ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. E200 7,3 Liter / 100 Km - wer schafft weniger?

E200 7,3 Liter / 100 Km - wer schafft weniger?

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 8. Juni 2013 um 10:35

Hola Señores!

Hatte die letzten 2 Tage die Möglichkeit mal einen E200 `97 Limo auf meinem Arbeitsweg zu testen. Und wie schon mal erwähnt, ist das Streckenprofil ziemlich verbrauchsschonend, da 80% bei konstant 90 - 100 Km/h und ein Bisschen Ortschaft mit ner Hand voll Ampeln. Wollte dabei natürlich auch den Verbrauch messen. Und da ich für meinen Zukünftigen auch an einen 200er oder 200er Kompressor gedacht habe, hat sich das gut angeboten.

 

Ergebnis: 7,3 L auf 100 Km mit Winterreifen!!!

 

Saugut hab ich gedacht. Wenn die Strecke soooo verbrauchsschonend ist, wäre sogar noch Luft nach oben zu einem 240er oder 320er.

 

Ist für manche vielleicht Erbsenzählerei, aber für mich einfach nur geil und ein weiterer Beweis, dass der dicke Glubschi einfach das ideale Auto für mich ist.

 

Außerdem muss ich meine Freude ja irgendwo raus lassen. ;-) Meine Frau kann das Thema nämlich nicht mehr hören :-)

 

Hattet ihr auch schon mal solche "Wunderfahrten", bei denen ihr gedacht habt: "Da legst di nieder!" ?

 

Grüßla,

 

Bubberz

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von dickschiffsdiesel

Schneggabeisser : Ohne unsere Altersweisheit wär's hier echt öde ! :);):p

Da kannst Du Recht haben...

Man sieht zwar manches gelassener und steht auch häufig etwas über den Dingen, aber irgendwie kann ich es mir nicht verkneifen, ab und zu mal einen Brocken in die Manege zu werfen, damit die Raubtiere etwas zu beißen haben... :D :D

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von bubberz [/]

Hattet ihr auch schon mal solche "Wunderfahrten", bei denen ihr gedacht habt: "Da legst di nieder!" ?

Grüßla,

Bubberz

Gehört zwar eigentlich nicht hierher, aber ja!

Mit meinem 996 turbo cabrio mal in der sonntäglichen Ausflügler-Rückkehrkolonne von Telfs bei Innbruck nach Garmisch mit 8,2! :)

Weiter nach Nürnberg im Schneeregen mit nicht mehr als 130 km/h und dann standen bis zu Hause 9,1 l/100km auf der Uhr. Wohlgemerkt, mit einem 420 PS starken Sportwagen, der 305 Sachen geht und landläufig als echter Trunkenbold gilt. Fand ich damals sensationell.

Deine 7,3 sind schon toll :)

Themenstarteram 8. Juni 2013 um 11:28

respekt! da haste ihn vermutlich echt gestreichelt :-) bei 130 warst du im letzten gang wahrscheinlich knapp über standgas, oder? ;-)

 

Lege dich mal nicht zu sehr auf die 7,3 L fest,

im Alltagsbetrieb wird der Verbrauch garantiert zweistellig sein. 

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Lege dich mal nicht zu sehr auf die 7,3 L fest,

im Alltagsbetrieb wird der Verbrauch garantiert zweistellig sein. 

Sicher nicht. Nur im reinen Stadtverkehr.

Bei Überlandfahrten ist der 200er Sauger sehr sparsam. Schau mal bei spritmonitor.

Mein 230 T-Modell hab ich im Schnitt über 23000 km auch unter 10 gefahren.

Bei 100.000 km Dauertest der AMS war der 230T bei 9,9 l/100 km.

Ach Jungs, das ist noch gar nix...

Mein Verbrauch ist kleiner 0 !

Wenn ich eine längere Strecke fahre, muß ich immer Sprit ablassen, sonst läuft der Tank über... :D

Mal im Ernst:

Mein Opel Kadett von 1970 hat mit seinen 45 PS brav seine 10 Liter geschluckt.

Was soll ich mir nun Gedanken machen, ob mein Dicker 12 Liter oder nur 5,9 verbraucht ?

Es ist eben alles relativ...

am 8. Juni 2013 um 12:14

Schneggabeisser : Ohne unsere Altersweisheit wär's hier echt öde ! :);):p

Hallo Bubberz,

7,3 Liter finde ich jetzt nicht so wenig für eine ausdrücklich verbrauchsgünstige Strecke. Mein 430 T-Modell fahre ich mit gut 8 Litern auf Langstrecke, wenn ich es darauf anlege. Und dabei habe ich fette Reifen, Klima und jegliche Komfortausstattung in Benutzung.

Grüße Dirk

Also 7,3 finde ich zwar schon ziemlich gut, aber jetzt mach nochmal nen Ölwechsel auf gescheites Öl, fahre den Wagen erstmal ein (wenn der so wenig KM seit 97 runter hat, dann ist die Mechanik sicher schwergängig :p) bzw. blas mal auf der Autobahn den Schmodder aus dem Motor, stell den Luftdruck der Reifen ordentlich ein, mach nen frischen Luftfilter rein... dann bist Du locker bei 7,0 oder drunter. Und da kommst Du mit nem Sechszylinder kaum hin.

