Versicherung...

Zitat:

Original geschrieben von ruby79

Hallo, nein ich habe eine Limo, aber ein Freund von mir hat sein 320er T-Modell umrüsten lassen und braucht im Schnitt 12l. Ich wollte mir erst einen e55 4matic kaufen und umrüsten lassen. Aber die sind so schwer als Limo zu finden und kosten genau das Doppelte in der Versicherung...

echt 12 Liter Gas?

 

ich mach da wohl was falsch.....

m111 Kompressor 13,1 Liter LPG.

Grüße

Alles eine Frage von Fahrstil und Fahrprofil.

Wer Fernpendler ist und halt 400km am Stück fährt sowie nur zwei Kaltstarts pro Woche hat, wird mit Sicherheit weniger verbrauchen, als jemand, der mit dem Wagen jeden Tag auf Arbeit fährt, auch mal den Bäcker ansteuert usw..

Gerade beim V8 (E55) ist ja alles zwischen 10 und 20 l/100km im Alltag problemlos möglich.

Zitat:

Original geschrieben von kutjub

echt 12 Liter Gas?

ich mach da wohl was falsch.....

m111 Kompressor 13,1 Liter LPG.

Grüße

Moin Kutjub,

mit Sicherheit nicht, ich halte das für durchaus im gängigen Bereich - je nach Fahrweise!

Bsp.: Mein E320 Kombi braucht ca. 12.5-14 Liter LPG (Benzin 10,5-11.5), bei normal-zügiger Fahrweise mit vielen Beschleunigungsvorgängen.

Physhbournes E320 4matic braucht derzeit ca. 14 Liter, wobei da evt. noch eine Motorkomponente nicht i.O. ist.

20-30% Mehrverbraucht ist nach meinem Wissensstand gängig!

Gerade die Kompressormotoren sind m.W. trinkfest, wenn man ihnen etwas stärker die Sporen gibt. Da hab ich bei zügiger Fahrt auch im Benzinbetrieb schon häufiger von 11-12 Liter Super gelesen. Und als Mopf-Kombi schleppt er eh nochmal div. Kilos zusätzlich...

Zitat:

Original geschrieben von neu2003

Zitat:

Original geschrieben von kutjub

echt 12 Liter Gas?

ich mach da wohl was falsch.....

m111 Kompressor 13,1 Liter LPG.

Grüße

Moin Kutjub,

mit Sicherheit nicht, ich halte das für durchaus im gängigen Bereich - je nach Fahrweise!

Bsp.: Mein E320 Kombi braucht ca. 12.5-14 Liter LPG (Benzin 10,5-11.5), bei normal-zügiger Fahrweise mit vielen Beschleunigungsvorgängen.

Physhbournes E320 4matic braucht derzeit ca. 14 Liter, wobei da evt. noch eine Motorkomponente nicht i.O. ist.

20-30% Mehrverbraucht ist nach meinem Wissensstand gängig!

Gerade die Kompressormotoren sind m.W. trinkfest, wenn man ihnen etwas stärker die Sporen gibt. Da hab ich bei zügiger Fahrt auch im Benzinbetrieb schon häufiger von 11-12 Liter Super gelesen. Und als Mopf-Kombi schleppt er eh nochmal div. Kilos zusätzlich...

Moin,

tja, daraus lernen wir: der nächste wird min. ein 6 ender. Der verbrauch ist auch nicht sooo viel höher. Ich habe das gefühl, dass der Kompressor unter Gas sogar etwas besser geht als im bezinmodus. Dann gurgelt er (vollgas) aber auch ordentlich.

Der Kombi ist echt kein Sparwunder (schlechtere CW Wert / schwerer ( kürzere Übersetzung) als die Limo.

 

Grüße

beim kombi kommt noch hinzu:

1. der erhöhte schwerpunkt

2. das mehrgewicht

3. mehrkosten in der anschaffung

 

also kombi finden viele schön, aber ich finde man sollte sich nur einen kaufen, wenn man es braucht. vor allem im fahrverhalten ist ein kombi nie so agil wie ne limo....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. E430 gasanlage/erfahrungen