Hier irgendwo im Forum hatte ich mal Verbräuche bei verschiedenen Szenarios beim 240er dokumentiert. Das ging bis knapp 8l/100km. Allerdings war da dann auch ein guter Teil der Strecke bei Tempo 140 dabei (nämlich die Dänemark-Durchquerung); dafür aber auch vorher knapp 300 km bei 70-80 km/h durch Norwegen.

Ich bin sicher, dass bei Dir beim gegebenen Streckenprofil noch Luft nach unten ist, wenn der Wagen erstmal "frisch gemacht" wurde!

Viele Grüße

ES

Themenstarteram 8. Juni 2013 um 14:46

Hey Jungs und Mädels,

ja, der Gute braucht wirklich recht dringend mal ne Komplettüberholung. Er ist wirklich so dermaßen versifft, dass ich ihn erstmal durch den Mr. Wash gefahren habe, bevor ich meinen Hund einsteigen ließ :-)

Und dementsprechend ist auch der Wartungszustand - kastastrophalis brutalis !!! Schon allein die Tatsache, dass seit 4 Wochen das Spritzwasser leer ist und immer noch Winterreifen drauf sind! (*fremdschäm*) . Aber die Mühe mache ich mir jetzt nicht. Ist er doch blos zu Testszwecken in meiner Garage. 

 

Aber Potential zum sparen hat dieser 200er und mit Sicherheit auch die 6-Zylinder-Motoren. Und das konnte ich somit rausfinden und freu mich.

 

Schon allein die Drehzahl in der letzten Stufe (hier bei Tacho 100 ca. 2.400 rpm) wird beim 320er beispielsweise sicher noch geringer sein, was ja auch nochmal verbrauchsschmälernd wirken dürfte.

 

Und dann das Öl, die Filter, die Reifen, der Luftdruck, der 4-Stufenautomat usw....

 

Da ginge bestimmt noch einiges.

 

Themenstarteram 8. Juni 2013 um 14:51

Zitat:

Original geschrieben von bubberz

 

Schon allein die Drehzahl in der letzten Stufe (hier bei Tacho 100 ca. 2.400 rpm) wird beim 320er beispielsweise sicher noch geringer sein, was ja auch nochmal verbrauchsschmälernd wirken dürfte.

Richtigstellung:

Damit wollte ich nicht sagen, dass die 6-Zylinder sparsamer sein werden. Aber wenn ich den 200er schon mit 7,3 L bewegen kann, ist für mich persönlich noch Luft nach oben. 8-9 beim 320er wären auch noch o.k. auf dieser Strecke und man kriegt ja auch mehr Wumms dafür ;-)

8,8 Liter / 100 km war mein gemessenes niedrigstes.

Sonst 9 bis 10, auch auf Winterreifen.

Themenstarteram 8. Juni 2013 um 16:32

Zitat:

Original geschrieben von Schneggabeisser

 

Mal im Ernst:

Mein Opel Kadett von 1970 hat mit seinen 45 PS brav seine 10 Liter geschluckt.

Was soll ich mir nun Gedanken machen, ob mein Dicker 12 Liter oder nur 5,9 verbraucht ?

 

Es ist eben alles relativ...

Da hat´s aber einer Dicke im Geldbeutel ;-)

So ein chronisch unterbezahlter Fotograf wie ich muss eben auf jeden Liter guggn:-)

 

Ne, schon klar! Wer sparen will kauft sich keine E-Klasse, sondern einen E-Smart oder sowas. Aber ich find´s gut zu wissen, dass man auch mit dicken Dingern weit unter Werksangabe fahren KANN wenn man will.

Zitat:

Original geschrieben von bubberz

Da hat´s aber einer Dicke im Geldbeutel ;-)

So ein chronisch unterbezahlter Fotograf wie ich muss eben auf jeden Liter guggn:-)

Ne, schon klar! Wer sparen will kauft sich keine E-Klasse, sondern einen E-Smart oder sowas. Aber ich find´s gut zu wissen, dass man auch mit dicken Dingern weit unter Werksangabe fahren KANN wenn man will.

Ich bin als Schwabe geboren und trage damit die Erbsünde des sparens mit mir herum.

Klar, ich freue mich auch, wenn es eher weniger ist als mehr und ich tanke grundsätzlich immer dort, wo es am günstigsten ist.

Aber man muß Realist sein und akzeptieren "von nichts kommt nichts..."

Und wenn ich so überlege, daß mein Dicker bei weitem mehr Sicherheit, Platz, Komfort und Luxus bietet als ein Smart, dann darf er sich auch gerne ein Gläschen mehr genehmigen, ohne daß ich in Tränen ausbrechen muß...

Zitat:

Original geschrieben von dickschiffsdiesel

Schneggabeisser : Ohne unsere Altersweisheit wär's hier echt öde ! :);):p

Da kannst Du Recht haben...

Man sieht zwar manches gelassener und steht auch häufig etwas über den Dingen, aber irgendwie kann ich es mir nicht verkneifen, ab und zu mal einen Brocken in die Manege zu werfen, damit die Raubtiere etwas zu beißen haben... :D :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. E200 7,3 Liter / 100 Km - wer schafft weniger?